Home / Forum / Fit & Gesund / Meine Freundin ist ein absoluter Sexmuffel

Meine Freundin ist ein absoluter Sexmuffel

11. April 2009 um 23:52

Schonmal vorab Vielen Dank für eure Hilfe!

Ich habe ein Problem, und zwar hat sich meine Freundin im letzten halben Jahr zu einem richtigen Sexmuffel entwickelt. Wir sind jetzt ein JAhr zusammen und zu Beginn lief es in sexueller Hinsicht richtig gut.Wir hatten 2 bis drei mal Sex pro Woche, was für mich absolut ausreichend war. Es hat wirklich allegepasst. Ich erinnere mich noch an einmal als wir Sex hatten und sie nacht dem Sex weinte. Auf die Frage warum sie weint, antwortete sie, weil es so wunderschön war!

So weit so gut....

Aber im letzten halben Jahr hat sich diese Anfangseuphorie ins gegaue Gegenteil umgekehrt. Momentan haben wir vielleicht alle 2-3 Wochen mal Sex. Meist macht sie es dann aber auch nur mir zur Liebe. Sodass ich das Gefühl habe sie hat überhaupt keine Lust darauf! Daraufhin vergeht mir natürlich auch die Lust.

Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll!!!! Ich versuche ständig mit ihr über dieses Thema zu reden, aber sie blockt dann sofort ab. Ich habe ihr schon vorgeschlagenmal an anderen Orten Sex zu haben. Beispielsweise im Auto oder man schaut sich einen schlechten Film im Kino an und spekuliert darauf, dass das Kino leer ist.... oder was weiß ich, esgibt so viele Möglichkeiten. Aber von Ihrer Seite besteht daran absolut kein Interesse. Dann wollte ich mit ihr letztens in einen Sexshop gehen um vielleicht durch etwas Spielzeug ihr Feuer wieder zu entfachen. Ich habe sie schon ein paar Tage vorher darauf vorbereitet...

Das ganze sah dann so aus, dass ich im Endeffekt alleine in den besagten Shop gegangen bin und sie weiter nach Schuhen geguckt hat. Das ganze führt oft dazu, dass wir uns abends streiten weil sie genau weiß das ich gerne mit ihr schlafen würde aber sie MAL WIEDER keine lust hat. Teilweise habe ich auch das gefühl sie sucht abends mit absicht streit damit ich bloß nicht auf die idee komme den versuch zu unternehmen mit ihr zu schlafen.

Vor allem verstehe ich das ganze nicht, weil wir uns sonst ehrlich richtig super verstehen. wir streiten uns kaum (bis auf normale Meinungsverschiedenheiten) kuscheln viel und verbringen relativ viel zeit miteinander. Sie sagt auch sie weiß nicht woran es liegt, aber das wird schon wieder (wie ich diesen satz hasse!!!)

Ich weiß ganz ehrlich nicht mehr weiter. Mir ist sex eigentlich super super wichtig. Ich habe ihr auch schon gesagt wenn das so weiter geht können wir auch beste freunde sein. Natürlich ist das auch nicht der richtige Weg aber ich bin teilweise so sauer und frustriet das ich meinem Ärger dann auch mal Luft machen muss.

Ich bin ehrlich eine treue Seele... das kann ich wirklich von mir behaupten. Ich bin noch niemals einer meiner Freundinnen fremd gegangen. Aber mittlerweile habe ich immer öfter Träume wie ich mit anderen Frauen Sex habe und ich befriedige mich immer öfter selbst. Ich weiß ganz ehrlich nicht wie ich reagieren würde wenn eine Frau die mir gefällt es darauf anlegen würde mich ins Bett zu bekommen. In der jetzigen Situation weiß ich nicht wie ich handeln würde.

Mehr lesen

13. April 2009 um 18:19

Antwort
wir verhüten mit der pille. hab ich mir auch schon überlegt das s daran liegen könnte. haben ja schon viele hier im forum geschrieben. Aber sie nimmt seit ca. 2 Jahren die gleiche Pille. Kann es auch sein, dass man plötzlich die lust aufgrund der pille verliert? würde mir nur schlüssig erscheinen wenn sie die pille gewechselt hat und dann die lust verliert...?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 19:13

Von der Frauenseite
hallo youngspirit1,

also wir haben ähnliche situation,
ich hatte früher auch viel mehr spass am sex.Wir hatten früher auch mehrmals pro woche sex und jetzt viel viel weniger.....und das hängt vonmir ab wieviel wir sex haben,weil ich habe immer kein lust und mache manchmal ihn zu liebe.....
bei mir ist es so: manchmal ist es zuviel,manchmal will man nur kuscheln oder nur küssen....
vielleicht wenn es irgendwie romantischer wird ,ich meine etwas romantisches machen z.b. bisschen kerzen aufstellen..oder wein trinken und film anschauen,ich weiss nicht alle männer sind romantiker und denen fällt nichts ein,aber wir brauchen nicht viel,man muss und nichts teueres kaufen oder schick essen gehen um uns zu verwöhnen....ich habe meinem freund schon 100 mal gesagt das er sowas machen soll aber der macht nichts ODER ihr streitet in der letzter zeit viel,weil wir streiten in der letzter zeit sehr viel und da haben ich keine lust dann auf sex
probier mal so....mit romantik vielleicht klappt es....
und schreib dann ob es geklappt hat...
viel glück

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 20:17

...
also wie gesagt ich habe mir das auch schon überlegt. Nur was mich außerdem stört ist, dass sie es ja nicht schlimm findet wie es zur zeit ist. Ich denke wenn ich sie darum bitte die pille abzusetzen und wir uns überlegen anders zu verhüten, dass sie da nicht mitziehen wird. Ich denke das in ihren Augen ich derjenige bin der das Problem hat. Sie meinte auch schon oft das ich mir halt ne neue freundin suchen muss wenn mir das so nicht gefällt und mir nicht reicht.

Dann hat man natürlich auch das gefühl, dass die Liebe so groß nicht sein kann. Vielleicht muss ich Ihr einfach mal die Pistole auf di Brust setzen, damit sich was ändert. Aber was ist wenn sie nicht so reagiert wie ich mir das vorstelle?

Frag mich warum das alles so kompliziert ist. Mit meiner EX war sexuell alles nahezu perfekt, dafür haben wir uns relativ oft gestritten und jetzt der gleiche Mist nur andersrum

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 20:27
In Antwort auf jerzy_12234631

Von der Frauenseite
hallo youngspirit1,

also wir haben ähnliche situation,
ich hatte früher auch viel mehr spass am sex.Wir hatten früher auch mehrmals pro woche sex und jetzt viel viel weniger.....und das hängt vonmir ab wieviel wir sex haben,weil ich habe immer kein lust und mache manchmal ihn zu liebe.....
bei mir ist es so: manchmal ist es zuviel,manchmal will man nur kuscheln oder nur küssen....
vielleicht wenn es irgendwie romantischer wird ,ich meine etwas romantisches machen z.b. bisschen kerzen aufstellen..oder wein trinken und film anschauen,ich weiss nicht alle männer sind romantiker und denen fällt nichts ein,aber wir brauchen nicht viel,man muss und nichts teueres kaufen oder schick essen gehen um uns zu verwöhnen....ich habe meinem freund schon 100 mal gesagt das er sowas machen soll aber der macht nichts ODER ihr streitet in der letzter zeit viel,weil wir streiten in der letzter zeit sehr viel und da haben ich keine lust dann auf sex
probier mal so....mit romantik vielleicht klappt es....
und schreib dann ob es geklappt hat...
viel glück

Von der männerseite
marina, erstmal danke für deinen beitrag.

Also das wir zu viel streiten daran liegt es nicht. Wir streiten und wirklich fast nie. Das ist ja das verrückte. Es ist sonst alles total in Ordnung. Wir unternehmen viel, können zusammen lachen und alles. Ich wüsste teilweise ehrlich nicht wie es besser laufen könnte....

Mit er Romantik ist das ja so eine Sache. Ich bin auf jeden Fall nicht unromantisch. Beispiel: Wir hatten beide im Januar Urlaub. Dann habe ich kurzfristig 2 Karten fürs König der Löwen Musical in Hamburg besorgt und bin mit ihr für zwei Tage nach Hamburg gefahen. Und selbst da lief nichts. Jetzt mal ganz ehrlich, wenn nicht zu diesem Zeitpunkt wann dann?

Des Weiteren kann man ja auch nicht jeden Tag romantisch sein... Kerzen aufstellen und massieren und was man alles machen kann ist ja alles super schön und macht die Beziehung wahrscheinlich auch intensiver aber das dürfen ja auch nur Ausnahmen sein. Sonst wird es ja auch wieder langweilig... Ich würde dann eher erwarten, dass sie sagt ne so will sie das nicht. Weil sie ja dann wegen den Kerzen etc. auf Knopfdruck Lust haben musst... weißt du wie ich das meine?

Darf ivh fragen wie lange du mit deinem Freund zusammen bist? Wir sind erst 1 Jahr zusammen, also noch keine Ewigkeit, was das ganze nch unverständlicher macht...

Wie regelst du das jetzt mit die und deinem Freund? Hast du dich damit abgefunden? Du hast ja dann sicher auch Bedürfnisse die einfach nicht befriedigt werden...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 20:20

...
stehe jetzt gerade ein wenig auf dem schlauch (eindeutig zweideutig^^)

was soll ich sie einfach mal fragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 18:03

Bekanntes Problem
Hi youngspirit1,

also was du da schreibst kommt mir ziemlich bekannt vor...
Ich bin jetzt seit drei Jahren mit meinem Freund zusammen und inzwischen haben wir auch nur noch alle 2 Wochen Sex, aber ich machs meistens nur ihm zu liebe, was ja irgendwie auch nicht richtig ist. Ich liebe ihn von ganzem Herzen (hatte auch noch keine so lange Beziehung). Wir verstehen uns auch super gut und manchmal denk ich mir auch, dass wir beste Freunde sein könnten... Also die Situation ist wirklich sehr identisch...
Natürlich haben wir schon über unser Sexproblem geredet und ich merke auch bei meinem Freund, dass er deswegen ziemlich frustriert ist.. habe auch Angst, dass er deswegen Schluss macht. Woran es bei mir liegt kann ich überhaupt nicht erklären, ich habe keine idee... und gerade das macht mich wahnsinnig traurig, ich liebe ihn nämlich wirklich und will ihn ja auch glücklich machen...
Jedes mal wenn ich merke, dass mein Freund mit mir schlafen will, hab ich schon so ein schlechtes gefühl und blocke ihn ab... ich weiß nicht warum das passiert. Ich setze mich auch stark selbst unter Druck... das führt dann irgendwie zu einem Teufelskreis, weil ich dann so unter Druck stehe, dass ich dann gar keine Lust mehr habe mit ihm zu schlafen... Aber ganz ehrlich, das macht mich wahnsinnig fertig!! Des ist wie so eine Blockade...
Hört sich jetzt vielleicht komisch an aber am meisten Lust habe ich noch wenn ich grade lange geduscht habe... vllt ist es ja bei deiner freundin auch so...
Dass das ganze von der Verhütung durch die Pille kommt glaube ich irgendwie nicht so ganz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 17:28

Hey hey,
kenne dein Problem auch ganz gut, nur leider ist es bei mir geanu anders rum, ich will, er eher nicht oder rubbeln!
Bin auch oft am überlegen woran es liegt, er sagt immer er wäre zu ko von der Arbeit oder hätte grad keine Lust!
Ich will ihn auch nicht drängen, weil wir dann meistens alles andere als Sex haben.

Das mit der Pille denk ich auch, das es daran liegen könnte!!!
Ich an deiner Stelle würde irgenwie versuchen, das Sie endlich mal mit der Sprache rausrückt, woran es liegt! Auch wenn Sie nicht reden will, versuche ihr klar zu machen, das wenn ihr euch so liebt, wie ihr sagt, das ihr über alles reden könnt. ist manchmal nicht einfach. Will es eigentlich nicht sagen, aber vielleicht hat sie ja schon mal schlechte Erfahrungen gemacht und wurde durch irgendwas daran erinnert, was ihr die blockade gibt!!!

mhhh, irgendwie muss das ja gehen. Wäre ja scheiße wenn ne Beziehung nur wegen Sex in die Brüche geht!

Und das mit deinen Träumen und von wegen das du nicht weißt was du machen würdest, wenn eine andere Frau dich versucht ins bett zu bekommen, wäre ich zumindest abgeneigt!!! Das legt sich bestimmt wieder........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2009 um 10:20
In Antwort auf verzweifelt1986

Hey hey,
kenne dein Problem auch ganz gut, nur leider ist es bei mir geanu anders rum, ich will, er eher nicht oder rubbeln!
Bin auch oft am überlegen woran es liegt, er sagt immer er wäre zu ko von der Arbeit oder hätte grad keine Lust!
Ich will ihn auch nicht drängen, weil wir dann meistens alles andere als Sex haben.

Das mit der Pille denk ich auch, das es daran liegen könnte!!!
Ich an deiner Stelle würde irgenwie versuchen, das Sie endlich mal mit der Sprache rausrückt, woran es liegt! Auch wenn Sie nicht reden will, versuche ihr klar zu machen, das wenn ihr euch so liebt, wie ihr sagt, das ihr über alles reden könnt. ist manchmal nicht einfach. Will es eigentlich nicht sagen, aber vielleicht hat sie ja schon mal schlechte Erfahrungen gemacht und wurde durch irgendwas daran erinnert, was ihr die blockade gibt!!!

mhhh, irgendwie muss das ja gehen. Wäre ja scheiße wenn ne Beziehung nur wegen Sex in die Brüche geht!

Und das mit deinen Träumen und von wegen das du nicht weißt was du machen würdest, wenn eine andere Frau dich versucht ins bett zu bekommen, wäre ich zumindest abgeneigt!!! Das legt sich bestimmt wieder........


Ich habe sie schon oft gefragt woran es liegt. Ob sie mich nicht mehr liebt oder ihr der Sex mit mir keinen Spaß macht etc.
Aber sie sagt sie weiß nicht woran es liegt. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Sie ist ja auch nicht offen dafür, mal irgendwas anderes zu machen damit ein bisschen Schwung reinkommt....

Ich habe mir mal überlegt ob wir nicht einfach mal abmachen die nächsten 4 oder 6 Wochen nicht miteinander zu schlafen. Habe hier im Forum mal gelesen, dass da vllt helfen kann. Weil ja dann von Anfagn an klar ist, dass die nächsten Wochen nichts passiert und man deshalb gerade Lust drauf hat.

Was du schreibst von wegen zu ko von der Arbeit, kenne ich auch. Aber gleichzeitig kann ich es auch nicht wirklich verstehen. Wie kann man für Sex zu müde sein? Klar hat man nicht immer Lust, aber nur 2 mal im Monat auf mein Drängen hin???

Was mich bisschen verwundert ist, dass du schreibst er hat keine Lust auf Sex aber du darfst ihm einen runterholen?
Das würde mich ehrlich bisschen stutzig machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 11:37

Meine Freundin ist ein absoluter Sexmuffel 2.0
Hallo zusammen,

jetzt ist bereits ein Jahr seit meinem letzten Beitrag vergangen. Dachte es wäre mal an der Zeit die aktuelle Situation darzustellen und mir den Frust von der Seele zu schreiben.

Wir sind mittlerweile 2 Jahre zusammen aber das war es eigentlich schon was sich geändert hat. Wir haben weiterhin maximal 2 mal pro Monat Sex, das ist aber dann auch schon das höchste der Gefühle. Ich habe auch noch 2 mal das Gespräch gesucht, aber es ändert sich einfach nichts. Sie ist absolut nicht bereit neue Wege zu gehen und das nach 2 Jahren Beziehung.

Ich frage mich immer wie es mal sein soll wenn man mal 10 Jahre zusammen ist.

Ich bin ehrlich verzweifelt. Das Problem ist, dass wir eigentlich ende des Jahres zusammen ziehen wollten. Habe ihr schon einige Male angekündigt das ich nicht mit ihr zusammen ziehen werde wenn die Beziehung in sexueller Hinsicht so weiterläuft wie bisher, aber ich glaube das versteht sie nicht so ganz.

Generell muss ich leider sagen, dass ich mir mittlerweile immer besser vorstellen kann wieder Single zu sein, auch wenn ich meine Freundin liebe. Denn eigentlich läuft unsere Beziehung nur noch so ab wie eine sehr gute Freundschaft. Ich war bereits vor ein paar Monaten kurz davor mich von ihr zu trennen. Aber letztlich ging es doch irgendwie nicht, weil ich sie liebe.
Aber in mir reift immer mehr der gedanke, dass ich 22 Jahre jung bin und nicht so weiterleben möchte. Mir würde es allerdings das Herz brechen meine kleine Süße zu verlieren....

Ich bin einfach hin und her gerissen. Ich bin auch mittlerweile der Meinung das sich an unserer Sexualität nichts mehr ändern wird. Habe irgendwo aufgegeben, was sich auch darin äußert das ich eigentlich kaum noch Anstrengungen unternehme mit ihr Intim zu werden. Die ständigen Zurückweisungen haben wohl aus ihrer Sicht Erfolg gehabt.

Falls jemand Tipps oder irgendwelche Anmerkungen hat bin ich dafür sehr dankbar....... Ich will so nicht mehr weitermachen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 16:14
In Antwort auf doru_12904734

Meine Freundin ist ein absoluter Sexmuffel 2.0
Hallo zusammen,

jetzt ist bereits ein Jahr seit meinem letzten Beitrag vergangen. Dachte es wäre mal an der Zeit die aktuelle Situation darzustellen und mir den Frust von der Seele zu schreiben.

Wir sind mittlerweile 2 Jahre zusammen aber das war es eigentlich schon was sich geändert hat. Wir haben weiterhin maximal 2 mal pro Monat Sex, das ist aber dann auch schon das höchste der Gefühle. Ich habe auch noch 2 mal das Gespräch gesucht, aber es ändert sich einfach nichts. Sie ist absolut nicht bereit neue Wege zu gehen und das nach 2 Jahren Beziehung.

Ich frage mich immer wie es mal sein soll wenn man mal 10 Jahre zusammen ist.

Ich bin ehrlich verzweifelt. Das Problem ist, dass wir eigentlich ende des Jahres zusammen ziehen wollten. Habe ihr schon einige Male angekündigt das ich nicht mit ihr zusammen ziehen werde wenn die Beziehung in sexueller Hinsicht so weiterläuft wie bisher, aber ich glaube das versteht sie nicht so ganz.

Generell muss ich leider sagen, dass ich mir mittlerweile immer besser vorstellen kann wieder Single zu sein, auch wenn ich meine Freundin liebe. Denn eigentlich läuft unsere Beziehung nur noch so ab wie eine sehr gute Freundschaft. Ich war bereits vor ein paar Monaten kurz davor mich von ihr zu trennen. Aber letztlich ging es doch irgendwie nicht, weil ich sie liebe.
Aber in mir reift immer mehr der gedanke, dass ich 22 Jahre jung bin und nicht so weiterleben möchte. Mir würde es allerdings das Herz brechen meine kleine Süße zu verlieren....

Ich bin einfach hin und her gerissen. Ich bin auch mittlerweile der Meinung das sich an unserer Sexualität nichts mehr ändern wird. Habe irgendwo aufgegeben, was sich auch darin äußert das ich eigentlich kaum noch Anstrengungen unternehme mit ihr Intim zu werden. Die ständigen Zurückweisungen haben wohl aus ihrer Sicht Erfolg gehabt.

Falls jemand Tipps oder irgendwelche Anmerkungen hat bin ich dafür sehr dankbar....... Ich will so nicht mehr weitermachen

Sexualität
Jaja... der liebe Sex. Zugegeben, ich selber habe ausgerechnet dieses Problem nicht. Ich habe sehr gerne (guten) Sex, ich liebe Erotik, und die Männer in meinem Leben mochten es auch immer ganz gerne. Sexualität ist für mich ein so wichtiger Teil in der Beziehung, dass ich nicht darauf verzichten könnte und möchte, es ist einfach ein wichtiger Bestandteil des Zusammenseins.

Mir scheint, bei dir spielt sich da wirklich ein Teufelskreis ab. Du möchtest Sex haben, sie blockt ab, du bist frustriert, du setzt sie dadurch direkt oder indirekt unter Druck, was wiederum dazu führt, dass sie noch weniger Lust hat, und so weiter. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es nicht daran liegt, dass ihr sexuell andere Vorstellungen habt (kann ja auch sein), sondern einfach daran, dass der romantische Reiz des Neuen nicht mehr da ist und die Sexualität in eurer Beziehung jetzt ein Alltagsniveau erreicht hat.

Ich weiß nicht, ob ihr wirklich sexuell kompatibel seid. Vielleicht eben nicht, dann müsst ihr euch bzw. du dir darüber klar werden, ob du mit ihr zusammen bleiben möchtest und ggf. akzeptierst, dass sie insgesamt eine weniger ausgeprägte Libido hat also du.

Weiter unten überlegst du ja schon, dass ihr vielleicht versucht, einfach einmal 4-6 Wochen keinen Sex zu haben. So alleine glaube ich nicht, dass euch das viel bringen wird. Aber du kannst etwas probieren: nimm dir für dich einmal vor, 4-6 Wochen lang nicht mit deiner Freundin zu schlafen. Unternimm keine Anstrengungen, sie zu verführen. Keinen Druck. Überhaupt zeige nicht das geringste sexuelle Interesse an ihr. Sprühe dabei vor guter Laune, mach dich schick, geh ins Fitnessstudio, was auch immer. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, bekommt sie dann von alleine Lust auf dich. Wenn sie merkt, dass sie dir sexuell langsam gleichgültig wird, ohne dass es dich frustriert oder dass du Druck ausübst, vielleicht wird sie dir dann ja plötzlich erste sexuelle Avancen machen. Wichtig: nicht sofort drauf eingehen, schön die 6 Wochen durchhalten.
Wenn sie so merkt, dass Sex mit dir etwas ist, wofür sie sich anstrengen muss, nicht etwas, was ihr aufgezwungen wird, vielleicht ändert sich dann ihre Einstellung. Vielleicht.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 16:45

Absetzen der Pille ist für sie keine Alternative...
Wir haben darüber gesprochen und Sie hat dann auf mein Drängen hin mit ihrer Frauenärztin geredet. Die hat ihr dann die nachteile einer Pille ohne Hormone aufgezeigt oder generell die Nachteile durch die erneute Hormonumstellung und dann war für Sie klar das sie die Pille nicht absetzt.

Ich meine für Sie ist es ja egal, sie hat ja auch kein Problem damit das wir keinen Sex oder nur sehr wenig haben. Ich leide ja darunter und nicht sie.

Das Problem ist ja auch noch, das der Sex den wir dann haben auch nicht besonders toll ist. Ich habe das gefühl das sie es nur mir zur Liebe macht und alles ist total verkrampft.

Ich glaube mir bleibt nur noch mich von ihr zu trennen....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 16:55
In Antwort auf qtox

Sexualität
Jaja... der liebe Sex. Zugegeben, ich selber habe ausgerechnet dieses Problem nicht. Ich habe sehr gerne (guten) Sex, ich liebe Erotik, und die Männer in meinem Leben mochten es auch immer ganz gerne. Sexualität ist für mich ein so wichtiger Teil in der Beziehung, dass ich nicht darauf verzichten könnte und möchte, es ist einfach ein wichtiger Bestandteil des Zusammenseins.

Mir scheint, bei dir spielt sich da wirklich ein Teufelskreis ab. Du möchtest Sex haben, sie blockt ab, du bist frustriert, du setzt sie dadurch direkt oder indirekt unter Druck, was wiederum dazu führt, dass sie noch weniger Lust hat, und so weiter. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es nicht daran liegt, dass ihr sexuell andere Vorstellungen habt (kann ja auch sein), sondern einfach daran, dass der romantische Reiz des Neuen nicht mehr da ist und die Sexualität in eurer Beziehung jetzt ein Alltagsniveau erreicht hat.

Ich weiß nicht, ob ihr wirklich sexuell kompatibel seid. Vielleicht eben nicht, dann müsst ihr euch bzw. du dir darüber klar werden, ob du mit ihr zusammen bleiben möchtest und ggf. akzeptierst, dass sie insgesamt eine weniger ausgeprägte Libido hat also du.

Weiter unten überlegst du ja schon, dass ihr vielleicht versucht, einfach einmal 4-6 Wochen keinen Sex zu haben. So alleine glaube ich nicht, dass euch das viel bringen wird. Aber du kannst etwas probieren: nimm dir für dich einmal vor, 4-6 Wochen lang nicht mit deiner Freundin zu schlafen. Unternimm keine Anstrengungen, sie zu verführen. Keinen Druck. Überhaupt zeige nicht das geringste sexuelle Interesse an ihr. Sprühe dabei vor guter Laune, mach dich schick, geh ins Fitnessstudio, was auch immer. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, bekommt sie dann von alleine Lust auf dich. Wenn sie merkt, dass sie dir sexuell langsam gleichgültig wird, ohne dass es dich frustriert oder dass du Druck ausübst, vielleicht wird sie dir dann ja plötzlich erste sexuelle Avancen machen. Wichtig: nicht sofort drauf eingehen, schön die 6 Wochen durchhalten.
Wenn sie so merkt, dass Sex mit dir etwas ist, wofür sie sich anstrengen muss, nicht etwas, was ihr aufgezwungen wird, vielleicht ändert sich dann ihre Einstellung. Vielleicht.

Ich denke das ENDE naht....
Zunächt vielen Dank für die ausführliche Antwort!

geberell bin ich einfach der meinung das wir sexuell wahrscheinlich nicht zusammen passen. Sie sagte das ihr Sexualleben bei ihrem Exfreund auch nicht ausgeprägter war.....
Aber die Idee mit den 4 - 6 Wochen keine Anstrengungen zu unternehmen finde ich gut. Habe für mich auch entschieden das jetzt noch ein wenig zu beobachten und wenn dann von ihr in irgendeiner Weise keine Initiative kommt werde ich mich wohl oder übel trennen müssen. habe für mich den entschluss gefasst das es so DEFINITIV nicht weiter gehen kann und wird.

Eigentlich sollte es bei uns jetzt langsam bisschen ernster werden mit zusammen ziehen oder nicht, aber ich habe für mich die Entscheidung getroffen das wenn ich nicht die Perspektive für eine längerfristige Beziehung sehe ich auch nicht mit ihr zusammen ziehen werde.

Meine freundin beendet in Kürze ihre Berufsausbildung und entschuldigz ihre Unlust momentan mit dem Prüfungsstress was ich vllt noch irgendwie nachvollziehen kann. mal sehen ob sich danach was ändert.

Ich habe mir persönlich irgendwo ne Deadline bis Oktober diesen jahres gesetzt. Finde es mcht auch wenig Sinn um eine Beziehung zu kämpfen wenn der andere nicht mitkämpft...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2010 um 15:17
In Antwort auf doru_12904734

Meine Freundin ist ein absoluter Sexmuffel 2.0
Hallo zusammen,

jetzt ist bereits ein Jahr seit meinem letzten Beitrag vergangen. Dachte es wäre mal an der Zeit die aktuelle Situation darzustellen und mir den Frust von der Seele zu schreiben.

Wir sind mittlerweile 2 Jahre zusammen aber das war es eigentlich schon was sich geändert hat. Wir haben weiterhin maximal 2 mal pro Monat Sex, das ist aber dann auch schon das höchste der Gefühle. Ich habe auch noch 2 mal das Gespräch gesucht, aber es ändert sich einfach nichts. Sie ist absolut nicht bereit neue Wege zu gehen und das nach 2 Jahren Beziehung.

Ich frage mich immer wie es mal sein soll wenn man mal 10 Jahre zusammen ist.

Ich bin ehrlich verzweifelt. Das Problem ist, dass wir eigentlich ende des Jahres zusammen ziehen wollten. Habe ihr schon einige Male angekündigt das ich nicht mit ihr zusammen ziehen werde wenn die Beziehung in sexueller Hinsicht so weiterläuft wie bisher, aber ich glaube das versteht sie nicht so ganz.

Generell muss ich leider sagen, dass ich mir mittlerweile immer besser vorstellen kann wieder Single zu sein, auch wenn ich meine Freundin liebe. Denn eigentlich läuft unsere Beziehung nur noch so ab wie eine sehr gute Freundschaft. Ich war bereits vor ein paar Monaten kurz davor mich von ihr zu trennen. Aber letztlich ging es doch irgendwie nicht, weil ich sie liebe.
Aber in mir reift immer mehr der gedanke, dass ich 22 Jahre jung bin und nicht so weiterleben möchte. Mir würde es allerdings das Herz brechen meine kleine Süße zu verlieren....

Ich bin einfach hin und her gerissen. Ich bin auch mittlerweile der Meinung das sich an unserer Sexualität nichts mehr ändern wird. Habe irgendwo aufgegeben, was sich auch darin äußert das ich eigentlich kaum noch Anstrengungen unternehme mit ihr Intim zu werden. Die ständigen Zurückweisungen haben wohl aus ihrer Sicht Erfolg gehabt.

Falls jemand Tipps oder irgendwelche Anmerkungen hat bin ich dafür sehr dankbar....... Ich will so nicht mehr weitermachen

Hallo
1. ziemlich sicher ist die Pille an ihrer Unlust schuld (wahrscheinlich nicht allein, aber teilweise), also soll sie sie absetzen .... wenn nicht, ist ihr anscheinend dein Seelenzustand " wurscht" - und das wäre purer Egoismus

2. NICHT zusammenziehen !

3. Pause von 6 Wochen kannst du ja mal versuchen - ich glaube aber nicht, dass es etwas ändert .... SIE MUSS etwas ändern wollen .... SIE muß schauen, ob es an der Pille liegt .... SIE muß eigentlich die Absicht haben, die Beziehung (wieder) glücklich zu machen .....

4. Wenn sie nichts ändern will und sie zu egoistisch ist ("MIR geht ja nix ab") ... --> Trennung (so leid es mir tut) ... denn sonst sitzt du in 1, 2, 5, 10 Jahren genauso frustriert herum

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 16:44
In Antwort auf doru_12904734

Absetzen der Pille ist für sie keine Alternative...
Wir haben darüber gesprochen und Sie hat dann auf mein Drängen hin mit ihrer Frauenärztin geredet. Die hat ihr dann die nachteile einer Pille ohne Hormone aufgezeigt oder generell die Nachteile durch die erneute Hormonumstellung und dann war für Sie klar das sie die Pille nicht absetzt.

Ich meine für Sie ist es ja egal, sie hat ja auch kein Problem damit das wir keinen Sex oder nur sehr wenig haben. Ich leide ja darunter und nicht sie.

Das Problem ist ja auch noch, das der Sex den wir dann haben auch nicht besonders toll ist. Ich habe das gefühl das sie es nur mir zur Liebe macht und alles ist total verkrampft.

Ich glaube mir bleibt nur noch mich von ihr zu trennen....

Hi
Also zum einen: Frauenärzte neigen gerne dazu, die Pille schön zu reden, weil das schnell verdientes Geld ist..hatte das Problem auch schon.

Zum anderen versteh ich aber schon mal grundsätzlich nicht, warum Deine Freundin die PIlle noch nimmt, wenn eh kaum was läuft. Sie hat doch nichts zu verlieren, wenn sie sie absetzt. Entweder sie hat dann nicht mehr Lust als vorher , also Status quo ohne Hormonbombe, oder sie kriegt tatsächlich mehr Lust, wovon ihr ja beide profitieren würde. Dass sie sich so querstellt und das ganze als "Dein Problem" abtut, finde ich schäbig. Zumal das ja seit über einem Jahr geht und nicht nur eine Phase zu sein scheint (wg Prüfungsstress oder so).

Du hast in deinem ersten Beitrag geschrieben, dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Hat sie sich dahingehend denn nochmal geäußert?

Das Zusammenziehen würde ich auf Eis legen..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 23:14
In Antwort auf lia_12234042

Hi
Also zum einen: Frauenärzte neigen gerne dazu, die Pille schön zu reden, weil das schnell verdientes Geld ist..hatte das Problem auch schon.

Zum anderen versteh ich aber schon mal grundsätzlich nicht, warum Deine Freundin die PIlle noch nimmt, wenn eh kaum was läuft. Sie hat doch nichts zu verlieren, wenn sie sie absetzt. Entweder sie hat dann nicht mehr Lust als vorher , also Status quo ohne Hormonbombe, oder sie kriegt tatsächlich mehr Lust, wovon ihr ja beide profitieren würde. Dass sie sich so querstellt und das ganze als "Dein Problem" abtut, finde ich schäbig. Zumal das ja seit über einem Jahr geht und nicht nur eine Phase zu sein scheint (wg Prüfungsstress oder so).

Du hast in deinem ersten Beitrag geschrieben, dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Hat sie sich dahingehend denn nochmal geäußert?

Das Zusammenziehen würde ich auf Eis legen..

...
Hey,

vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich weiß auch nicht, warum Sie die Pille nicht einfach absetzt. Wahrscheinlich Bequemlickeit. Ich habe schon tausend mal gesagt, dass sie die Pille nicht nehmen muss wenn sowieso nichts zwischen uns passiert. Aber was soll ich machen? Ich werde dahingehend nochmal mit ihr sprechen sobald ihre Prüfung vorbei ist. Und dann muss man halt schauen ob sich was ändert oder nicht............! Fakt ist einfach das ich so nicht mehr weitermachen kann und will! Ich habe mal zu nem Freund von mir gesagt, dass ich lieber hätte das ich mich mit meiner freundin manchmal streite und dafür ist der Sex häufiger und besser als andersrum! Für mich ist Sex eigentlich etwas ganz wichtiges, was einfach zu einer guten Beziehung dazugehört. Das traurige ist einfach das ich manchmal selber merke wie mir der Sex auch unwichtiger wird!!! das kann ich einfach nicht akzeptieren. Ich bin einfach nur froh, dass mir im letzten jahr noch niemand über den weg gelaufen ist in den ich mich irgendwie verguckt habe. Ansonsten könnte es mir glaube ich relativ schnell passieren das ich untreu werde, obwohl ich irgendwann mal gesagt habe das mir sowas nicht passieren könnte.. aber damals waren das mit meiner exfreundin glaube ich andere vorraussetzungen......

zu den schlechten erfahrungen, sie hat keine schlechten erfaghrungen gemacht.. ich habe das nur mal so vermutet da sie in sexueller hinsicht so zurückhaltend ist und sich nicht öffnen und fallen lassen kann...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 10:37
In Antwort auf qtox

Sexualität
Jaja... der liebe Sex. Zugegeben, ich selber habe ausgerechnet dieses Problem nicht. Ich habe sehr gerne (guten) Sex, ich liebe Erotik, und die Männer in meinem Leben mochten es auch immer ganz gerne. Sexualität ist für mich ein so wichtiger Teil in der Beziehung, dass ich nicht darauf verzichten könnte und möchte, es ist einfach ein wichtiger Bestandteil des Zusammenseins.

Mir scheint, bei dir spielt sich da wirklich ein Teufelskreis ab. Du möchtest Sex haben, sie blockt ab, du bist frustriert, du setzt sie dadurch direkt oder indirekt unter Druck, was wiederum dazu führt, dass sie noch weniger Lust hat, und so weiter. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es nicht daran liegt, dass ihr sexuell andere Vorstellungen habt (kann ja auch sein), sondern einfach daran, dass der romantische Reiz des Neuen nicht mehr da ist und die Sexualität in eurer Beziehung jetzt ein Alltagsniveau erreicht hat.

Ich weiß nicht, ob ihr wirklich sexuell kompatibel seid. Vielleicht eben nicht, dann müsst ihr euch bzw. du dir darüber klar werden, ob du mit ihr zusammen bleiben möchtest und ggf. akzeptierst, dass sie insgesamt eine weniger ausgeprägte Libido hat also du.

Weiter unten überlegst du ja schon, dass ihr vielleicht versucht, einfach einmal 4-6 Wochen keinen Sex zu haben. So alleine glaube ich nicht, dass euch das viel bringen wird. Aber du kannst etwas probieren: nimm dir für dich einmal vor, 4-6 Wochen lang nicht mit deiner Freundin zu schlafen. Unternimm keine Anstrengungen, sie zu verführen. Keinen Druck. Überhaupt zeige nicht das geringste sexuelle Interesse an ihr. Sprühe dabei vor guter Laune, mach dich schick, geh ins Fitnessstudio, was auch immer. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, bekommt sie dann von alleine Lust auf dich. Wenn sie merkt, dass sie dir sexuell langsam gleichgültig wird, ohne dass es dich frustriert oder dass du Druck ausübst, vielleicht wird sie dir dann ja plötzlich erste sexuelle Avancen machen. Wichtig: nicht sofort drauf eingehen, schön die 6 Wochen durchhalten.
Wenn sie so merkt, dass Sex mit dir etwas ist, wofür sie sich anstrengen muss, nicht etwas, was ihr aufgezwungen wird, vielleicht ändert sich dann ihre Einstellung. Vielleicht.

Vergiss es...
mir kommt die geschichte des originalen posters soooowas von bekannt vor.

damals hatte ich ähnlich oder gleich gedacht, alles versucht danach. wirklich ALLES über 10 jahre lang! dann sporadisch ca. 5 jahre lang und heute stehe ich hier mit 15 jahre fast ohne sex und einer schon immer starken libido. hätte wir nicht kinder, ich wäre schon lange weg.

und eigentlich bin ich viel zu loyal und nett..ich denke in meiner situation wären 999 von 1000 männern durchgedreht und hätten sich vom acker gemacht.

ich hatte die letzten 5 jahre vielleicht 5x sex mit ihr und es war wie du sagst von ihrer seit lieblos, wie eine alibi übung. ich hatte wohl in der gleichen zeit 500-100 versprechen, dass es nächste woche oder nach den tagen oder so sex gäbe....nicht eins davon wurde eingehalten.

also - verlass sie!!! es gibt so viele frauen, die gerne sex haben und auch über längere zeit und nicht nur in der frisch verliebten phase....ich könnte mich schlagen, dass ich all die jahre versaut habe. und nun so alt bin und bald nicht mehr von dieser welt sein werde, wenn ich ein wenig pech habe....



2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 10:44
In Antwort auf verzweifelt1986

Hey hey,
kenne dein Problem auch ganz gut, nur leider ist es bei mir geanu anders rum, ich will, er eher nicht oder rubbeln!
Bin auch oft am überlegen woran es liegt, er sagt immer er wäre zu ko von der Arbeit oder hätte grad keine Lust!
Ich will ihn auch nicht drängen, weil wir dann meistens alles andere als Sex haben.

Das mit der Pille denk ich auch, das es daran liegen könnte!!!
Ich an deiner Stelle würde irgenwie versuchen, das Sie endlich mal mit der Sprache rausrückt, woran es liegt! Auch wenn Sie nicht reden will, versuche ihr klar zu machen, das wenn ihr euch so liebt, wie ihr sagt, das ihr über alles reden könnt. ist manchmal nicht einfach. Will es eigentlich nicht sagen, aber vielleicht hat sie ja schon mal schlechte Erfahrungen gemacht und wurde durch irgendwas daran erinnert, was ihr die blockade gibt!!!

mhhh, irgendwie muss das ja gehen. Wäre ja scheiße wenn ne Beziehung nur wegen Sex in die Brüche geht!

Und das mit deinen Träumen und von wegen das du nicht weißt was du machen würdest, wenn eine andere Frau dich versucht ins bett zu bekommen, wäre ich zumindest abgeneigt!!! Das legt sich bestimmt wieder........

LOL
"Und das mit deinen Träumen und von wegen das du nicht weißt was du machen würdest, wenn eine andere Frau dich versucht ins bett zu bekommen, wäre ich zumindest abgeneigt!!! Das legt sich bestimmt wieder........"

gehe mal durch die wüste, es dürstet dich für wochen, monate...ab und zu findest du ein paar tropfen wasser auf blättern einer palme, dass du nicht grade stirbst, aber dein durst ist unermesslich. dann kommt eine nette person vorbei und hält dir eine flasche wasser hin und sagt, aber vorsicht, nimm es nicht, es ist verboten - kann dich allerdings ziemlich sicher keiner sehen....

und dann sagst du NEIN?

die person möchte ich sehen, die dann nein sagt....





2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 10:50
In Antwort auf jerzy_12234631

Von der Frauenseite
hallo youngspirit1,

also wir haben ähnliche situation,
ich hatte früher auch viel mehr spass am sex.Wir hatten früher auch mehrmals pro woche sex und jetzt viel viel weniger.....und das hängt vonmir ab wieviel wir sex haben,weil ich habe immer kein lust und mache manchmal ihn zu liebe.....
bei mir ist es so: manchmal ist es zuviel,manchmal will man nur kuscheln oder nur küssen....
vielleicht wenn es irgendwie romantischer wird ,ich meine etwas romantisches machen z.b. bisschen kerzen aufstellen..oder wein trinken und film anschauen,ich weiss nicht alle männer sind romantiker und denen fällt nichts ein,aber wir brauchen nicht viel,man muss und nichts teueres kaufen oder schick essen gehen um uns zu verwöhnen....ich habe meinem freund schon 100 mal gesagt das er sowas machen soll aber der macht nichts ODER ihr streitet in der letzter zeit viel,weil wir streiten in der letzter zeit sehr viel und da haben ich keine lust dann auf sex
probier mal so....mit romantik vielleicht klappt es....
und schreib dann ob es geklappt hat...
viel glück

Nach jahrelangem romantik zaubern
das kommt mir auch bekannt vor...meine frau hatte vor jahre auch so was mal gesagt, und noch ein paar andere sachen, die sie z.t. störten.

dann habe ich jahrelang! diese sachen gemacht, mal so, mal anders. habe alles getan. und sie dann auch gefragt - mache ich das nicht richtig, ist es nicht schön und wie du es wolltest?

sie konnte nur noch ja sagen, aber.......sie hat keine lust. sie weiss nicht wieso und sie strenge sich an. SUPER!
heute 10 jahre danach. noch 1x sex pro jahr vielleicht 2x oder gar mal ein jahr 3x...schnell schnell und weg..0815 hoch zehn.

es gibt einfach frauen die können und wollen nicht und haben null prio für sex. alles andere ist mega wichtig. selbst ob die gelben schuhe der kollegin zu ihrer weissen bluse passen zu diskutieren und drüber nach zu denken ist wichtiger....

schade dass frauen nicht ehrlich sein können und einfach sagen. du machst mich nicht mehr an. ich kann nicht mehr und will nicht mehr sex haben und wenn dir das nicht passt, dann müssen wir eine andere lösung finden oder uns trennen. so was sagt frau halt nicht....denn er bringt ja hübsch kohle nachhause und und und....ist doch praktisch für sie.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2010 um 20:57

Du solltest dich trennen!
Wenn Ansichten über Sexualität (oder auch Kinderkriegen und Wertvorstellungen allgemein) so weit auseinander gehen, dann solltest du es beenden. Du solltest respektieren, dass es verschiedene Ausführungen Mensch gibt. Nur weil du sagst, es muss sich etwas ändern, kann sie ihr Empfinden nicht umkrempeln.

lg

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2010 um 18:44

Sexmuffel - oder Asexuell
Schon mal überlegt ob Deine Freundin Asexuell ist?
Definition für Asexuell
Die Internet-Plattform Asexual Visibility and Education Network (AVEN)[2] beschreibt etwa vier verschiedene Typen der Asexualität bei Menschen:

Typ A
Personen, die einen sexuellen Trieb verspüren, sich aber sexuell nicht von anderen Personen angezogen fühlen. Diese Personen haben eine Art biochemisches Bewusstsein von Sex, praktizieren vielleicht auch Masturbation, würden aber nie mit einer Person sexuell interagieren.
Typ B
Personen, die sich von anderen angezogen fühlen, aber keinen Sexualtrieb verspüren. Sie haben tiefe emotionale Verbindungen zu anderen, sie lieben vielleicht auch eine andere Person aber ohne jedes Bedürfnis, mit ihrem oder ihrer Geliebten sexuell zu interagieren, was körperliche Zärtlichkeiten nicht ausschließt.
Typ C
Personen, die sowohl sexuelle Triebe verspüren als auch die emotionale Anziehungskraft anderer Personen, die jedoch trotzdem nicht sexuell interagieren. Sie masturbieren im Zweifelsfall und lieben eine andere Person. Aber sexuelle Interaktion mit ihrem oder ihrer Geliebten und die Liebe zu dieser Person sind für sie etwas völlig Verschiedenes, das nicht zusammengehört.
Typ D
Personen, die weder einen sexuellen Trieb verspüren noch die emotionale Anziehungskraft anderer Personen. Das heißt jedoch nicht, dass diese Personen keine engen und emotionalen Freundschaften kennen oder haben, aber sie verspüren keinen Reiz an Liebe oder sexueller Interaktion.

Hast Du mal nachgefragt, ob die Lust auf Sex auch bei anderen Freunden so eingeschränkt war? Schon mal bei Deinen Freunden nachgefragt, wie oft die Sex mit ihrer Freundin haben?

Hast Du ein gewisses Schema, wie Du sie umwirbst um dann sexuell erfolgreich zu sein? Hoffentlich nicht immer das selbe. Du solltest natürlich auch immer darauf achten, dass Dein Liebesvorhaben nicht so schnell zu durchschauen ist. Also, nicht Spitzmund und press an die Wand! Turned auch nicht unbedingt an!

Das mit der Asexuallität ist natürlich ne Sache, die ein Laie sicherlich nicht so schnell durchschaut und auch keine Lösung dafür parat hat. Hier ist entweder weiterhin Verständnis und viel Feingefühl Deinerseits erforderlich, somit wohl auch Reduzierung Deiner sexuellen Wünsche oder eine Sexual-Therapie oder halt die Trennung!

Kann Dir aus eigenen Erfahrungen berichten, da spielt sich gar nichts mehr ein, wenn der Partner einfach nicht die richtigen Knöpfe drücken kann.
Manchmal spielen schon winzige Kleinigkeiten ne Rolle um das Vorhaben zum Scheitern zu bringen.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2010 um 22:13
In Antwort auf doru_12904734

Meine Freundin ist ein absoluter Sexmuffel 2.0
Hallo zusammen,

jetzt ist bereits ein Jahr seit meinem letzten Beitrag vergangen. Dachte es wäre mal an der Zeit die aktuelle Situation darzustellen und mir den Frust von der Seele zu schreiben.

Wir sind mittlerweile 2 Jahre zusammen aber das war es eigentlich schon was sich geändert hat. Wir haben weiterhin maximal 2 mal pro Monat Sex, das ist aber dann auch schon das höchste der Gefühle. Ich habe auch noch 2 mal das Gespräch gesucht, aber es ändert sich einfach nichts. Sie ist absolut nicht bereit neue Wege zu gehen und das nach 2 Jahren Beziehung.

Ich frage mich immer wie es mal sein soll wenn man mal 10 Jahre zusammen ist.

Ich bin ehrlich verzweifelt. Das Problem ist, dass wir eigentlich ende des Jahres zusammen ziehen wollten. Habe ihr schon einige Male angekündigt das ich nicht mit ihr zusammen ziehen werde wenn die Beziehung in sexueller Hinsicht so weiterläuft wie bisher, aber ich glaube das versteht sie nicht so ganz.

Generell muss ich leider sagen, dass ich mir mittlerweile immer besser vorstellen kann wieder Single zu sein, auch wenn ich meine Freundin liebe. Denn eigentlich läuft unsere Beziehung nur noch so ab wie eine sehr gute Freundschaft. Ich war bereits vor ein paar Monaten kurz davor mich von ihr zu trennen. Aber letztlich ging es doch irgendwie nicht, weil ich sie liebe.
Aber in mir reift immer mehr der gedanke, dass ich 22 Jahre jung bin und nicht so weiterleben möchte. Mir würde es allerdings das Herz brechen meine kleine Süße zu verlieren....

Ich bin einfach hin und her gerissen. Ich bin auch mittlerweile der Meinung das sich an unserer Sexualität nichts mehr ändern wird. Habe irgendwo aufgegeben, was sich auch darin äußert das ich eigentlich kaum noch Anstrengungen unternehme mit ihr Intim zu werden. Die ständigen Zurückweisungen haben wohl aus ihrer Sicht Erfolg gehabt.

Falls jemand Tipps oder irgendwelche Anmerkungen hat bin ich dafür sehr dankbar....... Ich will so nicht mehr weitermachen

Es ist aus...
So liebe User,

ich dachte ich melde mich mal wieder zu Wort. Heute morgen haben wir uns getrennt.
Denke es ist normal das so ein Trennung unheimlich weh tut. Ich habe einfach den Glauben daran verloren das sih nochmal was ändern können. Vielleicht muss man einfach akzeptieren wenn 2 menschen rein sexuell nicht zusammen passen. Ist nur traurig wenn man sich sonst super versteht. Hoffe es war die richtige Entscheidung.

Wäre für eure meinung wie immer sehr dankbar :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 14:21

Halt durch
schon mal daran gedacht das vielleicht ihre gefühle nich mehr so stimm für dich als wie vorher das könnte schon mal ein grund sein!!!!
aber hey das glaub ich auch nich schau mal ich bin zur zeit ein sexmuffel bei meinem freund gewurden weil er mich tierisch nervt dauernt soll ich das oder das beim sex machen hallo gehts noch er sollte sich mal auf mich konzentrieren u nich nur auf seine bedürfnisse eingehen. vielleicht machst du das ja auch bei deiner freundin u dadurch will sie nich mehr, geh mal ganz intensiv auf ihre wünsche ein auch wenn es nur kuscheln ist so kommt ihr euch wieder näher u auch zum sex!!!!!!! viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 15:20

Habe auch ein ähnliches Problem
Hey Prosecco,

ich führe seit über zwanzig Jahren eine sehr harmonische Beziehung mit meiner Frau und begehre sie auch sexuell nach wie vor. Nur sie ist dabei nie so die treibende Kraft gewesen, ständig muß ich den Anfang machen. Sex einmal die Woche muß ich mir schon regelrecht erkämpfen. Sie sieht auch ein, daß ihr Bedürfnis nach sexueller Befriedigung und nach körperlicher Nähe zu mir vielleicht nicht ganz ok ist, aber dagegen tun möchte sie auch nichts. Sie befürchtet ein erhöhtes Schlaganfallrisiko, dem Frauen angeblich ausgesetzt sind, die rauchen und Hormone nehmen. Nebenbei nimmt sie nicht die Pille. Lieben tun wir uns auch. Mir unverständlich ist auch, daß man mit seinem Partner nach so vielen Jahren über bestimmte Dinge immer noch nicht sprechen kann. Wenn es zum Beispiel um sexuelle Fantasien geht, die sie aber nach eigenen Worten gar nicht hat und völlig zufrieden ist mt ihrem Sex-Leben, blockt sie sofort ab. An alle Frauen hier: Gibt es Themen, über die ihr nicht vernünftig reden könnt oder wollt? Warum denn nicht? Wir haben beide sehr großes Vertrauen ineinander, warum will sie über bestimmte Dinge nicht reden?

Gruß
Freggy2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 0:25

Pflichbeitrag
Auch wenn der Beitrag schon etwas alt ist, finde ich er sollte Pflichtlektüre für viele Jungs und Mädels sein. Ich glaube es gibt sehr viele Paare mit diesen Problemen. Ich habe mit meiner Freundin jetzt auch nach 3 Jahren deswegen das zweite mal Schluss gemacht. Bei mir war es auch so, dass ich sie geliebt habe und sie einfach nicht verlassen konnte, aber im Nachhinein denke ich man entscheidet sich in so Situationen lieber früher als später. Man ist nicht ewig jung und die Jahre sind echt wichtig um auszuprobieren, was man eigentlich möchte. Es ist wirklich dieser Teufelskreis, dass die Partnerin keine grosse Lust hat, vielleicht liegt es an Stress, an der Pille, am Wetter, was auch immer... sie merkt natürlich das der Partner nicht zufrieden ist, fühlt sich unter Druck gesetzt, blockt ab, realisiert das vielleicht auch und versteht es selber nicht oder realisiert es nicht einmal, der Partner ist weiter unzufrieden, spricht das irgendwann an und damit hat der Sex das spielerische und vertrauensvolle verloren und sie blockt noch mehr ab. Hinzu kommt, dass die Partnerin (oder der Partner, denn das ganze passiert sicher, wenn auch seltener andersrum) wahrscheinlich generell eine etwas geringe Libido hat. Liebe Mädels (und Jungs) wenn ihr merkt,dass das passiert, dann lasst euren Partner nicht im Regen stehen und redet drüber. Wenn der Partner das weiss, dann verzichtet er auch vorübergehend auf Sex und lässt sich andere schöne Sachen zu zweit einfallen, bis ihr merkt, dass er euch auch so liebt wie ihr seid und dann kommt der Rest von alleine. Ich bin überzeugt, dass ich noch mit meiner Freundin zusammen wäre, wenn sie es geschäfft hätte mit mir drüber zu reden oder überhaupt mal zu erkennen,dass es ein grosses Problem gibt. Ich glaube aber auch, dass sich nach 4 oder 5 Jahren an so einer Situation nicht mehr viel ändern wird. Diesen Beitrag schreiben zu können, hat mich viele schlaflose Nächte gekostet - lernt was draus.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2014 um 11:26

Männer und Frauen haben einfaCh keine Ahnung voneinander
So mein Lieber es wird einfach so sein das du ihr ihren Freiraum nimmst
Glaub mir Frauen hassen das. Ich hab die Problematik auch mit meinem Freund. Und vergeht einfach dir Lust wenn der Mann uns immer sehen will immer kuscheln alles zusammeln machen will dies das. Und Ich Wette sie hat die schon in irgendeiner Art und Weise versucht das zu zeigen. Aber sows seht ihr nicht und wenn Frau sagt kannst du mal die nächsten Tage Abstand halten oder ähnliches ist das gezicke erst mal groß. Dann kommen Vorwürfe und das nur weil wir kein Bock haben euch jeden Tag um uns zu haben.
Sorry aber lasst euren Frauen Platz dann läuft die Beziehung auch!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 23:47
In Antwort auf rocmo_12309406

Männer und Frauen haben einfaCh keine Ahnung voneinander
So mein Lieber es wird einfach so sein das du ihr ihren Freiraum nimmst
Glaub mir Frauen hassen das. Ich hab die Problematik auch mit meinem Freund. Und vergeht einfach dir Lust wenn der Mann uns immer sehen will immer kuscheln alles zusammeln machen will dies das. Und Ich Wette sie hat die schon in irgendeiner Art und Weise versucht das zu zeigen. Aber sows seht ihr nicht und wenn Frau sagt kannst du mal die nächsten Tage Abstand halten oder ähnliches ist das gezicke erst mal groß. Dann kommen Vorwürfe und das nur weil wir kein Bock haben euch jeden Tag um uns zu haben.
Sorry aber lasst euren Frauen Platz dann läuft die Beziehung auch!

Das
kenne ich nur anders rum. Ich bin froh wenn jeder mal was für sich tut. Aber dann ist meine sauer und zickt rum.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 10:49
In Antwort auf doru_12904734

Es ist aus...
So liebe User,

ich dachte ich melde mich mal wieder zu Wort. Heute morgen haben wir uns getrennt.
Denke es ist normal das so ein Trennung unheimlich weh tut. Ich habe einfach den Glauben daran verloren das sih nochmal was ändern können. Vielleicht muss man einfach akzeptieren wenn 2 menschen rein sexuell nicht zusammen passen. Ist nur traurig wenn man sich sonst super versteht. Hoffe es war die richtige Entscheidung.

Wäre für eure meinung wie immer sehr dankbar :/

Hallo,
habe gerade deine traurige Geschichte gelesen. Das ist jetzt über 6 Jahre her. Mich würde es interessieren wie es dir heute mit der Entscheidung von damals geht.
Liebe Grüße
Matthias

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 16:52

Naja, trennen muss man sich nicht gleich...vielleicht mal zu einem Therapeuten gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2017 um 18:16

Gleiche Problem

Ja sauber, ich bin nun seit 6 jahren mit meiner Freundin zusammen , haus gekauft und leben seit ca 3-4 jahren quasi nebeneinander her....... Ab und zu hat sie mal reelle Lust.... ( Sehr selten) ... Manchmal , wenn ich erregt bin kommt sie an und fragt mich, ob ich sie "benutzen" will... Also  so mal schnell rüberrutschen.... 
Habe auch dieses thema sehr oft mit ihr besprochen.... Ändert sich aber nix. 
Habe auch schon die romantische Schiene versucht. Nada, nix passiert. 
Fur mich ist sex sehr wichtig und stelle mir des öfteren sex mit anderen Frauen vor. Wenn ich auf montage bin , befriedige ich mich dann auch halt selber, was dass wie eine erlösung ist. Sonst passt eigenteigentlich auch alles.... Aber 1-2x sex im monat ist mir nicht genug. 

Trennung kommt fur mich eigentlich nich in Frage.
Pille ist nicht das problem, hat schon gewechselt, mal weggelassen......  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2018 um 0:22

Ich kann gerade wenig Lösungsorientiertes leider sagen,  da blockiert innerlich,  und in meiner Beziehung viel zu emotional abhängig geworden bin.
(schonmal nicht gut...) Ich fühle mit.  Ich leide in meiner Beziehung auch darunter.  Meine Freundin zieht alles vor,  nur nicht Sex... Oder mehr Zeit füreinander zuzweit.  Es deprimiert mich und ich verliere immer mehr an Spontainität.  Sie nimmt ebenfalls die Pille.  Allerdings nicht als Verhütungsmittel,  da wir zwei Frauen sind,  aber um ihre extrem starken Regelschmerzen zu verhindern.  Dafür hilft es ihr.  Wir haben unsere Probleme in der Beziehung,  sind sehr unterschiedlich,  was oft zu frustration führt,  und intellektuell selten auf der selben Wellenlinie. Die letzten 6 Monate streiten wir auch ständig. Die Körperliche Ebene dachte ich könnte noch stimmig sein wenn schon nicht die Mentale. Und bereits seit 1 Jahr von 1,7 Monaten Beziehung haben wir gerademal 1 mal alle 6 wochen(und so oder so habe immer ich die initiative greifen müssen...  Was schon müde macht irgendwann... Frau möchte ja auch mal das gefühl bekommen sich fallen lassen...) . Aber es stört sie ja nicht.  Sie braucht es nicht.  Ich weiß unsere Beziehung neigt sich dem Ende zu. Hach Leute... Bin gerade noch deprimirter.  Und ja,  ich bin auch eine treue seele, aber ich bin bereits im völligem Alkoholexess mit Filmriss noch dazu, leider schwach geworden(wie war das nochmal mit der Wüste und dem Glas Wasser?) .  Am nächsten Tag fühlte ich mich nur mies. In jeder Hinsicht. Aber mir ist klar geworden,  ich bereits so unglücklich in dieser Beziehung bin (unabhängig davon wir kaum Sex haben natürlich..) das so ein Mist passiert.  Ich weiß nicht wies weiter gehn soll. Trennung wirds wohl sein.  Sorry Freunde.  Habe etwas gejammert hier.  Ich bin einfach so traurig alles in Trümmern liegt.  Sie dagegen schläft jetzt friedlich.  Und ich bin nun auch noch verantwortlich daran,  sie sich unter Druck fühlen könnt.  Teufelskreis... Ganz richtig.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest