Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Mir passiert das nie....

Mir passiert das nie....

14. Juli 2012 um 0:21 Letzte Antwort: 26. Oktober 2012 um 14:43

Hey

Mir fiel kein besserer Titel ein Und ich entschuldige mich vorab falls es zulang wird und zu verwirrt... Aber ich möchte mich mal ausreden...

Nun weiß ich garnicht wie ich anfangen soll.. Na ja, habe lange überlegt hier zu schreiben, weil ich unsicher bin...

Erstmal zu mir: Ich bin 25 Jahre alt, habe eine 2 1/2jährige Tochter und lebe mit meinem Freund zusammen. Eine Waage besitze ich erst seit der Schwangerschaft, da ich da mein Gewicht wegen einer Schwangerschaftsdiabetes kontrolliert habe... Ich habe halt ca 30kg zugenomme trotz Ernährungsplan und Sport :/ Ich erzähle dass, weil mir ab da mein Gewicht ein 'Gewicht' in meinem Leben bekam...
Ich muss dazu sagen, ich war nie der Typ einer Diät, vorher nie gemacht, immer gegessen worauf ich Lust hatte. Waage stellen? Wieso... Solange ich mich wohlühle.
Auf jeden Fall hatte ich etwa 55kg auf 1,69m bei der Schwangerschaft. Es wurde nur geschätzt, weil ich schon stark zugenommen hatte, als meien Schwangerschaft in der 10. Woche entdeckt wurde. Und da ich selbst nie genau wusste was ich wog Nach der Schwangerschaft hatte ich ca 1 Woche nach der Geburt 79kg(Anfange November)... Ich dachte ich sterbe... Ab 89kg stellte ich mich nicht mehr auf die Waage, aber man sah wie ich immer weiter zunahm und Wasser einlagerte... Mir war nur noch zum Heulen zumute. Ich stellte mich jeden Tag drauf, aber es tat sich nichts... Meine Mutter meinte einfach, dass ich nun bloß keien Diät machen soll, einfach normal weiter machen, gesund essen und stillen... Ich versuchte es dann, auch wenn es schwerfiel nicht mal zu hungern ( an sowas dachte ich da das erste Mal!). An Silvester hatte ich Bilder von mir in die Hand bekommen... Ich konnte mich selbst nicht mehr sehen... So ging das weiter, ich nahm zwar ab, aber es ging mir zu langsam... nach 6Monaten hörte ich mit dem stillen auf und fing wieder an zu rauchen.... Ich hoftte. es hilft mir beim Abnhemen! Wie naiv ich war...
Ich glaube von Juni bis August stagnierte mein Gewicht um die 64kg. Es wollte einfahc nicht weiter runter... In meine Hosen passte ich immer noch nicht... Ich kaufte mir etxra eine die zu klein war, als Ansporn! Aber es half nicht, wieder jeden tag auf der Waage, war sauer auf mich, meine Ma, meine Schwester, die immer sagten hab Geduld....
Es war eine Zerreißprobe für mich. monatelang noch die Umstandshosen anzuziehen... Irgendwann kaufte ich mir 2 neue Hosen, die auch passten... Meine neue in 36 wollte ja nicht passen
Ich weiß nicht mehr wann, aber glaube im September merkte ich das meine Hosen zu groß waren, ich traute mich wieder, meine alten Sachen anzuziehen... Und siehe da, es passte alles wieder! Ich stellte mich auf die Waage, 57kg, wow! Ich war so glücklich...

Es war echt verrückt, wochenlang auf die Waage stellen brachte ja nichts und plötzlich passte ich in das meiste Zeug wieder. Ich ging direkt mit Freunden shoppen, weil es einfach Wahnsinn war. Bis dahin ging alles wieder, kaum noch auf er Waage, zwischendurch auch garnicht.

Das ging alles gut bis Ende Mai 2012....

August 2011 hörte ich auf zu rauchen, ich nahm natürlich ein paar Kilo zu. Man muss sagen mein Startgewicht war 54kg auf 1,69m im August '12. Na ja, ich nahm zu bis 61kg... Es war auch etwas Frustfressen, da mein Freund weiter rauchte und ich es echt schwer hatte Ab da sagte ich stopp, meine Klamotten passten nicht mehr, es war grausam, zuviel Chips etc. Man muss auch sagen, mein Freund sit übergewichtig, er brachte mir sooft Chips mit xD Und ich konnte nicht nein sagen, normal kann ich ja essen was ich will, aber es war too much beim nicht mehr Rauchen. Ich gebe ihm keine Schuld, sondern mir allein! Und er hat locker 20kg zugenommen... Sein BMI lag bei 37! Ich sagte ihm, es ist Schluss, seine Gesundheit leidet darunter. Und er war ja mal Sportler... So fing es an, dass ich ihm half ab zunehmen... Machte im Mai Ernährungsumstellung, verbot ihm McDoof und co mitzubringen. Wir fingen gemeinsam an Sport zu machen... Fast nur noch draußen unterwegs. Ich merkte wie gut es mir ging und abnahm.
Also googelte ich danach, wegen rezepten, abnehmen. Da stieß ich auf diese schei...... Pro Ana Seiten -.- Herrlich, dünne Mädchen, genau das Richtige... Das zog mich so dermaßen runter...
Nur ergab sich ein Problem, ich fing an Kalorien zu zählen :/ 2 Wochen lang nahm ich nur 700-800 kalorien zu mir, ohne Sport abzurechnen... Ich dachte, das sei richtig! Ich merkte, dass mein gewicht auf 57-58 kg stehen blieb. Ich stellte mich sicher 10mal am Tag auf die Waage, weil es einfach nicht mehr weiter ging... Ich wollte ja gesund abnehmen, höchstens 500g die Woche, aber es passierte nichts...
Dann stellte ich fest, ich bin im HSW... Uff, ich hatte so Panik mehr zu essen... Also machte ich es langsam, mein Knäckebrot ersetzte ich durch Brötchen und Brot. Es war wie eine Qual für mich, ich dachte ich werde zunehmen... Ich wusste garnicht, dass so etwas echt eien Qual sein kann o.O
Mein jetztiges Ergebnis ist ich habe 54-55kg wieder mit ca 1500 kalorien am Tag... Habe mich wieer hochgearbeitet, aber ich werde jeden Tag satt! Wenn ich Sport mache, esse ich natürlich mehr. Habe aber das Kalorienzählen mit meinem Handy gelassen.. Aber im Kopf schlage ich nun immer hoch, was ich essen darf und was nicht. Also ob ich mir etwas Süßes gönnen datrf oder nicht. Eigentlich wollte ich bei 55kg aufhören... Aber irgendwie sehe ich immer dünnere Frauen um mich herum. Es ist nicht zum Aushalten, wie andere so schön schlank sind nur ich schaffe es nicht. Ich möchte nicht mehr weniger essen, weil ich dann den Jojo Effekt bekäme. Aber ich esse eigentlich alle Auch Butter.
Aber jeden Tag kreist mein Leben um Gewicht, um dünne Frauen... Ich wer noch wahnsinnig, sowas kannte ich vorher nicht!

Ich könnte heulen, wenn ich sehe, dass ich einfach nicht wirklich abgenommen habe... Ich weiß es ist verrüct, da ich wieder in meine ganz alte Sachen passe und andere Sachen zu groß sind. Aber ich würde gerne stoppen, aber ich weiß nicht wie... Ich habe mich mal selbst so gemocht und nun fühle ich mich wie ein Versager... Ich wollte gesund abnehmen und hasse nun Essen. Ich weiß nicht ob 1500 kalorien reichen, aber mein Hunger ist weggegangen. Also nachts ^^ Ich fühle mich auch nicht schwach oder so... Mein Freund hat halt Angst, dass ich noch dünner werde, aber die ganze Zeit denke ich, bei 50kg mache ich echt stopp, dann sehe ich sicher gut aus. Aber zur zeit halte ich mein Gewicht.
Habe in 1 Monat und 3 Wochen 6-7kg verloren. Ich denke das okay... Aber solangsam glaube ich, das stimmt nicht, wie jeden Tag mein Leben von dieser scheiß Waage bestimmt wird. 200g mehr und ich fühle mich wie Dreck... Mein Freund regt sich nur noch auf, er hat schon die Waage auf die arbeit mtigenommen... Ich hab fast geheult, wie bekloppt ist das denn bitte :/ Mit 25 wegen einer Waage weinen.... Wenn ich darüber nachdenke, fasse ich mir selber an den Kopf... Ich weiß nicht mehr weiter :/ Was sollte ich tun um da rauszukommen...

Ich entschuldige mich für den langen Text, aber ich musste das alles loswerden...


Lg Elyon

Mehr lesen

14. Juli 2012 um 6:16

Hallo Elyon,
bei dir entwickelt sich seit deiner Schwangerschaft eine behandlungsbedürftige Essstörung, die sich auch noch spürbar verschlimmern kann und die sich auch definitiv noch verschlechtern wird, wenn du weiter auf 50 KG abnimmst.Für dich ist es daher ganz entscheidend, dein heutiges Gewicht zu halten und alle Gedanken an eine weitere Gewichtsabnahme aufzugeben.Dies wird dir nicht von heute auf morgen gelingen.Es ist ein mühsamer Umdenkprozess, in dem man lernen muss, sich wieder auf andere Dinge zu konzentrieren, seinem Aussehen und der Figur keine besondere Bedeutung mehr beizumessen, sich nicht mehr mit anderen Frauen zu vergleichen und der Gesundheit den Vorrang vor einem fragwürdigen Schönheitsideal einzuräumen.Wenn du das nicht aus eigener Kraft schaffen solltest, würde ich dir zu einer Psychotherapie raten.

LG Nus

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 13:34

Hey
Sorry fürs späte melden, aber es gab sehr viel Stress wegen neuer Arbeit etc

Ich wollte mal eien Rückmledung geben. Es geht mir wieder seelisch besser Das Kalorien zählen habe ich abgestellt.

Aber erst wollte ich etwas zu meinem Freund sagen, er sieht garnicht so dick aus, wie er BMI es sagt, er hat enorme Muskelmasse durch Kraftsport und derzeit wiegt er wieder 100 kg Also weitaus gesünder.

Ich stelle mich nur noch 1mal pro Woche auf die Waage, aber ich habe durch den Sport weiter abgenommen. Man muss dazu sagen in meiner Familie sind alle sehr dünn, ich war immer nur die Sportfaule Aber durch meinen Bandscheibenvorfall muss ich Sport machen ( was mich natürlich nervt haha).
Aber ich war die Woche beim Arzt und meine Blutwerte sind top.
Ich wiege aber 50-51kg derzeit und das gefällt mir gar nicht. Aber ich esse wieder mengenweise viel, fast food wieder, keine Gedanken mehr daran was ich darf und nicht darf, meine 3 Tüten Chips die woche sind wieder drin Nur nehme ich nicht mehr zu. Ich könnte euch mein 'Essen' hier posten, aber ich esse nicht wie die typischen Magersüchtigen, glaube ich. Ich hab trotzdem recht alles gegessen, öl darf beim gar nicht fehlen ( salat ohne öl geht gar nicht ), Butter, wurst, Fleisch gibts jeden Tag. Ohne Salami würde ich dahin raffen Von daher, aber wenn es hilft?
Aber wenn ich nun gute Blutwerte habe, muss ich mir keine Gedanken machen? Ich hätte kein Problem wieder 3kg zuzunhemen, aber das passiert derzeit nicht, weil ich mir besser mit 55kg gefallen habe, wenn ich die Bilder sehe. Man muss dazu sagen, ich habe eine enorme Oberweite, trotz der Abnahme.. Das wäre das einzige Manko nicht nicht zuzunehmen, weil die dann wieder so enorm groß sind xD

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Ich danke fürs lesen

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 13:44
In Antwort auf preeti_12133282

Hey
Sorry fürs späte melden, aber es gab sehr viel Stress wegen neuer Arbeit etc

Ich wollte mal eien Rückmledung geben. Es geht mir wieder seelisch besser Das Kalorien zählen habe ich abgestellt.

Aber erst wollte ich etwas zu meinem Freund sagen, er sieht garnicht so dick aus, wie er BMI es sagt, er hat enorme Muskelmasse durch Kraftsport und derzeit wiegt er wieder 100 kg Also weitaus gesünder.

Ich stelle mich nur noch 1mal pro Woche auf die Waage, aber ich habe durch den Sport weiter abgenommen. Man muss dazu sagen in meiner Familie sind alle sehr dünn, ich war immer nur die Sportfaule Aber durch meinen Bandscheibenvorfall muss ich Sport machen ( was mich natürlich nervt haha).
Aber ich war die Woche beim Arzt und meine Blutwerte sind top.
Ich wiege aber 50-51kg derzeit und das gefällt mir gar nicht. Aber ich esse wieder mengenweise viel, fast food wieder, keine Gedanken mehr daran was ich darf und nicht darf, meine 3 Tüten Chips die woche sind wieder drin Nur nehme ich nicht mehr zu. Ich könnte euch mein 'Essen' hier posten, aber ich esse nicht wie die typischen Magersüchtigen, glaube ich. Ich hab trotzdem recht alles gegessen, öl darf beim gar nicht fehlen ( salat ohne öl geht gar nicht ), Butter, wurst, Fleisch gibts jeden Tag. Ohne Salami würde ich dahin raffen Von daher, aber wenn es hilft?
Aber wenn ich nun gute Blutwerte habe, muss ich mir keine Gedanken machen? Ich hätte kein Problem wieder 3kg zuzunhemen, aber das passiert derzeit nicht, weil ich mir besser mit 55kg gefallen habe, wenn ich die Bilder sehe. Man muss dazu sagen, ich habe eine enorme Oberweite, trotz der Abnahme.. Das wäre das einzige Manko nicht nicht zuzunehmen, weil die dann wieder so enorm groß sind xD

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Ich danke fürs lesen

Oh tut mir leid
Magersüchtige klingt so blöd... Ich meinte halt, was oft in der Krankheit verboten wird, sry für diesen Ausdruck bitte, ich finde es klingt doof....

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 14:43
In Antwort auf preeti_12133282

Oh tut mir leid
Magersüchtige klingt so blöd... Ich meinte halt, was oft in der Krankheit verboten wird, sry für diesen Ausdruck bitte, ich finde es klingt doof....

Ich
finde, du musst dich dafür nicht entschuldigen, wie soll man es auch sonst nennen, ist ja halt die krankheit

lg

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen