Home / Forum / Fit & Gesund / Meine SChülerin ist Magersüchtig

Meine SChülerin ist Magersüchtig

7. April 2008 um 0:56 Letzte Antwort: 11. April 2008 um 19:29

Hallo
ICh bin Lehrer an einer weiterführenden Schule
und habe den verdacht das eine meinre Schülerin
an Magersucht leidet .
Ich habe sie darauf angesprochen aber sie hat mich abgewiesen ,selbst als ich ihr mit der Klassenlehrerin gedroht hat hat sie nichts erzählt .
Die Klassenlehrerin hat ihr einen Riegel gegeben den sie einfach nur essen sollte aber sie hat sich geweigert ,die andere Lehrerin hat ihr mit einem Elterntelephonat gedroht,abersie erzählt so überhaupt nichts .
Soll ich ihre Mutter jetzt anrufen obwohl ich nicht genau weiss ob sie wirklich krank ist ??

ICh weiss echt nicht wie ich damit umgehen soll

Ich freue mich über jede Antwort die mir helfen kann
Danke im vorraus

Mehr lesen

7. April 2008 um 7:46

...
jemanden zwingen was zu essen... da würde denke mal auch kein normaler mensch etwas essen.. vll mag sie das zeug einfach nicht. es gibt auch menschen, die von natur aus sehr dünn sind, aber mit drohen und sich aufdrängen ist keinem geholfen...

ich würde keine voreiligen schlüsse ziehen...

wie alt ist sie denn?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 14:16
In Antwort auf nerys_12081574

...
jemanden zwingen was zu essen... da würde denke mal auch kein normaler mensch etwas essen.. vll mag sie das zeug einfach nicht. es gibt auch menschen, die von natur aus sehr dünn sind, aber mit drohen und sich aufdrängen ist keinem geholfen...

ich würde keine voreiligen schlüsse ziehen...

wie alt ist sie denn?

lg

Also einlige schlüssen
Würde ich das jetzt nicht nennen,denn auf Klassenfahrt hat sie kaum gegessen und hat auch kein Tropfen Alkohl angerührt.
Weiterhin hat sie bei mir Hauswirtschaftslehre
und sie hat dort schon immer wenig gegessen,da habe ich mir auch nichts bei gedacht aber seit ein paar Wochen isst sie gar nichts mehr.
Ich wollte sie ja eig. nichtzwingen aber ich dachte so kann man es testen.
Sie ist 16 und sehr dünn und sie hat sehr sterk abgenommen.
Soll ich denn einfach wegschauen ,wie kann ich ihr helfen oder was soll ich machen ???
freue mich auf noch ein paar Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 17:12

..."
Ich bin auch der Meinung,dass sie als lehrerin leider nich allzuviel machen können...Ihr höchstens anbieten, dass sie wenn sie möchte sie jeder zeit anrufen kann oder zu ihnen kommen kann.Sie soll wissen,dass sie diese möglichkeit hat, aber zu sehr aufdringen sollte man sich nich denn sonst wird sie sich noch mehr zurückziehen.
Und auf gar keinen fall Projekte starten wie z.B : Magersucht ein Problem der gesellschaft oder so...da würde ich glaub ich gar nich mehr zur shcule kommen.
Aber andererseits wenn es das länger so geht also in 3monaten immer noch der fall ist würde ich mit den eltern reden villt wollen die das problem ihrer tochter nich sehen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 17:14

Darfich
mal Fragen an welcher schule sie unterrichten oder in welcher stadt ??
Mir ist vor einiger zeitdasgleiche passiert und mien lehrer hat ähnlich reagiert und ich habe mich mies gefühlt
also ich würde ruhig mit ihr reden und wenn sie kein gutes verhältnis zu ihr habe dann lieder ein anderer lehrer der sie besser kennt
aber auf keinen fall druck machen oder drohen
lg und nicht bedrängen !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 18:18

Was soll sowas...
Der Text klingt nicht so als wäre er von einer Lehrerin einer weiterführenden Schule geschrieben, sondern eher von einem Teenager. Meiner Meinung nach sucht da jemand Aufmerksamkeit, aber sicherlich keine magersüchtige Schülerin, die angebotene Müsliriegel ablehnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 20:36

Wichtig
Da ich selber seit 8 Jahren an Magersucht leide und mein Lehrer anfangs ähnlich gehandelt hat, schlage ich vor, sie reden mit den Eltern oder machen sie darauf aufmerksam. Ich rate ihnen jedoch ab, sich weiter in diese Angelegenheit einzumischen, da der Leher die falsche Person dafür ist. Glauben sie mir, es ist ok wenn sie sich Sorgen machen, und sie haben ein recht es den Eltern mitzuteilen, auch wenn sie sich nicht sicher sind. Aber für den rest , was dann passiert sind sie nicht verantwortlich und sollten sich raushalten.
mfg
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 20:43
In Antwort auf haze_11860421

Darfich
mal Fragen an welcher schule sie unterrichten oder in welcher stadt ??
Mir ist vor einiger zeitdasgleiche passiert und mien lehrer hat ähnlich reagiert und ich habe mich mies gefühlt
also ich würde ruhig mit ihr reden und wenn sie kein gutes verhältnis zu ihr habe dann lieder ein anderer lehrer der sie besser kennt
aber auf keinen fall druck machen oder drohen
lg und nicht bedrängen !!!!

Okay
ich hätte sie vllt nich so bedrängen sollen
aber es ist echt offensichtlich das ihr essverhlten nich normal ist
ich werde noch mal mit ihr reden und nicht ihre eltern anrufen

ich komme aus nrw bochum wieso fragst du ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2008 um 22:44

Schülerin magersüchtig?
Schön, dass Sie sich als Lehrer so verantwortlich fühlen.
<Es hat mich in Ihrer Nachricht sehr befremdet,dass Sie solche Rechtschreib-und Kommafehler machen,Sie sind wirklich Lehrer?
Pädagoge sind Sie mit Sicherheit nicht ,denn mit Drohen etc. braucht man erst gar nicht in so einem Fall zu argumentieren.Hallten Sie sich auf jeden Fall aus der Privatspähre Ihrer Schülerin heraus,Sie sind diesbezüglich keinesfalls kompetent.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2008 um 17:23

???
Eion paar Beitrage hiervor steht der Beitrag: Ernährungslehre - Die volle Portion.
in dem Beitrag geht es auch um Magersucht und ein Leherer hat es mitbekommen; wollte ich nur so sagen wenn man sich da durchliest sollte man éine Entscheidung treffen, und zwar sollte man erst mal nur mit ihr reden!
LG PERFECTIONx33

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 0:59

Danke
Für eure vielen Antworten
ALso ich bin mit sicherheit ein Lehrer und es ist mir egal ob man es glaubt oder nicht
Naja ich habe mich dafür endschieden ihre Mutter anzurufen und mit ihr und der Schülerin einen termin zu vereinbaren
und an alle die meinen ich sollte nicht mit den Eltern reden Wer übernimmt die verantwortung wenn sie sich zu tode hungert
Es ist zwar noch nicht soweit aber es sind schon genug daran gestorben
Ich bin dazu verpflichtet
Der Beitrag dafor ist sehr interessantzu lesen Bei mir ist es genau so abgelaufen und ich kann auch nach vollziehen dass sie angst hat aber sie gibt ja selber zu dass sie nicht gesund ist und dann muss man ihr doch helfen
ICh möchte nicht einer von denen seien der die augen zu macht
LG
UND ich hoffe der andee lehrer endscheidet sich genauso damit man auch diesem mädchen helfen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 14:06

..
des sin viel zu viele schreib fehler un zeichen fehler un so weiter für ne lehrerin und so spricht auch keine erwachsene frau...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 20:53

Ersten mal...
glaube ich nicht das sie wirklich ein Lehrer sind was ich kaum glaube.

Sie schreiben das diese Schuelerin auf der Klassenfahrt nichts gegessen hat und auch keinen Alkohol getrunken hat.

Vielleicht trinkt diese Schuelerin keinen Alkohol weil sie sowas nicht mag.

Ausserdem wenn sie wirlich ein Lehrer sind dann wuerden sie Alkohol auch gar nicht erlauben egal ob es eine Klassefahrt war es ist naehmlich verboten Alkohol da es ja noch Minderjaehrige Schueler sind.

Mit drohungen und zwingen einen Muesliriegel zu essen erreichen sie gar nicht's das ist in meinen Augen einen unter druck setzten und die Schuelerin wird dadurch veraengstigt.

Woher wissen sie das diese Schuelerin Magersucht hat ?
Sie sind kein Arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 19:29

Also
mit Bedrängen kann man bei einem magersüchtigen Mädchen nicht viel erreichen. Außerdem war das Vorgehen mehr als unklug. Noch nie etwas von "pädagogischem Takt" gehört? Drohen gehört zum absoluten "no go" bei Pädagogen. Jetzt ist das Vertrauen womöglich ganz den Bach runter gegangen.
Gibt es an der Schule keinen Schulstation mit einem oder einer Sozialpädagogin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen