Home / Forum / Fit & Gesund / Meine Augen verschlechtern sich immer mehr!!

Meine Augen verschlechtern sich immer mehr!!

10. Februar 2007 um 15:51 Letzte Antwort: 30. Oktober 2012 um 14:33

Hallo!

Ich habe ein sehr großes Problem. Ich brauche seit meinem 10. Lebensjahr eine Brille (trage zur Zeit Kontaktlinsen) damals wurde bei mir die Dioptrienstärke -3,0 auf beiden Augen festgestellt. 1-2 Jahre später bin ich wieder zum Augenarzt der dann feststellte, das meine Augen sich auf -5,50 verschlechtert haben! So weitere 2 Jahre später bin ich wieder zum Augenarzt wo dann festegstellt wurde, das sich das eine linke Auge auf -7,00 verschlechtert hat & das andere auf -8,0!
Jetzt war ich wieder ein Jahr nicht beim Augenarzt und ich merke schon wieder das sich meine Augen verschlechter haben! =((
Ich kann langsam nicht mehr, man sagt mir immer dagegen kann man nichts tun und so, das lege auch an den Genen (meine Eltern sich auch beide kurzsichtig allerdings auf keinen Fall so stark wie ich) aber irgendwas muss man da doch machen können!! Ich habe Angst das ich mit 18 Jahren schon eine Stärke von -12 oder so habe!! Ich sehe jetzt schon total schlecht und dann sehe ich doch gar nichts mehr!!
Übrigens bin ich erst 15! =( Das kann doch nicht normal sein?
Ich habe auch kein Diabetes oder so...
Oder meint ihr, das ich etwas schlechter sehe, kann auch von den Kontaktlinsen kommen? Weil ich habe seit 1 Monat ziemlich trockene Augen und ich frage mich ob das davon kommen kann? Sieht man mit trockenen Augen schlechter?

Bitte um eine Antwort =((

Mehr lesen

11. Februar 2007 um 11:57

Leidensgenossin
Hallo xglamourx,
ich kann dich so gut verstehn. Ich könnte auch nur noch heulen. Vor 2 Wochen habe ich wieder eine neue Brille mit -15,25 und -15,0. Bei mir liegt es wahscheinlich auch an den Genen. Meine Oma hat ungefähr -25, meine Eltern haben keine Brille. Ich mach mir so große Sorgen, seit 5 oder 6 Jahren steigen die Werte nur noch. Und mit meiner neuen Brille komme ich überhaupt nicht zurecht. Wegen der Stärke hab ich mir eine ganz kleine ausgesucht aber ich mag sie überhaupt nicht. Und jetzt warte ich auf meine neuen Kontaktlinsen. Der Optiker hat wohl die falschen bestellt und darum dauert es.. Bin 16.
LG
Sandra

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2007 um 12:51
In Antwort auf noimie_11942384

Leidensgenossin
Hallo xglamourx,
ich kann dich so gut verstehn. Ich könnte auch nur noch heulen. Vor 2 Wochen habe ich wieder eine neue Brille mit -15,25 und -15,0. Bei mir liegt es wahscheinlich auch an den Genen. Meine Oma hat ungefähr -25, meine Eltern haben keine Brille. Ich mach mir so große Sorgen, seit 5 oder 6 Jahren steigen die Werte nur noch. Und mit meiner neuen Brille komme ich überhaupt nicht zurecht. Wegen der Stärke hab ich mir eine ganz kleine ausgesucht aber ich mag sie überhaupt nicht. Und jetzt warte ich auf meine neuen Kontaktlinsen. Der Optiker hat wohl die falschen bestellt und darum dauert es.. Bin 16.
LG
Sandra

Wenigstens eine die mich versteht
Ui =( Diese Werte werde ich sicher auch bald haben =( Aber das schlimmste ist ja, das man dagegen nichts tun kann, um die Verschlechterung zu stoppen =( Ich trage auch nur noch Kontaktlinsen, weil meine Brille einfach furchtbar aussieht. Und ich habe die Gläser schon so dünn schleifen lassen...ach ist einfach schrecklich ! =( Weißt du, bis zu welcher Dioptrienstärke man noch Kontaktlinsen kriegen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 20:46
In Antwort auf noimie_11942384

Leidensgenossin
Hallo xglamourx,
ich kann dich so gut verstehn. Ich könnte auch nur noch heulen. Vor 2 Wochen habe ich wieder eine neue Brille mit -15,25 und -15,0. Bei mir liegt es wahscheinlich auch an den Genen. Meine Oma hat ungefähr -25, meine Eltern haben keine Brille. Ich mach mir so große Sorgen, seit 5 oder 6 Jahren steigen die Werte nur noch. Und mit meiner neuen Brille komme ich überhaupt nicht zurecht. Wegen der Stärke hab ich mir eine ganz kleine ausgesucht aber ich mag sie überhaupt nicht. Und jetzt warte ich auf meine neuen Kontaktlinsen. Der Optiker hat wohl die falschen bestellt und darum dauert es.. Bin 16.
LG
Sandra

Hallo ihr zwei...
Also kurz zu mir ich bin jetzt 23 Jahre alt und mit ca. 9 Jahren fing bei mir der Horrortrip an. Aller halben Jahre musste ich zum Augenarzt, jedesmal waren meine Augen schlechter geworden. Bin jetzt bei -13,75 und -13,5. und seit ein paar monaten habe ich wieder das gefühl das ich mal zum arzt müsste, weil ich schlechter sehen kann. Zu mir wurde damals als Kind gesagt. wenn du aus der Pubertät raus bist (ich also auch aufgehört habe zu wachsen) werden die augen nicht mehr SO schlechter. Und das war auch so mit ca. 16 Jahren hatte sich meine Stärke stablisiert und mittlerweile habe ich auch gelernt damit umzugehen. hatte nämlich tierisch Probleme damit, ich weiss also wie ihr euch fühlt. Mir wurde auch gesagt das (wenn mir in die Wechseljahre kommen) sogar eine Leichte Verbesserung eintreten kann. Bei mir liegts komischerweise nicht in den Genen. Sind zwar alles Brillenträger in der Familie aber die haben alle solche lächerlichen Werte wie 1,5 usw. Wenn ich Leute höre. "Ich habe ganz schlechte Augen" und man fragt " so wieviel Dioptrien haste denn?" und die sagen "na 1,5!" Dann könnte ich total ausrasten... Geht es Euch auch so???

Liebe Grüße an meine Leidensgenossinen
Rina

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2007 um 14:05
In Antwort auf siofra_12846632

Hallo ihr zwei...
Also kurz zu mir ich bin jetzt 23 Jahre alt und mit ca. 9 Jahren fing bei mir der Horrortrip an. Aller halben Jahre musste ich zum Augenarzt, jedesmal waren meine Augen schlechter geworden. Bin jetzt bei -13,75 und -13,5. und seit ein paar monaten habe ich wieder das gefühl das ich mal zum arzt müsste, weil ich schlechter sehen kann. Zu mir wurde damals als Kind gesagt. wenn du aus der Pubertät raus bist (ich also auch aufgehört habe zu wachsen) werden die augen nicht mehr SO schlechter. Und das war auch so mit ca. 16 Jahren hatte sich meine Stärke stablisiert und mittlerweile habe ich auch gelernt damit umzugehen. hatte nämlich tierisch Probleme damit, ich weiss also wie ihr euch fühlt. Mir wurde auch gesagt das (wenn mir in die Wechseljahre kommen) sogar eine Leichte Verbesserung eintreten kann. Bei mir liegts komischerweise nicht in den Genen. Sind zwar alles Brillenträger in der Familie aber die haben alle solche lächerlichen Werte wie 1,5 usw. Wenn ich Leute höre. "Ich habe ganz schlechte Augen" und man fragt " so wieviel Dioptrien haste denn?" und die sagen "na 1,5!" Dann könnte ich total ausrasten... Geht es Euch auch so???

Liebe Grüße an meine Leidensgenossinen
Rina

Traurig
Hallo Rina,
das mit der Pubertät kenn ich auch. Früher hat man immer gesagt, dass ich später mal gelasert werden könnte. Aber das geht nicht mehr. Ich lieg oft abends im Bett und denk über meine schlechten Augen nach. Das letzte Jahr war ein Oberhorrortrip. Zusammen ist jedes Auge um 3 Dioptrien schlechter geworden. Darum musste ich in der Neurologie untersucht werden mit EEG und Computertomografie und auch Diabetis wurde ausgeschlossen. Ich kann bald nicht mehr. Ich habe jetzt 3 Wochen nur meine neue Brille tragen müssen, weil die falschen Kontaktlinsen geliefert wurde. Einfach schrecklich meine neuen Gläser. Ich reg mich innerlich auch auf wenn andere meinen sie wären mit 1,5 blind. Es wird auch immer schwieriger bei der Wahl der Gläser. Bei dir auch? Entweder dick und besser sehen oder dünn und verbogene Linien am Rand wie bei meiner neuen.
Liebe Grüße von trauriger Sandra

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2007 um 23:39

Hallo,
ich kann deine Sorgen gut nachvollziehen. Ich hab auch irgendwann vor meinem 10. Geburtstag mit 2,0 angefangen. Bis zu meinem 18. Lebensjahr waren es dann ca. -10,0. Mit 14 hab ich mal ein Medikament bekommen, welches die Sache zum Stillstand bringen sollte, hat aber nicht viel gebracht, war ich wohl ein Versuchskaninchen ...
Ich werd heuer 40 und hab vor zwei Jahren meine Brille von -12,75 auf -15,0 korrigieren lassen. Der Augenarzt hat mir dann geraten, mit 40 durch eine als "Grauer-Star-OP" titulierte OP Kunststofflinsen einsetzen zu lassen. Da ich aber mit harten Linsen optimal korrigiert werden kann, wurde mir vielerseits abgeraten. Ich füge mich mittlerweile in mein Schicksal und bin glücklich, dass ich mit den Linsen so gut zu Recht komme, weil mit Brille wär ich echt aufgeschmissn (zwecks dem räumlichen Sehen).
Wichtig ist, dass dein Augenarzt ab und an mal den Augenhintergrund anguckt. Ich glaub bei Kurzsichtigen verlängert sich doch der Augapfel und dann können an der Netzhaut Risse entstehen. Ich wurde deswegen schon zweimal gelasert, das hat mein Augenarzt in der Praxis gemacht. Ist etwas unangenehm, aber auszuhalten. Nur für den Rest dieses Tages sollte man sich nichts mehr vornehmen.
Kopf hoch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2007 um 16:10
In Antwort auf noimie_11942384

Leidensgenossin
Hallo xglamourx,
ich kann dich so gut verstehn. Ich könnte auch nur noch heulen. Vor 2 Wochen habe ich wieder eine neue Brille mit -15,25 und -15,0. Bei mir liegt es wahscheinlich auch an den Genen. Meine Oma hat ungefähr -25, meine Eltern haben keine Brille. Ich mach mir so große Sorgen, seit 5 oder 6 Jahren steigen die Werte nur noch. Und mit meiner neuen Brille komme ich überhaupt nicht zurecht. Wegen der Stärke hab ich mir eine ganz kleine ausgesucht aber ich mag sie überhaupt nicht. Und jetzt warte ich auf meine neuen Kontaktlinsen. Der Optiker hat wohl die falschen bestellt und darum dauert es.. Bin 16.
LG
Sandra

Extrem kurzsichtig
Hallo Sandra!
In deinem Alter ( bin heute 25) hatte ich ganz ähnliche
Werte wie du. Auch bei mir liegt die extreme Kurzsichtigkeit in der Familie. Vor etwa anderthalb Jahren hatte ich dann den Höchststand von -19 erreicht.
Da ich mit Kontaktlinsen nicht so zurecht komme und auch eine Brille bei diesen Werten nicht zu empfehlen ist, habe ich mich für eine Operation mit Refraktiven Linsen entschieden. Meine Augen haben sich seitdem nicht mehr verschlechtert und ich habe eine hundertprozentige Sehschärfe, was am Anfang etwas ungewohnt war. Gott sei Dank hat meine Krankenkasse die Operation zu 80 Prozent übernommen, da mein Arzt per Gutachten dargelegt hat, daß sie medizinisch notwendig war. Vielleicht ist das in ein paar Jahren auch ein Weg für dich, die OP-Techniken in diesem Bereich sind in den letzten Jahren ímmer ausgereifter geworden.
Viele liebe Grüße von Tine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2007 um 22:35
In Antwort auf zaida_12695096

Extrem kurzsichtig
Hallo Sandra!
In deinem Alter ( bin heute 25) hatte ich ganz ähnliche
Werte wie du. Auch bei mir liegt die extreme Kurzsichtigkeit in der Familie. Vor etwa anderthalb Jahren hatte ich dann den Höchststand von -19 erreicht.
Da ich mit Kontaktlinsen nicht so zurecht komme und auch eine Brille bei diesen Werten nicht zu empfehlen ist, habe ich mich für eine Operation mit Refraktiven Linsen entschieden. Meine Augen haben sich seitdem nicht mehr verschlechtert und ich habe eine hundertprozentige Sehschärfe, was am Anfang etwas ungewohnt war. Gott sei Dank hat meine Krankenkasse die Operation zu 80 Prozent übernommen, da mein Arzt per Gutachten dargelegt hat, daß sie medizinisch notwendig war. Vielleicht ist das in ein paar Jahren auch ein Weg für dich, die OP-Techniken in diesem Bereich sind in den letzten Jahren ímmer ausgereifter geworden.
Viele liebe Grüße von Tine

Danke für eure Antworten
Ich war wirklich nur noch ein Nervenbündel. Jetzt hab ich meine neuen Linsen und es geht mir schon etwas besser. 3 Wochen mit meiner Brille war furchtbar. Ich hab immer das Gefühl gehabt das alle Leute immer die Brille ankuckten.
An so eine Operation denk ich oft drüber nach,und bin deshalb oft im Internet, aber dafür muss ich wohl noch warten bis die Werte längere Zeit bleiben und das ist ja grade nicht so bei mir. Ich mach mir immer Gedanken,wie es noch steigt und denk an meine Oma. Sie trägt manchmal Lentikulargläser und das wär für mich der nackte Horror.
an Tine: ich kann mir das gar nicht vorstellen,das man dann hundertprozentige Sehschärfe hat.
Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2007 um 10:34
In Antwort auf noimie_11942384

Traurig
Hallo Rina,
das mit der Pubertät kenn ich auch. Früher hat man immer gesagt, dass ich später mal gelasert werden könnte. Aber das geht nicht mehr. Ich lieg oft abends im Bett und denk über meine schlechten Augen nach. Das letzte Jahr war ein Oberhorrortrip. Zusammen ist jedes Auge um 3 Dioptrien schlechter geworden. Darum musste ich in der Neurologie untersucht werden mit EEG und Computertomografie und auch Diabetis wurde ausgeschlossen. Ich kann bald nicht mehr. Ich habe jetzt 3 Wochen nur meine neue Brille tragen müssen, weil die falschen Kontaktlinsen geliefert wurde. Einfach schrecklich meine neuen Gläser. Ich reg mich innerlich auch auf wenn andere meinen sie wären mit 1,5 blind. Es wird auch immer schwieriger bei der Wahl der Gläser. Bei dir auch? Entweder dick und besser sehen oder dünn und verbogene Linien am Rand wie bei meiner neuen.
Liebe Grüße von trauriger Sandra

Hallo Sandra nicht traurig sein ... und nicht versagen *gg* was wir haben ist lächerlich =)
Hey ich bin Nadja und wenn du msn hast melde dich bitte unter Nadjagmx@hotmail.de icq 227369735 mein forum wo du dich registrieren kannst wäär sau cool =) www.razyboard.com/system/user_Nadjaundlisa.html



Ich habe auch eine Glaskörpertrübung war vorgestern beim arzt ok ich muss dazu sagen ich habs schon drei jahre bin jetzt fast 17 doch habe meiner mutter oder andren leuten niee was erzählt ... bis ich vorgestern denn mut hatte einfach mal zum Arzt zu gehn jo 1) wir kamen rein also ich naja meine mum war mit 2) wartezimmer 3) bin ich aufgerufen wurden zu messen da musste ich buchstaben ablesen *gg* wieder wartezimmer dann zum arzt rein der hat mit soner lampe geguckt und meinte von aussen alles paletti bitte nochmal ins warte zimmer du wirst gleich in nem andren raum aufgerufen so 10 min später wurde ich aufgerufen ich musste zu ner andren ärztin wo ich nochmal buchstaben ablesen musste ich bin kurzsichtig und ähm war das letzte mal vor 4 jahren beim AA und meine sehstärke hat sich nur minimal verschlechtert also er schriebmir eine stärkere sorte kontaktlinsen auf ...so war ich ja bei der Frau drin musste ablesen und dann gabs sie mir tropen für eine erweiterung verlief alles guuuut=) dann wieder kurz ins wartezimmer und zum schluss zum arzt wo ich sehr aufgeregt war und natürlich auch ne innerliche unruhe hatte er schaute hinter die netzhaut und meinte glaskörpertrübung bei dir aber nur leicht ...was ich aber selber als schwer bezeichne aber ich denke mal dass ist auch eine Kopf sache ich habe nur dran gedacht gedacht gedacht nur negative gedacht dass war mein fehler der arzt eklärte mir ignoriere sie so nimmt das gehirn sie nicht mehr war und du wirst se nicht mehr sehen ich soll viel vitamin tabletten essen.. gesunde ernährung ....und mit der zeit verblasen die dinger wie zb schlieren fusseln dieser art regen denn man gut an wänden beobachten kann diese pünkchen ...und auch im hellen dieser durchsichtige schatten wo man durch gucken kann es verblast mit der Zeit also keine sorgen glaskörpertrübung ist das harmsloste mit auf der Welt und is keine krankheit...und liebe sandra nicht so viel drauf achten es kann niemals was passieren ....wie zb erblindung oder sowas .... nämlich deine augen sind nicht krank... denk daran sie gehen einem zwar dermasen auf die nerven aber nur wenn du ständig an sie denkst wenn du sie siehst sag dir selber nein sandra guck weg du bist gesund klopf dir dabei auf deinem bauch und sage ich bin gesund und werde es schaffen ich ignoriere es einfach ...lenke dich auch sonst ab mit freunden raus usw ....kleiner tipp von mir eine dunkle sonnenbrille ...da fallen dir die dinger nicht mehr auf aber wenn du sowieso nicht mehr dran denkst brauchst du keine viele raffen es einfach nicht und denken immer nur negative ich muss sagen ich habs auch bis vorgstern getan ich habe stress mit meiner besten freundin die 600 km von mir wohnt sie wohnt in mannheim im süden ich ganz oben im norden sie hat ne bandund ich auch sie kennt nevadatan xavier naidoo und die killerpilze persöhnlich da ihr onkel der ralf drumer in der band söhne mannheims ist sagt dir vllt was ich fahre im sommer wieder runter aber erst vertragen ....hoffentlich wird alles wieder gut ps mein papa is Arzt ...deshalb weiß ich auch so viel drüber also bitte melde dich mal wenn wir probleme haben reden wir beide dann einfach drüber hdl Bussi Nadja schönen tag noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 2:16

Hallo Leidensgenossinnen,
hab eine Stärke von -12,5 bzw. -12,75... und krieg auch immer die Krise, wenn Leute mit ner Stärke von -3 Dioptrien rumjammern, dass sie bald blind sind...
Dazu kommt, dass ich wegen trockenen Augen keine Linsen mehr vertrage.
Leide auch ziemlich drunter, dass die Augen hinter so starken Gläsern sehr klein wirken (obwohl das Glas so dünn wie möglich geschliffen ist).

Bei mir war's so, dass sich der Wert bis etwa 25 Jahre ständig verschlechtert hat (z.T. rund 1 Dioptrie pro Jahr), danach wurd's besser. Im Moment so ca. 0.5 Dioptrien alle 2 Jahre.... aber trotzdem...

OP kommt nicht in Frage, weil meine Hornhaut zu dünn ist und nicht viel abgetragen werden kann... (

Kann jedenfalls verstehen wie ihr euch fühlt... man ist wahnsinnig gehandicapt.... mag schon fast nicht mehr unter die Leute gehen, mit den dicken Brillengläsern.. *heul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2007 um 16:36
In Antwort auf bavariangirl1

Hallo Leidensgenossinnen,
hab eine Stärke von -12,5 bzw. -12,75... und krieg auch immer die Krise, wenn Leute mit ner Stärke von -3 Dioptrien rumjammern, dass sie bald blind sind...
Dazu kommt, dass ich wegen trockenen Augen keine Linsen mehr vertrage.
Leide auch ziemlich drunter, dass die Augen hinter so starken Gläsern sehr klein wirken (obwohl das Glas so dünn wie möglich geschliffen ist).

Bei mir war's so, dass sich der Wert bis etwa 25 Jahre ständig verschlechtert hat (z.T. rund 1 Dioptrie pro Jahr), danach wurd's besser. Im Moment so ca. 0.5 Dioptrien alle 2 Jahre.... aber trotzdem...

OP kommt nicht in Frage, weil meine Hornhaut zu dünn ist und nicht viel abgetragen werden kann... (

Kann jedenfalls verstehen wie ihr euch fühlt... man ist wahnsinnig gehandicapt.... mag schon fast nicht mehr unter die Leute gehen, mit den dicken Brillengläsern.. *heul

Heftig
moah das ist ja heftig o.ô Und ich dachte ich wär mit meinen -4,25 schon schlimm dran... Ich finde mich damit ja schon ohne Sehhilfe kaum zurecht, alles verschwommen und so, wie soll ich mir das dann mit -12 vorstellen? >.< Heftig...

Ich hatte im Internet gelesen, dass es so ne bestimmte Art von Kurzsichtigkeit gibt, die im 10-12 Lebensjahr anfängt (was bei mir so war) und mit etwa 25 Jahren zum Stillstand kommen soll. Hatte das hier irgendwer? Weil meine Augenärztin meinte man könne erst nach einem gewissen Stillstand operieren und das wär ja super, denn ich bin jetzt 21.

Brille find ich aber auch äußerst lästig, vor allem man spürt sie die ganze Zeit auf der Nase und ich fühl mich dann immer so, als hätt' ich ne Behinderung oder so, mit Kontaktlinsen fühl ich mich wesentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2007 um 16:38
In Antwort auf ivanna_11886538

Heftig
moah das ist ja heftig o.ô Und ich dachte ich wär mit meinen -4,25 schon schlimm dran... Ich finde mich damit ja schon ohne Sehhilfe kaum zurecht, alles verschwommen und so, wie soll ich mir das dann mit -12 vorstellen? >.< Heftig...

Ich hatte im Internet gelesen, dass es so ne bestimmte Art von Kurzsichtigkeit gibt, die im 10-12 Lebensjahr anfängt (was bei mir so war) und mit etwa 25 Jahren zum Stillstand kommen soll. Hatte das hier irgendwer? Weil meine Augenärztin meinte man könne erst nach einem gewissen Stillstand operieren und das wär ja super, denn ich bin jetzt 21.

Brille find ich aber auch äußerst lästig, vor allem man spürt sie die ganze Zeit auf der Nase und ich fühl mich dann immer so, als hätt' ich ne Behinderung oder so, mit Kontaktlinsen fühl ich mich wesentlich

Heftig
moah das ist ja heftig o.ô Und ich dachte ich wär mit meinen -4,25 schon schlimm dran... Ich finde mich damit ja schon ohne Sehhilfe kaum zurecht, alles verschwommen und so, wie soll ich mir das dann mit -12 vorstellen? >.< Heftig...

Ich hatte im Internet gelesen, dass es so ne bestimmte Art von Kurzsichtigkeit gibt, die im 10-12 Lebensjahr anfängt (was bei mir so war) und mit etwa 25 Jahren zum Stillstand kommen soll. Hatte das hier irgendwer? Weil meine Augenärztin meinte man könne erst nach einem gewissen Stillstand operieren und das wär ja super, denn ich bin jetzt 21.

Brille find ich aber auch äußerst lästig, vor allem man spürt sie die ganze Zeit auf der Nase und ich fühl mich dann immer so, als hätt' ich ne Behinderung oder so, mit Kontaktlinsen fühl ich mich wesentlich "freier". Leider kann ich die nicht zu oft tragen, da sich meine Augen deswegen mal heftigst entzündet haben und meine Ärztin meinte, ich solle meine Hornhaut mindestens 2 Tage pro Woche vor den Dingern schonen und wenn möglich nich mehr als 6 Std. pro Tag tragen. Naja...

Aber was ihr hier schreibt find ich ja echt mal schlimm. Wusste gar nicht, dass es überhaupt soviel Dioptrin gibt o.ô Gibts da auch mal ein "Ende"? *bibber* Ich glaub als so schlimm Kurzsichtiger, solche Menschen, ich glaub die haben am meisten Mitleid mit Blinden... Zumindest hab ich das und ich hab ja noch nicht mal so ne schlimme Sehschwäche wie manch andere hier. Mein Freund kann mit 31 Jahren noch ohne Sehhilfe Autofahren, das ist so unfair -.- Und ich hier voll der Maulwurf im Gegensatz zu ihm.

Glaubt mir, ich leide mit euch und hoffe, dass vor allem bei denen, die ganz heftigst betroffen sind, vielleicht irgendwie noch ne Besserung auftritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2012 um 14:25
In Antwort auf zaida_12695096

Extrem kurzsichtig
Hallo Sandra!
In deinem Alter ( bin heute 25) hatte ich ganz ähnliche
Werte wie du. Auch bei mir liegt die extreme Kurzsichtigkeit in der Familie. Vor etwa anderthalb Jahren hatte ich dann den Höchststand von -19 erreicht.
Da ich mit Kontaktlinsen nicht so zurecht komme und auch eine Brille bei diesen Werten nicht zu empfehlen ist, habe ich mich für eine Operation mit Refraktiven Linsen entschieden. Meine Augen haben sich seitdem nicht mehr verschlechtert und ich habe eine hundertprozentige Sehschärfe, was am Anfang etwas ungewohnt war. Gott sei Dank hat meine Krankenkasse die Operation zu 80 Prozent übernommen, da mein Arzt per Gutachten dargelegt hat, daß sie medizinisch notwendig war. Vielleicht ist das in ein paar Jahren auch ein Weg für dich, die OP-Techniken in diesem Bereich sind in den letzten Jahren ímmer ausgereifter geworden.
Viele liebe Grüße von Tine

Frage an Emmacaroline
Hallo EmmaCaroline
habe gerade dein Beitrag gelesen.
Fand es ziemlich interessant mit dieser Refraktiven Linsen.
Wollte dich mal fragen Wo du das gemacht hast also in welcher Klinik ?
Und was hat das so ungefaehr gekostet ?
Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2012 um 14:33
In Antwort auf siofra_12846632

Hallo ihr zwei...
Also kurz zu mir ich bin jetzt 23 Jahre alt und mit ca. 9 Jahren fing bei mir der Horrortrip an. Aller halben Jahre musste ich zum Augenarzt, jedesmal waren meine Augen schlechter geworden. Bin jetzt bei -13,75 und -13,5. und seit ein paar monaten habe ich wieder das gefühl das ich mal zum arzt müsste, weil ich schlechter sehen kann. Zu mir wurde damals als Kind gesagt. wenn du aus der Pubertät raus bist (ich also auch aufgehört habe zu wachsen) werden die augen nicht mehr SO schlechter. Und das war auch so mit ca. 16 Jahren hatte sich meine Stärke stablisiert und mittlerweile habe ich auch gelernt damit umzugehen. hatte nämlich tierisch Probleme damit, ich weiss also wie ihr euch fühlt. Mir wurde auch gesagt das (wenn mir in die Wechseljahre kommen) sogar eine Leichte Verbesserung eintreten kann. Bei mir liegts komischerweise nicht in den Genen. Sind zwar alles Brillenträger in der Familie aber die haben alle solche lächerlichen Werte wie 1,5 usw. Wenn ich Leute höre. "Ich habe ganz schlechte Augen" und man fragt " so wieviel Dioptrien haste denn?" und die sagen "na 1,5!" Dann könnte ich total ausrasten... Geht es Euch auch so???

Liebe Grüße an meine Leidensgenossinen
Rina

Hey ihr ...
Hey Hey srinsche83

Habe das selbe problem wie du ;(
Jedes Jahr geh ich zum Arzt und lass mir die Augen kontrollieren und es wird immer schlimmer...
Dannach könnt ich immer ausrasten oder heuln vor WUT
ich habe so angst das ich bald in 2 - 3 Jahren nicht mehr sehen kann. ;(
Ich kann dich sehr gut verstehn, mir ist es auch immer sehr peinlich wenn jmd fragt was für ne Sehstärke ich habe.
Als Antwort gebe ich immer sehr schlecht . :P
Ich bin schon so am verzweifeln , es muss doch i-was ( Mittel ) geben damit die Augen besser wwwwwwwwwerden außer OP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram