Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Körper arbeitet gegen mich

Mein Körper arbeitet gegen mich

24. August 2009 um 13:47 Letzte Antwort: 22. September 2016 um 11:43

Hallo zusammen,


Ich (w, 27) weiß mir langsam keinen Rat mehr, ich habe gleich mehrere Baustellen die mir zunehmend auf den Keks gehen. Es wird sicherlich ein längerer Text werden aber ich bin jedem dankbar der sich die Zeit nimmt, es liest und mir vielleicht einen Tipp geben kann. So, dann zähle ich mal auf:

Problem Haut.
angebliche Neurodermitis.
Fing an kurz nach meinen 24. Geburtstag. An Händen und Füssen kleine, juckende, nässende Bläschen. Man sagte mir Neurodermitis, ausgelöst wenn das Immunsystem schwach ist, ich einen Infekt (Erkältung etc) habe. Mit Kortisonsalbe hab ichs im Griff ( an den Füssen seitdem nie wieder). Mal besser mal schlechter. Was aber bedeuten würde das ich seit über drei Jahren (???) an einem Infekt leide.... ?! Kann das sein??? Habe allgemein eine sehr empfindliche/ trockene Haut !

Ausschlag am Rücken/ Dekollte
Lauter kleine Pickelchen, mal besser mal schlechter, werden ebenfalls mit einer Kortisonsalbe behandelt, hilft aber nicht wirklich. Ärzte meinten eine allergische Reaktion! Worauf? Konnte keiner raus finden (trotz Tests). Es juckt zeitweise so schlimm, das ich mich blutig kratze! Seit ca. 3-4 Monaten stelle ich fest das sich diese auch noch entzünden also richtig eitrig werden (wie die Normalen im Gesicht von den ich allerdings keine haben, nicht mal in der Pubertät!)

Abzesse
Hatte ich mal vor Jahren in der Leiste wurde 2x operiert, kam immer wieder, seitdem lebe ich damit. Wenn er da ist, sich entzündet öffne ich selbst und meistens hat sich das dann auch innerhalb weniger erledigt. Seit ca. 2-4 Monaten habe ich jetzt drei davon! 1x Leiste, 1x untere Bauch, 1x Seite Bauch! Gerade der vorne aufm Bauch ist fies. Es ist schon alles vernarbt und ist lila/blau ! Der in der Leiste auch. Nur der an der Seite liegt unter der Haut, gelegentlich lässt er sich öffnen ist aber nicht offensichtlich entzündet. Woher kommen die? Ich dachte immer durchs rasieren, da ich mir aber nicht den Bauch rasiere kann ich das ja wohl ausschließen !

Magen/ Darm
Begann auch mit 24. Plötzlich habe ich kein Essen mehr vertragen. Sobald ich eine warme Mahlzeit zu mir nahm, bekam ich starke Krämpfe und musste schleunigst das nächste WC aufsuchen! Das ging dann 3-4x so, bis ich quasi leer war. Dann war alles vorbei. Nach absetzten der Pille wurde es besser, aber nicht gut. Ich habe statt einem normalen Stuhlgang, eher Durchfall, allerdings nicht mehr aufs Essen bezogen. Durch Sport u. mehr Bewegung konnte ja schon mal dafür sorgen das ich öfter als 1x die Woche Stuhlgang habe (jetzt täglich) aber die Konsistenz lässt sehr zu wünschen übrig. Blähbauch ist seit dem Sport auch kein Thema mehr, was sonst ziemlich stark der Fall war (auch kein Wunder bei 3-7 Tagen OHNE Stuhlgang) !

Bakterien
So, nun mein letztes und schlimmstes Problem!
Anfang Dez. 08 hatte ich mir die Spirale geben lassen. Seitdem habe ich Bakterien. Ich nahm 7 Monate (!!!!) Antibiotikum was aber nicht half. Anfang April 09 Spirale wieder raus. Habe dann mit Weleda Melisse/Majoran Vaginaltabletten es eindämmen können (ich wollte und will kein Antibiotikum mehr, es hilft nicht und macht nur noch mehr kaputt, oft davon zusätzlich Pilz bekommen). Jetzt habe ich vor 1,5 Wochen meine Kur mit Balance Aktiv Gel beendet. Hatte fast eine Woche Ruhe aber es riecht schon wieder komisch. Zwar habe ich so gut wie keinen Ausfluss mehr, aber sobald es zum Sex geht (ja, Freund wurde immer mitbehandelt) und ich feucht werde, riecht man es! Gefühlt würde ich sagen, dass es nach dem rasieren verstärkt auftritt !

Seit 4 Wochen kränkel ich eh... eine Erkältung die nicht so richtig rauskommen will.... was ja eigentlich eher dafür spricht das mein Immunsystem stark genug ist damit allein klar zu kommen!? Man merkt dann schon richtig wie es arbeitet, dicke Mandeln (nicht entzündet!), Lymphknoten.....


Was habe ich bisher getan?
Natürlich war ich beim Arzt/ bei Ärzten/ Naturheilkunde !
Allergietest, Bluttest, Stuhlproben, Ernährungsprotokolle, Unverträglichkeitstest (Lactose etc) Magenspiegelung, Darmspiegelung (habe nicht mal einen Reizdarm!!!! Nur etwas träge!), Schilddrüse, Akupunktur.
Ich ernähre mich nicht besonders gesund, aber auch nicht auffallend schlecht. Es hält sich die Waage ! Das einzige was ich leider zuviel konsumiere, ist Cola.... aber selbst diese hatte ich schon weg gelassen und es war keine Änderung zu sehen !
Psychisch geht es mir auch gut ! Ich habe einen tollen Job, eine schöne Wohnung, einen lieben Partner, erfreue mich des Lebens ;o)

Woher kommen denn all diese Krankheitsbilder?!
Was ist da los?
Ich habe wirklich das Gefühl mein Körper arbeitet gegen mich! Und in schwachen Momenten mache ich mir ernsthaft Sorgen das es was schlimmeres ist was aber aufgrund der ganzen Tests aus zu schließen wäre! Es ist als ob mein Körper eine einzige Entzündung sei (allein schon doch diese ganzen Pickel/ Abzesse meine Mutti sagte scherzhafter Weise schon: Da kommt die Gehässigkeit raus *g*)

Hat jemand einen Rat für mich ? Kennt das jemand ? Ich denke vieles wird auch irgendwo, irgendwie zusammen hängen... der Körper ist ja schließlich ein ganzes und oftmals hat man hier Symptome und die Ursache wo ganz anders!

Ich danke euch für eure Tipps, Meinungen, Ratschläge oder einfach nur guten Worte!

Euer Eisvogel

Mehr lesen

24. August 2009 um 14:53

Hi, ...
... hab dir eine PN gemailt.
LG Kylie

Gefällt mir
26. August 2009 um 16:07

Hi
Also, du beschreibst, Sport tat dir gut, weglassen von Zusatzstoffen (Medikamenten) auch und Cola war ganz verkehrt.
Viele Krankheiten entstehen, wenn der Körper übersäuert ist und dann vor lauter Giftstoffen kaum mehr arbeiten kann. Das Immunsysthem macht schlapp, Hautprobleme, hoher Blutdruck, ständige Müdigkeit und andere Symptome/ Krankheiten können sich einschleichen.
Du sagst du hast mal ein Ernährungsprotokoll machen lassen. Denke, die Richtung könnte stimmen. Schau doch mal unter dem Programm: "Gesund und aktiv" im Internet nach. Das ist ein Programm, das der Stoffwechseloptimierung und damit der Wiederherstellung des gesunden Zustandes dient. Ausgegangen wird davon, dass die heutige Ernährung mit all den unnötigen und nicht zuträglichen Kohlenhydraten den Organismus sehr belasten. Durch Zucker (Cola ist voll davon), Mehlprodukte usw. wird bei häufigem Essen am Tag der Insulinspiegel dauerhaft hoch gehalten. Fetteinlagerungen (Cellulite) und Verschlackung sind die Folge, die eine Anfälligkeit für Krankheiten (wie oben erklärt) nach sich ziehen können. Im Rahmen der Ernährungsumstellung wird natürlich auch die Bewegung empfohlen. Lass doch mal dein Blut von einem der das Programm durchführt checken (Adressen findest du auf der oben genannten Internetadresse).
LG

Gefällt mir
29. August 2009 um 17:22


darm und haut stehen in jedem fall im zusammenhang..
dadurch ist das immunsystem überlastet und kommt gegen bakterien nicht mehr an..
würde das mal einfach so hinstellen..

geh doch mal zurück und schau nach, was bei dir, in deinem leben los war, als es anfing..
hier liegt evtl. (bin mir sicher) die ursache..

versuchs mal mit einem heilpraktiker, der tiefenpsychologisch mit homöopathischen hochpotenzen arbeitet..
mit dem richtigen konstitutionsmittel und der unterstützenden begleitung könnte diese ursache behoben werden..

grüßle.. zora..

1 LikesGefällt mir
31. August 2009 um 18:50
In Antwort auf an0N_1275420799z


darm und haut stehen in jedem fall im zusammenhang..
dadurch ist das immunsystem überlastet und kommt gegen bakterien nicht mehr an..
würde das mal einfach so hinstellen..

geh doch mal zurück und schau nach, was bei dir, in deinem leben los war, als es anfing..
hier liegt evtl. (bin mir sicher) die ursache..

versuchs mal mit einem heilpraktiker, der tiefenpsychologisch mit homöopathischen hochpotenzen arbeitet..
mit dem richtigen konstitutionsmittel und der unterstützenden begleitung könnte diese ursache behoben werden..

grüßle.. zora..

Re
das klingt wirklich nicht gut, ich denke ja immer noch das die Seele dabei auch eine Rolle spielt. Hattest du vllt. extrem Ärger oder stress? Wenn ich unter stress stehe oder mich mit meinem Freund streite, dann gehts mir auch immer im Bauch rum...

Gefällt mir
31. August 2009 um 21:52

Oweia
zuerst ist es einmal ganz arg wichtig den Magen-Darmbereich aufzubauen Ich würde Dir gerne dabeihelfen. Ich bin zuversichtlich auch Dir weiter helfen zu konnen.
Laß den kopf bitte nicht hängen
LG texi 46

Gefällt mir
1. September 2009 um 15:21

Hallo,
ganz klar, du bist ein Fall für den klassisch arbeitenden Homöopathen.

Im Prinzip hast du wunderbar viele Symptome. Das schreit förmlich nach einem homöopathischen Mittel.

Also bitte nich zu einem Arzt, der "homöopathisch arbeitet" sondern zu einem richtigen Heilpraktiker. Ärzte bieten Naturheilkunde nur an, weil der Markt da ist. Können tun sie in der Hinsicht rein gar nichts.

LG und gute Besserung.

Faye

Gefällt mir
2. September 2009 um 7:57

Hallo Ihr Lieben !
Erst einmal tut es mir leid, dass ich so spät antworte! Aber nachdem die ersten 2 Tage kaum antworten eingegangen waren habe ich nicht damit gerechnet das noch was kommt ! Umso freue ich mich natürlich jetzt hier doch einiges zu lesen

Viele haben angesprochen : Körper und Seele !

Ich gebe euch recht ! Ich denke auch, dass diese zwei Punkte sehr nah an einander liegen.
Allerdings geht es mir gut, und auch nach sehr reiflicher Überlegung kam ich nicht drauf was mit 24 hätte gewesen können das es mich für so lange Zeit aus dem Ruder wirft. Klar, hab auch ich mal nen schlechten Tag aber ich bin eher eine Frohnatur - und das lasse ich mir auch nicht von diesen ganzen Dingen nehmen

Inzwischen habe ich wieder einmal die Sache in Angriff genommen. Ich denke das was als erster Punkt abgehandelt werden muss ist der Darm ! Die Haut, wird dann nachziehen zumindest bis zu einem gewissen Grad! Blutbild wurde gemacht, ich bin völlig gesund
Die Bakterielle Vaginose ist kaum noch nachweisbar, ich denke durch mehr Bewegung weniger Zucker und ein bisschen natürlicher Unterstützung ist das ebenfalls entgültig in den Griff zu kriegen!

Homöopath.... ja... was meint ihr bei wie vielen ich schon war ?! Ich bin davon überzeugt, dass es wirkt. Doch ich habe noch keinen Homöopathen gefunden der mich aud Dauer überzeugt hätte ! Und ich bin ein schlechtes Sparschwein

Ich freue mich und danke euch für eure Antworten !
Gerne höre ich mehr....
Euer Eisvogel

Gefällt mir
2. September 2009 um 9:25
In Antwort auf an0N_1204436499z

Hallo Ihr Lieben !
Erst einmal tut es mir leid, dass ich so spät antworte! Aber nachdem die ersten 2 Tage kaum antworten eingegangen waren habe ich nicht damit gerechnet das noch was kommt ! Umso freue ich mich natürlich jetzt hier doch einiges zu lesen

Viele haben angesprochen : Körper und Seele !

Ich gebe euch recht ! Ich denke auch, dass diese zwei Punkte sehr nah an einander liegen.
Allerdings geht es mir gut, und auch nach sehr reiflicher Überlegung kam ich nicht drauf was mit 24 hätte gewesen können das es mich für so lange Zeit aus dem Ruder wirft. Klar, hab auch ich mal nen schlechten Tag aber ich bin eher eine Frohnatur - und das lasse ich mir auch nicht von diesen ganzen Dingen nehmen

Inzwischen habe ich wieder einmal die Sache in Angriff genommen. Ich denke das was als erster Punkt abgehandelt werden muss ist der Darm ! Die Haut, wird dann nachziehen zumindest bis zu einem gewissen Grad! Blutbild wurde gemacht, ich bin völlig gesund
Die Bakterielle Vaginose ist kaum noch nachweisbar, ich denke durch mehr Bewegung weniger Zucker und ein bisschen natürlicher Unterstützung ist das ebenfalls entgültig in den Griff zu kriegen!

Homöopath.... ja... was meint ihr bei wie vielen ich schon war ?! Ich bin davon überzeugt, dass es wirkt. Doch ich habe noch keinen Homöopathen gefunden der mich aud Dauer überzeugt hätte ! Und ich bin ein schlechtes Sparschwein

Ich freue mich und danke euch für eure Antworten !
Gerne höre ich mehr....
Euer Eisvogel

Hallo,
wenn man natürlich nach zwei, drei Mal gleich wieder wechselt dann gibt das auch nichts. Und wenn dann gleich der nächste rumdoktorn muss dann wird es schwierig.

Es ist nicht so dass plötzlich alle Symptome verschwunden sind. DAs kann manchmal Jahre dauern. Auch mit der Homöopathie.

Es sind so viele Symptome bei dir, das wird sich in den letzten Jahren alles angestaut haben. Und die jetzigen Symptome werden die vorherigen "abgelöst" haben.
Jetzt gilt es homöopathisch alles rückwärts aufzurollen. Praktisch wie das abschälen einer Zwiebel. Wenn du dann am Kern angekommen bist, kannst du die Grunderkrankung in Angriff nehmen.

Du musst einem Homöopathen schon die Chance lassen.

Gruß

Gefällt mir
2. September 2009 um 10:38
In Antwort auf an0N_1273125599z

Hallo,
wenn man natürlich nach zwei, drei Mal gleich wieder wechselt dann gibt das auch nichts. Und wenn dann gleich der nächste rumdoktorn muss dann wird es schwierig.

Es ist nicht so dass plötzlich alle Symptome verschwunden sind. DAs kann manchmal Jahre dauern. Auch mit der Homöopathie.

Es sind so viele Symptome bei dir, das wird sich in den letzten Jahren alles angestaut haben. Und die jetzigen Symptome werden die vorherigen "abgelöst" haben.
Jetzt gilt es homöopathisch alles rückwärts aufzurollen. Praktisch wie das abschälen einer Zwiebel. Wenn du dann am Kern angekommen bist, kannst du die Grunderkrankung in Angriff nehmen.

Du musst einem Homöopathen schon die Chance lassen.

Gruß

Chance lassen...
ja sicherlich ! Mir ist schon klar, dass das nicht in ein paar Wochen abgehandelt ist sondern ein längerer Prozess ist! Aber doch bin ich der Meinung, dass wenn nach 12 Monaten keinerlei Veränderung eingetreten ist und der Homöopath nur den Kopf schüttelt und mit den Schultern zuckt, keinerlei Ansatz hat warum die Problematik besteht, es keinen Sinn mehr macht.
Es ist nicht so das ich die Symptome nicht bekämpfen kann... er so, dass ich gerne den Auslöser kennen würde ! Ich möchte an die Ursachen !
Dadurch das es "bessere" und "schlechtere" Phasen gibt, bin ich halt etwas verwirrt.... ich möchte nicht einmal behaupten das ich ein schlechtes Immunsystem hätte... aber irgendwo ist der Wurm im Darm drin *nettes-Wortspiel*

Seit Freitag nehme ich jetzt Sulfur D6 (3x5/Tag), kennt das wer?! Entweder habe ich von allein gerade wieder eine bessere Verdauungsphase oder ich spreche auf das Sulfur gut an (wobei 3-5 Tage ja schon ein bisschen wenig sind)....

Danke für zuhören/ lesen.

LG Eisvogel


Gefällt mir
24. November 2013 um 20:18

Schwierig wenn jemand so viele Symptome hat
irgendetwas vorzuschlagen. Das Mittel Deiner Wahl kannst nur Du selbst aussuchen und eventuell in Absprache mit Deinem Arzt. Ich kann hier nur ein bißchen über die Heilpflanze Moringa Oleifera Thaivita erzählen und zähl einfach mal auf, wogegen oder wofür Du sie einsetzen kannst: bei Hautkrankheiten und Allergien, fördert den Stoffwechse,l wirkt sich positiv auf die Zellstruktur aus. Moringa ist entzündungshemmend und verdauungsfördernd.
M. ist sehr vitaminreich ( besonders A, C + E) und mineralstoffreich und enthält viele Antioxidantien.
Ich hab mal gelesen, daß das die nährstoffreichste Pflanze sein soll und auf dem asiatischen Kontinent als Wunderbaum bezeichnet wird. Ich nehme Mornga schon seit einiger Zeit und fühl mich damit pudelwohl

Gefällt mir
7. Dezember 2013 um 21:51
In Antwort auf rexana_12171749

Schwierig wenn jemand so viele Symptome hat
irgendetwas vorzuschlagen. Das Mittel Deiner Wahl kannst nur Du selbst aussuchen und eventuell in Absprache mit Deinem Arzt. Ich kann hier nur ein bißchen über die Heilpflanze Moringa Oleifera Thaivita erzählen und zähl einfach mal auf, wogegen oder wofür Du sie einsetzen kannst: bei Hautkrankheiten und Allergien, fördert den Stoffwechse,l wirkt sich positiv auf die Zellstruktur aus. Moringa ist entzündungshemmend und verdauungsfördernd.
M. ist sehr vitaminreich ( besonders A, C + E) und mineralstoffreich und enthält viele Antioxidantien.
Ich hab mal gelesen, daß das die nährstoffreichste Pflanze sein soll und auf dem asiatischen Kontinent als Wunderbaum bezeichnet wird. Ich nehme Mornga schon seit einiger Zeit und fühl mich damit pudelwohl

Ich hab hier im Forum ein bißchen quergelesen
Aber ich wußte nicht so recht mit welchem Mittel ich starten soll. Der hohe Vitamingehalt von Moringa Oleifera thaivita hat dann bei mir gepunktet, weil ich mir zur Zeit in meinem neuen Job keine Schwäche leisten kann wegen Krankheitsausfall. Ich hoffe ich komm damit gesund durch die Erkältungszeit und kann damit auch gleichzeitig was gegen meinen Eisenmangel tun.

Gefällt mir
11. April 2014 um 23:08
In Antwort auf solvig_12486036

Ich hab hier im Forum ein bißchen quergelesen
Aber ich wußte nicht so recht mit welchem Mittel ich starten soll. Der hohe Vitamingehalt von Moringa Oleifera thaivita hat dann bei mir gepunktet, weil ich mir zur Zeit in meinem neuen Job keine Schwäche leisten kann wegen Krankheitsausfall. Ich hoffe ich komm damit gesund durch die Erkältungszeit und kann damit auch gleichzeitig was gegen meinen Eisenmangel tun.

Kurzes Fazit
Mir gehts bombig und hatte keine einzige Erkältung. Immunsystem und Eisenwerte top

Gefällt mir
12. April 2014 um 14:31

Hallo Eisvogel,
das ist ja wirklich viel, was Dein Körper Dir da zumutet!

Natürlich kann ich keine Diagnose stellen - denn selbst die Ärzte, die Dich untersucht haben, konnten es nicht. Ich möchte Dir lediglich eine Anregung geben: sicher weißt Du, dass Körper und Psyche untrennbar miteinander verbunden sind. Und da organisch bei Dir alles in Ordnung zu sein scheint, könnte es sein, dass Deine ganzen Symptome psychische Ursachen haben.
Da spreche ich aus Erfahrung; wenn ich Angst habe oder mir Sorgen mache (über längeren Zeitraum), reagiert mein Körper mit den unterschiedlichsten Beschwerden -zB. wochenlangen Bauchschmerzen, Schmerzen in Finger, Augenlidzucken etc.

Denk mal nach - gibt es etwas, das möglicherweise länger zurückliegt, ein Geschehen, dass Du nicht verarbeitet hast?

Ich lese zZ. wiederholt das Buch "Healing Code", in dem gut erklärt wird, wie fast alle Krankheiten aufgrund von "Stress" entstehen. D.h., um eine Krankheit heilen zu können, muss man erst den Stress beseitigen. Wie, das wird in dem Buch erklärt.
Ich weiß nicht, ob Du für solche Sachen/ Bücher "empfänglich" bist, aber ich denke, einen Versuch ist es wert. Schau Dir mal die vielen Rezensionen zum Buch bei amazon an, dann kannst Du ja entscheiden, ob das was für Dich wäre.

Ich wünsch Dir viel Glück und gute Besserung!

Gefällt mir
13. April 2014 um 18:28

Mein Koerper arbeitet gegen mich
Hallo
Eisvogel,

kippe Deine Ursachenvermutung komplett um. Das sieht dann so aus:
"Ich arbeite gegen meinen Koerper".
7 Monate
chem. Antibiotika - Schwerstarbeit fuer Deinen Koerper, Darmflora hinueber.
Was haste da fuer einen "Arzt"?!?
Bakterien & Co. in den Griff bekommen, auf natuerliche Weise, zB mit Angocin (Senfoele als Pulver in Tabletten). Google einfach.
Und handle auch ansonsten gemaess "umgekippter" Ueberschrift - Hilf Deinem Koerper
anstatt ihn zu ruinieren!

1 LikesGefällt mir
13. April 2014 um 18:43
In Antwort auf padma_11861050

Mein Koerper arbeitet gegen mich
Hallo
Eisvogel,

kippe Deine Ursachenvermutung komplett um. Das sieht dann so aus:
"Ich arbeite gegen meinen Koerper".
7 Monate
chem. Antibiotika - Schwerstarbeit fuer Deinen Koerper, Darmflora hinueber.
Was haste da fuer einen "Arzt"?!?
Bakterien & Co. in den Griff bekommen, auf natuerliche Weise, zB mit Angocin (Senfoele als Pulver in Tabletten). Google einfach.
Und handle auch ansonsten gemaess "umgekippter" Ueberschrift - Hilf Deinem Koerper
anstatt ihn zu ruinieren!

Storno
Sorry, sah gerade, der Startbeitrag ist uralt. Hat sich wohl erledigt.

Gefällt mir
11. Mai 2014 um 11:11
In Antwort auf solvig_12486036

Kurzes Fazit
Mir gehts bombig und hatte keine einzige Erkältung. Immunsystem und Eisenwerte top

Bei mir auch
Den ganzen letzten Winter und dieses Frühjahr keine Erkältung.

Gefällt mir
18. Juli 2014 um 9:57
In Antwort auf rexana_12171749

Schwierig wenn jemand so viele Symptome hat
irgendetwas vorzuschlagen. Das Mittel Deiner Wahl kannst nur Du selbst aussuchen und eventuell in Absprache mit Deinem Arzt. Ich kann hier nur ein bißchen über die Heilpflanze Moringa Oleifera Thaivita erzählen und zähl einfach mal auf, wogegen oder wofür Du sie einsetzen kannst: bei Hautkrankheiten und Allergien, fördert den Stoffwechse,l wirkt sich positiv auf die Zellstruktur aus. Moringa ist entzündungshemmend und verdauungsfördernd.
M. ist sehr vitaminreich ( besonders A, C + E) und mineralstoffreich und enthält viele Antioxidantien.
Ich hab mal gelesen, daß das die nährstoffreichste Pflanze sein soll und auf dem asiatischen Kontinent als Wunderbaum bezeichnet wird. Ich nehme Mornga schon seit einiger Zeit und fühl mich damit pudelwohl

Nehmt Ihr Moringa durchgehend das ganze Jahr?
Oder nur als Kur? Ist ja doch nicht ganz so billig wenn man das jeden Tag nimmt.

Gefällt mir
25. Januar 2015 um 16:21
In Antwort auf rexana_12171749

Bei mir auch
Den ganzen letzten Winter und dieses Frühjahr keine Erkältung.

Ich nehme das nonstop
Verdauung regelmäßig, fühl mich gesund und bin komplett fit.
Ein Wunderkraut

Gefällt mir
22. September 2016 um 11:43
In Antwort auf padma_11861050

Storno
Sorry, sah gerade, der Startbeitrag ist uralt. Hat sich wohl erledigt.

Das stimmt
aber es gibt genügend Leute die solche Probleme haben, womit du mit deinen Beitrag vielleicht helfen kannst. ich werde mir z.b das mal anschauen. Danke

Gefällt mir