Forum / Fit & Gesund

Migräneklinik - Ja oder Nein ?

Letzte Nachricht: 4. November 2014 um 21:04
L
lux_12577510
02.11.14 um 8:01

Hallo Zusammen,

es gibt ja schon mehrere Beiträge zum Thema Migräne.
Ich wollte jetzt mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit einer Migräneklinik gemacht hat?
Lohnt sich diese?
Wie habt ihr das mit den Kosten gemacht?

Vielen Dank über eure Hilfe.

Lieben Grüß aus Nürnberg,
Natalie

Mehr lesen

J
jayna_12277361
04.11.14 um 21:04

Migränehilfe Dörte Leyser Florenz
Hallo Natalie,

ein Freund hat eine Migränetherapie vor ca. 1 Jahr bei Frau Dörte Leyser in Florenz (3 Tage) gemacht und ist seitdem absolut schmerzfrei. Ich habe bei Ihr eine Therapie wegen meiner Bindungsangst gemacht und bin seitdem ein neuer Mensch.
Sie ist eine professionelle Psychotherapeutin. Sie kann Dir sicherlich helfen.
Wenn Du Lust und Zeit hast, dann lies meine Geschichte, Du erfährst dann ein wenig über sie.

Ich habe ein Hypnose Coaching bei Frau Dörte Leyser in Florenz gemacht, obwohl ich keine Migräne oder keinen kreisrunden Haarausfall usw. hatte. Mein Problem lag darin, dass ich mich nicht in einer Beziehung längerfristig binden konnte. Ich bin 42 Jahre alt, habe 2 Kinder und bin permanent aus all meinen Beziehungen geflüchtet. Anfänglich hielten meine Beziehungen ca. 4 Jahre, später nur noch längstens 4 Monate. Mein Alltag ist mir unglaublich schwer gefallen und durch die permanenten Trennungen, war ich kraftlos und ausgelaugt, innerlich abgekühlt und starr. Ich bin durch die Empfehlung eines Freundes, der seine schwere Migräne bei Frau Leyser erfolgreich behandeln lies, auf Frau Leyser gekommen.

Ich war mir nicht sicher, ob Sie mein Beziehungsproblem in Ihrer Hypnosebehandlung bearbeiten kann und nach einem sehr netten Telefonat Frau Leyser war schnell klar, dass es einen Weg zur Lösung gibt. Mein Thema der Beziehungsunfähigkeit ließ sich für mich selbst schlecht einordnen. Ich hatte keine körperlichen Anzeichen, außer dass ich wahnsinnige innere Wut empfand und meine jeweiligen Partner als Ventil fungierten. Ich habe IMMER nach Fehlern des jeweiligen Partners gesucht, um zu flüchten - um mich trennen zu können, um dann wieder frei zu sein. Wenn ich frei war, habe ich mich selbst bemitleidet. Mich sofort auf die Suche nach einer neuen besseren Beziehung gemacht. Da ich sportlich und attraktiv auf Männer wirke, viel es mir nicht schwer, einen neuen Partner zu finden. Das Ganze war eine wahnsinnige unendliche Spirale. Meine Familie und Freunde nahmen meine neuen Partner gar nicht mehr wirklich war und verwechselten teilweise die Namen. Meine Tochter ist bereits erwachsen, sie kannte meine wechselhaften Beziehungen zur genüge. Mein Sohn ist 8 Jahre und es fühlte sich so an, wie wenn ich mein Leben genau so, wie ich es damals mit meiner großen Tochter gelebt habe, nochmals erlebe. Ich verließ beide Väter als die Kinder 4 Jahre waren. Begab mich in Partnerschaften, die permanente Dramen schufen. Drama musste in meinem Leben fortwährend sein, damit ich mich selbst spürte.

Anfänglich war es eine gedankliche Überwindung nach Florenz zu reisen und nicht so recht zu wissen, was einen erwartet. Frau Leyser gehört nicht zu den Menschen, die bemitleidend oder in einer Art Singsangstimme noch mehr Selbstmitleid in einem auslöst! Sie ist sehr einfühlsam und zart, wenn es erforderlich ist. Sie ist ehrlich und ungeschminkt und manchmal ist die Wahrheit nicht sehr angenehm. Frau Leyser zeigt den Weg zur individuellen inneren Reise, leitet und führt sicher durch die vielen Bilder und am Ende der Behandlung habe ich sofort eine innere Leichtigkeit und Befreiung gespürt. Sie verfügt über eine bewundernswerte Kompetenz und enormes Wissen mit großen Herzen. Frau Leyser ist eine besondere Therapeutin und meiner Meinung nach auch ein besonderer Mensch. Eigene Verantwortung für eigene Gedanken, eigenes Handeln und eigener Wille! immer mit dem Gefühl der freien Selbstbestimmung, wie weit man die innere Reise antreten möchte und wie viel man verändern und arbeiten möchte. Das war das Hauptmerkmal meiner Behandlung. Ich schreibe diesen Bericht 4 Wochen nach der Therapie. Ich verspüre in mir keinerlei Wut mehr, ich bin innerlich ruhig und friedlich angekommen. Gewachsen, innerlich aufgerichtet, glücklich - beschreibt meinen heutigen Zustand. Ich habe nicht mehr das Gefühl weg laufen zu müssen oder eine innere Enge/ Panik zu spüren. Die einzige Traurigkeit die anfänglich einkehrt ist die, dass man so viele kostbare Jahre, Begegnungen und Lebensmomente vergeudet hat. Ich habe so viel neue Lebensenergie, Humor und Kraft gewonnen und das spürt mein gesamtes Umfeld - meine Kinder, Familie und Freunde. Ich kann Frau Leyser sehr empfehlen und sollte jemand der Meinung sein, dass die Reise zu weit oder das Honorar zu hoch sei, sollte sich gut überlegen, wie wertvoll nur ein einziger glücklicher Lebenstag ist oder nur ein Lebensjahr ist. Wir geben viel Geld für Dinge aus, die nur kurzzeitig befriedigen. Das ist eine Investition in sich selbst eine Art innere Erneuerung mit der Gewissheit, dass am Ende alles gut ist

Liebe Grüße, Missjajabub

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?