Home / Forum / Fit & Gesund / Mineralwasser mit Grapefruit -Saft

Mineralwasser mit Grapefruit -Saft

20. September 2011 um 12:55

Hallo
ich hoffe, jemand von euch kann mir helfen ...
Ich trinke von mir aus leider sehr wenig, da ich selten ein richtiges Durstgefühl habe und ohne irgendwie nicht trinken KANN. Vor allem Mineralwasser oder stilles Wasser mag ich überhaupt nicht zwischendurch.
Ich habe gestern eine Grapefruit gegessen und bin auf die Idee gekommen, den Saft einfach in ein Glas zu drücken und (ähnlich wie die Zitrone im Wasser in Restaurants) einfach immer etwas ins Mineralwasser zu tun, damit es Geschmack annimmt, und es schmeckt mir richtig gut; hab heute schon viel mehr getrunken als sonst und dadurch auch weniger Hunger (nehme gerade ab ).
Jetzt habe ich aber im Internet gelesen, dass Grapefruitsaft sehr viel Zucker enthält. Ist damit jetzt aber der Saft gemeint, den ich aus der Frucht presse oder der aus dem Päckchen, der mit Zucker und Geschmacksverstärkern und was weiß ich vollgepumpt ist?
Bin jetzt etwas verwirrt, ich mache ja auch nur einen Schuss Saft rein, keine 2/3 Mischung oder so.
Kann ich das ohne Bedenken tun oder lieber nicht?

LG

Mehr lesen

20. September 2011 um 13:16

Nein
also ich denke das es dich garantiert nicht fett macht , wenn du einen schuss grapefruit in dein wasser tust. ich mache das selbe zitrone. solange du nicht ne ganze grapefruit nimmst is das ok meiner meinung nach . schlimmer wärs doch wenn du dir nen liter cola am tag reinziehst oder sonstige säfte .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 14:56


In Grapefruits (und anderen Zitrusfrüchten) ist ungefähr gleich viel Zucker wie z.B. in Erdbeeren. Zuckerfrei sind sie also nicht, gehören aber auch nicht zu den zuckerreichen Obstsorten...

Ich löffel Grapefruits (oder Zitronen) gerne so... Meinem Mann stellts immer die Haare auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 21:45

Warum nicht...
...Wenn es dir schmeckt...?
Obst ist sehr gesund - Egal ob du es normal isst, auspresst oder pürierst.
Fruchtzucker ist bestimmt nicht so schädlich als "normaler" Zucker, der oft in Säften bei-gemischt ist. (außer man leidet an einer Fructose-Intoleranz, also ist allergisch gegen viele Obstsorten)

Ananas ist auch gut zum Abnehmen; Oder auch Krautsuppe (aber das ist wieder ein anderes Thema... )

Lieben Gruß
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 9:35

Grapefruits
sind sehr gesund. Trotz gewissem Anteil an fruchteigenem Zucker sollte man sie gerne auch mal so löffeln, denn die enthaltenen Vitamine helfen das Immunsystem zu verbessern. Die Bitterstoffe haben ebenfalls positive Wirkung auf den Körper. Also ist dagegen rein garnichts einzuwenden. Und wie schon erwähnt wurde...anderes Obst enthält auch Fruchtzucker und wird ganz ohne Bedenken gegessen....siehe Bananen, Weintrauben, Orangen etc.

Manchmal muss man einfach auf seinen Bauch hören und Dinge machen. UND um ehrlich zu sein ist trinken besonders wichtig und es ist besser den Schuss Saft mit hineinzugeben und dafür mehr und ausreichend zu trinken, als zu wenig zu trinken. Das ist für den Körper wesentlich schädlicher.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen