Forum / Fit & Gesund

Mein Vater ist magersüchtig-wie kann ich ihm helfen?!

15. September 2006 um 16:01 Letzte Antwort: 15. September 2006 um 22:18

hallo erst mal

ich schreibe in dieses forum weil ich mich sonst keinem so recht anvertrauen kann.. es geht um meinen papa.. er ist 45 und magersüchtig, sein bmi entspricht dem eines untergewichtigen und er gesteht sich sogar selbst ein magersüchtig zu sein.. er isst meistens nur einmal am tag, dann zwar viel aber nur obst jeden tag nur obst, dann fährt er jeden tag 40km mit dem rad..wenn wir mal essen gehen isst er nur fisch oder sushi und sportelt sich die kalorien eben wieder runter! Das alles begann vor 4 Jahren.. mein Vater hat viel durchgemacht denn meine Mutter ist psychisch krank-sie ist paranoidisch schizophren und das war ein harter SChlag für ihn.. vielleicht hat es ja was damit zu tun.. ich weiß es nicht?!
ich mache mir wirklich große sorgen um ihn und habe angst dass dieses essgestörte verhalten seine lebensdauer beeinträchtigen könnte.. leider kann man mit ihm über dieses thema nicht reden, er blockt total ab und lässt sich weder von mir, noch von meiner mama irgendwas einreden.. wir beide sind auch die einzigen die davon wissen, ich glaube in einer gewissen art ist ihm die tatsache magersüchtig zu sein auch peinlich, doch er leugnet es nicht.. er meint immer nur es geht ihm gut und sein grundsatz ist irgendwie so "das wichtigste ist es, glücklich einzuschlafen und glücklich aufzuwachen, meistens halt", naja ist ja schön wenn es ihm gut geht aber ich empfinde sein essverhalten nicht mehr als normal.. naja ihr fragt euch jetzt siher was ich in diesem forum will *g* oder was ich von euch will.. naja ich mache mir große sorgen und mich würde interessieren wie ihr diese situation aufgrund meiner infos einschätzt und wie ich ihm vielleicht helfen könnte.. naja danke im vorraus für ein paar antworten
mein problem ist einfach dass ich große angst um ihn habe.. ich bin noch sehr jung und will ihn nicht in ein paar jahren verlieren- er ist der wichtigste mensch in meinem leben naja und dazu kommt noch dass er täglich mehr als 20 zigaretten raucht.. ich hab einfach angst ihn zu verliern und reden kann man mit ihm nicht

liebe grüße, yvonne

Mehr lesen

15. September 2006 um 22:18

Ich versuchs..
Hey Yvonne!!

Gut, dass du den Schritt gewagt hast, dir Hilfe zu suchen, bei Aussenstehenden, die die Lage objektiver und mit mehr Abstand beurteilen können!
Also ich weiß nciht, ob man deinen Papa als magersüchtig gleich verurteilen sollte, nennen wir es Essstörung!
Das Verhalten, das er an den Tag legt ist, wie du schon richtig sagtest, nicht mehr normal, und auf Dauer kann der Körper nicht von Obst und Fisch leben!
NAtürlich ist das noch gesund im Ggsatz zu Anderen, die eine ES haben ( Ich habe ne zeitlang nur noh einen Apfel und nen Joghurt oder mal gar nichts etc gegessen)
Aber 40km Sport ist sehr viel und übertrieben und das macht diese ES auch ebenfalls aus!

Die wurzeln liegen tief, dein papa ist erwachsen und hat schon einiges hinter sich!
EIn Grund ist sicherlich die Krankheit deiner Mutter, aber kannst du dich noch an andere einschneidende Erlebnisse erinnern, wie z.B. der Verlust eines wichtigen Menschens, vllt irgendwas in seinem Beruf, den Freundeskreis in gewisser Hinischt verloren..etc...Erlebnisse, die vllt noch nicht ganz verkraftet sind, und die dein papa mit der Redution von Essen versucht zu verkraften?

Aus Problemen ensteht nämlich das neue Problem: Essstörung! Ich kann dir hiervon ein Liedchen singen!
Wenn du magst, kannst du dih gerne an mich wenden!

LG

Gefällt mir