Home / Forum / Fit & Gesund / Meine Schwester und die Drogen...

Meine Schwester und die Drogen...

22. November 2010 um 20:06 Letzte Antwort: 16. April 2011 um 18:09

Hey ihr!
Also meine Schwester kifft schon ganz lange. Glaub seit 7-8 Jahren. Und ich hasse es wirklich, nur eben, ging es mir echt extrem scheiße, da ich schulisch im Moment total gestresst bin, weil ich wirklich so sau viel lerne und nur schlechte noten schreibe, und da hab ich mir dann einfach mal um mich abzuregen einen gebaut und den geraucht.
Weiter zu meiner Situation: Ich bin durchs Abi gefallen dieses Jahr und bin jetzt am Wiederholen.
So jetzt nochmal zu meiner Schwester: Sie hat trotz dass sie kaum etwas für ihr Abi gelernt hat, ihr Abi bestanden, beim ersten Versuch. Und ich kam i-wie auf die idee, dass es vllt auch was mit den Drogen zutun haben kann.
Kann das sein, dass wenn man kifft, man dann vllt besser denken kann oder so? Ich weiß es wäre keine Lösung, wenn ich das Zeug nehmen würde, aber ich weiß zu 100% dass wenn ich das nur in der abizeit mache, dass ich nicht abhängig werde, weil ich eigentlich total dagegen bin, ich hasse es. Aber wenn das dazu beitragen würde, mich besser zu konzentrieren und somit besser denken kann, würde ich es in der zeit machen! Ich würde alles für mein abi machen!

Also wisst ihr ob dass kiffen was mit dem denken zutun haben könnte und man dadurch besser sein kann?

Bitte antwortet mir, das ist mir sehr wichtig. Danke...
viele liebe Grüße
Mina

Mehr lesen

21. Januar 2011 um 23:44


hihihihi Vielleicht hat sie ja Ivory geraucht?

für nicht kenner vom kultfilm how high:
der eine typ raucht von einer pflanze, die aus der asche seines gestorbenen kumpels ivory gewachsen ist und so taucht dieser als geist immer auf wenn er das gras ivory raucht und hilft ihm bei allen möglichen tests, da er im jenseits tote prominente trifft wie benjamin franklin und so.

ne im ernst, ich denke mal nicht dass es hilft, lass es lieber und setz dich auf dein hosenboden und lerne. so gehts auch mir in der oberstufe. es gibt so ein paar spezialisten, die immer gute noten schreiben, aber sich jedes WE total zusaufen und rauchen & was weiß ich noch alles
ka warum....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. März 2011 um 13:01

Nein!
Ich selbst kiffe auch, mehrmals pro Woche... Trotzdem habe ich keine Probleme in der Schule, das hat jedoch nichts mit dem zu tun... Ein guter Freund von mit hat massive Probleme in der Schule und kifft auch, so wie ich...
Kiffen ist etwas, das man machen kann wenn alle Arbeit getan ist, zum Feierabend. Denn kiffen macht langsam im Kopf, Gleichgültig und vorallem müde... Ich kann zum Beispiel überhaupt nicht arbeiten wenn ich bekifft bin, das überfordert mich total, deshalb tue ich es nicht.
Und wenn du es hasst, dann lass es erst recht sein. Kiffen macht zwar weder dümmer noch schlauer, aber definitiv langsamer.

Was die Schule betrifft: Jeder Mensch ist anders... Ich zum Beispiel weiss vieles was ich mal gehört habe erst an der Prüfung wieder. Ohne zu lernen. Andere haben da weniger Glück und müssen schwer ackern um etwas zu erreichen, doch dümmer sind sie deswegen noch lange nicht.
Deshalb mein Rat: Lass das mit dem kiffen, und wenn, dann nur am abend mit Freunden, dort kann man es auch wirklich geniessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2011 um 21:51
In Antwort auf myles_12146708

Nein!
Ich selbst kiffe auch, mehrmals pro Woche... Trotzdem habe ich keine Probleme in der Schule, das hat jedoch nichts mit dem zu tun... Ein guter Freund von mit hat massive Probleme in der Schule und kifft auch, so wie ich...
Kiffen ist etwas, das man machen kann wenn alle Arbeit getan ist, zum Feierabend. Denn kiffen macht langsam im Kopf, Gleichgültig und vorallem müde... Ich kann zum Beispiel überhaupt nicht arbeiten wenn ich bekifft bin, das überfordert mich total, deshalb tue ich es nicht.
Und wenn du es hasst, dann lass es erst recht sein. Kiffen macht zwar weder dümmer noch schlauer, aber definitiv langsamer.

Was die Schule betrifft: Jeder Mensch ist anders... Ich zum Beispiel weiss vieles was ich mal gehört habe erst an der Prüfung wieder. Ohne zu lernen. Andere haben da weniger Glück und müssen schwer ackern um etwas zu erreichen, doch dümmer sind sie deswegen noch lange nicht.
Deshalb mein Rat: Lass das mit dem kiffen, und wenn, dann nur am abend mit Freunden, dort kann man es auch wirklich geniessen.

.
Gegenspruch.
Will dich nicht dazu ermutigen zu kiffen, versteh mich bitte nicht falsch.
Ich sage nur , dass von vielen leuten (selbst von kiffern) immer die gleichen folgen beschrieben werden.
muss ich ehrlich sagen, bei mir total im gegenteil.
bin ein mensch der immer denkt, ueber alles moegliche, gott und die welt und sowieso. einen rauchen hilft mir mich extremst auf eine sache zu konzentrieren und die dann auch iwie zu geniessen, egal wie dumm es eigentlich ist (rasenmaehen, bude schrubben etc.)
kreativ gesehen find ichs auf jeden fall anregender.
wichtig ist. hab kontrolle. auch wenn du vollkommen breit bist und fuer ne arbeit lernen musst. tritt dir selbst in den arsch. zwing dich dazu und irgendwie gehts nach ner weile von sich selbst.
soviel dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 0:55

Hör soffort auf dammit!!!
Das wäre das schlimmste was du für dein abi überhaupt machen kannst, den drogen machen nicht gescheiter, sondern fressen dein Gehirn, deine Lungen und andere Organe von innen auf! Wenn du Jahrelang Drogen konsumierst, stirbst du daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2011 um 18:09
In Antwort auf florry_12697178

Hör soffort auf dammit!!!
Das wäre das schlimmste was du für dein abi überhaupt machen kannst, den drogen machen nicht gescheiter, sondern fressen dein Gehirn, deine Lungen und andere Organe von innen auf! Wenn du Jahrelang Drogen konsumierst, stirbst du daran.

Nanana...
Übertreiben wollen wir hier doch auch nicht... Drogen sind nicht schönzureden (und auch Alkohol ist eine Droge, nach Heroin die schlimmste überhaupt, weit vor Extasy und LSD) aber sie töten einen nicht so wie du das beschreibst. Sie töten, aber nur, wenn man überdosiert, genau wie bei allen anderen Sachen auch. Schlussendlcih muss jeder seinen umgang damit finden, wenn jemand mit Gras besser lernen kann, dann ist das ja gut so, wenn nicht, dann sollte er/sie es lassen Ich lasse es :P
Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram