Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Milchreis kalorienarm zubereiten-rezept?

2. August 2006 um 16:28 Letzte Antwort: 8. August 2006 um 8:27

hallo

ich hätte lust morgen milchreis zu kochen...

hat jemand tipps für mich wie man das auf "diätischer ebene" *g* machen kann?


danke
lg

Mehr lesen

3. August 2006 um 10:33

....
Butter geht in Ordnung, da es als einziges Fett vom Körper direkt verstoffwechselt werden kann.

Das Problem ist tatsächlich der Zucker. Auf ihn und auch auf den Süßstoff würde ich daher komplett verzichten. Nimm stattdessen lieber einen zarten Blütenhonig oder schmeck den Milchreis mit etwas Vanillemark oder geriebenem Zimt ab. Evtl. etwas exotisches Obst dazureichen, wie z.b. ne gewürfelte Mango usw...

Fettarme Milch bringt dem Körper im Grunde nichts. Es handelt sich lediglich um eine wertlose Konserve, die der Verdauungstrakt schlecht verarbeiten kann.


PS: Wen es wirklich näher interessieren sollte.....
Infos zur Milch an sich (Textauszug aus dem Buch: "Der Murks mit der Milch"/Dr. M.O. Bruker/Ernährungsmediziner)
Daß Industrie-Milch ungesund sein kann ist für viele neu. Dabei steht schon seit Prof. Werner Kollaths Forschungen Mitte des 20. Jhh fest, daß industriell erhitztes Eiweiß gleich minderwertiges Eiweiß ist. Pasteurisierte oder schlimmstenfalls ultrahocherhitzte Milch hat nachweislich langfristig schädliche Auswirkungen auf den menschlichen Stoffwechsel. Tierversuche scheinen nur akzeptiert zu werden, wenn sie das von der Wirtschaft gewünschte Ergebnis bringen. Es ist bereits erwiesen, daß Katzen generationenübergreifende Degenerationserscheinungen bis hin zu Totgeburten aufzeigen, wenn sie mit industriell erhitzter Milch gefüttert wurden, während die Artgenossen mit Rohmilch bzw. frischer unbehandelter Vollmilch gesund blieben. Weiterhin werden durch das Homogenisieren die Fettmoleküle in eine für den Körper unbekannte und schwer verwertbare Größe zertrümmert. Dies soll zwar nur das Aufrahmen verhindern bedeutet aber eine zusätzliche Belastung für den menschlichen Stoffwechsel. Es ist kein Zufall, dass vor der gesündesten Bio-Rohmilch mit vollem Fettgehalt unberechtigter Weise gewarnt und dagegen von der krankmachenden fettreduzierten H-, Kondens- und Sterilmilch am meisten verkauft wird. Daß man mit gezieltem Marketing Millionen von Verbrauchern den Geschmack aberziehen kann, zeigt der Erfolg der faden verwässerten 0,1%igen H-Milch! Amtlich besiegelt durch den bekannten Prof. auf jeder Verpackung. Wenn schon unsere Kleinsten mit Voll- u. Magermilchpulver großgezogen werden und Kindern guten Gewissens mit vor Zucker triefender Kakaomilch, Milch-schokodade, -Schnitten, -Riegel, -Creme verabreicht wird, kann von irgendeinem Gesundheitswert nicht mehr die Rede sein.

Gefällt mir

8. August 2006 um 8:27

Ohne zucker und Butter...
... schmeckts doch auch ich koch den Milchreis nur mit Milch -o.k ich nehm lactosefreie Milch und die ist süßer als normale Milch aber man kann den Milchreis ja uch mit Honig süßen. und wie Morro77 schon gesagt hat kann man ja Früchte dazu essen die geben ja auch eine gewisse Süße:

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers