Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund will keine Penetration

Mein Freund will keine Penetration

17. Juli 2008 um 15:46 Letzte Antwort: 22. Juli 2008 um 9:42

Hallo zusammen.
Wer kann mir einen Tip geben: mein Freund bringt mich oral und mit der Hand zum Höhepunkt, will aber nicht in mich eindringen....macht nichtmal den versuch, obwohl er eine Errektion hat.
Was kann der Grund sein?
Ich hab an Vermutungen alles bereits durch, von keinem Gefühl im Penis, seelische Blockaden, Ängste (vielleicht, weil ich zu stark bin?)....
wenn ich frage: sagt er: ich hab mich eben nur auf dich konzentriert....und dann schläft er oft ein.....
kann mir hier jemand die Frage beantworten, ob es sein kann, dass ein Mann erregt ist, aber trotzdem nicht in die Frau eindringen will? auch nicht den bedarf verspürt, befriedigt zu werden?
wenn ich versuche, ihn oral zu befriedigen, spürt er auch kaum was.....gibt keinen laut von sich, liegt nur da....sagt hinterher, es wäre schön gewesen, hatte aber weder einen orgasmus noch einen samenerguss......
bin für jeden ratschlag dankbar, woran es liegen könnte!

Mehr lesen

21. Juli 2008 um 5:07

Nimmt dein mann
irgendwelche medikamente? medis können verursachen, das der mann orgasmus- und erektionsstörungen hat.
antidepressiva z.b.

wie lange seid ihr zusammen? vielleicht ist es ihm zu langweilig? ich weiss zuwenig über eure beziehung...

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2008 um 9:42
In Antwort auf ylva_11853034

Nimmt dein mann
irgendwelche medikamente? medis können verursachen, das der mann orgasmus- und erektionsstörungen hat.
antidepressiva z.b.

wie lange seid ihr zusammen? vielleicht ist es ihm zu langweilig? ich weiss zuwenig über eure beziehung...

gruss

Hallo insomnia.
Danke für deine Antwort.Damit du etwas mehr weisst: hier nochmal meine Geschichte (hatte sie schon mal hier gepostet):
Hallo,
bin seit 10 Monaten mit meinem neuen Partner zusammen, habe für ihn Mann und Sohn (15 J.) verlassen. War seit ca. 10 Jahren asexuell, d.h. hatte keine Lust zum Sex. Durch meinen neuen Partner ist diese lust wieder erwacht - nur versüpürt er offenbar keine.
Küssen...Streicheln.....Befriedigung mit der Hand......das gibt er mir...er hat selber keine Wünsche.....ich merke auch, wie seine Errketion zwischendurch immer wieder nachlässt.....
Gründe für seine Un-Lust kann er mir keine geben....verheulte Nächte und Diskussionen hatten wir jetzt genug...
Ich fühle mich nicht begehrt, obwohl er sagt, dass er auch Lust habe und es nicht an mir läge. Aber Aktivitäten kommen immer nur von meiner Seite, er scheint mir teilnahmslos zu sein, auch keine Wünsche zu haben.
Es gibt Anzeichen, dass seine letzte Beziehung genau so verlaufen und "eingeschlafen" ist.
Langsam wächst in mir das Gefühl, dass ich auf Dauer so nicht leben will. Ich will ihm meine ganze Liebe geben aber kann es nicht, weil er es nicht zulässt.
Mal ganz abgesehen von der sexuellen Un-Befriedigung fehlt ein wichtiges Stück der Nähe zu meinem Partner, die ich nicht erleben kann.
Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, mit einem anderen Mann das auszuleben, was mir fehlt....aber ich bin mir unsicher, ob das auf dauer meine Liebe gefährdet, weil ja immer auch Gefühle mit im Spiel sind.....

Es würde mich auch interessieren, wie Männer dazu stehen, ob sie eine Frau lieben können, ohne das körperliche Verlangen zu empfinden....denn so kommt es mir vor....er liebt mich, sucht aber nicht das sexuelle Erlebnis mit mir.....

viele Grüße!
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest