Forum / Fit & Gesund

Meine Reise zurück zum Wunschgewicht

Letzte Nachricht: 26. April um 19:39
17.04.21 um 8:33

17.04.21 Hallo zusammen

ich habe ungefähr am 10. Februar angefangen abzunehmen und bin von 76,6 Kg auf um die 74 Kg gerückt. Ich bin 1.60 Meter groß und wog eigentlich immer so um die 60 Kg. Ich will dahin zurück! Ich wog noch nie so viel, deshalb habe ich mich auch direkt dazu entschlossen das Ruder wieder herumzureißen! Früher gab es hier mehrere Diskussionsthemen, bei denen mehrere Frauen mitgemacht haben und die dokumentierten, wie ihre Abnehmreise so verläuft, was sie so essen, wenn sie Tiefs hatten und was dann hilft. So würde ich das hier gerne auch dokumentieren Andere können sich gerne anschließen!
Ich versuche keine Süßigkeiten zu essen, außer so 1x/ Woche (das muss sein ^^), ansonsten gibt es mal Reiswaffeln mit ganz dunkler Schokolade. Allgemein esse ich, wenn es sein muss, von 85% kakaohaltiger Schokolade oder sogar 100 % kakaohaltige Schokolade, dann auch nur 1-2 Stück. Ich versuche viel Wasser und Tee zu trinken, Obst und Gemüse zu essen. Ich walke oder gehe viel spazieren, leider kann ich aufgrund von Corona nicht ins Fitnessstudio, so dauert das Abnehmen länger dafür gehe ich wirklich lange spazieren, dabei verbrauche ich auch Kalorien, immerhin Außerdem versuche ich nach 18:45 Uhr spätestens nichts mehr zu essen. Ich habe bislang überhaupt nicht gehungert und fast 2 Kg abgenommen, das ist ja schon mal etwas!
Wie mein Tag so war, berichte ich später Liebe Gruß an alle

Mehr lesen

17.04.21 um 19:12

Hallo zusammen,

ich bin es nochmal. Ich möchte noch etwas zum Thema Motivation und Durchhaltevermögen schreiben. Gestern, so ab Nachmittag, hatte ich irgendwie ein Motivationstief und will festhalten, was ich gemacht habe, um mich da raus zu holen. Ich ging in einen Laden und probierte Jacken dort, machte Fotos von mir und sah, dass mein Bauch im Vergleich zu 2 Monaten zuvor viel flacher war! Zwar noch nicht meine eigentliche Größe, aber trotzdem. Das motivierte mich extrem und ich zeigte die Fotos auch mir nahestehenden Menschen. Ich war also wieder motiviert mich weiterhin gesund zu ernähren und weiter zu machen.

Zum heutigen Tag: Ich bin so stolz auf mich, weil ich heute Morgen 30 Minuten joggen war und ca 40 Minuten walken. (hab nicht auf die Uhr geschaut). Das ist genau der Weg, den ich sonst spaziere, dabei höre ich gerne Musik. Musik hilft mir tooootal!
Außerdem habe ich mich auch ausgewogen ernährt, zu Mittag war es bspw. Kasslerfleisch und Sauerkraut. Dann war ich noch mit dem Fahrrad in der Stadt, hatte also zusätzliche Bewegung.
Alle Mahlzeiten, die ich zu mir nehme, werde ich nicht dokumentieren, aber so hier und da werde ich meine Mahlzeiten erwähnen, was vor allem der Inspiration anderer dienen soll.

Noch ein Tipp: Kaugummi kauen (aber nur minzartige Kaugummis), hilft mir total. Ich weiß dann "das Essen ist nun beendet", plus es ist gut für die Zähne
Bis ich wieder 69,xx Kg wiegen werde, wird es dauern, aber was soll es, ich hatte mir das angefuttert, ich will das jetzt auch mit dem Abnehmen durchziehen. *one step at a time*
Einmal wog ich nach 1 Woche 300 Gramm weniger, was mir absolut reicht. 300 Gramm in einer Fleischpackung oder in Form von Butterstückchen ist echt nicht wenig! Also immer schön Kopf hoch, das sage ich mir zumindest

Wünsche allen einen schönen Samstag Abend!

Gefällt mir

24.04.21 um 10:39

Hallo ich möchte wieder festhalten, was die letzten Tage so passiert ist. Meine Tage waren sehr erfolgreich, ich war unter anderem joggen, außerdem hilft es mir wirklich sehr mal ein Stück dunkle Schokolade zu essen. Auf meine erlaubte normale Süßigkeit habe ich letzte Woche verzichtet; das Joggen gefiel mir zu sehr und ich hatte genügend Endorphine bekommen haha . Ich las in einem Buch über das Thema Abnehmen, dass es so wichtig ist mit Essen umgehen zu können, weil es nun mal Bestandteil eines jeden Tages ist. Heute habe ich 2 Knäckebrot mit Quark und Marmelade gefrühstückt. Außerdem gibt es gleich noch eine Pampelmuse. Dazu versuche ich viel zu trinken, vor allem Kräutertees. Morgen gehe ich dann wieder joggen und freue mich schon darauf Seit letzter Woche habe ich 400 Gramm abgenommen, yay!
Wünsche allen ein tolles Wochenende

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

26.04.21 um 19:39

Hallo Erdbeere,

ich finde deine Idee total Spitze! Ich bin eigentlich schon ziemlich am Ende meine Abnehemreise aber ich fand deine Berichte echt spitze und wollte auch ein bisschen erzählen.

Mir geht es ähnlich wie dir, ich hatte eigentlich mein ganzes Leben nicht wirklich ein Problem mit meinem Gewicht. Ich war nie superdünn, aber auch nicht dick und hatte einen gesunden BMI. Bei mir kommt aber auch immer viel vom Rausgehen und durch Corona war ich natürlich mehr zuhause und habe dann auch mehr gegessen.

Ich wollte deshalb auch abnehmen und hab angefangen, mehr Sport zu machen. Zunächst laufen und spaziergehen und jetzt mach ich auch sehr gerne manchmal Yoga und workouts zu Hause. Ich hab versucht, immer jeden Tag etwas zu machen, um Routine zu bekommen. Sonst fall ich immer raus und hör dann wieder auf.

Beim Essen gehts mir ähnlich wie dir, ich liebe Süßigkeiten und deshalb ist es mir besonders schwergefallen, auf diese zu verzichten. Ich habs mit Kalorien zählen, versucht aber nicht zu niedrig, damit ich nicht hungern muss. Süßigkeiten verbrauchen die Kalorien natürlich noch mal schneller jetzt bin ich wieder bei meinem Wunschgewicht oder zumindest fast deshalb versuche ich jetzt intuitiv zu essen und hoffe, das funktioniert.

Liebe Grüße und noch viel Erfolg bei deiner Reise 

 

Gefällt mir