Forum / Fit & Gesund

Mein Leben stürzt gerade ins Chaos - Rückfall...

10. Februar 2016 um 16:55

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine ganze Zeit lang nichts mehr geschrieben und auch nicht mehr mitgelesen, da es mir wirklich besser ging.
Ich habe wieder gegessen, ohne Kalorien zu zählen, was ich wollte, ich war zum Teil mehrfach in der Woche spontan essen gegangen und habe jeden Bissen genossen. Mir ging es sehr viel besser.
Das ist nun leider wieder anders

Kurz vorweg: Ich habe letzten Sommer meine Ausbildung beendet und konnte im Unternehmen bleiben. Dadurch ging es mir schon viel besser, da ich Sicherheit für die Zukunft hatte und auch was planen konnte.
Als ich in die Abteilung kam, wurde ich grob angelernt, was mir persönlich aber nicht gereicht hat. Ich habe mittlerweile von manchen Sachen noch immer kein genaues Hintergrundwissen und noch so meine Schwierigkeiten. Das ist manchmal aber auch tagesformabhängig.
Dadurch, dass ich so Startschwierigkeiten hatte/habe, passieren mir natürlich auch Fehler. Mal kleine und mal große, wodurch mein Vorgesetzter zum Teil schon echt genervt war und ich öfters Ärger bekam.
Heute ist mir ein echt riesiger Fehler passiert, der für uns wohl leider wirklich große Konsequenzen haben wird (der Fehler ist mir selbst nicht aufgefallen, ich war heute sehr erschrocken, als ich gemerkt habe, was ich da verzapft habe...).
Nun ja.
Jetzt habe ich eine wahnsinnige Angst, meinen Job zu verlieren, Angst vor der Zukunft und bin wieder sehr demotiviert. Grundsätzlich macht mir die Arbeit wirklich Spaß, außer es passiert sowas.... Meine Kollegin wird sehr schnell aufbrausend und schreit mich dann gerne mal vor anderen Kollegen an. Das finde ich immer sehr erniedrigend, wodurch ich dann nervös werde und erst recht Fehler mache...

Und der größte Mist an der ganzen Sache: Ich bekomme wieder den totalen Drang, abzunehmen. Alles was ich an Kraft habe in meine Essstörung zu setzen. Das war schon immer so... So viel abnehmen, dass andere sehen, wie scheiße es mir geht. Das etwas mit mir nicht in Ordnung ist. Weil ich es anders nicht zeigen kann.
Ich will, dass andere sehen, dass ich zerbrechlich bin. Dass es mir nicht gut geht. Dass ich krank bin. Dass mir alles immer sehr nahe geht.
Vorhin hatte ich kurz den Gedanken im Kopf, einfach wieder so wenig zu essen, dass mich endlich jemand in die Klinik steckt und ich einfach mal eine Auszeit bekomme von all dem Mist.
Ich habe einfach keine Lust mehr. Ich bin momentan psychisch so labil, könnte wegen jedem Sche*ss losheulen, weil ich das Gefühl habe, alles falsch zu machen. Ich fühle mich wie der letzte Mist, unnütz und überall fehl am Platz. :'(

Und eigentlich hatte ich mich so gefreut, dass es mir in der letzten Zeit besser ging. Ich war sogar der festen Überzeugung, dass etwas mehr auf den Hüften viel schöner ist, als nur dünn zu sein.
Ich habe mehrere Kilo zugenommen und es hat mich nicht gestört.
Und jetzt? Alles für die Katz. :'(


Bitte entschuldigt den langen Text und das ganze Rumgeheule... Vielleicht hat/hatte jemand ja eine ähnliche Situation und/oder kann mich ein bisschen aufbauchen.

Viele liebe und verzweifelte Grüße,
eure goingbacktosunshine (oder goingbacktodarkness...)

Mehr lesen