Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Mein Mann will, dass ich seinen Freund verführe

Letzte Nachricht: 5. Oktober 2014 um 15:30
V
vanamo_12823593
06.12.08 um 17:24

Seit einiger Zeit will mein Mann, dass ich seinen Freund verführe. Wir (29/31) sind verheiratet, gute Jobs, haben 2 gemeinsame Kinder, alles ganz normal und eigentlich spiessig. naja. Einer unserer Freunde, so schon 35 ist single. Er hat noch nie was mit einer Frau gehabt, ist nicht schwul, will und weiss nicht wie. Er leidet richtig darunter, weil er mittlerweile immer älter und ungeübter wird. Total schüchtern, kann nicht flirten, ist aber sonst völlig ok. Körperlich eine passable Erscheinung, bisschen Bauch halt.

Min Mann hat sich jetzt in den Kopf gesetzt, dem helfen zu müssen. Er hat mir vor einiger Zeit vorgeschlagen, dass ich den verführen soll. Ich lachte zuerst und hielt das für einen Witz, mein Mann lässt nicht locker und macht richtig Druck, so nach dem Motto, seit 20 Jahren sein bester Freund, dem muss geholfen werden. Wir hatten jetzt schon richtig sehr ernsthaft Streit deswegen. Mein Mann will nicht dabei sein, er will nur für uns beide und den Freund einen Kurzurlaub buchen und dann halt verhindert sein. An dem langen Wochenende wäre es dann mein Job, den Freund zu verführen.

Was soll ich machen? der Streit ist richtig eskaliert, und ich will auf der einen Seite wieder hier in der Familie Ruhe haben. ich sehe es einfach nicht ein, mich dieser blöden Männerfreundschaft zu opfern. Andererseits weiss ich, wenn meiner sich was in den Kopf gesetzt hat, muss es durchgezogen werden. Den Vorschlag dem Freund eine aus dem Puff zu kaufen, wurde lautstark abgelehnt als niveaulos. Könne man dem Freund nicht zumuten. Wie wir heute vom Einkaufen zurückgefahren sind, ging das Thema wieder los. Es ging so weit, bis ich heulte. Ich halt diese Toberei nicht mehr aus. Ich kann doch wegen so einer Schnapsidee nicht an eine Scheidung denken.

Wenn ich mir das im Kopf so vorstelle, und der Freund lehnt mich ab, bin ich bis auf die Knochen blamiert. Wenn ichs tue, wo führt dann das hin.

Vielleicht hat eine sowas schon mal erlebt oder vielleicht kann mir da jemand bisschen einen Rat geben.

Silbi

Mehr lesen

D
dianna_12654727
06.12.08 um 18:55

Das geht ja wohl zu weit!
Hallo Silbi!
Ich finde es ja wohl unerhört: Eine ... kann man dem Freund nicht zumuten , aber DU sollst eine spielen! DIR ist also so was widerliches zuzumuten!?!
Das ist keine Schnapsidee mehr, wenn dein Mann dich sogar zu Heulen bringt mit der Geschichte. Ich glaube, dein Mann solte mal in Therapie!?! Was bist DU ihm eigentlich wert? Behalte deine Würde und Selbstachtung, nur weil du mit ihm verheiratet bist, bist du nicht sein verleihbares Eigentum.
Ich würde mal zur Eheberatung gehen.
Laß`dir nichts mehr bieten, sonst hilft nur noch:Scheidung androhen (und notfalls einreichen)!
Gruß und viel Glück
Anette

Gefällt mir

V
vanja_12125640
07.12.08 um 22:54

Erwachsen?
Das klingt ja, als sei Dein Mann noch mitten in der Pubertät !!!

Frag ihn doch mal was Dich von einer ... unterscheidet, wenn Du dieses Spiel mitmachst? Eigentlich nichts.

Der Respekt Deines Mannes Dir gegenüber scheint nicht mehr vorhanden zu sein. Ich hoffe, das ist nicht in allen Lebenslagen der Fall, denn dann könnte ich Dir tatsächlich nur zur Scheidung raten.

Aber rede doch noch mal in Ruhe mit ihm und erkläre ihm Deine Gefühle. Kündige an, dass es ein Gespräch sein sollte ohne Anschuldigungen und in ruhigem Ton.

Viel Glück

P.S.: Ich hoffe, es steht nich außer Frage, dass Du da mitmachst?

1 -Gefällt mir

V
vanamo_12823593
08.12.08 um 1:51
In Antwort auf vanja_12125640

Erwachsen?
Das klingt ja, als sei Dein Mann noch mitten in der Pubertät !!!

Frag ihn doch mal was Dich von einer ... unterscheidet, wenn Du dieses Spiel mitmachst? Eigentlich nichts.

Der Respekt Deines Mannes Dir gegenüber scheint nicht mehr vorhanden zu sein. Ich hoffe, das ist nicht in allen Lebenslagen der Fall, denn dann könnte ich Dir tatsächlich nur zur Scheidung raten.

Aber rede doch noch mal in Ruhe mit ihm und erkläre ihm Deine Gefühle. Kündige an, dass es ein Gespräch sein sollte ohne Anschuldigungen und in ruhigem Ton.

Viel Glück

P.S.: Ich hoffe, es steht nich außer Frage, dass Du da mitmachst?

Erwachsen?
Hallo Annalena, danke
er ist schon ein großer Bub. Aber er ist sonst ein guter Familienvater, ich hatte bisher keinen Grund zur Klage. Unser leben war bisher auch eher konservativ. Wir hatten heute abend darüber gesprochen. Er lässt nicht locker. Das dumme ist, dass er mir dabei immer wieder eine alte blöde Geschichte vorhält. Das war vor 8 jahren. Da bin ich mal während eines Seminars mit einem anderen, völlig Fremden aufs Zimmer. Das war nix tiefschürfendes, wir hatten damals eine Krise, weil ewig keine Kinder kamen.An dem Semainarabend waren wir halt lustig, der viele Sekt und naja, wies halt so geht - Mist aus heutiger sicht ein Fehltritt halt. Ich hatte damals den Fehler gemacht, das zu gestehen, er hat mir auch verziehen und es ist alles besser geworden damals. ein jahr später kam dann der erste kleine auf die Welt. alles war seither ok, wir hatten nie wieder darüber geredet. Jetzt hält er mir das vor und meint, das müsste auch jetzt gehen. Unser Gespräch lief nicht so gut heute abend. Er will das über silvester durchziehen, wenn die kinder bei der Oma sind und wir paar Tage nach Bayern fahren.

Mit der Scheidung ist das auh so eine Sache, die Kinder und der ganze Strress - wenn ich sehe, wie es einigen meiner Freundinnen bei der Scheidung und danach einfach nicht gut geht, kann ich das nicht einfach so durchziehen. Wenn die kinder älter wären....

Heute nacht schlafe ich auf der Couch. einfach Scheisse.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1224956099z
08.12.08 um 17:35

Liebe???
Also wenn er dich mit seinem Freund bereit ist zu teilen nur damit er glücklich ist, lwie kann er dich dann lieben???-Noch dazu dass er gar nciht fragt ob du das überhaupt willst...und dann bis du weinst...wieso solltest du sowas machen du liebst doch nur deinen Mann oder???-Wie kann er dich nur sozusagen verkaufen, kommt fast so als ob er dich anschaffen gehen lässt...
also Scheidung wäre gar nciht so weit hergeholt finde ich...

Gefällt mir

A
an0N_1229801899z
09.12.08 um 19:45


also, das finde ich mal sehr hamma ! Auch wenn das sein bester Freund ist ... ich mein ... würdest Du deinem Mann raten mit Deiner besten Freundin zu schlafen nur weil es Ihr quasie in sachen Beziehung nicht gut geht?
Ich glaube nicht, denn sowas ist nicht normal oO Du würdest Ihn ja auch nicht teilen wollen.
Ich kann Dich da voll verstehen !!!

Allein die Vorstellung das ich meinen Partner zu einer meinen Freundinnen zu schicken ... also neeeeeeeee

ich finde das auch wenn es häftig ausgedrückt ist ... etwas arm oO ... Was denkt er sich? Liebt er Dich so sehr das er Dich mit seinem besten Freund teilen muss ????
Und nimmt noch nicht mal rücksicht auf deine Gefühle und das was Du willst oO

Ich glaub mein Mann hätte nur den Spruch bekommen: Meinst ich bin eine ... Die man , verleihen kann?
Bin kein Gegenstand den man einfach weiter gibt!


Ne also da weiss ich echt nicht im mom was da Deinen Mann geritten hat das er so denkt oO
Vielleicht liegt es auch daran , das es Deinem Mann vielleicht schon immer gestört hat das er vielleicht schwul ist.
Und Du ja quasie ihn auch kennst und er sich vielleicht eher durch Dich umpolen lässt als durch eine fremde Frau.

Aber das er ein NEIN nicht Akzeptiert also neeee....... das ist für mich unterste Stufe

Gefällt mir

V
vanamo_12823593
09.12.08 um 23:10
In Antwort auf an0N_1229801899z


also, das finde ich mal sehr hamma ! Auch wenn das sein bester Freund ist ... ich mein ... würdest Du deinem Mann raten mit Deiner besten Freundin zu schlafen nur weil es Ihr quasie in sachen Beziehung nicht gut geht?
Ich glaube nicht, denn sowas ist nicht normal oO Du würdest Ihn ja auch nicht teilen wollen.
Ich kann Dich da voll verstehen !!!

Allein die Vorstellung das ich meinen Partner zu einer meinen Freundinnen zu schicken ... also neeeeeeeee

ich finde das auch wenn es häftig ausgedrückt ist ... etwas arm oO ... Was denkt er sich? Liebt er Dich so sehr das er Dich mit seinem besten Freund teilen muss ????
Und nimmt noch nicht mal rücksicht auf deine Gefühle und das was Du willst oO

Ich glaub mein Mann hätte nur den Spruch bekommen: Meinst ich bin eine ... Die man , verleihen kann?
Bin kein Gegenstand den man einfach weiter gibt!


Ne also da weiss ich echt nicht im mom was da Deinen Mann geritten hat das er so denkt oO
Vielleicht liegt es auch daran , das es Deinem Mann vielleicht schon immer gestört hat das er vielleicht schwul ist.
Und Du ja quasie ihn auch kennst und er sich vielleicht eher durch Dich umpolen lässt als durch eine fremde Frau.

Aber das er ein NEIN nicht Akzeptiert also neeee....... das ist für mich unterste Stufe

Hallo jesman alles richtig. nur
du hast recht. danke dir. Nur ich finde keinen Ausweg. Ich hab einfach Angst. Mach ichs nicht ist unsere Ehe kaputt. Mach ichs, wahrscheinlich auch. Weglaufen ist auch nicht. kann ich nicht verantworten. Ich kanns wegen der Kinder nicht.
Er lässt sich nicht überzeugen. Auf meine heutige Drohung, dann die Scheidung zu wollen, hat er nur gelacht. Ich weiss nicht, warum er das betreibt. der Freund ist an sich schon ok, er weiss wohl auch nichts davon. Mein Mann stellt sich vor, dass er uns im Silesterurlaub besucht, und er uns dann eine nacht allein lässt. Ich würde das schon hinbekommen. So Rollenspiele seihen heute normal, und der Freund sei ja nicht unappetittlich (stimmt schon, er ist mir nicht unsympatisch). Zahllose Frauen würden ohne Wissen und ohne duldung des Ehemannes den Freund verführen. Und er spielte wieder auf meinen uralten Ausrutscher, so ein blöder ONS an. Damals hätt ichs ja auch freiwillig gemacht und meinen Spaß gemacht, und es hätte weder mir noch der Ehe geschadet. Er hätte damit auch leben gelernt. Es kommt mir vor wie die Erbsünde, dieser Fehltritt. Manchmal habe ich das Gefühl, das das ganze eine verspätete Strafaktion ist für damals. Wen ich wüsste, dass es danach Ruhe gibt, würd ich das Opfer bringen. Einfach, damit wir wieder so wie vorher weiterleben können und wegen der Kinder. Es ist zum K....
lg

Gefällt mir

Anzeige
V
vanamo_12823593
12.12.08 um 1:17

Er hört nicht auf.
ich habe die letzen 2 Tage nicht mehr geredet. Mit ihm. Heute abend, nach dem die Kinder im bett waren, fing er wieder damit an. Wenn wir nach Weihnachten i, Urlaub sind, will er an einem Tag den Freund einladen, dann einen geschäftlichen Termin vorschützen und uns dann allein lassen. Ich soll dann den Freund anmachen und mit ihm in die Kiste. Ich bin echt am ende. Ich kann doch wegen der blöden Geschichte nicht die Familie riskieren. Ich hab auch keine Ausrede. hab schon gerechnet, im Urlaub habe ich meine Tage nicht. Das wäre eine gute Ausrede gewesen.
Wenn ich mene zwei Kinder sehe wird mir immer zum heulen.

Gefällt mir

E
emilie_12926132
12.12.08 um 3:35
In Antwort auf vanamo_12823593

Er hört nicht auf.
ich habe die letzen 2 Tage nicht mehr geredet. Mit ihm. Heute abend, nach dem die Kinder im bett waren, fing er wieder damit an. Wenn wir nach Weihnachten i, Urlaub sind, will er an einem Tag den Freund einladen, dann einen geschäftlichen Termin vorschützen und uns dann allein lassen. Ich soll dann den Freund anmachen und mit ihm in die Kiste. Ich bin echt am ende. Ich kann doch wegen der blöden Geschichte nicht die Familie riskieren. Ich hab auch keine Ausrede. hab schon gerechnet, im Urlaub habe ich meine Tage nicht. Das wäre eine gute Ausrede gewesen.
Wenn ich mene zwei Kinder sehe wird mir immer zum heulen.

...der kerl ist ja echt durchgeknallt!
hallo liebe silbi77, ich kann deine not gut verstehen...echt unerträglich. bin heute zum ersten mal hier und habe mir so meine gedanken gemacht. was passiert wenn du es nicht tust??? klar, er macht stress.

was wäre wenn du mit dem freund OFFEN REDEST...??? spätestens an sylvester. wie wird ER das finden,
wenn SEIN freund so etwas arangiert, was wird das für auswirkungen für euch ALLE drei und die kinder
haben...in der zukunft. wie er sich das wohl denkt. (es wird wohl kein" treuetest" sein...oder?!)

wird es sein freund ihm nicht übel nehmen, dass er dich dazu über-zwingt-redet (es massiv versucht).
wird er am ende euch beide verlieren (und seine familie dazu)..?

was sagt dein mann denn dazu???
es kann ihm doch nicht so egal sein was aus euch als familie wird?!

halt durch...ich wünsche dir KRAFT...

für mich wäre es keinenfalls eine lösung seinem wunsch nachzugeben,
ich habe auch kinder...es wird immer ein knacks bleiben...was du auch tust.

er hat keine ahnung was er dir damit antut! er wird alles verlieren...alles.
du mußt nichts tun, was du nicht für gut UND richtig hälst.

Du solltest der wichtigste mensch für IHN sein...sonst nichts.
er weiß DICH überhaupt nicht zu schätzen!

dann hat er DICH auch nicht verdient.

ALLES LIEBE,

von vanillefee

Gefällt mir

Anzeige
V
vanamo_12823593
13.12.08 um 15:33
In Antwort auf emilie_12926132

...der kerl ist ja echt durchgeknallt!
hallo liebe silbi77, ich kann deine not gut verstehen...echt unerträglich. bin heute zum ersten mal hier und habe mir so meine gedanken gemacht. was passiert wenn du es nicht tust??? klar, er macht stress.

was wäre wenn du mit dem freund OFFEN REDEST...??? spätestens an sylvester. wie wird ER das finden,
wenn SEIN freund so etwas arangiert, was wird das für auswirkungen für euch ALLE drei und die kinder
haben...in der zukunft. wie er sich das wohl denkt. (es wird wohl kein" treuetest" sein...oder?!)

wird es sein freund ihm nicht übel nehmen, dass er dich dazu über-zwingt-redet (es massiv versucht).
wird er am ende euch beide verlieren (und seine familie dazu)..?

was sagt dein mann denn dazu???
es kann ihm doch nicht so egal sein was aus euch als familie wird?!

halt durch...ich wünsche dir KRAFT...

für mich wäre es keinenfalls eine lösung seinem wunsch nachzugeben,
ich habe auch kinder...es wird immer ein knacks bleiben...was du auch tust.

er hat keine ahnung was er dir damit antut! er wird alles verlieren...alles.
du mußt nichts tun, was du nicht für gut UND richtig hälst.

Du solltest der wichtigste mensch für IHN sein...sonst nichts.
er weiß DICH überhaupt nicht zu schätzen!

dann hat er DICH auch nicht verdient.

ALLES LIEBE,

von vanillefee

Vanillefee
danke für deine Worte. Sitz hier alleine im haus, kann an nix anderes denken.

liebe Grüsse
S.

Gefällt mir

S
selby_12669040
14.12.08 um 10:27
In Antwort auf vanamo_12823593

Vanillefee
danke für deine Worte. Sitz hier alleine im haus, kann an nix anderes denken.

liebe Grüsse
S.

Das ist ja echt der Hammer was dein Mann mit dir vorhat......
Hallo silbi77,

also Männer gibts, da dreht sich einem echt der Magen um. Wenn er dir jetzt als Druckmittel deinen ONS von vor 8 Jahren vorwirft, was macht er dann wenn du auf seine Forderung eingehst und seinen Freund verführst? Damit gibst du ihm ein erneutes Druckmittel in die Hand, welches er später wiederum gegen dich verwenden kann, sogar mit Bestätigung seines Freundes!!

Verlangt er dann irgendwann von dir dass du dich an die Strasse stellst???

Also ich würde auf keinen Fall auf seinen Wunsch eingehen, da ich der Meinung bin, dass es dir auf Lange Sicht mehr schadet als jetzt eindeutig NEIN zu sagen.

Ich an deiner Stelle würde an diesem besagten Datum meine Periode "herbeizaubern", sei es dass du die Pillenpause früher machst um so die Abbruchblutung vorzuverlegen (falls du mit der Pille verhütest) ansonsten gibt es so Portionspackungen mit Tomatenketchup, die sich gut verstecken lassen. Wenn du am Morgen des besagten Tages dann plötzlich einen roten Slip hast, (Schmieblutungen können ja immer mal auftreten ) könntest du eine reelle Chance haben dass du nicht zu seinem Freund musst. Ausser dein Mann wäre so dreist und würde deinen Slip seeeehr genau untersuchen ob es tatsächlich Blut ist.

Wenn du mit der Pille verhütest wäre es natürlich einfacher deine Tage zu steuern.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Du tust mir echt leid, ich fühle mit dir, LG, Carina

1 -Gefällt mir

Anzeige
C
conor_12169587
15.12.08 um 13:25

Ich lese garnicht erst den anderen Kommentar-Schund.
Also hier gehen die Meinungen auseinander wie ein Schwarm Fliegen, wenn man in die Scheisse tritt.

Die Scheiße ist aber das Problem und die klebt am Schuh!

Das Problem ist garnicht ungewöhnlich.
Wenn man erwachsen ist, dann hat man normalerweise eine funktionierende Welttheorie. Auch wenn man Hindu ist und nur auf Nagelbetten schläft, hat man Dein Problem gelöst.
Dein Problem ist die Entscheidungslosigkeit- unmündig- kindisch.

Du kannst Sex mit einem anderen Mann haben, wenn es Dir und Deinem Mann Spaß macht- kenne selbst nur gute und glückliche Beispiele. Glaube daran, daß dies eine Ehe erst monogam hält und man sonst niemandem trauen kann, in Punkto Treue. Du hast natürlich das Glück gepachtet und das sei Dir gegönnt.

Also hier ohne Theorie der Rat:

Schlaft Beide nicht mit jemanden aus dem Freundeskreis!

Bestellt dem Freund eine Prostituierte!

Laß Dich scheiden, wenn er Deine Haltung nicht versteht, weil er Dich sonst auch nicht versteht. Swinger-Clubs sind eine komerzielle, aber gute Einrichtung. Geht lieber auf Fetisch-Parties- da ist das Niveau besser. Von Gucken bis Mitmachen ist da alles drin. Die Kommunikation, was man macht und was nicht, veredelt jede Beziehung und ist kostbarer als die Lügen, vonwegen ich will nur Dich und gucke auf keine andere Person. Das weißt Du alles, klar, aber wieso dann dieses Problem?

Gefällt mir

C
conor_12169587
15.12.08 um 13:33

Ok, ich nehme den Schund zurück...
...habe die anderen Kommentare gelesen und es war nicht ganz so schlimm wie erwartet.
Die Kommentare schwanken zwischen Talk-Show-Niveau und Seelsorge,
bloß Dich bringt weder Anteilnahme noch Beruhigung weiter.

Laß Dich nicht prostituieren. Das ist es nämlich und nichts anderes.
Du hat mit einem Fremden geschlafen- klar, weil es Spaß gemacht hat. Sonst sollte man keinen Sex haben und Moral ist zwar wichtig, aber sollte nicht versklaven, oder dem wiedersprechen.

Macht doch einen Lügendetektortest und dann könnt ihr euch gegenseitig etwas vorhalten und abrechnen, doch nicht mit irgendwelchen drakonischen kranken Selbsttherapien.
Wenn Du es voll locker sehen würdest, dann wäre es riskant, aber immernoch legitim. Doch sieh es lieber mal klar. Du bist hier das Opfer. Der wunderbare Vater Deiner Kinder lacht, wenn er Scheidungskinder produziert und macht Dich zum Opfer. Laß Dir helfen, Frauenhaus, PAAR-therapie !

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1235506199z
15.12.08 um 13:46

Auch schon erlebt...
Als ich noch ein wenig jünger war,hat mein Freund mir das gleiche Angeboten.Allerdings hatten wir einen dreier und das auch noch auf Drogen...ich fand die Erfahrung einfach geil und habe bis heute nichts bereut.War froh das mein Freund so tolerant war,habe ihn allerdings gesagt das ich es nicht bin,jedoch sein Angebot angenommen.
Danach gingen der Freund und wir beide getrennte Wege weil der Kontakt meinen Freund störte.Aber wie gesagt ich war noch sehr jung und es stand keine Familie auf dem Spiel.
Wenn du es schon tust verabreiche deinen Kollegen Viagra oder ähnliches damit es kein Flop wird.
Mir wäre die Sache zu heikel.
Gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
shiva_12701227
16.12.08 um 15:56

Ohne Worte
Wenn sein Freund im so wichtig ist warum hält dein Mann dann nicht seinen Arsch für seinen Freund hin?

Also ich würde mir da so garnicht den Kopf drum machen vorallem kommt mir das alles etwas merkwürdig bei Dir vor wenn dein Mann Dich dann mit eurem Freund alleine läst heißt es ja noch lange nicht das Du auch gleich Sex mit dem Freund haben mußt und wenn dein Mann da so drauf besteht würde ich deinen Mann an deiner Stelle vor seinem Freund bloßstellen das Du auf keinen fall Sex mit seinem Freund haben wirst.

Mfg Doc

Gefällt mir

Anzeige
V
vanamo_12823593
16.12.08 um 20:42

Mein Mann lässt nicht davon ab
Hallo und zuerst mal danke für die vielen Beiträge. Es hilft mir richtig, eurre Antworten zu lesen und es gibt mir auch ein bisschen Kraft. Ich hab hier niemand mit dem ich sonst darüber reden kann, und alleine frisst einen das. Als Frau ist man einfach beschissen dran. Verantwortung für die Kinder, die alte Mutter, da rausscheiden ist einfach ein Schritt der zu viele Konsequenzen hat. Das ist ein Druckmittel der Männer.

Gestern gings wieder drum. Er hat mir gesagt, dass er nicht nur für unsere 10 Tage das Zimmer gebucht hat, sondern auch 2 Tage für den Freund das Zimmer daneben. Der käme silvester nachmittag, abends sei dann zu dritt der silvesterball geplant, aber er lasse sich anrufen und wird dann sofort für 2 Tage wegmüssen. Solange solle ich mich seinem Freund widmen. Da er beruflich ziemlich viel Rufbereitschaft hat, fällt das gar nicht auf, dass das abhauen getürkt ist. Aber auch noch 2 Tage. Ich halts nicht aus. Ich muss mir anhören, dass ich mich auch ernsthaft nett um ihn kümmere und in in meine Kiste nehme.

Als ich ihm sagte, ich will das auf keinen fall, vorher gehe ich mit ihm in einen swingerclub, lachte er mich aus. Mit einem total Fremden wärs auch nicht besser, aber da ist das nicht so verbindlich und er hätte dann ja auch das Erlebnis, dass seine Frau mit einem Fremden ... Abartig seien Swingerclubs - er wolle ja nur seinem Freund helfen. Da hatte ich keine Argumente mehr, ich schrie richtig rum, bis die Kinder angelaufen kamen. Beim Frühstück heute sagte er nur, dass ich mich da nicht so anstellen soll.

Heute abend ist er nicht da, so hab ich wenigstens keine diskussion über das Thema. Morgen abend hat unser Singkreis Weihnachtsfeier, das lenkt mich hoffentlich etwas ab. Fürchte schon das Wochenende.

lg
silbi

Gefällt mir

A
an0N_1235506199z
16.12.08 um 21:09
In Antwort auf vanamo_12823593

Mein Mann lässt nicht davon ab
Hallo und zuerst mal danke für die vielen Beiträge. Es hilft mir richtig, eurre Antworten zu lesen und es gibt mir auch ein bisschen Kraft. Ich hab hier niemand mit dem ich sonst darüber reden kann, und alleine frisst einen das. Als Frau ist man einfach beschissen dran. Verantwortung für die Kinder, die alte Mutter, da rausscheiden ist einfach ein Schritt der zu viele Konsequenzen hat. Das ist ein Druckmittel der Männer.

Gestern gings wieder drum. Er hat mir gesagt, dass er nicht nur für unsere 10 Tage das Zimmer gebucht hat, sondern auch 2 Tage für den Freund das Zimmer daneben. Der käme silvester nachmittag, abends sei dann zu dritt der silvesterball geplant, aber er lasse sich anrufen und wird dann sofort für 2 Tage wegmüssen. Solange solle ich mich seinem Freund widmen. Da er beruflich ziemlich viel Rufbereitschaft hat, fällt das gar nicht auf, dass das abhauen getürkt ist. Aber auch noch 2 Tage. Ich halts nicht aus. Ich muss mir anhören, dass ich mich auch ernsthaft nett um ihn kümmere und in in meine Kiste nehme.

Als ich ihm sagte, ich will das auf keinen fall, vorher gehe ich mit ihm in einen swingerclub, lachte er mich aus. Mit einem total Fremden wärs auch nicht besser, aber da ist das nicht so verbindlich und er hätte dann ja auch das Erlebnis, dass seine Frau mit einem Fremden ... Abartig seien Swingerclubs - er wolle ja nur seinem Freund helfen. Da hatte ich keine Argumente mehr, ich schrie richtig rum, bis die Kinder angelaufen kamen. Beim Frühstück heute sagte er nur, dass ich mich da nicht so anstellen soll.

Heute abend ist er nicht da, so hab ich wenigstens keine diskussion über das Thema. Morgen abend hat unser Singkreis Weihnachtsfeier, das lenkt mich hoffentlich etwas ab. Fürchte schon das Wochenende.

lg
silbi

Gehts noch
Mensch der macht ja richtig Druck.Also wenn du da kein Bock zu hast,dannn sagst du ihm klipp und klar...nein und fertig hat sich die Sache.Wie gesagt ich wurde damals nett gefragt...und nicht bedrängt.Das ist ja übels.Irgendwas stimmt da nicht,wenn er seinen Freund wirklich helfen will soll er ihm ne Packung Viagra und eine Prostituierte für die 2 Tage schenken und nicht eure Familie damit belasten.Find ich ätzend von ihm.
Du tust mir richtig leid.Jedoch muß du da durchgreifen,es geht um deinen Körper...wenn er meint du sollst dich nicht so anstellen soll er es doch selbst machen.
Bist du sicher das da kein Hintergedanke ist? Z.B. das er da selbst Bock drauf hat,mit ner Frau....oder das er Bock hat dazuzukommen....wie auch immer.Steh zu dir.
Gruß

Gefällt mir

Anzeige
C
conor_12169587
17.12.08 um 14:53
In Antwort auf vanamo_12823593

Mein Mann lässt nicht davon ab
Hallo und zuerst mal danke für die vielen Beiträge. Es hilft mir richtig, eurre Antworten zu lesen und es gibt mir auch ein bisschen Kraft. Ich hab hier niemand mit dem ich sonst darüber reden kann, und alleine frisst einen das. Als Frau ist man einfach beschissen dran. Verantwortung für die Kinder, die alte Mutter, da rausscheiden ist einfach ein Schritt der zu viele Konsequenzen hat. Das ist ein Druckmittel der Männer.

Gestern gings wieder drum. Er hat mir gesagt, dass er nicht nur für unsere 10 Tage das Zimmer gebucht hat, sondern auch 2 Tage für den Freund das Zimmer daneben. Der käme silvester nachmittag, abends sei dann zu dritt der silvesterball geplant, aber er lasse sich anrufen und wird dann sofort für 2 Tage wegmüssen. Solange solle ich mich seinem Freund widmen. Da er beruflich ziemlich viel Rufbereitschaft hat, fällt das gar nicht auf, dass das abhauen getürkt ist. Aber auch noch 2 Tage. Ich halts nicht aus. Ich muss mir anhören, dass ich mich auch ernsthaft nett um ihn kümmere und in in meine Kiste nehme.

Als ich ihm sagte, ich will das auf keinen fall, vorher gehe ich mit ihm in einen swingerclub, lachte er mich aus. Mit einem total Fremden wärs auch nicht besser, aber da ist das nicht so verbindlich und er hätte dann ja auch das Erlebnis, dass seine Frau mit einem Fremden ... Abartig seien Swingerclubs - er wolle ja nur seinem Freund helfen. Da hatte ich keine Argumente mehr, ich schrie richtig rum, bis die Kinder angelaufen kamen. Beim Frühstück heute sagte er nur, dass ich mich da nicht so anstellen soll.

Heute abend ist er nicht da, so hab ich wenigstens keine diskussion über das Thema. Morgen abend hat unser Singkreis Weihnachtsfeier, das lenkt mich hoffentlich etwas ab. Fürchte schon das Wochenende.

lg
silbi

Deine Einstellung ist gut!
Wenn ich schon Singkreis höre ...
Für einen normalen Menschen ist Deine Einstellung gut!
Er will nur seinem Freund helfen. Komm doch zu mir und spiel bei mir Nuttaresa, hihi.
Ich sage nicht, daß ich Dir schlecht finde, wenn Du Dich prostituierst für Deinen Mann. Ich kann Deine Abwägungen durchaus nachvollziehen, auch wenn diese Konstellation mittelalterlich klingt.
Mach es doch einfach nicht. Tu es nicht. Ein Verbrechen durch Unterlassen ist typisch weiblich und wenn Du schon sonst so wenig tust, dann sieh darin Deine Stärke- Tu nichts. Schlaf nicht mehr mit ihm, koch nicht mehr, wasch nicht mehr. Kümmere Dich nur noch um Deine Kinder und hör mehr Walkman...Schubidubiduwapp!
Was da psychologisch schief läuft kann nur ein Paartherapeut klären.
Ich warne Dich jedenfalls vor den Risiken soetwas mit Dir machen zu lassen.
Ich könnte auch ein Schwein ... Würde ich es aber nicht aus freiem Willen tun, dann wüßte ich, daß wir danach zwei vergewaltigte Schweine hätten. Wir würden nichtmal gute Kumels dadurch. Ich würd es aufessen. Die Sache würde wahrscheinlich zwischen uns stehen und immer wenn ich das Schwein sähe, dann hätte ich keine fleischlichen Gelüste mehr, oder müßte mir Lockenwickler in den Dödel drehen.
Boing,boing- Dr Schnaggels, bau mir ein Haus aus Sülz.
Hol Dir Hilfe! Hilfe Hilfe Hilfe und lach mal wieder ohne Rücksicht auf Verluste! Du hast einen Menschen in Dir.

Gefällt mir

K
kato_12691961
18.12.08 um 16:41

Hallo Silbi
Ich kann kaum glauben das dein Freund von dir verlangt mit jemand anderes zu schlafen, und deine Meinung nicht akzeptiert. Das ist für mich ein richtiges ... verhalten. Wenn du es nicht willst, mach es auf gar keinen fall! Er muss deine Antwort akzeptieren können. Es ist immer noch dein Körper!

MfG Corc90

Gefällt mir

Anzeige
V
vanamo_12823593
18.12.08 um 22:58
In Antwort auf vanamo_12823593

Mein Mann lässt nicht davon ab
Hallo und zuerst mal danke für die vielen Beiträge. Es hilft mir richtig, eurre Antworten zu lesen und es gibt mir auch ein bisschen Kraft. Ich hab hier niemand mit dem ich sonst darüber reden kann, und alleine frisst einen das. Als Frau ist man einfach beschissen dran. Verantwortung für die Kinder, die alte Mutter, da rausscheiden ist einfach ein Schritt der zu viele Konsequenzen hat. Das ist ein Druckmittel der Männer.

Gestern gings wieder drum. Er hat mir gesagt, dass er nicht nur für unsere 10 Tage das Zimmer gebucht hat, sondern auch 2 Tage für den Freund das Zimmer daneben. Der käme silvester nachmittag, abends sei dann zu dritt der silvesterball geplant, aber er lasse sich anrufen und wird dann sofort für 2 Tage wegmüssen. Solange solle ich mich seinem Freund widmen. Da er beruflich ziemlich viel Rufbereitschaft hat, fällt das gar nicht auf, dass das abhauen getürkt ist. Aber auch noch 2 Tage. Ich halts nicht aus. Ich muss mir anhören, dass ich mich auch ernsthaft nett um ihn kümmere und in in meine Kiste nehme.

Als ich ihm sagte, ich will das auf keinen fall, vorher gehe ich mit ihm in einen swingerclub, lachte er mich aus. Mit einem total Fremden wärs auch nicht besser, aber da ist das nicht so verbindlich und er hätte dann ja auch das Erlebnis, dass seine Frau mit einem Fremden ... Abartig seien Swingerclubs - er wolle ja nur seinem Freund helfen. Da hatte ich keine Argumente mehr, ich schrie richtig rum, bis die Kinder angelaufen kamen. Beim Frühstück heute sagte er nur, dass ich mich da nicht so anstellen soll.

Heute abend ist er nicht da, so hab ich wenigstens keine diskussion über das Thema. Morgen abend hat unser Singkreis Weihnachtsfeier, das lenkt mich hoffentlich etwas ab. Fürchte schon das Wochenende.

lg
silbi

Ich habs getan!
Weihnachtsfeier, wir waren richtig lustig. Am Ende auf dem Weg zum Taxi sagte meine Freundin, dass jetzt noch ein Absacker fällig wäre. in die nächste Kneipe rein, wer hing da am Tresen - besagter Freund. Ich weiss nun jetz auch nicht mehr - irgend ein Teufel hat mich geritten, dass ich alles vergaß- ich machte den Kerl an. War lustig, weil der so schüchtern ist und total irritiert war. Irgendwann merkte ich, dass die Freundin weg war und ich wollte ein Taxi für nach Hause. Er meinte dann, er könne mich nach Hause fahren, er hätte eigentlich fast nichts getrunken. Ich liess mich breitschlagen, nach kurzer Zeit. Im Auto hörte ich mich sagen, ein Kaffee wäre jetzt schön. Wir gingen dann in seine Wohnung und ich kochte dann Kaffee... den Rest könnt ihr euch denken. Es trieb mich richtig. Nur der kerl war so naiv und vor lauter Anstand wollte der mich immer nach hause bringen, aber irgendwie platze dann der Knoten. Der Kerl war dann echt gut. der ganze Stress und Frust verwandelte sich bei mir in reine hemmungslose Lust. Wir haben nix ausgelassen. Ich kam morgens um halb sieben nach hause, sah vermutlich so zerzaust aus, wie eine Amsel, die die Katz erwischt hat. Wie mein Mann auftauchte, sagte ich nur, ich war die ganze Nacht mit unserem Freund zusammen, er hätte seinen Willen jetzt gehabt und dass er den Kindern Frühstück machen soll und die in die Schule bringen soll. Und ich ab ins Schlafzimmer.

Ich hab jetzt noch den Bauch voller Schmetterlinge, keine Ahnung, was der Kerl in sein Sperma getan hat. Puuh, ich schwebe immer noch bisschen durch die Gegend. Beim Abendessen war mein mann total wortkarg uns sitzt jetzt im Hobbykeller.

Allmählich plagen mich aber auch Selbstzweifel, ob das richtig war. Ich hab eigentlich schon Angst, wie er jetzt reagieeren wird. Bisher gings immer nach ihm, er bestimmte immer. Jetzt hab ich gehandelt. gegen unsere Ehe. Selbstzweifel habe ich auch wegen den Kindern - ich will die Famielie behalten - ich mag ja auch meinen Mann- trotz allem. Trotz allem - es war eine verdammt schöne Nacht. Ich würde am liebsten mit dem Kerl nochmal - aber es soll eine einmalige Geschichte bleiben.

Nur wie gehts weiter? wie verhalte ich mich, wenn ich den Freund wieder treffe? hoffentlich taucht der nicht im Silversterurlaub auf. Wie zeige ich meinem Mann, dass das ncihts anderes war als die Trotzreaktion auf seine Schnapsidee und das er nach wie vor mein mann ist? Wenn ich ehrlich bin, irgendwie ist mir jetzt unwohl über das was ich getan habe. ich würds am liebsten ungeschehen machen

silbi

1 -Gefällt mir

V
vanamo_12823593
19.12.08 um 18:36

Mir gehts heute dreckig..
Hallo Annemaus,
ich hab heute richtigen Kater. Ich hab auch nicht damit gerechnet. Auf der einen Seite war ich so unter Druck, dann lockert so eine Weihnachtsfeier und der Alk alles mögliche - dann kommt auch noch die Gefahr persönlich daher - irgendwie war das irrational. ich war irgendwann blind, es hat mich einfach so reingezogen -und er war ja auch nett, wie ein kleiner Junge - ich hatte keine Kontrolle über meine Gfühle mehr. - und da war auch ein Reiz, meinem Mann zu zeigen, dass am Schluss ich selber entscheiden will. Der Kerl war wirklich unerfahren (oder der beste Schauspieler, den ich je gesehen habe) - jedenfalls wars klasse,- darf garnicht daran denken und es war ein 'Gefühl, irgendwie mal nicht fremdbestimmt zu sein, sondern den Partner lenken zu können. Die Situation war einfach ein Zufall, bei dem alles zusammenkam.

Es macht wohl auch meinem mann zu schaffen. Er grummelt richtig wortkarg daher, kaum dass man mal was besprechen kann, kein lachen. Ich weiss auch nicht, wo er hindenkt. Irgendwie tut er mir richtig leid.

Was mir echt richtig Angst macht, ist, dass keiner bei dieser spontanen Aktion vorbereitet war - auf deutsch - ich hatte mit diesem eigentlich fremden Mann ungeschützten Verkehr. Glaube nicht, dass ich da Angst vor aids haben muss, aber seit einem halben Jahr nehme ich die Pille nicht mehr. Irgendwie war seit längerm mein Mann etwas faul geworden. dann hab ich das mal vergessen, und irgendwann weggelassen. Und wenn ich meinen Kalender angucke - das war ein richtig heisser Tag. Hoffentlich nicht. Ich geh mal nach Weihnachten in die Apotheke, einen Test kaufen.

irgendwie sind wir Weiber echt benachteiligt.

Ich häng richtig in den Seilen.

Silbi

Gefällt mir

Anzeige
B
behiye_12663515
26.12.11 um 21:19
In Antwort auf vanamo_12823593

Ich habs getan!
Weihnachtsfeier, wir waren richtig lustig. Am Ende auf dem Weg zum Taxi sagte meine Freundin, dass jetzt noch ein Absacker fällig wäre. in die nächste Kneipe rein, wer hing da am Tresen - besagter Freund. Ich weiss nun jetz auch nicht mehr - irgend ein Teufel hat mich geritten, dass ich alles vergaß- ich machte den Kerl an. War lustig, weil der so schüchtern ist und total irritiert war. Irgendwann merkte ich, dass die Freundin weg war und ich wollte ein Taxi für nach Hause. Er meinte dann, er könne mich nach Hause fahren, er hätte eigentlich fast nichts getrunken. Ich liess mich breitschlagen, nach kurzer Zeit. Im Auto hörte ich mich sagen, ein Kaffee wäre jetzt schön. Wir gingen dann in seine Wohnung und ich kochte dann Kaffee... den Rest könnt ihr euch denken. Es trieb mich richtig. Nur der kerl war so naiv und vor lauter Anstand wollte der mich immer nach hause bringen, aber irgendwie platze dann der Knoten. Der Kerl war dann echt gut. der ganze Stress und Frust verwandelte sich bei mir in reine hemmungslose Lust. Wir haben nix ausgelassen. Ich kam morgens um halb sieben nach hause, sah vermutlich so zerzaust aus, wie eine Amsel, die die Katz erwischt hat. Wie mein Mann auftauchte, sagte ich nur, ich war die ganze Nacht mit unserem Freund zusammen, er hätte seinen Willen jetzt gehabt und dass er den Kindern Frühstück machen soll und die in die Schule bringen soll. Und ich ab ins Schlafzimmer.

Ich hab jetzt noch den Bauch voller Schmetterlinge, keine Ahnung, was der Kerl in sein Sperma getan hat. Puuh, ich schwebe immer noch bisschen durch die Gegend. Beim Abendessen war mein mann total wortkarg uns sitzt jetzt im Hobbykeller.

Allmählich plagen mich aber auch Selbstzweifel, ob das richtig war. Ich hab eigentlich schon Angst, wie er jetzt reagieeren wird. Bisher gings immer nach ihm, er bestimmte immer. Jetzt hab ich gehandelt. gegen unsere Ehe. Selbstzweifel habe ich auch wegen den Kindern - ich will die Famielie behalten - ich mag ja auch meinen Mann- trotz allem. Trotz allem - es war eine verdammt schöne Nacht. Ich würde am liebsten mit dem Kerl nochmal - aber es soll eine einmalige Geschichte bleiben.

Nur wie gehts weiter? wie verhalte ich mich, wenn ich den Freund wieder treffe? hoffentlich taucht der nicht im Silversterurlaub auf. Wie zeige ich meinem Mann, dass das ncihts anderes war als die Trotzreaktion auf seine Schnapsidee und das er nach wie vor mein mann ist? Wenn ich ehrlich bin, irgendwie ist mir jetzt unwohl über das was ich getan habe. ich würds am liebsten ungeschehen machen

silbi

Wie geht es Dir inzwischen ?
Hallo Sibi,
habe mit großem Interesse die Diskussion mit Deinem Mann verfolgt und wollte mich erkundigen, welchen Weg ihr inzwischen gefunden habt.

Würde mich über ein Feedback sehr freuen und wünsche Dir ansonsten ein erfolgreiches 2012.

Weihnachtliche Grüße

1 -Gefällt mir

A
alison_12264364
29.12.11 um 14:50

SP
Klingt eher danach das der Freund deines Brudes eine Soziale Phobie hat, denke das ihm da mit proffessioneler hilfe sicherlich besser geholfen ist. Denke das ihm vieles erstmal bewusst werden muss, warum er so schüchtern ist.

Gefällt mir

Anzeige
F
faraj_12303005
08.01.12 um 18:56

Einfach nur krass..
Ich finde das ja schon krass, wie Dein Mann Dich dazu gedrängt hat, mit einem anderen zu schlafen.. Klar, dass man vielleicht mal die Fantasie hat, wie es wäre wenn der eigene Partner mit jemandem anderes usw., aber er hätte keinesfalls so einen Druck aufbauen dürfen dass ihr Euch deswegen sogar streitet, das ist doch nicht Sinn und Zweck einer Beziehung. Und wenn ihr eh so wenig Sex habt, hätte er Dich erst Recht nicht zu einem anderen Mann schicken dürfen, er hätte wissen müssen, dass dann Deine Gefühle Karusell fahren. Ich wüsste jedenfalls nicht, was ich in dem Fall gemacht hätte. Da Du es dann aber tatsächlich gemacht hast (wohl nicht ganz uneingennützig, aus o.g. Grund) und dabei sogar sichtlich Spass hattest und Dich dabei auch noch verliebt hast, macht das ganze für ihn zu einer Angelegenheit, von der er merkt, dass er einen Fehler gemacht hat und nun dafür die Quittung bekommt, indem er mit seiner Eifersucht nicht weiss, wohin, schließlich ist er ja nicht ganz unschuldig an dem Ganzen. Man kann das ganze aber auch von einer anderen Seite sehen, nämlich der, was Deine Verantwortung gegenüber Deiner Familie (und damit auch Deiner Kinder angeht). Ich beziehe mich jetzt dabei auf die Aussage, dass Du ungeschützten Verkehr mit einem anderen Mann hattest. Hallo? Weisst Du eigentlich, wie viele Menschen sich HIV auch auf anderem Weg, z.B. durch Blutspenden geholt haben? Und wie viele Geschlechtskrankheiten man sich holen kann? Soviel zum Thema Gummi. Dass Du aber ungeschützten Verkehr und ausserdem auch noch Ohne Verhütung hattest, das finde ich echt völlig verantwortungslos. Klar, dass Du, sexuell ausgehungert wie Du warst, Spass daran hattest, und Dich verliebt hast, macht es nicht unbedingt einfacher. Aber wenn man das so liest, fragt man sich unweigerlich wie alt Du eigentlich bist. Du hättest es wissen müssen, schließlich bist Du kein Kind mehr. Du hättest wissen müssen, dass Du Dich vielleicht verlieben wirst (so hässlich wird er wohl auch nicht gewesen sein, sonst hättest Du es ja nicht gemacht) und vor allem hättest Du wissen müssen, dass es ein großes Risiko beinhaltet, ungeschützt und ohne Verhütung mit einem Mann zu schlafen, und das auch noch während Deiner fruchtbaren Tage. Was ist, wenn Du jetzt wirklich schwanger bist, was ist dann?? War es Dir diesen Spass wert, dass daran Deine Familie zerbricht? Deinem Mann das Kind anhängen fällt wohl auch aus, da ihr ja - wie Du sagst- kaum Sex habt. Es wird also auf jeden Fall raus kommen, so oder so. Und dann?

Gefällt mir

J
justy_12554443
22.04.14 um 5:53

Meiner nannte es helfen
Über Google bin ich an den Bericht gekommen:
Mein Mann will, dass ich seinen Freund verführe.
Er ist zwar alt, aber mir ist so etwas ähnliches passiert.

Die Kinder waren in den Osterferien bei den Großeltern da kam mein Mann am Freitags auf die Idee er wollte einen Freund besuchen der seit ca einem Jahr geschieden war und es ihm wohl im Moment so gut gehe.
Kurz ich bin mit gekommen. Nun seelisch ging es ihm tatsächlich nicht gut er trauter keienr Frau mehr.
Wir haben über viele Dinge gesprochen auch sexuelle Probleme dabei nicht außer acht gelassen. Jedenfalls meinte mein Mann zu mir, eigentlich könnte ich ja seinem Freund helfen.
Erst habe ich es falsch verstanden ich dachte so an Wäsche und vielleicht Tipps fürs kochen.
Als der Freund kurz weg ging um Getränkenachschub zu holen, wurde mein Mann konkreter. Und meinte es wäre toll wenn ich seinen Freund helfen würde damit er den Druck etwas abbauen könnte. Solange dämmerte mir was er damit meinte. Jedenfalls lehnte ich es ab. Da wir einiges im laufe des Abends getrunken hatten und keiner mehr Autofahren konnte, nahmen wir das Angebot an und übernachten bei ihm. Netterweise bot er uns sein Schlafzimmer an und er wollte auf dem Sofa schlafen.
Als wir dann den Abend beendeten und ins Bett gingen fing mein Mann wieder damit an. Er schlug vor gehe einfach zu ihm sei nett zu ihm alles andere kommt von alleine. Da er keine Ruhe liess habe ich es tatsächlich gemacht und bin zu ihm ins Wohnzimmer gegangen mit den Vorsatz es nicht zu tun.
Als ich unten war kam mein Mann hinterher und bevor ich etwas sagen konnte, lud er ihn ein doch mit uns gemeinsam ins Bett zugehen. Was dann passierte kann sich jeder vorstellen. Da es erst ein paar Tage her ist wäre bin ich auf andere Meinungen gespannt. Habe ich richtig gehandelt oder nur vielleicht der Neigung meines Mannes nach gegeben.
Ich bin einfach verunsichert.




Gefällt mir

Anzeige
N
niklas_12365496
05.10.14 um 15:28
In Antwort auf justy_12554443

Meiner nannte es helfen
Über Google bin ich an den Bericht gekommen:
Mein Mann will, dass ich seinen Freund verführe.
Er ist zwar alt, aber mir ist so etwas ähnliches passiert.

Die Kinder waren in den Osterferien bei den Großeltern da kam mein Mann am Freitags auf die Idee er wollte einen Freund besuchen der seit ca einem Jahr geschieden war und es ihm wohl im Moment so gut gehe.
Kurz ich bin mit gekommen. Nun seelisch ging es ihm tatsächlich nicht gut er trauter keienr Frau mehr.
Wir haben über viele Dinge gesprochen auch sexuelle Probleme dabei nicht außer acht gelassen. Jedenfalls meinte mein Mann zu mir, eigentlich könnte ich ja seinem Freund helfen.
Erst habe ich es falsch verstanden ich dachte so an Wäsche und vielleicht Tipps fürs kochen.
Als der Freund kurz weg ging um Getränkenachschub zu holen, wurde mein Mann konkreter. Und meinte es wäre toll wenn ich seinen Freund helfen würde damit er den Druck etwas abbauen könnte. Solange dämmerte mir was er damit meinte. Jedenfalls lehnte ich es ab. Da wir einiges im laufe des Abends getrunken hatten und keiner mehr Autofahren konnte, nahmen wir das Angebot an und übernachten bei ihm. Netterweise bot er uns sein Schlafzimmer an und er wollte auf dem Sofa schlafen.
Als wir dann den Abend beendeten und ins Bett gingen fing mein Mann wieder damit an. Er schlug vor gehe einfach zu ihm sei nett zu ihm alles andere kommt von alleine. Da er keine Ruhe liess habe ich es tatsächlich gemacht und bin zu ihm ins Wohnzimmer gegangen mit den Vorsatz es nicht zu tun.
Als ich unten war kam mein Mann hinterher und bevor ich etwas sagen konnte, lud er ihn ein doch mit uns gemeinsam ins Bett zugehen. Was dann passierte kann sich jeder vorstellen. Da es erst ein paar Tage her ist wäre bin ich auf andere Meinungen gespannt. Habe ich richtig gehandelt oder nur vielleicht der Neigung meines Mannes nach gegeben.
Ich bin einfach verunsichert.




Dreier
Hallo es ist ja jetzt schon etwas her. Wie bist du damit umgegangen? Hast mit ihm nochmals geschlafen? Auch ohne deinen Mann?

Lg Walter

Gefällt mir

N
niklas_12365496
05.10.14 um 15:30
In Antwort auf vanamo_12823593

Erwachsen?
Hallo Annalena, danke
er ist schon ein großer Bub. Aber er ist sonst ein guter Familienvater, ich hatte bisher keinen Grund zur Klage. Unser leben war bisher auch eher konservativ. Wir hatten heute abend darüber gesprochen. Er lässt nicht locker. Das dumme ist, dass er mir dabei immer wieder eine alte blöde Geschichte vorhält. Das war vor 8 jahren. Da bin ich mal während eines Seminars mit einem anderen, völlig Fremden aufs Zimmer. Das war nix tiefschürfendes, wir hatten damals eine Krise, weil ewig keine Kinder kamen.An dem Semainarabend waren wir halt lustig, der viele Sekt und naja, wies halt so geht - Mist aus heutiger sicht ein Fehltritt halt. Ich hatte damals den Fehler gemacht, das zu gestehen, er hat mir auch verziehen und es ist alles besser geworden damals. ein jahr später kam dann der erste kleine auf die Welt. alles war seither ok, wir hatten nie wieder darüber geredet. Jetzt hält er mir das vor und meint, das müsste auch jetzt gehen. Unser Gespräch lief nicht so gut heute abend. Er will das über silvester durchziehen, wenn die kinder bei der Oma sind und wir paar Tage nach Bayern fahren.

Mit der Scheidung ist das auh so eine Sache, die Kinder und der ganze Strress - wenn ich sehe, wie es einigen meiner Freundinnen bei der Scheidung und danach einfach nicht gut geht, kann ich das nicht einfach so durchziehen. Wenn die kinder älter wären....

Heute nacht schlafe ich auf der Couch. einfach Scheisse.

Fremtfick
Servus

Bist noch bei deinen Mann?
Hast nochmals mit ihm geschlafen?

Lg Walter

3 -Gefällt mir

Anzeige