Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund will keinen Sex - Die 2te

Mein Freund will keinen Sex - Die 2te

5. April 2008 um 15:15

Hallo ...

ich habe gerade unten dieses Thema entdeckt und würde mich gerne auch mal darüber unterhalten. Leider war der untenstehende Beitrag schon etwas älter und deswegen dacht ich, ich eröffne mal eine neue Diskussionsrunde In der Hoffnung, Gleichgesinnte zu finden.

Ich habe leider das selbe Problem. Mein Freund will irgendwie keinen Sex. Er sagt auch, es lege nicht an mir... er hätte nur einfach keine Lust.

Ich habe schon 100 Mal mit meinem Freund darüber gesprochen. Und jedesmal verspricht er mir das zu ändern, aber nichts passiert.
Ich weiss auch schon nicht mehr, was ich noch machen soll. Und ich habe auch keine Lust mehr darüber zu reden.

Soll ich mich trennen? Ist das überhaupt ein plausibler Grund? Was kann man tun?

LG

Nessa1503

Mehr lesen

6. April 2008 um 19:39

Antwort die 2te
habe jetzt im älteren beitrag zuerst geantwortet und nun den thread hier entdeckt. also nochmal hier

ich kenne das nur zu gut!
deshalb kann ich dir nicht viel raten. vielleicht dinge die ich schon probiert habe, die bei uns aber zu nichts geführt haben, außer zu diskussionen mit versprechungen...
hast dus schon mal mit reizwäsche versucht? evtl. ist "normaler" sex zu eintönig?
wer ergreift bei euch denn die initiative? vielleicht ist er kein verführer?

wenn die beziehung anonsten schön ist, dann würde ich eine trennung ausschließen! sowas lässt sich im äußersten fall vielleicht noch mit einer therapie/ beratung lösen?

also, ich warte auch auf lösungsvorschläge, da ich das gleiche problem habe...

liebe grüsse !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2008 um 17:00
In Antwort auf ljenkamau

Antwort die 2te
habe jetzt im älteren beitrag zuerst geantwortet und nun den thread hier entdeckt. also nochmal hier

ich kenne das nur zu gut!
deshalb kann ich dir nicht viel raten. vielleicht dinge die ich schon probiert habe, die bei uns aber zu nichts geführt haben, außer zu diskussionen mit versprechungen...
hast dus schon mal mit reizwäsche versucht? evtl. ist "normaler" sex zu eintönig?
wer ergreift bei euch denn die initiative? vielleicht ist er kein verführer?

wenn die beziehung anonsten schön ist, dann würde ich eine trennung ausschließen! sowas lässt sich im äußersten fall vielleicht noch mit einer therapie/ beratung lösen?

also, ich warte auch auf lösungsvorschläge, da ich das gleiche problem habe...

liebe grüsse !

Hi...
Hi...

danke für deinen Beitrag.

Ich habe wirklich alles versucht und auch schon 100 Mal mit ihm darüber gesprochen. Wie gesagt, er verspricht immer was zu ändern, aber es passiert nichts.
Ich finde den Sex super eintönig (wenn mal was passiert), aber wenn ich andere Sachen vorschlage, will er das nicht. Einmal hat er sogar zu mir gesagt, ich wäre pervers. Na bravo... Dann traut man sich ja gar nichts mehr vorzuschlagen. Und glaube mir, es war nichts perverses dabei.
Ich weiss einfach nicht mehr, was ich machen soll. Ich will die Beziehung natürlich nicht beenden, aber so fühle ich mich auch nicht gut. Bin ziemlich trauig und fühle mich deswegen natürlich auch unattraktiv.

Was sagt denn dein Freund? Hast du ihn schon mal darauf angesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2008 um 20:08

Hat er
keine Lust oder kann er nicht?
Wie war das am Anfang eurer Beziehung - ist die Unlust schleichend oder plötzlich gekommen ?
Ist er schwul, liebt er Dich nicht mehr, hat er eine Andere oder sonstwie Megastress?
Befriedigt er sich zu oft selber?
Bist Du zu sehr auf ihn fixiert und stresst ihn, weil Du den ganzen Tag Zeit hast?

Wenn Du keinen Sinn mehr in der Beziehung siehst, dann solltest Du eine Trennung in Betracht ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 0:22
In Antwort auf essa_12542982

Hi...
Hi...

danke für deinen Beitrag.

Ich habe wirklich alles versucht und auch schon 100 Mal mit ihm darüber gesprochen. Wie gesagt, er verspricht immer was zu ändern, aber es passiert nichts.
Ich finde den Sex super eintönig (wenn mal was passiert), aber wenn ich andere Sachen vorschlage, will er das nicht. Einmal hat er sogar zu mir gesagt, ich wäre pervers. Na bravo... Dann traut man sich ja gar nichts mehr vorzuschlagen. Und glaube mir, es war nichts perverses dabei.
Ich weiss einfach nicht mehr, was ich machen soll. Ich will die Beziehung natürlich nicht beenden, aber so fühle ich mich auch nicht gut. Bin ziemlich trauig und fühle mich deswegen natürlich auch unattraktiv.

Was sagt denn dein Freund? Hast du ihn schon mal darauf angesprochen?

Hallo zusammen
Ich kann euer problem sehr gut nachvollziehen, mir ging es nämlich ganz genauso. Ich habe mich immer gefragt ob er mich nicht mehr attraktiv findet und habe ihn sehr oft darauf angesprochen worauf er mir jedoch immer geantwortet hat dass es nicht an mir liege, dass er nur einfach zu gestresst, müde usw. sei. Na gut ich habe ihm das geglaubt vor allem weil sonst alles perfekt war. Habe auch alles mögliche ausprobiert und nichts hat funktioniert. Da bei den gesprächen nie etwas herauskam habe ich mich letztlich dazu durchgerungen und ihm einen brief geschrieben dass ich sein verhalten nicht normal finde und dass er sich ernsthaft damit auseinandersetzen solle. Das ergebnis: er hat sich eine woche auszeit gegeben um darüber nachzudenken und sich schließlich von mir getrennt da seine gefühle nicht mehr stark genug waren. Dabei erklärte er mir dass er es sich selbst nicht eingestehen wollte aber es schon sein konnte dass sein mangelndes interesse an sex daraus resultierte. Ich möchte euch jetzt keine panik machen aber sollte das bei euch auch der fall sein dann versucht so früh wie möglich ernsthaft mit ihm über eure beziehung (nicht nur über den sex) zu reden, da schlechter oder wenig sex häufig auf ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2008 um 0:26
In Antwort auf sera_12539901

Hallo zusammen
Ich kann euer problem sehr gut nachvollziehen, mir ging es nämlich ganz genauso. Ich habe mich immer gefragt ob er mich nicht mehr attraktiv findet und habe ihn sehr oft darauf angesprochen worauf er mir jedoch immer geantwortet hat dass es nicht an mir liege, dass er nur einfach zu gestresst, müde usw. sei. Na gut ich habe ihm das geglaubt vor allem weil sonst alles perfekt war. Habe auch alles mögliche ausprobiert und nichts hat funktioniert. Da bei den gesprächen nie etwas herauskam habe ich mich letztlich dazu durchgerungen und ihm einen brief geschrieben dass ich sein verhalten nicht normal finde und dass er sich ernsthaft damit auseinandersetzen solle. Das ergebnis: er hat sich eine woche auszeit gegeben um darüber nachzudenken und sich schließlich von mir getrennt da seine gefühle nicht mehr stark genug waren. Dabei erklärte er mir dass er es sich selbst nicht eingestehen wollte aber es schon sein konnte dass sein mangelndes interesse an sex daraus resultierte. Ich möchte euch jetzt keine panik machen aber sollte das bei euch auch der fall sein dann versucht so früh wie möglich ernsthaft mit ihm über eure beziehung (nicht nur über den sex) zu reden, da schlechter oder wenig sex häufig auf ein

Fortsetzung
"problem" in der beziehung generell hinweist. Ich habe im nachhinein mit vielen leuten darüber geredet die mir alle bestätigten, dass der abnehmende sex immer ein erstes anzeichen für die später erfolgte trennung war. Für mich kommt die Erkenntnis leider zu spät aber ihr könnt noch etwas ändern!!
Wünsche euch viel erfolg dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 2:14
In Antwort auf sera_12539901

Fortsetzung
"problem" in der beziehung generell hinweist. Ich habe im nachhinein mit vielen leuten darüber geredet die mir alle bestätigten, dass der abnehmende sex immer ein erstes anzeichen für die später erfolgte trennung war. Für mich kommt die Erkenntnis leider zu spät aber ihr könnt noch etwas ändern!!
Wünsche euch viel erfolg dabei.

Hab den thread auch zu spät gesehen und erst in dem anderen gepostet.
also hier nochmal

hallo, mir gehts genau wie euch, ich bin mit meinen freund seit 2 jahren zusammen und seit 6 monaten, läuft so gut wie nichts. vielleicht alle 2 wochen mal nach dem ich die ganze zeit rum nerve. und dann auch nur kurz und vollkommen lustlos. ich merke richtig das er überhaupt nicht will. und dann völlig ohne vorspiel, nach dem ich ihn std lang nerve sagt er dann: nagut dann zieh dich aus. ich hab ihm auch schon gesagt das ich so kein spaß am sex habe und auch nicht "komme". aber das intressiert ihn überhaupt nicht. ich bin völlig frustiert und seit dem streiten wir uns auch wegen jeder kleinigkeit. also das er schwul ist kann ich zu 100% ausschließen. er hatte vor mir ständig andere frauen, jedes wochenende ne andere. er war richtig süchtig nach sex. ich bin auch seine erste freundin die er mal länger als 3 wochen hatte. und ich weiß auch das er sich pornos anguckt also sein sexuelles intresse ist noch da, aber irgend wie nicht für mich, ich fühl mich echt nicht mehr begehrenswert. das er mich nicht mehr liebt und es nur gewohnheit ist würde ich auch ausschließen, weil wir vor knapp nem monat paar tage getrennt war. und er mich umbedingt wieder haben wollte und mir richtig hinterher gerannt ist. und wenn er mich nicht lieben würde, würde er es ja nicht machen, denk ich mir zumindestens. also ich weiß echt nicht woran es liegen kann!?! ich bin auch offen für alles. und ich weiß auch genau was ihm gefällt da er immer sehr offen über seine wünsche und fanatsien gesprochen hat. bloss irgend wie ist bei uns die luft raus. ich hab echt angst ihn zu betrügen. da ich von anderen männern so gut wie immer begehrt werde, wenn ich z.b. mit freundinnen weg gehe. dazu kommt das ich grade mal 19 bin und er mein "erster" war, und ich irgend wie denke: das kann doch jetzt nicht alles gewessen sein!?! Mit 19 schon so ein sexualleben zuführen. ich hab noch überlegt ob es darn liegen kann das er schon etwas älter ist, also er ist 26 und hat seit dem er 16 ist sex und wie gesagt das recht ausgiebig: jedes wochenende ne andere. und das sich vielleicht schon "ausgetobt" hat und deshalb kein intresse hat, da er ja schon so viel sex in seinem leben hatte. ich weiß echt nicht mehr weiter.

sorry das ich euch hier so volltexte, aber es tut echt gut mal "dampf" abzulassen.

Also würde mich über tipps sehr freuen.

Lg Michi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 2:28
In Antwort auf roni_12910558

Hab den thread auch zu spät gesehen und erst in dem anderen gepostet.
also hier nochmal

hallo, mir gehts genau wie euch, ich bin mit meinen freund seit 2 jahren zusammen und seit 6 monaten, läuft so gut wie nichts. vielleicht alle 2 wochen mal nach dem ich die ganze zeit rum nerve. und dann auch nur kurz und vollkommen lustlos. ich merke richtig das er überhaupt nicht will. und dann völlig ohne vorspiel, nach dem ich ihn std lang nerve sagt er dann: nagut dann zieh dich aus. ich hab ihm auch schon gesagt das ich so kein spaß am sex habe und auch nicht "komme". aber das intressiert ihn überhaupt nicht. ich bin völlig frustiert und seit dem streiten wir uns auch wegen jeder kleinigkeit. also das er schwul ist kann ich zu 100% ausschließen. er hatte vor mir ständig andere frauen, jedes wochenende ne andere. er war richtig süchtig nach sex. ich bin auch seine erste freundin die er mal länger als 3 wochen hatte. und ich weiß auch das er sich pornos anguckt also sein sexuelles intresse ist noch da, aber irgend wie nicht für mich, ich fühl mich echt nicht mehr begehrenswert. das er mich nicht mehr liebt und es nur gewohnheit ist würde ich auch ausschließen, weil wir vor knapp nem monat paar tage getrennt war. und er mich umbedingt wieder haben wollte und mir richtig hinterher gerannt ist. und wenn er mich nicht lieben würde, würde er es ja nicht machen, denk ich mir zumindestens. also ich weiß echt nicht woran es liegen kann!?! ich bin auch offen für alles. und ich weiß auch genau was ihm gefällt da er immer sehr offen über seine wünsche und fanatsien gesprochen hat. bloss irgend wie ist bei uns die luft raus. ich hab echt angst ihn zu betrügen. da ich von anderen männern so gut wie immer begehrt werde, wenn ich z.b. mit freundinnen weg gehe. dazu kommt das ich grade mal 19 bin und er mein "erster" war, und ich irgend wie denke: das kann doch jetzt nicht alles gewessen sein!?! Mit 19 schon so ein sexualleben zuführen. ich hab noch überlegt ob es darn liegen kann das er schon etwas älter ist, also er ist 26 und hat seit dem er 16 ist sex und wie gesagt das recht ausgiebig: jedes wochenende ne andere. und das sich vielleicht schon "ausgetobt" hat und deshalb kein intresse hat, da er ja schon so viel sex in seinem leben hatte. ich weiß echt nicht mehr weiter.

sorry das ich euch hier so volltexte, aber es tut echt gut mal "dampf" abzulassen.

Also würde mich über tipps sehr freuen.

Lg Michi

Huhu...
Hallo Michi...

Schön, dass du schreibst und vorallem, du nervst kein bisschen.

Aber es kann doch nicht sein, dass wir darunter leiden müssen, nur weil der Mann irgendein Problem hat, was er nicht sagen will.
Mein Freund sagt mir täglich, dass er mich liebt. Und ich habe auch das Gefühl... aber sexuell kommt nichts. Von Trennung möchte mein Freund nichts wissen. Er sagt immer, das will er auch keinen Fall. Dann macht er leiber Sex. Na toll... aber das kann es ja auch nicht sein. Einen Brief habe ich auch schon geschrieben... Aber ausser ein kleines Gespräch hat sich nichts geändert.
Ich bin schon froh, dass ich nicht die Einzige bin und das es hier auch nach andere Leidensgenossinnen sind, mit denen man sich darüber unterhalten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 14:50

Mein Freund....
Hallöchen

also bin ganz neu hier habe bis jetzt nur mitgelesen.
Es ist schon erschreckend wie viele Frauen das gleiche Problem haben.Ich natürlich auch seit 4 Jahren zusammen und seid fast 2 Jahren nichts mehr.Keine Möglichkeit über das Problem zu reden er blockt generell ab mitlerweile wird das Thema tot geschwiegen.
Hatte kurzzeitig richtig depressive Phasen habe mich häßlich und ausgenutzt gefühlt.
Sind beide in der Reisebranche tätig sehen uns also selten.Durch diesen Job den ich erst seid einem Jahr habe bin ich sehr oft mit fremden Männern unterwegs,aufeinmal merkte ich das ich doch noch interresant bin für andere Männer das hat mich richtig aufgebaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 11:32

Manchmal
frage ich mich warum man sich das alles antut.Schließlich hat man nur das eine leben bin auch 41 gibt warscheinlich nur eine möglichkeit....fremd gehen?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 23:50
In Antwort auf sera_12539901

Fortsetzung
"problem" in der beziehung generell hinweist. Ich habe im nachhinein mit vielen leuten darüber geredet die mir alle bestätigten, dass der abnehmende sex immer ein erstes anzeichen für die später erfolgte trennung war. Für mich kommt die Erkenntnis leider zu spät aber ihr könnt noch etwas ändern!!
Wünsche euch viel erfolg dabei.

@hallo: was
würdest du denn ändern? du hast ihn eh immer um gespräche gebeten, oder? denkst du, dass du etwas retten hättest können? bin dir für deine antwort dankbar.
lg nanni
hab vorhin im falschen forum was gepostet und sehe erst jetzt, dass hier viele dasselbe problem haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 9:53
In Antwort auf essa_12542982

Huhu...
Hallo Michi...

Schön, dass du schreibst und vorallem, du nervst kein bisschen.

Aber es kann doch nicht sein, dass wir darunter leiden müssen, nur weil der Mann irgendein Problem hat, was er nicht sagen will.
Mein Freund sagt mir täglich, dass er mich liebt. Und ich habe auch das Gefühl... aber sexuell kommt nichts. Von Trennung möchte mein Freund nichts wissen. Er sagt immer, das will er auch keinen Fall. Dann macht er leiber Sex. Na toll... aber das kann es ja auch nicht sein. Einen Brief habe ich auch schon geschrieben... Aber ausser ein kleines Gespräch hat sich nichts geändert.
Ich bin schon froh, dass ich nicht die Einzige bin und das es hier auch nach andere Leidensgenossinnen sind, mit denen man sich darüber unterhalten kann.

Ohje
ihr redet mir alle aus der seele. bei mir ist haar genauso wie bei euch allen. hab auch schon über eine trennung nach gedacht und auch schon 2 mal versucht. hab mich aber immer wieder "einfangen" lassen durch leere versprechungen. kann nur sagen: es wird nicht besser nur immer schlimmer!!!!
ist sex also ein trennungsgrund? ich finde zu guter liebe gehört auch guter und regelmäßiger sex und wenn ein partner nicht mehr will, dann kann es an vielen äußeren einflüssen liegen, aber ich glaube immer spielt auch die abnehmende liebe und das abnehmende verlangen eine rolle.
ich hab mitlerweile auch kaum noch lust auf sex, denn wenn es mal passiert dann kommt auch nur ER auf seine kosten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 19:40
In Antwort auf sera_12627898

Ohje
ihr redet mir alle aus der seele. bei mir ist haar genauso wie bei euch allen. hab auch schon über eine trennung nach gedacht und auch schon 2 mal versucht. hab mich aber immer wieder "einfangen" lassen durch leere versprechungen. kann nur sagen: es wird nicht besser nur immer schlimmer!!!!
ist sex also ein trennungsgrund? ich finde zu guter liebe gehört auch guter und regelmäßiger sex und wenn ein partner nicht mehr will, dann kann es an vielen äußeren einflüssen liegen, aber ich glaube immer spielt auch die abnehmende liebe und das abnehmende verlangen eine rolle.
ich hab mitlerweile auch kaum noch lust auf sex, denn wenn es mal passiert dann kommt auch nur ER auf seine kosten.

Vielleicht
kann ich ja mal als Mann eine Einschätzung dazu geben. Ich habe die gleiche Erfahrung mit meiner Exfreundin gemacht, nur eben andersherum - also sie wollte nicht. Es hat sich am Ende der Beziehung ganz klar rausgestellt, dass das an ihrer mangelnden Einstellung zu unserer Beziehung an sich lag. D.h., sie war sich einfach unsicher, ob es mit uns Zukunft hat und übertug diese Unsicherheit auch sofort auf den Sex. Dieser Zustand hat auch tatsächlich fast ein Jahr angehalten. Auch "Spielzeug" und neue erotische Phantasien, die ich ihr vorgeschlagen habe, waren erfolglos. Klar im Nachinein, weil die Beziehung an sich halt schon eigentlich nicht mehr in Ordnung war.
Ich glaube also nach den Erfahrungen eher, dass sich allgemeine Beziehungsprobleme manchmal sehr schnell im Sex niederschlagen. Bevor diese nicht ausgeräumt sind, ist bei manchen Paaren mit dem Sex auch nichts mehr zu machen. Schwierige Sache, das...
Gruß, der Tobi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2008 um 12:28
In Antwort auf severo_12904718

Vielleicht
kann ich ja mal als Mann eine Einschätzung dazu geben. Ich habe die gleiche Erfahrung mit meiner Exfreundin gemacht, nur eben andersherum - also sie wollte nicht. Es hat sich am Ende der Beziehung ganz klar rausgestellt, dass das an ihrer mangelnden Einstellung zu unserer Beziehung an sich lag. D.h., sie war sich einfach unsicher, ob es mit uns Zukunft hat und übertug diese Unsicherheit auch sofort auf den Sex. Dieser Zustand hat auch tatsächlich fast ein Jahr angehalten. Auch "Spielzeug" und neue erotische Phantasien, die ich ihr vorgeschlagen habe, waren erfolglos. Klar im Nachinein, weil die Beziehung an sich halt schon eigentlich nicht mehr in Ordnung war.
Ich glaube also nach den Erfahrungen eher, dass sich allgemeine Beziehungsprobleme manchmal sehr schnell im Sex niederschlagen. Bevor diese nicht ausgeräumt sind, ist bei manchen Paaren mit dem Sex auch nichts mehr zu machen. Schwierige Sache, das...
Gruß, der Tobi

Hi...
Aber was kann man denn jetzt tun?

Ich weiss, das klingt jetzt richtig gemein, aber ich habe schon mal darüber nachgedacht fremdzugehen... nur damit ich mich mal wieder begehrenswert fühle. Denn das Gefühl begehrt zu werden, finde ich auch sehr wichtig.

Es kann nicht der Sinn einer Beziheung sein, wenn sich ein Partner (also ich) immer schlecht und traurig fühlt.

Oder??? Ich weiss sonst nicht mehr weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2008 um 22:46
In Antwort auf essa_12542982

Hi...
Aber was kann man denn jetzt tun?

Ich weiss, das klingt jetzt richtig gemein, aber ich habe schon mal darüber nachgedacht fremdzugehen... nur damit ich mich mal wieder begehrenswert fühle. Denn das Gefühl begehrt zu werden, finde ich auch sehr wichtig.

Es kann nicht der Sinn einer Beziheung sein, wenn sich ein Partner (also ich) immer schlecht und traurig fühlt.

Oder??? Ich weiss sonst nicht mehr weiter...

Fremdgehen ist scheisse
wenn du es nichtmehr aushälst, dann mach schluss. aber nicht fremdgehen!!! du erwartest doch auch von deinem freund dass er ehrlich zu dir ist. dann gibt ihm das auch bitte zurück. sonst würdest du ja gleiches mit gleichem begleichen und das ist doch in einer zivilisierten welt nicht nötig!
wenn du begehrt werden willst, musst du doch nicht gleich sex haben. ich denke ja, dass nicht jeder mensch seinen sexpartner begehrt wenn es zu einem one night stand kommt. man findet sich vielleicht auf die schnelle ganz hübsch und anziehend, aber begehren ist doch ein stück weit mehr, oder?

ich verstehe all zu gut wie du dich fühlst. aber hey, ich finde es tausend mal angenehmer auf der straße einen begehrenswerten blick einzufangen, oder auf einer party begehrenswert angelächelt zu werden oder mit jemanden in ein tiefgründiges gespräch zu kommen um dann zu hören, dass man doch sehr interessant und intelligent ist!!!! viel besser als womöglich noch an einen mann zu geraten, der nicht mehr an einem begehrenswert findet als nur für einmal sex zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2008 um 1:31

Mir gehts ähnlich!
Hey.....

Ich hab auch so ein ähnliches Problem mit meinem Freund

Sind seit 2 1/2 Jahren zusammen. Eigentlich war Sex NIE ein Problem bzw. gab es diesbeügliche auch nie Problme, eher im Gegenteil... Alles war gut
Haben uns früher immer nur am We gesehen, bzw hatten da Zeit für uns. Nun wohnen wir seit fast 4 Monaten zusammen und naja, was soll ich sagen... Der Sex wird immer weniger und langweiliger...
Ich hab mir auch schon ne Menge einfallen lassen, wollte was Neues ausprobieren etc, stand in Strapsen vor ihm, aber NICHTS...
Entweder er hat Kopfschmerzen, ihm ist übel oder er hat zu tun ( er hat neben seinem Hauptberuf noch nen kleinen Nebenjob, seinen eigenen Server und n paar Kunden, was aber normal nicht soooo zeitaufwendig ist).
Immer wenn ich mit ihm darüber rede, blockt er ab. Er hat mir auch schon vorgeworfen, dass ich ihn als meinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 22:50
In Antwort auf roni_12910558

Hab den thread auch zu spät gesehen und erst in dem anderen gepostet.
also hier nochmal

hallo, mir gehts genau wie euch, ich bin mit meinen freund seit 2 jahren zusammen und seit 6 monaten, läuft so gut wie nichts. vielleicht alle 2 wochen mal nach dem ich die ganze zeit rum nerve. und dann auch nur kurz und vollkommen lustlos. ich merke richtig das er überhaupt nicht will. und dann völlig ohne vorspiel, nach dem ich ihn std lang nerve sagt er dann: nagut dann zieh dich aus. ich hab ihm auch schon gesagt das ich so kein spaß am sex habe und auch nicht "komme". aber das intressiert ihn überhaupt nicht. ich bin völlig frustiert und seit dem streiten wir uns auch wegen jeder kleinigkeit. also das er schwul ist kann ich zu 100% ausschließen. er hatte vor mir ständig andere frauen, jedes wochenende ne andere. er war richtig süchtig nach sex. ich bin auch seine erste freundin die er mal länger als 3 wochen hatte. und ich weiß auch das er sich pornos anguckt also sein sexuelles intresse ist noch da, aber irgend wie nicht für mich, ich fühl mich echt nicht mehr begehrenswert. das er mich nicht mehr liebt und es nur gewohnheit ist würde ich auch ausschließen, weil wir vor knapp nem monat paar tage getrennt war. und er mich umbedingt wieder haben wollte und mir richtig hinterher gerannt ist. und wenn er mich nicht lieben würde, würde er es ja nicht machen, denk ich mir zumindestens. also ich weiß echt nicht woran es liegen kann!?! ich bin auch offen für alles. und ich weiß auch genau was ihm gefällt da er immer sehr offen über seine wünsche und fanatsien gesprochen hat. bloss irgend wie ist bei uns die luft raus. ich hab echt angst ihn zu betrügen. da ich von anderen männern so gut wie immer begehrt werde, wenn ich z.b. mit freundinnen weg gehe. dazu kommt das ich grade mal 19 bin und er mein "erster" war, und ich irgend wie denke: das kann doch jetzt nicht alles gewessen sein!?! Mit 19 schon so ein sexualleben zuführen. ich hab noch überlegt ob es darn liegen kann das er schon etwas älter ist, also er ist 26 und hat seit dem er 16 ist sex und wie gesagt das recht ausgiebig: jedes wochenende ne andere. und das sich vielleicht schon "ausgetobt" hat und deshalb kein intresse hat, da er ja schon so viel sex in seinem leben hatte. ich weiß echt nicht mehr weiter.

sorry das ich euch hier so volltexte, aber es tut echt gut mal "dampf" abzulassen.

Also würde mich über tipps sehr freuen.

Lg Michi

Problem
Hallo, ich hab das gleiche Problem wie ihr.Ich bin 27 Jahre alt und mein Freund ist 37. Wir haben seit 7 Jahren Sex, sind aber erst seit 3 Jahren offiziell zusammen, sprich wir hatten vorher eine Affäre und so ziemlich jedes Wochende und einmal unter der Woche Sex.Seit 1-2 Jahren haben wir höchstens 1mal in der Woche Sex. ,meistens aber alle 2 Wochen.Er sagt, er kann nicht jeden Tag.Wir haben uns auch schon häufig darüber getritten und ich habe auch schon einige Verführungsideen eingebracht, aber das hat auch nix gebracht.Gut, bei uns ist es auch der Altersunterschied , aber viele meiner Freundinnen, deren Freunde im gleichen Alter sind, haben das gleiche Problem.Und ich dachte immer, daß die Männer mehr Sex wollen
Ich weiß, daß der Mann seine sexuelle Hochphase zwischen 20 und 30 hat und die Frau zwischen 30 und 40.Deshalb paßt es bei vielen nicht.Aber wenn ich ab 30 nochmal eine Hochphase habe, ohoh, dann seh ich schwarz für unser Sexleben.Oft habe ich auch sn eine Trennung gedahct, aber nur wegen dem Sex? Wenn alles andere paßt, find ich das auch schade. Denn was bringt mir ein Freund, mit dem der Sex stimmt, er dafür aber ein ... ist?Ich habe mich leider damit abgefunden, daß man nicht alles haben kann.Gut, wenn ich irgendwann vielleicht mal gar keinen Sex mehr bekomme, würde das auf Dauer auc nich gut gehen, denn spätestens nach 7-10 Tagen ohne Sex bin ich sehr leicht reizbar gegenüber meinem Freund, weil ich mich dann so darüber ärger, daß ich schon wieder so lang warten muß.Möglicherweise ist eine Trennung unausweichlich, wenn man die ganze Zeit frustriert ist. Ich mein, mir ist es zwar auch zu wenig Sex, aber noch nicht soo wenig, daß ich mich trennen würde.Eine Trennung muß gut überlegt sein.Aber wenn ich mit dem Sex gar nicht mehr zufrieden wär, wär ich so gereizt, daß wir uns nur noch streiten würden und dann würden wir uns eh trennen.Und die Frage"sollen wir uns trennen?"muß jeder für sich beantworten, wenn manecht unzufrieden und unglücklich ist und auch Gespräche nichts gebracht haben, denke ich, daß dann die Gefühle auch weniger werden und ich mich dann auch trennen würde. ich hoffe nicht, daß das mal der Fall sein wird, aber er wird ja auch nicht jünger.Na ja, tut das was für euch das Beste ist. viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 0:14

Mir geths auch so!
Hy alle!
ich komme grad aus unserem schlafzimmer und bin frustiriert!
ich 21 schlank, hübsch mein Freund 23 seit bald 3,5 jahren zusammen. es war schnell klar das ich die bin die mehr lust hat wir sahen uns nur unregelmässig das gantze war auszuhalten für beide. nun leben wir sein bald 2 jahren zusammen und sind sehr sehr glücklich nur manchmal krige ich fast die krise!
ich sage ich möchte sex, ich mache kerzenlicht, musik, mich halbnackt, eine massage..........nichts! ich möchte ihn berühren...oh er sit eben so müde.. immere wieder geht das so. wen wir miteinander shlafen ist es meist wunderschön ausser das ich auch ein wenig einroste wen ich so selten zum zug komme. manchmal bedaure ich seinen sch... weil ich denke der braucht das doch auch und will es, er ist noch so jung habe angst das das bei uns schlimmer wird. wir sind sonst super glücklich!
machs mir oft dan selbst und fühle mich nicht wircklich gut weil ich denke wie viel spass ich mit einem anderen mann haben könnte der sich eine frau wie mich wünschen würde..........
ich weiss echt nich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 0:38

Kenne ich nur zu gut...
denn meiner will in letzter Zeit NIE wenn ich Lust habe...
wenn er will stelle ich mich "bereit" denn ich mag es ja...
weiß nicht wie ich das aufnehmen soll..
er sagt es käme vom stress auf der arbeit aber den habe ich ja auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2008 um 12:03

Keine lust auf sex
ich dachte nur ich habe das problem das mein mann keine lust mehr hat. wenn ich frage sagt er nur:weiß auch nicht warum es geht nicht:
wir hatten immer hrrlichen sex,die ganzen 16 jahre die wir zusammen leben und jetzt nur noch kuscheln. vom aussehen habe ich mich auch nicht verändert oder etwae anderes früher hat er zeitweise viel getrunken, könnten das spätfolgen sein?????
sonst stimmt die beziehung total und mein mann ist auch körperlich fit.
weiß jemand rat?????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2008 um 15:53
In Antwort auf severo_12904718

Vielleicht
kann ich ja mal als Mann eine Einschätzung dazu geben. Ich habe die gleiche Erfahrung mit meiner Exfreundin gemacht, nur eben andersherum - also sie wollte nicht. Es hat sich am Ende der Beziehung ganz klar rausgestellt, dass das an ihrer mangelnden Einstellung zu unserer Beziehung an sich lag. D.h., sie war sich einfach unsicher, ob es mit uns Zukunft hat und übertug diese Unsicherheit auch sofort auf den Sex. Dieser Zustand hat auch tatsächlich fast ein Jahr angehalten. Auch "Spielzeug" und neue erotische Phantasien, die ich ihr vorgeschlagen habe, waren erfolglos. Klar im Nachinein, weil die Beziehung an sich halt schon eigentlich nicht mehr in Ordnung war.
Ich glaube also nach den Erfahrungen eher, dass sich allgemeine Beziehungsprobleme manchmal sehr schnell im Sex niederschlagen. Bevor diese nicht ausgeräumt sind, ist bei manchen Paaren mit dem Sex auch nichts mehr zu machen. Schwierige Sache, das...
Gruß, der Tobi

Suche Frau für Sex (Raum Köln)
Hallo,

habe das gleiche Problem, meine Frau schläft nicht mehr mit mir. Ich will Sie aber nicht verlassen, sondern suche eine Frau für SEX. Bin Akademiker 42 J. 190, 90 kg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 12:05

Dito
hallo nessa...

mir geht es ähnlich....er sagt mir auch immer,das es nicht an mir liegt..bei uns ist allerdings auch nen entscheidender altersunterschied vorhanden....er sagt vom kopf her würde er sooo gern mit mir schlafen,doch irgendwas blockiert,er weiß auch nicht,was es sein kann..hab schon alles probier,aber nichts hilft trotzdem liebe ich ihn,also kann es auch kein trennungsgrund sein...auch,wenn man ab und an mal drüber nachdenkt...aber sex soll ja nicht alles sein =/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2008 um 20:03

Ein paar Ideen und Gedanken
Hallo Nessa,

Tut mir echt leid, ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.

Vielleicht seid ihr euch einfach zu nahe. Versuche, ein wenig mehr für dich zu sein. Damit meine ich, dass z.B. die Badezimmertür zu bleibt, du dich nicht vor ihm umziehst, schminkst etc. So ähnlich als hättet ihr euer erstes Date! Auch wenn es dir sehr schwer fällt, setze ihn nicht unter Druck, denn damit geht jede Spontanität flöten und er hat das Gefühl dir nicht gerecht zu werden. Vermeide auch konstruierte Situationen- wenn er alle drei Tage bei Kerzenschein-Abendessen mit dir sitzt, weiß er schon was kommt. Dein Freund beschäftigt sich im Kopf entweder zu wenig oder zu häufig mit dem Thema Sex. Mit zu häufig meine ich, dass er vielleicht mehrmals täglich Pornographie konsumiert. Zu wenig, darauf tippe ich, dass er nicht an Sex denkt; die Phantasie quasi eingeschlafen ist. Vielleicht hilft hier erotische Literatur oder schöne Fotos von dir... Männer sind visuell veranlagt!

LG stephilized

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2008 um 20:17

Schlechte Idee
... ich weiß, wie du es meinst. Doch leider ist das nicht so einfach. Denn nicht nur unsere Wertevorstellungen, bei den meisten jedenfalls, stehen dabei im Weg, sondern die Gefahr, dass man sich nachher einfach nur leer fühlt, ist sehr groß. Denn im Grunde möchte man dem Einen nahe sein. Von dem Einen geliebt werden- mit Seele und Körper.

Nur Sex ist Triebbefriedigung, dass heißt du fühlst dich vielleicht begehrt- für 5 min.- es ist vielleicht ganz nett, mal was anderes zu sehen, schließlich ist es ja neu, und dann ist es vorbei. Und die Schuldgefühle gehen los und man kann sich selber nicht mehr leiden und fragt sich, was einem das jetzt gebracht hat.

Es gibt dann kein zurück mehr.

LG stephilized

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 12:30
In Antwort auf sera_12627898

Fremdgehen ist scheisse
wenn du es nichtmehr aushälst, dann mach schluss. aber nicht fremdgehen!!! du erwartest doch auch von deinem freund dass er ehrlich zu dir ist. dann gibt ihm das auch bitte zurück. sonst würdest du ja gleiches mit gleichem begleichen und das ist doch in einer zivilisierten welt nicht nötig!
wenn du begehrt werden willst, musst du doch nicht gleich sex haben. ich denke ja, dass nicht jeder mensch seinen sexpartner begehrt wenn es zu einem one night stand kommt. man findet sich vielleicht auf die schnelle ganz hübsch und anziehend, aber begehren ist doch ein stück weit mehr, oder?

ich verstehe all zu gut wie du dich fühlst. aber hey, ich finde es tausend mal angenehmer auf der straße einen begehrenswerten blick einzufangen, oder auf einer party begehrenswert angelächelt zu werden oder mit jemanden in ein tiefgründiges gespräch zu kommen um dann zu hören, dass man doch sehr interessant und intelligent ist!!!! viel besser als womöglich noch an einen mann zu geraten, der nicht mehr an einem begehrenswert findet als nur für einmal sex zu haben.

"kommt mir alles sehr bekannt vor..."
Ich bin 18 und seit knapp 3 monaten mit meinem freund zusammen... er ist eigentlich immer der ruhigere gewesen und soo oft sex hatten wir noch nie gehabt, aber jetzt ist es für mich iwie richtig schlimm, wenn ich sex haben will muss ich sozusagen darum betteln und dann ist es auch sehr kurz und für mich unbefriedigend.
wie kann es sein dass er mit 19 keine lust auf sex mehr hat? meine exfreunde wollten zum teil bis zu 3 mal täglich sex und bei ihm ist es so als würde er überhaupt nicht wollen... immer geht die initiative von mir aus und auch sonst fühl ich mich total mies, weil er mich kaum noch spontan küsst oder umarmt oder ähnliches...
ihr seid doch alle länger mit eurem freund zusammen? ab wann ist die "sexflaute" denn bei euch eingetreten?
ich bin total ratlos ich weiß nicht was ich tun kann, ich fühl mich machmal total unglücklich und will schluss machen, aber dann denk ich das kanns doch nicht sein, warum können wir da nicht mal drüber reden.... er blockt nur ab, sagt er ist zu müde und wenn wir nachts im bett zusammen fernsehn schläft er sehr schnell ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 23:42

Wir haben hilfe gefunden!!!
Hallo!
ja diesen ganzen Prozess musste ich (oder besser gesagt wir) auch nach 3 jahren beziehung erleiden , um dann fast 2 jahre sexlos zu bleiben!! im endeffekt hatte sich dann rausgestellt, dass mein freund erektionsstörungen hatte (also körperliche gründe), seit einigen monaten haben wir das durch natürlcihe potenzmittel (eigentlich nur eine ernährungsumstellung) komplett in griff bekommen, nachdem auch viagra nicht helfen wollte!
ehrlich ich kann nur raten, die finger von biagra zu alssen, offen & ehrlich über die sexprobleme zu reden und euch gewisse hilfen zukommen zu lassen, könnt ihr euch alles in ruhe bei servicekanal24.de/potenz durchlesen, uns hat es mehr als geholfen...um ehrlich zu sein, es hat unsere beziehung und unser selbstwertgefühl gerettet! fühlen uns wie frisch verlibet *seufz...*schwärm...und fremdgeh-gedanken (die sich auch in mir aufgestaut hatten ) sind gott sei dank verschwunden...bei dem "neuen" mann an meiner seite
ich kann euch nur raten dringend hilfe in anspruch zu nehmen, das kann das ganze leben ändern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 11:57
In Antwort auf denise_12964049

Wir haben hilfe gefunden!!!
Hallo!
ja diesen ganzen Prozess musste ich (oder besser gesagt wir) auch nach 3 jahren beziehung erleiden , um dann fast 2 jahre sexlos zu bleiben!! im endeffekt hatte sich dann rausgestellt, dass mein freund erektionsstörungen hatte (also körperliche gründe), seit einigen monaten haben wir das durch natürlcihe potenzmittel (eigentlich nur eine ernährungsumstellung) komplett in griff bekommen, nachdem auch viagra nicht helfen wollte!
ehrlich ich kann nur raten, die finger von biagra zu alssen, offen & ehrlich über die sexprobleme zu reden und euch gewisse hilfen zukommen zu lassen, könnt ihr euch alles in ruhe bei servicekanal24.de/potenz durchlesen, uns hat es mehr als geholfen...um ehrlich zu sein, es hat unsere beziehung und unser selbstwertgefühl gerettet! fühlen uns wie frisch verlibet *seufz...*schwärm...und fremdgeh-gedanken (die sich auch in mir aufgestaut hatten ) sind gott sei dank verschwunden...bei dem "neuen" mann an meiner seite
ich kann euch nur raten dringend hilfe in anspruch zu nehmen, das kann das ganze leben ändern!

Wo habt ihr Hilfe gefunden?
Hallo jaichbins,

das ist das erste mal, dass ich jmd höre der eine Lösung gefunden hat. Wo seid ihr denn hingegangen? Zu einem Arzt oder Therapeuten? Seid ihr immer gemeinsam hingegangen? Und kann man das über die Krankenkasse abrechnen?

Bin jetzt schon seit 9 Monaten sexlos und das mit 21. Weis wirklich nichtmehr weiter. Fremdgeh-Gedanken habe ich auch schon.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen