Home / Forum / Fit & Gesund / Meine Tochter hat Schuppen und schnell fettendes Haar

Meine Tochter hat Schuppen und schnell fettendes Haar

26. November 2012 um 16:22

Hallo,
meine Tochter ist 7 Jahre und seit kurzem hat sie schnell fettendes Haar und oben auf dem Kopf (beim Wirbel) ständig Schuppen bzw trockene Haut. Ich habe ihr Haar schon mit natives Olivenöl einmassiert (wirkte aber nicht lang).
Wir brauchen Hilfe

Mehr lesen

27. November 2012 um 16:10

Aus eigener Erfahrung:
Seit ich meine Haare mit Henna färbe, fetten die nicht mehr nach (auch nach einer Woche nicht). Henna (aus dem Reformhaus) ist sehr sehr gut fürs Haar und Kopfhaut. Aus dem Grund gibt es das ja auch farblos, was für deine 7 jährige Tochte wohl eher in Frage kommt.
Was ich aber ganz besonders sagen kann: Ich hatte fürchterliche Schuppen und habe alles mögliche probiert. Mein Wundermittel: Hennapulver mit Kokosmilch vermischen! Bei mir hats Wunder gewirkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2012 um 19:13
In Antwort auf riitta_11948948

Aus eigener Erfahrung:
Seit ich meine Haare mit Henna färbe, fetten die nicht mehr nach (auch nach einer Woche nicht). Henna (aus dem Reformhaus) ist sehr sehr gut fürs Haar und Kopfhaut. Aus dem Grund gibt es das ja auch farblos, was für deine 7 jährige Tochte wohl eher in Frage kommt.
Was ich aber ganz besonders sagen kann: Ich hatte fürchterliche Schuppen und habe alles mögliche probiert. Mein Wundermittel: Hennapulver mit Kokosmilch vermischen! Bei mir hats Wunder gewirkt.


kann man das auch für Kinder nutzen? ich habe in anderen Foren gelesen das das auch mit der pubertät zu tun haben könnte allerdings waren die töchter schon neun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 14:19
In Antwort auf tzufit_12343442


kann man das auch für Kinder nutzen? ich habe in anderen Foren gelesen das das auch mit der pubertät zu tun haben könnte allerdings waren die töchter schon neun...

Ob das mit der Pubertät zusammenhängt kann ich nicht sagen...
Da farbloses Henna aus dem Reformhaus aber ein 100% natürliches Pflegeprodukt ist, sehe ich da eigentlich kein Problem. (Aber vielleicht trotzdem zur Sicherheit kurz fragen.)
Henna ist halt ziemlich nervig zum Auftragen, einwirken lassen und dann wieder auswaschen. Da brauch ich schon mal 3-4 Stunden oder mehr. (Einwirken min. 2 Std. aber je länger desto besser. Es gibt Leute die lassen es über Nacht einwirken) Das Resultat ist dann aber echt der Hammer.

Ich hatte schnell fettendes Haar seit ich denken kann und musste meine Haare alle zwei Tage waschen was ja für die Kopfhaut nicht das Beste ist. Darum denke ich, lieber alle 6 Wochen mal Henna anwenden (was die Kopfhaut und das Haar pflegt) und dafür nur noch 1x die Woche Haare waschen um der Kopfhaut die Möglichkeit zu geben sich zu normalisieren.
Ausserdem empfehle ich nur noch natürliche Shampoos zu verwenden. Also Shampoos die keine Silikone enthalten. Das hat meine Haarstruktur zum Positiven verändert und verträgt sich besser mit Henna.
Falls Henna doch nichts ist für deine Tochter, dann aber wenigstens nur noch Natur Shampoos ohne Silikone benutzen. Und das mit der Kokosmilch würde ich auch trotzdem ausprobieren. Kokosmilch kann man auch in Pulverform kaufen (die hab ich benutzt). Wenn man das Pulver mit nur ganz wenig Wasser vermengt entsteht eine Paste. Das Zeug soll ja ca. 2-3 Std auf dem Kopf bleiben und nicht gleich wieder runter fliessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2012 um 10:23

Danke für eure Antworten
ich habe das anti schuppenshampoo für schnell fettendes Haar geholt ich muss sagen das hilft sehr gut... mal schaun wie lange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook