Home / Forum / Fit & Gesund / Minocyclin und Hormonspirale?!

Minocyclin und Hormonspirale?!

19. Juli 2012 um 17:56

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade ein wenig am verzweifeln... Vor 8 Monaten bin ich von der Pille auf die Hormonspirale Mirena umgestiegen. Der Hauptgrund war der, dass ich häufig Antibiotika einnehmen musste (BE) und genervt war, dass ständig die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden könnte. Bin auch sehr zufrieden mit der Mirena (sogar seit dem keine BE mehr!!) bis auf die riesigen und vielen Pickel, die ich seit dem bekommen habe War nun heute beim Hautarzt und habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen: Minocyclin-CT 50 mg Kapseln. In den ersten beiden Wochen soll ich zwei Kapseln am Tag einnehmen, danach nur noch eine. Nun meine Fragen: Hat jemand Erfahrungen mit diesem Antibiotikum? Die Nebenwirkungen klingen nicht sehr verlockend Und noch viel wichtiger: Schützt die Hormonspirale trotzt Antibiotikum weiterhin zuverlässig? Bisher konnte mir diese Frage keiner so recht beantworten... Schließlich sind es ja auch die Hormone, die die Mirena wirksam machen?!

Vielen lieben Dank schon mal!

Mehr lesen

19. August 2012 um 2:44

Danke für die Antwort
aber wie bereits geschrieben kommt die Pille nicht mehr in Frage für mich. Beim Ring ist es nicht klar, wie er sich mit Antib. verträgt. Und ich lasse mir nicht die Spirale für viel Geld einsetzten um sie 7 Monate später wieder entfernen zu lassen...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen