Forum / Fit & Gesund

Meine Freundin will nicht mehr mit mir schlafen?!

15. November 2007 um 21:43 Letzte Antwort: 22. November 2007 um 21:16

Hallo!

Bin seit ca. 6 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Anfangs war der Sex wirklich super, nur in letzter Zeit herrscht bei uns im Bett totaler stillstand. Sie hatte nach ca. 2 Monaten in der Beziehung eine Scheidenherpesinfektion, die von einer nicht ausgeheilten Blasenentzündung hervorgerufen wurde. Sie hat es eigentlich sehr lange auskurieren lassen, d.h. wir hatten ca. 6-8 Wochen keinen Geschlechtsverkehr - was eigentlich für mich kein wahnsinnig großes Problem dargestellt hat, weil ich eigentlich sicher war, dass es nach der Verheilung wieder so weitergeht, wie es davor aufgehört hat. Nur wenn überhaupt, kommt es ca. alle 2 Wochen zu Oralsex - welcher allerdings nur zu ihren Gunsten abläuft. (Ich habe auch das Gefühl dass ihr Oral mehr Spass macht als "normaler" Geschlechtsverkehr.) Wenn ich versuche sie beim Oral- zu Vaginalverkehr zu "überreden" - regt sie sich tierisch auf ( kann ich eigentlich auch verstehen - sie hat eben Angst vor erneuten Schmerzen ... ), doch meine Lust verschwindet daraufhin innerhalb kurzester Zeit. Nicht falsch verstehen, aber ich liebe sie sehr, deshalb mach ich meistens noch weiter, ums wenigstens ihr schön zu machen. Da dies meist abends geschieht, sitze ich dann die restliche Nacht an der Bettkante, und überleg' was ich ändern muss, und was evtl. meine Fehler sein könnten. Ich weiß nicht ob ich mit der Vermutung richtig lieg, aber mir kommmt es so vor, als wären ihr meine Bedürfnisse komplett egal...

Schon mal an alle Frauen, die mich jetzt als egoistisch hinstellen, bitte unterlasst eure Antworten. Ich kann wirklich darauf verzichten.

Dazu kommt noch, dass sie schon seit mehreren Monaten einen "Bekannten" hat, der sie ständig zum Eisessen einlädt, sie ins Kino ausführt usw. ( Hingegen kann ich mir das als Schüler schlecht leisten - wobei ich eigentlich auch nicht wenig mit ihr unternehm') Ich weiß auch, dass sie vor unserer Beziehung mehrmals mit ihm Sex hatte, was mir auch heute noch sehr zu schaffen macht. Eigentlich bin ich nicht sehr eifersüchtig, aber ich fang langsam das Rechnen an, und komm immerwieder aufs selbe Ergebnis. Sie löscht eigentlich nie ihre SMS, aber ich lese immerwieder im Posteingang Nachrichten von dem Kerl, der sie frägt, ob irgendwelche Uhrzeiten für sie O.K. wären. Im Ausgang ist allerdings nie etwas zu lesen...( Macht mich etwas stutzig, denn wenn ich schon SMS lösche, dann doch wohl sowohl Ausgang als auch Eingang?! - und JA sie antwortet ihm 100%). Mitlerweile bin ich so weit, dass ich eigentlich lieber die Beziehung beenden will. Sie hat mir schon so oft weh getan mit ihren Abfuhren...
Vielleicht gibts Menschen die ähnliche Situation erlebt haben, oder einfach welche, die einen Ratschlag für mich übrig haben.

Mit freundlichen Grüßen ( und sorry für den Roman )

Mehr lesen

22. November 2007 um 21:16

Oh oh
hey roman,
sei mir nicht böse wenn ich dir das mal so direkt sagen muss, die verarscht dich nach strich und faden. schon allein, dass sie sich mit dem typen immer noch trifft und mit ihm "eisessen" geht.....
wenn du sicherheit haben willst, dann geh ihr doch einfach mal zu einer dieser abgemachten uhrzeiten hinterher, dann siehst du wie es aussieht. allerdings kann ich dir nur raten, nachdem was ich gelesen habe, such dir eine andere, die deine gefühle und bedürfnisse zu respektieren weiß.
dass du trotzdem lust hast, ist absolut nicht egoistisch sondern menschlich, hirmone lassen sich nicht abstellen, die werden produziert.
und wenn bei euch jemand egoistisch ist, dann wohl sie. sie lässt sich von dir grad noch oral befriedigen, kümmert sich gar nicht um deine bedürfnisse und vögelt wahrscheinlich hinter deinem rücken mit dem anderen typen.
sorry schieß die in den wind, die hat dich gar nicht verdient! die anfangszeit wird schwer, aber dich komplett aufzugeben für jemanden der es nicht wert ist ist dir doch dein leben auch viel zu schade....
such dir ne neue mit der du viel spaß haben wirst

1 LikesGefällt mir