Home / Forum / Fit & Gesund / Meine MUTTER................grrrrrrr rrrrrrrrr....!!

Meine MUTTER................grrrrrrr rrrrrrrrr....!!

6. April 2010 um 16:35

Hey ich könnte meine Mutter gerade ahhh. Sie erzählt einfach jedem das ich Bulimie habe. Ihrem freund ihrer freundin dan der untermitter ihres freundes. Freunde von ihrem Freund. Ihren Arbeitskollegen... Und noch vielen mehr. Ich will nicht das es jeder weiss. Ich meine wen uns jemand von ihren freundinnen besuchen kommt und die mich dan so komisch anschauen dan weiss ich ohh gott die also auch die weiss es auch. Das ist doch echt nicht okey oder wie seht ihr das?
lg

Mehr lesen

6. April 2010 um 17:26

Die spinnt
boa hat die sie noch alle?!?
und davon sollst du dich besser fühlen und gesund werden oder was? sehr hilfreich....
hast du ihr versucht zu sagen das du nicht willst dass sie es erzählt? (abgesehen davon dass es selbstverständlich sein sollte..)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 17:41

Ohje
Das kenn ich gut. Hab zwar keine Essstörungen, aber eine derartige Mutter. Früher erzählte sie allen, dass ich Windpocken habe, später war es dann meine erste Periode...Sie hat auch nicht draus gelernt..meine Schwester ist 10 jahre jünger und hat weiterhin das gleiche Problem. Mein Vater hatte Krebs, da kannten auch bald alle jedes Detail. Bei mir damals dachte ich, naja, vielleicht kriegt sie das noch nicht hin, dass ich kein Kind mehr bin, sondern allmählich ne eigene Intimsphäre habe. Bei der Sache mit meinem Vater dachte ich, naja, vielleicht ist das ihre Art, es zu verarbeiten. Bei meiner Schwester bin ich nur noch wütend gewesen, weil es Außenstehende ÜBERHAUPT NICHTS angeht, egal, wie sie sich damit fühlt. (Ich versteh ja, dass das zwischen ihr und einer guten Freundin besprochen wird, ja. Aber das ist dann auch die Grenze).

Gerade in Deinem Fall geht das überhaupt nicht, bei so einem sensiblen Thema!!! Sag ihr klipp und klar, dass Du das nicht willst und wie unwohl Du Dich fühlst.
Vielleicht versteht sie's und lernt draus..meine hat es leider nicht und wundert sich , warum meine Schwester und ich kein Vertrauen zu ihr haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 19:07


das ist echt gemein, von ihr, dass sie so gegen Dich arbeitet. Hast Du sie mal gefragt, warum sie sowas tut???
Was antwortet sie? scheinbar sucht sie hilfe bei den anderen, aber trotzdessen kein grund deine probleme weiter zu geben. Eigentlich sollte sie ihr Kind, ihre familie schützen. und nicht selbst tratschen. Sie nimmt dich/euch scheinbar nicht ernst, denn sonst würde sie respekt davor haben. An deiner stelle würde ich ihr das schnell klarmachen, dass sowas nicht geht.

Sie hilft Dir damit nicht, das ist nicht in Ordnung. Sag Ihr das, was sie davon hat, wenn sie Dich vor anderen "Blossstellt" ich meine Nachbarn und so, das geht zu weit und überschreitet jegliche Grenzen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 19:17
In Antwort auf una_12841719

Die spinnt
boa hat die sie noch alle?!?
und davon sollst du dich besser fühlen und gesund werden oder was? sehr hilfreich....
hast du ihr versucht zu sagen das du nicht willst dass sie es erzählt? (abgesehen davon dass es selbstverständlich sein sollte..)

Hey
Also ja ich habe es ihr einmal gesagt das ich das nicht möchte. Und sie sagte sie müsse es jemanden erzählen damit sie klar kommen kan damit. Zhh ich muss damit klarkommen hallo ich bin hier die die Bulimie hat. Dan tut sie so als wäre sie die die Krank.-.-

Ich gehe zu dem Sozialdienst.. und ihr habe ich das auch schon gesagt.. Weis nicht ob sies auch noch mal meiner Mutter sagte. Warscheindlich nicht den geändert hatt sie sich nicht. Das macht mich noch wahnsinnig. Ich weiss dan hargenau wen jemand uns besucht und die so mich so heimlich mustern: die wissen es also auch. Na toll.. Gott ich hasse das. Ich wäre nicht überrascht wen sies noch in die Zeitung schreibt. Und jetzt kommt noch was: Ich habe gehört wie sie mit meiner Schwester über meine Bulimie sprach. Dabei ging es darum das ich in eine Klinik soll:S mich aber keiner nehmen würde weil ich noch nicht zu dünn bin.
Aber ich habe ja Bulimie nicht ms. Da sagte meine Muttter nur so. Das geht ja wohl mal gar nicht und es kommt noch so weit da schreibe ich das in die Zeitung das man keine Hilfe bekommt. Ich wahr SPRACHLOS!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 19:52
In Antwort auf toma_12969925

Hey
Also ja ich habe es ihr einmal gesagt das ich das nicht möchte. Und sie sagte sie müsse es jemanden erzählen damit sie klar kommen kan damit. Zhh ich muss damit klarkommen hallo ich bin hier die die Bulimie hat. Dan tut sie so als wäre sie die die Krank.-.-

Ich gehe zu dem Sozialdienst.. und ihr habe ich das auch schon gesagt.. Weis nicht ob sies auch noch mal meiner Mutter sagte. Warscheindlich nicht den geändert hatt sie sich nicht. Das macht mich noch wahnsinnig. Ich weiss dan hargenau wen jemand uns besucht und die so mich so heimlich mustern: die wissen es also auch. Na toll.. Gott ich hasse das. Ich wäre nicht überrascht wen sies noch in die Zeitung schreibt. Und jetzt kommt noch was: Ich habe gehört wie sie mit meiner Schwester über meine Bulimie sprach. Dabei ging es darum das ich in eine Klinik soll:S mich aber keiner nehmen würde weil ich noch nicht zu dünn bin.
Aber ich habe ja Bulimie nicht ms. Da sagte meine Muttter nur so. Das geht ja wohl mal gar nicht und es kommt noch so weit da schreibe ich das in die Zeitung das man keine Hilfe bekommt. Ich wahr SPRACHLOS!

...
verstehe ich ja, dass sie hilfe sucht, verstehe ich vollkommen, aber as tut sie bei den falschen leuten, ich meine, was sollen nachbarn und entfernte freunde schon machen können? es gibt so gruppen für angehörige, da kann sie sich ja wenden oder sich selbst professionelle hilfe holen, aber nicht Dich damit noch mehr belasten.
es ist sicher schwer für sie, zusehen, dass das eigene kind sich kaputt macht, aber genau da, in solchen momenten muss man hinter der person stehen, gemeinsam anpacken, lösungen finden und nicht mit dem finger zeigen!!!

Ich glaube, die hat noch nicht so richtig verstanden, wie das so ist. Spreche sie driekt an, zum beispiel mit der zeitung da wäre ich direkt hin und hätte gesagt, wie was? was willst du? Also direkt fragen, was ihr problem ist, und gemeinsam lösungen finden...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 0:23
In Antwort auf toma_12969925

Hey
Also ja ich habe es ihr einmal gesagt das ich das nicht möchte. Und sie sagte sie müsse es jemanden erzählen damit sie klar kommen kan damit. Zhh ich muss damit klarkommen hallo ich bin hier die die Bulimie hat. Dan tut sie so als wäre sie die die Krank.-.-

Ich gehe zu dem Sozialdienst.. und ihr habe ich das auch schon gesagt.. Weis nicht ob sies auch noch mal meiner Mutter sagte. Warscheindlich nicht den geändert hatt sie sich nicht. Das macht mich noch wahnsinnig. Ich weiss dan hargenau wen jemand uns besucht und die so mich so heimlich mustern: die wissen es also auch. Na toll.. Gott ich hasse das. Ich wäre nicht überrascht wen sies noch in die Zeitung schreibt. Und jetzt kommt noch was: Ich habe gehört wie sie mit meiner Schwester über meine Bulimie sprach. Dabei ging es darum das ich in eine Klinik soll:S mich aber keiner nehmen würde weil ich noch nicht zu dünn bin.
Aber ich habe ja Bulimie nicht ms. Da sagte meine Muttter nur so. Das geht ja wohl mal gar nicht und es kommt noch so weit da schreibe ich das in die Zeitung das man keine Hilfe bekommt. Ich wahr SPRACHLOS!

.....
bei so einer mutter ist es kein wunder dass du bulimie bekommst. . . . .

kein kommentar, ich bin sprachlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 14:24

Deine Mutter
Wer hat hier kein Vertrauen zu wem? Hinter deiner Bulemie steckt ein ernsthaftes Problem, weiß sie davon?Warum sollen es Andere nicht wissen? Vielen Bulemikern sieht man es an, ganz besonders wenn sie versuchen dünn zu sein. Das ist Selbstmord auf Raten was du da machst. Erwartest du von deiner Mutter, das sie zusieht und für dich lügt?? Bleib in deinem Zimmer und alleine damit oder vertraue dich ihr an und geht gemeinsam den Weg der Besserung. Sie redet über ihr Problem, weil sie damit nicht gut zurecht kommt, das solltest du auch tun. Es ist das Allerletzte was du da von ihr erwartest. Was soll sie denn dem Notdienst mal sagen, wenn du daliegst mit einem Magenwandbruch: "ich hatte ja keine Ahnung" oder was?
Sieh dich mal hier im Forum um, die wenigsten schaffen es sowieso nicht alleine. Das Reden über FA`s und wie es am besten bergab geht, wird dir nicht helfen.
Sorry, aber das muste ich jetzt mal so krass sagen, auch wenn du das nicht lesen willst. Nur: Nette und liebe Worte helfen da auch nicht weiter!!!! Werde endlich wach und erwachsen.....
Bin selbst betroffen gewesen und weiß von was ich da rede.

Daisy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 23:28
In Antwort auf gisela_12519493

Deine Mutter
Wer hat hier kein Vertrauen zu wem? Hinter deiner Bulemie steckt ein ernsthaftes Problem, weiß sie davon?Warum sollen es Andere nicht wissen? Vielen Bulemikern sieht man es an, ganz besonders wenn sie versuchen dünn zu sein. Das ist Selbstmord auf Raten was du da machst. Erwartest du von deiner Mutter, das sie zusieht und für dich lügt?? Bleib in deinem Zimmer und alleine damit oder vertraue dich ihr an und geht gemeinsam den Weg der Besserung. Sie redet über ihr Problem, weil sie damit nicht gut zurecht kommt, das solltest du auch tun. Es ist das Allerletzte was du da von ihr erwartest. Was soll sie denn dem Notdienst mal sagen, wenn du daliegst mit einem Magenwandbruch: "ich hatte ja keine Ahnung" oder was?
Sieh dich mal hier im Forum um, die wenigsten schaffen es sowieso nicht alleine. Das Reden über FA`s und wie es am besten bergab geht, wird dir nicht helfen.
Sorry, aber das muste ich jetzt mal so krass sagen, auch wenn du das nicht lesen willst. Nur: Nette und liebe Worte helfen da auch nicht weiter!!!! Werde endlich wach und erwachsen.....
Bin selbst betroffen gewesen und weiß von was ich da rede.

Daisy

Hey
Ja sie weiss davon. Sie weiss das es ernsthaft ist. Und ich auch! Warum es andere nicht wissen sollen naja das ist ganz eifach zu beantworten. Weil ich nicht will das es alle wissen weil ich vertrauen zu meiner mutter hate und ich davon ausging das sie das nicht bricht. Ich möchte nicht wenn ich mit jemandem rede wissen das er weis das ich bulimie habe. Das ist ein scheiss gefühl und erniedrigend. Ich fühle mich dan noch mieser und abschäulicher und schäme mich mehr. Neiin mir sieht man es nicht an und ich bin auch nicht dünn! Nein ich erwarte nicht das sie zusieht aber ich will auch nicht das es alle wissen. Sie kann mit ihrer besten freundinn darüber reden aber verflucht noch mal nicht mit allen. Sie erzählt es echt jedem! Sie hatt ja keine Probleme. Es sind ja MEINE probleme das ist es ja gerade. Vor allem sagt sie es mir nicht mal das sies allen erzählt. Sondern tut es hinter meinem Rücken. Das ist erniedrigend wen sie das tut. Si kann es ja anders lösen das si emit meiner es nicht zurecht kommt aber mir doch nicht noch so in den Rückenfallen. Es fibt Foren, Beim Sozialdienst kann sie darüber reden. Sie hilf mir ja. Aber nicht indem sie es allen erzählt so schadet sie mich nur und ich fühle mich gedemütigt und noch miesr weil ich breche und es alle wiseo. Ich denke immer oh gott was denke sie jetzt über mich... Hallo ich habe ja hilfe und ich schreibe nur meine Gefühle. Nicht wie es bergabgeht nur wie es gerade läuft. Das ist so ein Forum. in dem man schreiben kann wie man fühlt wie man lebt mit oder ohne bulimie eben für betroffene. Und wenn es eben gerade abwärts geht schreibe ich das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 23:30

Ja schon..
aber doch nicht gerade allen. Sogar der untermiter ihres Freundes weiss es und den kennt sie fast micht. Sie redet nicht mal mit mir wieso dan mit anderen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 23:32
In Antwort auf ylva_12331849

...
verstehe ich ja, dass sie hilfe sucht, verstehe ich vollkommen, aber as tut sie bei den falschen leuten, ich meine, was sollen nachbarn und entfernte freunde schon machen können? es gibt so gruppen für angehörige, da kann sie sich ja wenden oder sich selbst professionelle hilfe holen, aber nicht Dich damit noch mehr belasten.
es ist sicher schwer für sie, zusehen, dass das eigene kind sich kaputt macht, aber genau da, in solchen momenten muss man hinter der person stehen, gemeinsam anpacken, lösungen finden und nicht mit dem finger zeigen!!!

Ich glaube, die hat noch nicht so richtig verstanden, wie das so ist. Spreche sie driekt an, zum beispiel mit der zeitung da wäre ich direkt hin und hätte gesagt, wie was? was willst du? Also direkt fragen, was ihr problem ist, und gemeinsam lösungen finden...

LG

Ja
genau. Voralem weiss ich ja nicht wie sie meine Krankheit interpretiert. Und dan erzählt sie es ihnen noch anders als es eigentlich ist. Ja das glaube ich auch. Sie sagt zwar immer ich weiss wie du dich fühlsz bla bla bla.. Aber si e weiss es nicht wirklich sie hatte ja nie eine es und das muss man erlebt haben bevor man darüber so urteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 15:33

-
ich bin ein wenig zu müde um mir alle antworten durchzulesen aber trotzdem möchte ich was dazu sagen.
in meiner ms-genesungs-zeit hab ich einmal einen milchreis gegessen und 10 minuten später hat sie gott und die welt angerufen und genau erzählt wie ich doch meinen absolut tollen milchreis gegessen habe..ich bin sowas von dermaßen ausgetickt und hab ihr mal gesagt was ich davon halte. resultat war dass ich währrend meiner jetzigen bulimiezeit dann zufällig sms gesehen habe wo sie ihren freunden schreibt, wann ich kotze, wie oft ich kotze, nach was ich kotze usw. wen interessiert dass denn bitte? das ist mein problem und geht niemanden etwas an. ich hab dann nochmal mit ihr geredet und gesagt wenn sie nicht ihre klappe mal endlich dich hält dann sag ich ihr gar nichts mehr. ihre freunde können (wenns sie brennend interessiert wies mir geht) immer noch mich selber fragen. ich brauche keinen übermittler meiner gesundheitlichen probleme. ende vom lied ist, dass es dadurch nur noch schlimmer geworden ist ,weil das dann auch noch zum gesprächsthema nummer 1 geworden ist. ich weiss auch gar nicht wie das weiter gehen soll wenn jeder mich direkt drauf anspricht wenn ich einen fa hatte und dann so kommentare kommen wie: oh du bist aber auch wieder kräftig geworden oder oh du hast ja n richtigen bauch bekommen, bist du schwanger?
son scheiß. wenn andere sich da einmischen ist das keine große hilfe, zumindestens nicht in dem sinne.
andererseits wenn du oder ich uns mal in unsere mütter versetzen ist vielleicht schon ein klitzekleines verständnis da, dass es einfach ein überstürtztes handeln aus sorge ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen