Home / Forum / Fit & Gesund / Meine ES hat auswirkungen auf das liebesleben mit meinem freund

Meine ES hat auswirkungen auf das liebesleben mit meinem freund

6. Juni 2013 um 21:04 Letzte Antwort: 6. Juni 2013 um 22:23

hey

hat noch jemand dieses Problem?

Mehr lesen

6. Juni 2013 um 21:13

Ja genau
ich nehme die pille bin aber ab dem nächsten monat beim verhütungsring
er weiß nichts von meine Es und ich hab sie in der beziehung entwickelt :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 21:17

Bulimie :/
nein ich hab NG zum glück
nein er meinte ich bin perfekt wir hatten aber auch viel streit und er hat sich einige zeit von mir zurück gezogen da ich an depressionen litt :/
und in der depressionsphase hat sich die ES entwickelt. Zudem noch SVV war alles mist und allein war ich dann auch noch
jetzt sind wir wieder zusammen und glücklich aber er hat oft durchblicken lassen das er überfordert ist mit meinen problemen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 21:28

In Therapie
bin ich ..aber wegen der schlechten Beziehung zu meiner Mutter :/ ist leider noch ne andere baustelle in meinem leben :/
ich hab AD genommen aber mittlerweile habe ich abgesetzt, denn es ging mir ja besser aber ich rutsch irgendwie immer weiter in ein loch
anvertraut habe ich mich noch keinem das forum hier ist mein ansprechpartner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 21:43

Ich weiß nicht so recht
ich wohne allein und hab ein haustier. Ich hab nichts gegen eine therapie an sich sie müsste aber ambulant sein und ich will keinem davon erzählen. Die machen sich alle schon genug sorgen wegen meiner Mutter, da will ich nicht noch mehr kummer machen. Jeder hat seine eigenen probleme :/

glücklich bin ich wirklich nicht .. ich habe momentan schonwieder den drang nach einem FA und es ist echt zermürbend :/

Gibt es die Möglichkeit das Liebesleben wieder anzukurbeln? Ich enttäusche ihn die ganze zeit weil ich dauernd abblocke und keine lust habe
ich will ihn nicht verlieren deswegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 22:03

Schade
aber ich glaube dir dass das mit den zaubermitteln nichts wird :/
ich war wegen den depressionen beim neurologen und bei einer psychiaterin ..wurde aber von beiden nicht ernst genommen. Okay ich trage glaube auch einen großen anteil dran weil ich nichts von SVV erzählt habe :/
ich traue mich das einfach nicht und habe angst was passiert wenn es jemand weiß :/
ich hab schon so oft überlegt es jmd zu erzählen aber das hab ich ganz schnell vertagt ..

ja es fällt mir schwer darüber zu sprechen aber hier ist es ja zum glück anonym
ich fühl mich hin und her gerissen und ich glaube diese schwankungen führen zum drang .. es ist wie ein zwang der nicht aufhört und man irgendwann nachgibt ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 22:05
In Antwort auf an0N_1293585899z

Ich weiß nicht so recht
ich wohne allein und hab ein haustier. Ich hab nichts gegen eine therapie an sich sie müsste aber ambulant sein und ich will keinem davon erzählen. Die machen sich alle schon genug sorgen wegen meiner Mutter, da will ich nicht noch mehr kummer machen. Jeder hat seine eigenen probleme :/

glücklich bin ich wirklich nicht .. ich habe momentan schonwieder den drang nach einem FA und es ist echt zermürbend :/

Gibt es die Möglichkeit das Liebesleben wieder anzukurbeln? Ich enttäusche ihn die ganze zeit weil ich dauernd abblocke und keine lust habe
ich will ihn nicht verlieren deswegen

Ich
habe es meinem Freund *mittlerweile mann* damals erzählt was uns unglaublich stark gemacht hat.
Ihm war natürlich aufgefallen, dass ich mich ungewöhnlich ernährt habe hat dies aber nicht so wahr genommen doch nach einer Weile konnte man es nicht mehr verheimlichen und mir war es wichtig, dass er die wahrheit kennt...

Er war erst total entsetzt hat mich dann aber ermutigt, dass wir es zusammen schaffen können. Für mich war das eine schwierige zeit verbunden mit Gewissensbissen und Ängsten. Aber zusammen haben wir es geschafft.

Ohne ihn hätte ich es wahrscheinlich nicht so weit geschafft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 22:08
In Antwort auf glory_12325658

Ich
habe es meinem Freund *mittlerweile mann* damals erzählt was uns unglaublich stark gemacht hat.
Ihm war natürlich aufgefallen, dass ich mich ungewöhnlich ernährt habe hat dies aber nicht so wahr genommen doch nach einer Weile konnte man es nicht mehr verheimlichen und mir war es wichtig, dass er die wahrheit kennt...

Er war erst total entsetzt hat mich dann aber ermutigt, dass wir es zusammen schaffen können. Für mich war das eine schwierige zeit verbunden mit Gewissensbissen und Ängsten. Aber zusammen haben wir es geschafft.

Ohne ihn hätte ich es wahrscheinlich nicht so weit geschafft...

Das
freut mich das ihr das zusammen geschafft habt
ich will es auch schaffen nur habe ich angst das ich ihn überforder und ihn verjage ..
ich liebe ihn aber ich bin seelisch die reinste baustelle und ich habe große zweifel ob er damit klar kommt
er weiß von meinem SVV und bei einem rückfall war er vom ausmaß der verletzungen so schockiert das er erstmal zur ruhe kommen musste..
er hat sich um mich gekümmert aber ich glaube noch so eine sache verkraftet auch er nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 22:14
In Antwort auf an0N_1293585899z

Das
freut mich das ihr das zusammen geschafft habt
ich will es auch schaffen nur habe ich angst das ich ihn überforder und ihn verjage ..
ich liebe ihn aber ich bin seelisch die reinste baustelle und ich habe große zweifel ob er damit klar kommt
er weiß von meinem SVV und bei einem rückfall war er vom ausmaß der verletzungen so schockiert das er erstmal zur ruhe kommen musste..
er hat sich um mich gekümmert aber ich glaube noch so eine sache verkraftet auch er nicht

Nach
meiner meinung solltest du ehrlich zu ihm sein. Ich meine wenn er damals so schockiert war liegt ihm sicher was an dir. Zusammen könnt ihr genug kraft aufbringen um einen Ausweg zu finden und das er dich so versteht wie du im Moment bist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 22:19

Ja das wäre ein wichtiger schritt
ich habe eine freundin und war echt schon kurz davor. aber es ist wie ein Teil im gehirn das mir dann sagt "nein tu es nicht sie verrät es allen und dann weiß es jeder" oder "du hast doch alles im griff und bist nicht im UG warum also dieser stress?"
waa es ist furchtbar wirklich..immer dieser gewissenskonflikt -.-
ich wohne in berlin da gibt es bestimmt solche gruppen müsste doch bestimmt was im internet zu finden sein?!

ich weiß es und das ist das schlimme ..ich weiß das ich es ihm sagen muss aber ich schaff das nicht ..irgendwas hält mich davon ab und erstickt dann den versuch es zu erzählen.
manchmal denke ich echt ich hab ne klatsche ..als ob da jmd in mir wohnt und meine gedanken verpestet..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2013 um 22:23
In Antwort auf glory_12325658

Nach
meiner meinung solltest du ehrlich zu ihm sein. Ich meine wenn er damals so schockiert war liegt ihm sicher was an dir. Zusammen könnt ihr genug kraft aufbringen um einen Ausweg zu finden und das er dich so versteht wie du im Moment bist...

Ja
er hätte ja auch einfach gehen und mich verlassen können:/
hat er aber nicht und daher liegt ihm ja auch wirklich was an mir

ich werde mir euren rat auf jedenfall zu herzen nehmen und dann nach ner mütze schlaf in angriff nehmen
ich bin wirklich glücklich hier leute zu finden die einen unterstützen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram