Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund will nicht mit mir schlafen

Mein Freund will nicht mit mir schlafen

9. Juli 2008 um 11:42

Hallo an alle ich bin neu hier und habe kein neues sondern schon ein alteres Problem. Hein Freund möchte nicht mit mir schlafen. Ich weiß ich bin nicht die erste die hier schreibt aber ich bin einfach nur verzweifelt. Kommen wir zum Anfang unserer Beziehung dies liegt jetzt schon 2 1/2 Jahre zurück. Wir hatten täglich SEX manchmal auch merhmals am Tag, mit der Zeit also über die Wochen und Monate wurde es immer weniger. Momentan liegt die Steigerung bei nach 2 1/2 Monaten Sonntags Morgen Sex aber bitte immer das gleiche. Ich glaube ich könnte damit klar kommen aber meine Seele nicht, denn die windet sich vor zurückgewiesenen Ablehnungen. Wenn ich es am Anfang probiert habe d.h. ihn langsam am Hals küssen dann ist er manchmal richtig ausgetickt und hat mich angeschrien er möchte jetzt keinen SEX ich soll es doch verstehen und ihn nicht unter druck setzten und wenn dann soll ich mir einen anderen suchen. Man muß hinzusagen das mein Freund ein Mensch ist der Problemen lieber aus dem Weg geht als darüber zu sprechen und in solchen Situationen früher oft so reagiert hat, heute hat sich das zum Glück schon gebessert. Ich bin keine Frau die sich in heißer Unterwäsche bei Kerzenschein und Rosenduft angeregt vor ihn hinstellen würde dazu bin ich zu verklemmt. Wenn ich schon daran denke bin ich überfordert vielleicht liegt es auch daran das er dies nicht wahrnehmen möchte. Also habe ich es mit ihn in Ruhe lassen probiert am Anfang ganz gutn doch ich glaube darin hat er die Chance gesehen die allg. SEXpausen noch zu verlängern und so kann man sagen wir haben ca. alle 3 Monate einmal SEX und der ist noch nicht mal schön oft endet er nach 10 Minuten und ich bin emotional so verwirrt das ich oft danach in Tränen ausbreche. Eine gewisse Zeit hatte er einen Arbeitsplatz der die Situation noch verschlächterte er hat mir aber versprochen wenn er eine neue Arbeit hat, denn nämlich daran liegt es wird es besser und wenn nicht dann sucht er sich Hilfe oder wir zusammen. Hm nunja er hat einen neuen Job in dem er voll aufgeht aber an unserem Problem hat sich nichts geändert. In letzter Zeit plagt mich eine innere zerreisende Wut oder Schmerz, manchmal fange ich an ihn zuhassen und ignoriere ihn oder kann ihn keine Liebe mehr geben, ich ertrage mich, ihn und meinen Körper nicht mahr. Manchmal verfalle ich Zeitweise in Depressionen, ich werde bald zu einem Psychiater gehen, ich weiß einige werden sagen ich spinne weil es ist doch nur SEX aber dieser SEX gibt mir doch auch die Bestätigung das er mich noch atraktiv findet aber nicht einmal das sagt er noch. Er sagt dann zwar immer in krisensituationen das er dies tut aber ich kann nichts mehr glauben manchmal spinne ich mir zusammen das er mich betrügt, Schizophrenie ich komme! *Scherz* Wenn ich ihn frage ob er es wenigstens einmal mit sich selbst probiert sagt er das er nicht einmal darauf lust hat, hallo gibt es so etwas ein Mann der sich nicht einmal selbst einen ... Aber ich sehe es wie er anderen Frauen hinterher schaut und blöde Witze macht. Ich glaub man bekommt langsam ein komisches Bild von ihm im inneren ist er ein Herzensguter und sensibler Mensch, er nimmt mich oft in den Arm, will oft kuscheln(ärgerlich ich bin kein Plüschtier) und sagt mir jeden Tag das er mich liebt. Aber es fehlt trotzdem etwas die körperliche Nähe dazu gehört auch einfach mal ein intensiver Kuss denn gibt es aber nur beim SEX als Vorspiel. Ich sage nicht das unser Prtoblem nur an ihm liegt aber wie kann ich etwas ändern wenn er nicht mit mir darüber reden will. Ich bitte um ehrliche und offene Ratschläge. Vielen Dank Caro die traurige

Mehr lesen

16. Juli 2008 um 21:32

Kann dich sooooo verstehen
dusprichst mir aus der seele!!!
mir geht es haargenauso wie dir.mein freund ist liebevoll und ich spüre auch, dass er mich liebt, aber ich bin körperlich für ihn tabu.merke das auch, da er mich, sollte er mich durch zufall mal nackt nach dem duschen sehen, nur wie ein anatomisches objekt ansieht.kein begehren, kein interesse, keine lust. ich versteh das auch nicht, am anfang war das auch schön, nicht sooooo schön wie sex schon mal für mich war mit meinem freund vorher, aber doch so, dassich damit hätte leben können, ich kann dich so verstehen, man fühlt isch so unendlich abgelehnt, dass man nicht mehr weiß wohin mit seinen gefühlen. ich hasse ihn auch manchmalschon und verstehe nicht, dss man keine lösung, aufeinanderzukommen hinbekommt. ein gespräch, wo man versteht, wo der haken ist. man will ja ganz geliebt werden, nicht nur partiell.

ich bin inzwischen auch so resigniert, dass ich an betrug und trennung denke, aber wir bekommen nun ein kind, es ist passiert bei dem einen mal im januar!!!und ich will mit ihm eine familie.aber innerlich verrecke ich, weil ich mich so allein gelassen fühle und so unangenommen.
was wirst du tun???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 9:51
In Antwort auf danica_11880670

Kann dich sooooo verstehen
dusprichst mir aus der seele!!!
mir geht es haargenauso wie dir.mein freund ist liebevoll und ich spüre auch, dass er mich liebt, aber ich bin körperlich für ihn tabu.merke das auch, da er mich, sollte er mich durch zufall mal nackt nach dem duschen sehen, nur wie ein anatomisches objekt ansieht.kein begehren, kein interesse, keine lust. ich versteh das auch nicht, am anfang war das auch schön, nicht sooooo schön wie sex schon mal für mich war mit meinem freund vorher, aber doch so, dassich damit hätte leben können, ich kann dich so verstehen, man fühlt isch so unendlich abgelehnt, dass man nicht mehr weiß wohin mit seinen gefühlen. ich hasse ihn auch manchmalschon und verstehe nicht, dss man keine lösung, aufeinanderzukommen hinbekommt. ein gespräch, wo man versteht, wo der haken ist. man will ja ganz geliebt werden, nicht nur partiell.

ich bin inzwischen auch so resigniert, dass ich an betrug und trennung denke, aber wir bekommen nun ein kind, es ist passiert bei dem einen mal im januar!!!und ich will mit ihm eine familie.aber innerlich verrecke ich, weil ich mich so allein gelassen fühle und so unangenommen.
was wirst du tun???????

Kenn ich
mir geht es genauso. Der Sex mit meinem Mann ist so gut wie eingeschlafen. von seiner Seite kommt auch nix mehr und auch ich trau mich kaum noch den Anfang zu machen aus Angst wieder mal nen Korb zu kriegen und dann an mir zu zweifeln. Es ist nun mal so, das wenn man auch gesagt bekommt es hätte nichts mit einem zu tun das man keine lust hat, man die Fehler bei sich sucht. Auch ich fühle mich nicht mehr als sexuelles Objekt(klingt doof, triffts aber), sonder wie ntschotschi schon gesagt hat, mehr als Anatomie-Modell.Alle Verführungsversuche prallen an ihm ab. Sei es Reizwäsche, Rollenspielvorschläge, nichts...kein sex. Interesse an mir. Er sagt zwar manchmal hätte er auch Lust, aber dann wäre er zu kaputt von der Arbeit und dann macht er lieber gar nichts. Ich bin auch am verzweifeln. Wir haben auch 2 kleine Kinder. Der Gedanke an Trennung oder Betrug ist glaub ich normal. Wer sehnt sich nicht nach tollem Sex. Da hilft es auch nicht wenn man jeden Tag in den Arm genommen oder geschmust wird---er fehlt einfach was. Mein Mann hat auch schon ganz trocken zu mir gesagt: Dann such dir doch jemand der dich durchf... aber machs bitte so das ich es nicht mitbekomme.Dieser Satz hat mich verletzt, da es den Eindruck macht ich sei ihm eigentlich egal. Dann fange ich an, an seiner Liebe zu mir zu zweifeln. Ich werde noch verrückt.Er sagt ich würde die Beziehung nur auf Sex reduzieren, aber das ist nichht der Fall. Es ist aber ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung. Ich bin mittlerweile wieder so weit, das ich glaube ich sei zu unerotisch und sexuell nicht mehr anziehend geworden, das ich wieder in eine Esssörung zurückgefallen bin. Ich weiß auch nicht mehr weiter. Ich weiß nur so kann es nicht weiter gehen. Ich gehe kaputt daran.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 15:04
In Antwort auf geilehexe79

Kenn ich
mir geht es genauso. Der Sex mit meinem Mann ist so gut wie eingeschlafen. von seiner Seite kommt auch nix mehr und auch ich trau mich kaum noch den Anfang zu machen aus Angst wieder mal nen Korb zu kriegen und dann an mir zu zweifeln. Es ist nun mal so, das wenn man auch gesagt bekommt es hätte nichts mit einem zu tun das man keine lust hat, man die Fehler bei sich sucht. Auch ich fühle mich nicht mehr als sexuelles Objekt(klingt doof, triffts aber), sonder wie ntschotschi schon gesagt hat, mehr als Anatomie-Modell.Alle Verführungsversuche prallen an ihm ab. Sei es Reizwäsche, Rollenspielvorschläge, nichts...kein sex. Interesse an mir. Er sagt zwar manchmal hätte er auch Lust, aber dann wäre er zu kaputt von der Arbeit und dann macht er lieber gar nichts. Ich bin auch am verzweifeln. Wir haben auch 2 kleine Kinder. Der Gedanke an Trennung oder Betrug ist glaub ich normal. Wer sehnt sich nicht nach tollem Sex. Da hilft es auch nicht wenn man jeden Tag in den Arm genommen oder geschmust wird---er fehlt einfach was. Mein Mann hat auch schon ganz trocken zu mir gesagt: Dann such dir doch jemand der dich durchf... aber machs bitte so das ich es nicht mitbekomme.Dieser Satz hat mich verletzt, da es den Eindruck macht ich sei ihm eigentlich egal. Dann fange ich an, an seiner Liebe zu mir zu zweifeln. Ich werde noch verrückt.Er sagt ich würde die Beziehung nur auf Sex reduzieren, aber das ist nichht der Fall. Es ist aber ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung. Ich bin mittlerweile wieder so weit, das ich glaube ich sei zu unerotisch und sexuell nicht mehr anziehend geworden, das ich wieder in eine Esssörung zurückgefallen bin. Ich weiß auch nicht mehr weiter. Ich weiß nur so kann es nicht weiter gehen. Ich gehe kaputt daran.

Das darf nicht sein
dass du in eine essstörung zurückfällst!!!das ist echt kein mensch der welt wert, dass du es DIR schlecht gehen lässt. ich meine, das ist unser leben, nicht das leben von anderen, und du bestrafst dich am allermeisten,indem du nicht auf dich aufpasst. und außerdem wird es nichts ändern, dein mann macht sich vielleicht sorgen, aber das wird sicher nicht dazu beitragen, dass er dich anziehender findet.ich weiß das aus erfahrung, weil ich mich auch immer klein gemacht habe, irgendwie rumgekränkelt habe, da hat er immer nur beschützerinstinkt und keine geilheit entwickelt.
habe eben beratungsgespräch darüber gehabt und die frau meinte, dass das nichts mit mir zu tun hat.er leibt mich sicher, aber vielleicht hat er zu wenig hormone, testosteron, ist einfach ein mensch, der sich permanent unter druck fühlt oder wie auch immer. muss aber überhaupt nichts mir uns als frauen zu tun haben, auch wenn uns das nichts nützt. wie müssen FÜR UNS die entwscheidung treffen, ob wie mit einem mann, der so wenig gibt, leben wollen. die männer kann man nicht mehr ändern wahrscheinlich, wenn nichts genutzt hat, was soll sich da schon noch tun, aebr WIR können uns überlegen, ob wie das leben,d as wir gerade führen weitermachen wollen so wie bisher. ich will das nicht, kann das nicht, mich macht das tot innerlich. ich bin im moment noch nicht so weit zu gehen, abe ich weiß, dass der erte, in den ich mich verliebe, der grund sein wird, dass ichgehe.so unendlich traurig da ist, weil ich meinen freund liebe. ich will mich nicht mehr anbiedern, es gibt andere männer, die mir deutlich zeigen, dass ich reizvoll und anziehend bin.hat man das so nötig???
jedenfalls ist diese situation grausam, weil man keine antwort bekommt und ich komm mir auch schon vor wie eine nymphomanin, nur, weil ich alle paar monate mal versuche nd darüber reden will, das ist echt krank und es stimmt einfach acuh nihct.wir sind normal, weil wir normale bedürfnisse haben und dazu gehört nunmal sex und ich denke, die haben ein problem, ein sattes sogar...
naja, ich kann leider nichts tröstendes sagen, bin ja selber so traurig darüber..

liebe grüße

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2008 um 14:43
In Antwort auf danica_11880670

Das darf nicht sein
dass du in eine essstörung zurückfällst!!!das ist echt kein mensch der welt wert, dass du es DIR schlecht gehen lässt. ich meine, das ist unser leben, nicht das leben von anderen, und du bestrafst dich am allermeisten,indem du nicht auf dich aufpasst. und außerdem wird es nichts ändern, dein mann macht sich vielleicht sorgen, aber das wird sicher nicht dazu beitragen, dass er dich anziehender findet.ich weiß das aus erfahrung, weil ich mich auch immer klein gemacht habe, irgendwie rumgekränkelt habe, da hat er immer nur beschützerinstinkt und keine geilheit entwickelt.
habe eben beratungsgespräch darüber gehabt und die frau meinte, dass das nichts mit mir zu tun hat.er leibt mich sicher, aber vielleicht hat er zu wenig hormone, testosteron, ist einfach ein mensch, der sich permanent unter druck fühlt oder wie auch immer. muss aber überhaupt nichts mir uns als frauen zu tun haben, auch wenn uns das nichts nützt. wie müssen FÜR UNS die entwscheidung treffen, ob wie mit einem mann, der so wenig gibt, leben wollen. die männer kann man nicht mehr ändern wahrscheinlich, wenn nichts genutzt hat, was soll sich da schon noch tun, aebr WIR können uns überlegen, ob wie das leben,d as wir gerade führen weitermachen wollen so wie bisher. ich will das nicht, kann das nicht, mich macht das tot innerlich. ich bin im moment noch nicht so weit zu gehen, abe ich weiß, dass der erte, in den ich mich verliebe, der grund sein wird, dass ichgehe.so unendlich traurig da ist, weil ich meinen freund liebe. ich will mich nicht mehr anbiedern, es gibt andere männer, die mir deutlich zeigen, dass ich reizvoll und anziehend bin.hat man das so nötig???
jedenfalls ist diese situation grausam, weil man keine antwort bekommt und ich komm mir auch schon vor wie eine nymphomanin, nur, weil ich alle paar monate mal versuche nd darüber reden will, das ist echt krank und es stimmt einfach acuh nihct.wir sind normal, weil wir normale bedürfnisse haben und dazu gehört nunmal sex und ich denke, die haben ein problem, ein sattes sogar...
naja, ich kann leider nichts tröstendes sagen, bin ja selber so traurig darüber..

liebe grüße

Das tut so gut...
zu lesen, dass ich nicht alleine da stehe. Ich bin mit meinem Freund nun 1 Jahr zusammen, wir wohnen seid 6 Monaten zusammen und es ist echt der Wurm drin. Ich liebe ihn und habe vor ihm Sch... durchlebt und daher war/bin ich froh so jemanden wieder gefunden zu haben, aber seid ein paar Monaten bin ich nicht mehr richtig glücklich. Er sagt er liebe mich, er möchte nie mehr ohne mich sein und wenn wir Sex haben ist er auch schön, aber wenn...da wären wir beim Thema. Es kommt vor, dass wir 3 Wochen keinen haben und das ist doch nicht normal. Danke ntschotschi1 für Deine Mail vor mir, dadurch habe ich erfahren, dass das eine Krankheit sein kann. Ok, wir haben nie viel Sex gehabt, er ist Koch, wir sehen uns eh wenig, aber ist es nicht gerade dann so, dass man sich noch mehr braucht!? Ich verstehe das nicht, er meint auch, er will das nicht mehr hören, es liegt nicht an mir und er hat nun mal wenig Lust (zur Zeit), ich brauche das wohl jeden Tag wie!? NEIN, so ist das nicht, aber normal ist doch, dass es dazu kommt, wenn man kuschelt und sich liebt, oder nicht!? Ich fühle mich nicht mehr als Frau, ich brauche das nun mal ab und an und e sist doch schön, die anderen Männer schauen mir hinter her usw., er sagt ständig, die kleine geile ... (sorry) so argumentiere ich, aber er sagt dann nur noch, Schatz, umso mehr wir drüber reden umso schlimmer wirds... TOLL!!! WAS KANN MAN NUR TUN? Ich will doch nicht mein Leben lang so weiter leben, aber ich liebe ihn... Hört sich doof an, aber ich weiß es niht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 13:12
In Antwort auf aleit_12300499

Das tut so gut...
zu lesen, dass ich nicht alleine da stehe. Ich bin mit meinem Freund nun 1 Jahr zusammen, wir wohnen seid 6 Monaten zusammen und es ist echt der Wurm drin. Ich liebe ihn und habe vor ihm Sch... durchlebt und daher war/bin ich froh so jemanden wieder gefunden zu haben, aber seid ein paar Monaten bin ich nicht mehr richtig glücklich. Er sagt er liebe mich, er möchte nie mehr ohne mich sein und wenn wir Sex haben ist er auch schön, aber wenn...da wären wir beim Thema. Es kommt vor, dass wir 3 Wochen keinen haben und das ist doch nicht normal. Danke ntschotschi1 für Deine Mail vor mir, dadurch habe ich erfahren, dass das eine Krankheit sein kann. Ok, wir haben nie viel Sex gehabt, er ist Koch, wir sehen uns eh wenig, aber ist es nicht gerade dann so, dass man sich noch mehr braucht!? Ich verstehe das nicht, er meint auch, er will das nicht mehr hören, es liegt nicht an mir und er hat nun mal wenig Lust (zur Zeit), ich brauche das wohl jeden Tag wie!? NEIN, so ist das nicht, aber normal ist doch, dass es dazu kommt, wenn man kuschelt und sich liebt, oder nicht!? Ich fühle mich nicht mehr als Frau, ich brauche das nun mal ab und an und e sist doch schön, die anderen Männer schauen mir hinter her usw., er sagt ständig, die kleine geile ... (sorry) so argumentiere ich, aber er sagt dann nur noch, Schatz, umso mehr wir drüber reden umso schlimmer wirds... TOLL!!! WAS KANN MAN NUR TUN? Ich will doch nicht mein Leben lang so weiter leben, aber ich liebe ihn... Hört sich doof an, aber ich weiß es niht weiter.

Es wird nie besser
Ich kenne das Problem mit einem lustlosen Mann zu leben leider zu gut. Wir sind seit 11 Jahren ein Paar, seit 6 Jahren verheiratet und seit 7 Jahren läuft im Bett fast nichts mehr.

Wenn ich bei euch lese, dass es alle 3 Wochen passiert, werde ich eigentlich schon neidisch. Wir haben maximal 2 mal im Jahr Sex.

Ich komme mit der Situation nicht mehr klar. Habe eine Psychotherapie wegen Depressionen hinter mir, die nicht viel gebracht hat.

Weiß nicht mehr weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 11:31
In Antwort auf vanja_12125640

Es wird nie besser
Ich kenne das Problem mit einem lustlosen Mann zu leben leider zu gut. Wir sind seit 11 Jahren ein Paar, seit 6 Jahren verheiratet und seit 7 Jahren läuft im Bett fast nichts mehr.

Wenn ich bei euch lese, dass es alle 3 Wochen passiert, werde ich eigentlich schon neidisch. Wir haben maximal 2 mal im Jahr Sex.

Ich komme mit der Situation nicht mehr klar. Habe eine Psychotherapie wegen Depressionen hinter mir, die nicht viel gebracht hat.

Weiß nicht mehr weiter.

Nicht aufgeben!
hallo annalena,

hast du deinen mann geheiratet, obwohl diese probleme schon bestanden???habt ihr darüber geredet???und was sagt er?hast du das gefühl, dass er dir treu ist, er einfach ein mann mit wenig lust ist oder er dich nichtmehrattraktiv findet?
was hatdenn dein therapeutgesagt? ich meine, depressionen kommen doch dann,wenn man einsackgassengefühl hat. man weiß, dass man in einer situation gefangen ist.
ich weiß ja wies beimir ist, ich liebe meinen freund und möchte nicht ohne ihn sein, jetzt, wo ein kind kommst, sowieso nicht, aber ich weiß, dass, wenn sich das nicht ändert, ich mir ne alternative suchen MUSS.ich KANN so nicht leben, weil ich es nicht dauerhaft schaffe, mir zu sagen, dass es nicht an mir liegt.ich beneide paare im fernsehen, kann liebesfilme kaum ertragen, und das ist kein zustand, den ich MIR antun möchte. wenn mann nicht zu einer gemeinsamen therapie bereit ist und alles gerede, gezetere, geweine, dikutiere usw hilft, dann kann er nicht erwarten oder hoffen, dass man treu bleibt bzw überhaupt bleibt. ich ertrage diese schmach nicht, abgewiesen zu werden. wüßte ich die genauen gründe, krankheit , testosteronmangel, depression, burn out, weiß ich was, dann könnte ich damit eher leben, weil ich dann ne chance sehen würde, dass ich noch was tut. aber das wortlose darüber zermürbt mich so. ich wartenoch bisunser kind da ist und aus dem gröbsten raus ist und dann werde ich konsequenzen ziehen. vielleicht sind unsere männer auch zu sicher, dass sie uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 11:43
In Antwort auf danica_11880670

Nicht aufgeben!
hallo annalena,

hast du deinen mann geheiratet, obwohl diese probleme schon bestanden???habt ihr darüber geredet???und was sagt er?hast du das gefühl, dass er dir treu ist, er einfach ein mann mit wenig lust ist oder er dich nichtmehrattraktiv findet?
was hatdenn dein therapeutgesagt? ich meine, depressionen kommen doch dann,wenn man einsackgassengefühl hat. man weiß, dass man in einer situation gefangen ist.
ich weiß ja wies beimir ist, ich liebe meinen freund und möchte nicht ohne ihn sein, jetzt, wo ein kind kommst, sowieso nicht, aber ich weiß, dass, wenn sich das nicht ändert, ich mir ne alternative suchen MUSS.ich KANN so nicht leben, weil ich es nicht dauerhaft schaffe, mir zu sagen, dass es nicht an mir liegt.ich beneide paare im fernsehen, kann liebesfilme kaum ertragen, und das ist kein zustand, den ich MIR antun möchte. wenn mann nicht zu einer gemeinsamen therapie bereit ist und alles gerede, gezetere, geweine, dikutiere usw hilft, dann kann er nicht erwarten oder hoffen, dass man treu bleibt bzw überhaupt bleibt. ich ertrage diese schmach nicht, abgewiesen zu werden. wüßte ich die genauen gründe, krankheit , testosteronmangel, depression, burn out, weiß ich was, dann könnte ich damit eher leben, weil ich dann ne chance sehen würde, dass ich noch was tut. aber das wortlose darüber zermürbt mich so. ich wartenoch bisunser kind da ist und aus dem gröbsten raus ist und dann werde ich konsequenzen ziehen. vielleicht sind unsere männer auch zu sicher, dass sie uns

Du hast ja so recht.
Mir geht es in vieler Hinsicht wie dir. Ich ertrage es auch nicht. Ich habe mit der Therapeutin eigentlich fast gar nicht über dieses Thema geprochen. Mir gefiel die Fragestellungen nie, in der sie meinen Mann abwertete. Sie wollte vermutlich nur etwas in mir wachkitzeln, aber das ging nach hinten los.

Ja, wir haben geheiratet, obwohl das Problem bestand. Ich war so blauäugig zu glauben, dass es sich schon ändert. Wir haben in einer stressigen Zeit geheiratet und er sagte, wenn der Stress erst mal vorbei ist, wird auch der Sex normal werden. Das war natürlich falsch!

Mit dem treu bleiben ist das so eine Sache. Ich bin bereits fremdgegangen mit einem Mann, der mich sehr begehrt. Aber ich habe festgestellt, dass es nicht das ist, was mir fehlt, sondern der Sex mit IHM.

Er weiß davon nichts und soll es auch nie erfahren. Ich glaube wirklich dass es das Problem ist, dass die Männer sich unserer zu sicher sind. Er sagte mal, dass er nicht mit mir schlafen kann, weil er mich einfach nicht geil findet. Ich sei sein kleiner Hase bei dem er sich so geborgen fühlt, da passe kein Sex dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 11:51
In Antwort auf vanja_12125640

Du hast ja so recht.
Mir geht es in vieler Hinsicht wie dir. Ich ertrage es auch nicht. Ich habe mit der Therapeutin eigentlich fast gar nicht über dieses Thema geprochen. Mir gefiel die Fragestellungen nie, in der sie meinen Mann abwertete. Sie wollte vermutlich nur etwas in mir wachkitzeln, aber das ging nach hinten los.

Ja, wir haben geheiratet, obwohl das Problem bestand. Ich war so blauäugig zu glauben, dass es sich schon ändert. Wir haben in einer stressigen Zeit geheiratet und er sagte, wenn der Stress erst mal vorbei ist, wird auch der Sex normal werden. Das war natürlich falsch!

Mit dem treu bleiben ist das so eine Sache. Ich bin bereits fremdgegangen mit einem Mann, der mich sehr begehrt. Aber ich habe festgestellt, dass es nicht das ist, was mir fehlt, sondern der Sex mit IHM.

Er weiß davon nichts und soll es auch nie erfahren. Ich glaube wirklich dass es das Problem ist, dass die Männer sich unserer zu sicher sind. Er sagte mal, dass er nicht mit mir schlafen kann, weil er mich einfach nicht geil findet. Ich sei sein kleiner Hase bei dem er sich so geborgen fühlt, da passe kein Sex dazu.

Hallo
und wenn er mitbekommt,nur am rande, dass es da andere männer gibt, die dich nicht als seinen kleinen kuschelhasen sehen, dann wird ihm das die augen öffenen.müssen.denn dann muss ihm klar werden, dass du kein hase bist , sondern ne frau mit allem was dazu gehört.
meiner flippt aus, wenn er mibekommt, das mich jemand toll findet, versteht die welt auch nicht,w enn ich ihm mitteile, dass ich das brauche, dass mich jemand begehrlich anguckt. er sagt, ich soll nicht resignieren, soll nicht aufgeben mit ihm.warum ich das nicht soll weiß ich nicht, argumente sagt ernicht. aberer wird zumindest hellhörig, wenn er mitbekommt, dass andere männer existieren .ist nichts, null ideal, aber zumindest für den moment gut.ich werde das aber auf dauer nicht tollerieren, das habe ich ihm gestern gesagt und das haut ihn um.vielleicht macht er ja doch noch ne therapie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 11:56
In Antwort auf danica_11880670

Hallo
und wenn er mitbekommt,nur am rande, dass es da andere männer gibt, die dich nicht als seinen kleinen kuschelhasen sehen, dann wird ihm das die augen öffenen.müssen.denn dann muss ihm klar werden, dass du kein hase bist , sondern ne frau mit allem was dazu gehört.
meiner flippt aus, wenn er mibekommt, das mich jemand toll findet, versteht die welt auch nicht,w enn ich ihm mitteile, dass ich das brauche, dass mich jemand begehrlich anguckt. er sagt, ich soll nicht resignieren, soll nicht aufgeben mit ihm.warum ich das nicht soll weiß ich nicht, argumente sagt ernicht. aberer wird zumindest hellhörig, wenn er mitbekommt, dass andere männer existieren .ist nichts, null ideal, aber zumindest für den moment gut.ich werde das aber auf dauer nicht tollerieren, das habe ich ihm gestern gesagt und das haut ihn um.vielleicht macht er ja doch noch ne therapie...

Ansonsten perfekt
Aber er ist ansonsten der perfekte Mann. Ich kann gar nicht ohne ihn leben, also womit soll ich drohen? Ich verlasse dich und werde selbst noch unglücklicher als vorher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 11:59
In Antwort auf vanja_12125640

Ansonsten perfekt
Aber er ist ansonsten der perfekte Mann. Ich kann gar nicht ohne ihn leben, also womit soll ich drohen? Ich verlasse dich und werde selbst noch unglücklicher als vorher?

Ich weiß es nicht
aber wenn eure beziehung doch sonst perfekt ist, dann sollte doch von siener seite auch der bedarf bestehen, dass es dirund euch gut geht???????das du nicht so leidest???
ich habe viele probleme mit meinem freund, man kann wirklich nicht von ideal oder perfekt reden, ich denke, dass von daher auch wenig intersse vorhnden ist, was zu ndern, aber wenn man ne richtig tolle beziehung hat, ohne viele wenn und abers????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:02
In Antwort auf danica_11880670

Ich weiß es nicht
aber wenn eure beziehung doch sonst perfekt ist, dann sollte doch von siener seite auch der bedarf bestehen, dass es dirund euch gut geht???????das du nicht so leidest???
ich habe viele probleme mit meinem freund, man kann wirklich nicht von ideal oder perfekt reden, ich denke, dass von daher auch wenig intersse vorhnden ist, was zu ndern, aber wenn man ne richtig tolle beziehung hat, ohne viele wenn und abers????

???
Das verstehe ich ja auch nicht. Er ist der wundervollste Mann und macht alles für mich. Er ist für mich da, steht für mich ein. Er hört mir zu und so weiter...

Sobald das Thema Sex auftaucht schaltet bei ihm ein Hebel um. Er tut ihm einfach Leid, dass er mir das nicht bieten kann. basta.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:07
In Antwort auf vanja_12125640

???
Das verstehe ich ja auch nicht. Er ist der wundervollste Mann und macht alles für mich. Er ist für mich da, steht für mich ein. Er hört mir zu und so weiter...

Sobald das Thema Sex auftaucht schaltet bei ihm ein Hebel um. Er tut ihm einfach Leid, dass er mir das nicht bieten kann. basta.

Genau wie bei mir!
es tut ihm leid, aber er kann nichts ändern.was sagt er, wenn du sagst, dass du aber sex brauchst????erotik, leidenschaft?wenn du ihm offen sagst,dass das keine dauerlösung ist, als nonne zu leben??
meiner kommt dann immer mit, wird schon, das schaffen wir, und ändern tut sich nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:11
In Antwort auf danica_11880670

Genau wie bei mir!
es tut ihm leid, aber er kann nichts ändern.was sagt er, wenn du sagst, dass du aber sex brauchst????erotik, leidenschaft?wenn du ihm offen sagst,dass das keine dauerlösung ist, als nonne zu leben??
meiner kommt dann immer mit, wird schon, das schaffen wir, und ändern tut sich nichts

Genau so
reagiert meiner auch. Wir hatten vor drei Wochen ein sehr emotionales Gespräch mit Tränen und allem. Ich habe gesagt, so kann ich nicht leben. Es macht mich kapputt. Und er war so einfühlsam und verständnisvoll: Er sagt, er wird jetzt definitv etwas ändern. So geht es nicht weiter, wir ändern was!

Dann hat sich zwei Wochen wieder gaaaar nichts getan. Das Thema wurde wieder tot geschwiegen. Vor einer Woche habe ich es angeprochen. Er hat Angst, dass es gleich perfekt sein muss. Ich habe ihm klar gemacht, dass mir das zweitrangig ist. Für den Anfang reichen streicheln, küssen etc. Es muss nicht alles auf einmal kommen. Er sagte, das erleichtert ihn.

Und nichts hat sich getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:18
In Antwort auf vanja_12125640

Genau so
reagiert meiner auch. Wir hatten vor drei Wochen ein sehr emotionales Gespräch mit Tränen und allem. Ich habe gesagt, so kann ich nicht leben. Es macht mich kapputt. Und er war so einfühlsam und verständnisvoll: Er sagt, er wird jetzt definitv etwas ändern. So geht es nicht weiter, wir ändern was!

Dann hat sich zwei Wochen wieder gaaaar nichts getan. Das Thema wurde wieder tot geschwiegen. Vor einer Woche habe ich es angeprochen. Er hat Angst, dass es gleich perfekt sein muss. Ich habe ihm klar gemacht, dass mir das zweitrangig ist. Für den Anfang reichen streicheln, küssen etc. Es muss nicht alles auf einmal kommen. Er sagte, das erleichtert ihn.

Und nichts hat sich getan.

Manchmal denke ich
dass die vielleicht auch so einen leistungsdruck haben, dass gar nichs geht. wenn wir mal miteinander geschlafen habe in letzer zeit(wann war das?-weiß gar nciht mehr, wie ein mann "untenrum" aussieht;O) dann war das auch total unbefriedigend,so , dass ich auch hättedrauf verzichten können.habemal irgendwo gelesen, dass fehlendem sex ein kommunikationsproblem, ein unausgesprochenes problem vorsteht, keine ahnung, wut auf einen, andere sexuelle vorlieben, sich nicht ganz akzeptiert zu fühlen, ncit angenommen zu werden so wie man ist(bei meinem glaub ich ist das so) usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:25
In Antwort auf danica_11880670

Manchmal denke ich
dass die vielleicht auch so einen leistungsdruck haben, dass gar nichs geht. wenn wir mal miteinander geschlafen habe in letzer zeit(wann war das?-weiß gar nciht mehr, wie ein mann "untenrum" aussieht;O) dann war das auch total unbefriedigend,so , dass ich auch hättedrauf verzichten können.habemal irgendwo gelesen, dass fehlendem sex ein kommunikationsproblem, ein unausgesprochenes problem vorsteht, keine ahnung, wut auf einen, andere sexuelle vorlieben, sich nicht ganz akzeptiert zu fühlen, ncit angenommen zu werden so wie man ist(bei meinem glaub ich ist das so) usw.

Teufelskreis
Wenn es mal dazu kommt kann ich auch nicht entspannen. Dann denke ich nur: Macht er das jetzt mir zuliebe? Will er es auch? Gefällt es ihm wirklich? Die Sache mit dem unterschwelligen Problem habe ich schon öfter gehört. Aber warum will der Mann dieses Probelm nicht los werden???
Ich bin oft zickig, was auch auf die die sexuelle Sitaution schiebe und dann greift der folgende Satz ganz gut:

Mann:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:26
In Antwort auf vanja_12125640

Teufelskreis
Wenn es mal dazu kommt kann ich auch nicht entspannen. Dann denke ich nur: Macht er das jetzt mir zuliebe? Will er es auch? Gefällt es ihm wirklich? Die Sache mit dem unterschwelligen Problem habe ich schon öfter gehört. Aber warum will der Mann dieses Probelm nicht los werden???
Ich bin oft zickig, was auch auf die die sexuelle Sitaution schiebe und dann greift der folgende Satz ganz gut:

Mann:

Satz
Mann: "Gib mir Liebe und ich gebe Dir Sex"
Frau: "Gib mir Sex und ich gebe Dir Liebe"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:33
In Antwort auf vanja_12125640

Satz
Mann: "Gib mir Liebe und ich gebe Dir Sex"
Frau: "Gib mir Sex und ich gebe Dir Liebe"

Perfekt
der satz.haargenauso ist das. das ist ein wechselspiel, das mit der zeit echt krank wird.ach mann, ich wei es auch nicht.ich denke ja auch immer, wo geht der mit seiner sehnuscht nach nähe und sex hin?was macht er damit?ich krieg auch nicht mit, ob der sich befriedigt oder sonstwas.bekomm nicht mit, ob der überhaupt diese bedürfnisse hat??vieleicht reicht denen ja auch zu wissen, dass sie ein frauchen haben, an das sie sich anlehnen können und ie da ist und man sagt ja auch oft, dass männer wie kinder sind.wenn sie ihre mami gefunden haben ist gut!ichallerdings bin geprägt von aussagen wie"männer wollen und können immer",von daher glaube ich auch nicht, dass das ohne geht auf dauer. meiner hatte auch seine exfrau auch schon keine lust, hat sich in eine frau verliebt , mit der er dann wohl ein jahr heißen sex hatte und dann war das auch wieder uninteressant.ich weiß es nicht, ich weiß es nich, habe manchmal angst, dass er mich betrügen könnte, ider viellcith in ein bordell geht???aber das sind unbegründete ängste, glaub das eigentlich nicht, aber angst hab ich davor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:39
In Antwort auf danica_11880670

Perfekt
der satz.haargenauso ist das. das ist ein wechselspiel, das mit der zeit echt krank wird.ach mann, ich wei es auch nicht.ich denke ja auch immer, wo geht der mit seiner sehnuscht nach nähe und sex hin?was macht er damit?ich krieg auch nicht mit, ob der sich befriedigt oder sonstwas.bekomm nicht mit, ob der überhaupt diese bedürfnisse hat??vieleicht reicht denen ja auch zu wissen, dass sie ein frauchen haben, an das sie sich anlehnen können und ie da ist und man sagt ja auch oft, dass männer wie kinder sind.wenn sie ihre mami gefunden haben ist gut!ichallerdings bin geprägt von aussagen wie"männer wollen und können immer",von daher glaube ich auch nicht, dass das ohne geht auf dauer. meiner hatte auch seine exfrau auch schon keine lust, hat sich in eine frau verliebt , mit der er dann wohl ein jahr heißen sex hatte und dann war das auch wieder uninteressant.ich weiß es nicht, ich weiß es nich, habe manchmal angst, dass er mich betrügen könnte, ider viellcith in ein bordell geht???aber das sind unbegründete ängste, glaub das eigentlich nicht, aber angst hab ich davor

Keine Angst
Ich weiß, dass mein Mann keine andere hat. Ich weiß jedoch, dass er es sich selber macht. Das macht mich auch wütend. Ich hätte ja nichts dagegen, wenn er es sich selbst macht und mich auch befriedigt.

Habe ein schlechtes Gewissen, dass ich ihn betrogen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 12:49
In Antwort auf vanja_12125640

Keine Angst
Ich weiß, dass mein Mann keine andere hat. Ich weiß jedoch, dass er es sich selber macht. Das macht mich auch wütend. Ich hätte ja nichts dagegen, wenn er es sich selbst macht und mich auch befriedigt.

Habe ein schlechtes Gewissen, dass ich ihn betrogen habe.

Würd ich
versuchen abzulegen.du hast ihm nichts weggenommen.und "schuldig"ist keiner von euch beiden dem anderen was.keier ist verpflichetet was zu und oder nicht zu tun.er hatmir mal gesagt, dass ich für mich verantwortlichbin, ich hättte kein anrecht auf irgendwas von ihm. und wenn es mirnicht reichen würde, dann müsse ich die entscheidng treffen, die ich treffen müsse. er könne nur so sein wie er ist,ich könne das akzeptieren oder auch nicht...
muss los jetzt, wünsch dir schönen tag und alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 15:00
In Antwort auf danica_11880670

Würd ich
versuchen abzulegen.du hast ihm nichts weggenommen.und "schuldig"ist keiner von euch beiden dem anderen was.keier ist verpflichetet was zu und oder nicht zu tun.er hatmir mal gesagt, dass ich für mich verantwortlichbin, ich hättte kein anrecht auf irgendwas von ihm. und wenn es mirnicht reichen würde, dann müsse ich die entscheidng treffen, die ich treffen müsse. er könne nur so sein wie er ist,ich könne das akzeptieren oder auch nicht...
muss los jetzt, wünsch dir schönen tag und alles liebe

Oh je
das klingt so als ob wir alle 3 von dem gleichen Mann reden. Meiner sagt haargenau dasselbe, wie z.B. es liegt nicht an dir oder das wird schon wieder, das schaffen wir wieder. Aber seit wann bekommen wir das gesagt? Hat sich in der Zeit was geändert? Nein. Auch mein Mann ist der beste den ich mir ansonsten vorstellen kann. Es ist auch nur der Sex der fehlt. Wenn es mal dazu kommt denk ich auch er tuts nur mirzuliebe. Das fühlt sich scheiße an. Ich kann mich dann auch nicht auf den Sex konzentrieren,weil ich denk für ihn ists nur ne Pflichterfüllung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 17:01

Hi
Hi ja das Problem kenne ich nur zu gut.Bei uns war am anfang alles super doch seit ein paar monaten seit seinem Schlaganfall der zum glück glimplich war hat er sich verändert.Unser Sex ist ein bisschen eingeschlafen,haben höchstens 1-2 im Monat noch Sex wenn ich versuche ihn scharf zu machen blockt er oft ab und sagt:Such dir jemand anders,aber ich weiss das er mich liebt.Ich bin keine frau die für ihren Freund strippt,aber habt ihr ein paar tipps für mich was ich machen kann damit unser Sexleben wieder frischen Wind bekommt??Möchte ihn auf keinen Fall verlieren.
lg daniela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 17:30
In Antwort auf geilehexe79

Kenn ich
mir geht es genauso. Der Sex mit meinem Mann ist so gut wie eingeschlafen. von seiner Seite kommt auch nix mehr und auch ich trau mich kaum noch den Anfang zu machen aus Angst wieder mal nen Korb zu kriegen und dann an mir zu zweifeln. Es ist nun mal so, das wenn man auch gesagt bekommt es hätte nichts mit einem zu tun das man keine lust hat, man die Fehler bei sich sucht. Auch ich fühle mich nicht mehr als sexuelles Objekt(klingt doof, triffts aber), sonder wie ntschotschi schon gesagt hat, mehr als Anatomie-Modell.Alle Verführungsversuche prallen an ihm ab. Sei es Reizwäsche, Rollenspielvorschläge, nichts...kein sex. Interesse an mir. Er sagt zwar manchmal hätte er auch Lust, aber dann wäre er zu kaputt von der Arbeit und dann macht er lieber gar nichts. Ich bin auch am verzweifeln. Wir haben auch 2 kleine Kinder. Der Gedanke an Trennung oder Betrug ist glaub ich normal. Wer sehnt sich nicht nach tollem Sex. Da hilft es auch nicht wenn man jeden Tag in den Arm genommen oder geschmust wird---er fehlt einfach was. Mein Mann hat auch schon ganz trocken zu mir gesagt: Dann such dir doch jemand der dich durchf... aber machs bitte so das ich es nicht mitbekomme.Dieser Satz hat mich verletzt, da es den Eindruck macht ich sei ihm eigentlich egal. Dann fange ich an, an seiner Liebe zu mir zu zweifeln. Ich werde noch verrückt.Er sagt ich würde die Beziehung nur auf Sex reduzieren, aber das ist nichht der Fall. Es ist aber ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung. Ich bin mittlerweile wieder so weit, das ich glaube ich sei zu unerotisch und sexuell nicht mehr anziehend geworden, das ich wieder in eine Esssörung zurückgefallen bin. Ich weiß auch nicht mehr weiter. Ich weiß nur so kann es nicht weiter gehen. Ich gehe kaputt daran.

Hi
Hi ja das Problem kenne ich nur zu gut.Bei uns war am anfang alles super doch seit ein paar monaten seit seinem Schlaganfall der zum glück glimplich war hat er sich verändert.Unser Sex ist ein bisschen eingeschlafen,haben höchstens 1-2 im Monat noch Sex wenn ich versuche ihn scharf zu machen blockt er oft ab und sagt:Such dir jemand anders,aber ich weiss das er mich liebt.Ich bin keine frau die für ihren Freund strippt,aber habt ihr ein paar tipps für mich was ich machen kann damit unser Sexleben wieder frischen Wind bekommt??Möchte ihn auf keinen Fall verlieren.
Und er sagt das er ein Kind mit mir will,und mich heiraten will aber das wechselt auch leider wieder öfter,und schaut sich bestimmte Seiten an.Weiss nicht was ich machen soll,was kann ich tun um neuen Wind in unser Sexleben zu kriegen.
lg daniela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 18:21
In Antwort auf danica_11880670

Kann dich sooooo verstehen
dusprichst mir aus der seele!!!
mir geht es haargenauso wie dir.mein freund ist liebevoll und ich spüre auch, dass er mich liebt, aber ich bin körperlich für ihn tabu.merke das auch, da er mich, sollte er mich durch zufall mal nackt nach dem duschen sehen, nur wie ein anatomisches objekt ansieht.kein begehren, kein interesse, keine lust. ich versteh das auch nicht, am anfang war das auch schön, nicht sooooo schön wie sex schon mal für mich war mit meinem freund vorher, aber doch so, dassich damit hätte leben können, ich kann dich so verstehen, man fühlt isch so unendlich abgelehnt, dass man nicht mehr weiß wohin mit seinen gefühlen. ich hasse ihn auch manchmalschon und verstehe nicht, dss man keine lösung, aufeinanderzukommen hinbekommt. ein gespräch, wo man versteht, wo der haken ist. man will ja ganz geliebt werden, nicht nur partiell.

ich bin inzwischen auch so resigniert, dass ich an betrug und trennung denke, aber wir bekommen nun ein kind, es ist passiert bei dem einen mal im januar!!!und ich will mit ihm eine familie.aber innerlich verrecke ich, weil ich mich so allein gelassen fühle und so unangenommen.
was wirst du tun???????

Hi
Hi ja das Problem kenne ich nur zu gut.Bei uns war am anfang alles super doch seit ein paar monaten seit seinem Schlaganfall der zum glück glimplich war hat er sich verändert.Unser Sex ist ein bisschen eingeschlafen,haben höchstens 1-2 im Monat noch Sex wenn ich versuche ihn scharf zu machen blockt er oft ab und sagt:Such dir jemand anders,aber ich weiss das er mich liebt.Ich bin keine frau die für ihren Freund strippt,aber habt ihr ein paar tipps für mich was ich machen kann damit unser Sexleben wieder frischen Wind bekommt??Möchte ihn auf keinen Fall verlieren.
lg daniela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2012 um 11:48

Mein freund will auch nicht mit mir schlafen warum?
hallo an alle ich bin glücklich vergeben mit meinen schatz nur ich weiß nicht warum er nicht mit mir schlafen will ich habe alles versucht ihn geil zu machen ihn im bett zu küssen und er weich mir immer aus sobald ich neben ihn liege er schaut mich an und sgt nur gut nacht mehr nicht und morgens sitz er von pc und schaut mich nicht mal an warum???? ich bin nicht grade hübsch und nicht grade dünn ich habe lange blonde haare grün blaue augen und bin 168 groß und wiege 62 kg naja aber wer kann mir helfen mir zu sagen warum mein freund nicht mit mir schlafen will ich liebe ihn und das habe ich ihn auch gesagt er sagt nichts dazu!!!!!!!! das problem ist noch das er in mainz wohnt und ich in koblenz wer kann mir helfen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2013 um 22:56

The same
Hallo. Ich hab GENAU DASSELBE problem, nur sind wir erst etwas über ein halbes jahr zusammen und die hochphase war 2x pro woche Ja es ist NUR sex... Aber wie sie sagte, die nähe und intensivere küsse und die ablehnung. Das alles zusammen fast jeden tag tut einfach NUR noch weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 18:21
In Antwort auf geilehexe79

Oh je
das klingt so als ob wir alle 3 von dem gleichen Mann reden. Meiner sagt haargenau dasselbe, wie z.B. es liegt nicht an dir oder das wird schon wieder, das schaffen wir wieder. Aber seit wann bekommen wir das gesagt? Hat sich in der Zeit was geändert? Nein. Auch mein Mann ist der beste den ich mir ansonsten vorstellen kann. Es ist auch nur der Sex der fehlt. Wenn es mal dazu kommt denk ich auch er tuts nur mirzuliebe. Das fühlt sich scheiße an. Ich kann mich dann auch nicht auf den Sex konzentrieren,weil ich denk für ihn ists nur ne Pflichterfüllung....

Hey maedels, mich wuerde es interessieren, ob
Sich bei euchn was getan hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 13:19

Abwechslung suchen
Hast du total gut rüber gebracht, entspricht zu 100% meinen Vorstellungen, aber wo finde ich diese Herzdame. Wenn man glaubt in einer festen Beziehung, und schon gar nicht als verheirateter/in diesen heißen Sex zu haben den man zu Anfang erlebt hat weiter zu haben ist das eine Traum Vorstellung, das ist das erste was im Alltag untergeht. diesen geilen heißen Sex erlebt man nur in einer lockeren Beziehung/Affäre mit getrennten Wohnorten, durch diese Distanz ist immer eine gewisse Spannung und Verlangen vorhanden, man trifft sich ist heiß aufeinander nimmt nur Zeit für den Sex, vögelt bis der Arzt kommt, geht dann auf wackeligen Beinen glücklich und zu frieden nach Hause, und freut sich auf ein nächstes mal. Bei so einer Affäre ist auch nicht diese innere Hemmschwelle dem anderen seine erotischen Wünsche und Fantasien zu äußern, da bin ich lockerer ungezwungener kann mit hingeben, fallenlassen möchte dann den Genuss pur . Dieses habe ich nach meiner Scheidung 9 Jahre lang genossen, es war eine herrliche Erfahrung. Dann bin ich ins zweite Glück gestartet, was sich eher als zweites Unglück erwies. Ich habe einen einen ausgeprägten Sinn für Erotik, sprich erotische Fantasien, dieser Hunger nach gutem ausgefüllten Sex bleibt mangels Gelegenheiten vernachlässig, was in einer Beziehung zu ständigen Spannungen führt, aber finde mal eine/n Partnerin/er das ist nicht so einfach und eher das große Glück. Die Realität ist, und bei mir war es so, in der Zeit des kennen lernen wird man um den Verstand gevögelt, man bindet sich fest, zusammen ziehen / Heirat und dann ist nur noch Frust ohne Lust vorhanden, man ist dann mit der Überlegung beschäftigt wie trenne ich mich am besten. Heute bin ich auf der suche nach einer lockeren Beziehung / langen Affäre. Komme übrigens aus Cuxhaven. Über deine Meinung würde mich interessieren. Ich werde dies im Forum posten um andere Meinungen zu lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 13:37

Wie
wäre es denn sich mit den generellen Regeln der Interpunktion vertraut zu machen? so kann und werd ich das sicher nicht lesen
ist ein simpler Absatz schon zuviel verlangt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Reductol-Sx/ Body Ex/ Obesimed forte
Von: eseld_12147022
neu
19. Juli 2013 um 13:15
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram