Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Mein neuer Umgang mit dem Essen

Letzte Nachricht: 8. April 2013 um 22:33
H
hadya_12537832
08.04.13 um 19:59

Wie einige von euch wissen, habe ich immer wieder zu Abführmittel gegriffen, weil ich das Gefühl einen vollen Bauch zu haben nicht ertragen konnte.
Ich hab jetzt einen Weg gefunden dies weitestgehend zu verhindern.
Seit einigen Tagen esse ich kleinere Portionen. Aber dafür sehr oft. Teilweise 10 mal am Tag.
1. Dadurch fühle ich mich nicht "überfressen"
2. Habe Ich seither fast keinen Heisshunger mehr. Wodurch ich
auch weniger mit FA's kämpfe
3. Stört es mich auch weniger, wenn eine Speise erhöhte Kalorien hat.
Mein Ziel ist es langsam aber sicher die Portionen zu vergrößern und seltener zu essen. Kann ja nicht den ganzen Tag essen.
Für mich ist dieser Weg angenehmer als mich zu grossen Portionen zu zwingen.
Vielleicht ist dieser Weg auch für andere denkbar.

Mehr lesen

Anzeige
O
onora_12432105
08.04.13 um 22:33

Das gleiche
ich mache es auch so, habe meine kcal immer langsam gesteigert immer dann wenn sich mein Körper wieder an die Nahrungsmenge gewöhnt hat. Ich selber habe MS kenn mich mit Bulemie nicht aus aber ich muss sagen für mich war das der richtige Weg. Jetzt kann ich mir nichtmehr vorstellen so wenig wie früher zu essen. Der einzige Nachteil ist das es sehr lange dauert aber der Vorteil meine ich ist das man dem Rckfallrisiko keine chance gibt damit.
Habe seit heute wieder erhöht und das sind dann immer diese Tage wo es mir nicht gut geht mach mir da immer sehr viele Sorgen wie jetzt grade, aber das legt sich dann wieder nach ein paar Tagen und dann wird die menge plötzlich ganz normal und dann irgendwann zu wenig und da ist dann der zeitpunkt wieder erhöhen zu können.
Wenn du Tipps oder so brauchst meld dich unter ner PN
Viel Mut

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige