Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund versteht nicht, dass mir Gesundheit wichtiger ist als Sex

Mein Freund versteht nicht, dass mir Gesundheit wichtiger ist als Sex

12. Mai 2011 um 21:57

...wobei das vielleicht ein wenig übertrieben formuliert ist. Bei uns ist auch bis auf diese Sache alles wunderbar

Mein Problem ist folgendes:
1-2 Mal im Jahr geh ich zur Frauenärztin (bzw. auch zum normalen Arzt) und lasse mich durchchecken, d.h. Abstrich machen, Brüste abtasten usw.
Es wurde bei mir noch nie irgendeine sexuell übertragbare Krankheit oder sonst was diagnostiziert, das einzige war ne Pilzinfektion und die ging auch vorüber.

Ich schlafe mit meinem Freund schon seit 1 1/2 Jahren, bisher immer mit Kondom. Vor kurzem hab ich angefangen die Cerazette Pille zu nehmen, d.h. für uns dass wir von nun an ohne Kondom miteinander schlafen können. Ich weiß allerdings, dass er schon mehrere Sexualpartnerinnen in der Vergangenheit gehabt hat, was mich an sich auch gar nicht stört. Nur wie kann man durchs Leben gehen ohne zu wissen, ob man irgendwas mit sich rumschleppt?

Nebenbei:
Ich hatte im Februar mein Checkup beim Arzt, wo festgestellt wurde, dass im Urin ein paar Bakterien sind, die vorher nicht da waren. Das könnte man doch darauf zurückführen, dass ich nach dem Sex nicht sofort aufs Klo renne, oder?

Jedenfalls, da ich noch nie was schlimmeres als nen Pilz hatte, will ich auch dass das so bleibt, doch mein Freund ist wenn es um Ärzte geht halt ein "typischer Mann". Geht erst zum Arzt, wenn er schon halb tot ist.

Ich hab ihn schon hundert Mal gebeten, dass er zumindest 1x im Jahr ne Kontrolle macht - kostet ja nichts und seine Arbeit würde das zeitlich auch zulassen. Der einzige Grund, der dagegen spricht, ist seine Sturheit/Faulheit.

Ich hab mir schon überlegt, dass ich sage entweder Arzt oder kein Sex, aber wenn ich ehrlich bin, brauche ich es momentan mehr als er XD. (das ist aber eine angenehme Nebenwirkung, die ich der Pille zuschreibe).
Aber langsam denke ich mir, dass es anders nicht mehr geht.

Wie ist das bei euren Kerlen? Könnt ihr mir ein paar Tips geben?

Mehr lesen

12. Mai 2011 um 22:26

Ja...
er redet sich halt drauf aus, dass man bei Männern schneller merkt, wenn was nicht in Ordnung ist. Aber viele Dinge kann man ja auch ohne es zu wissen mit sich rumtragen, oder?

Danke für deine Antwort, jetzt fühle ich mich doch irgendwie bestätigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 22:41

Ich weiß
Hab ich ihm auch schon gesagt, dass das Schmarrn ist Bin ja auch nicht auf.der Nudelsuppe dahergeschwommen.

Und jetzt muss ich ihn mal in Schutz nehmen: Er ist eigentlich sehr gescheit. Nur in diesem Bereich hat er so was von null Peilung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 16:39

Ich habe herausgefunden...
...dass mein Freund unglaublich stur ist wegen dem Thema! Unsere Diskussion hat sich fast 2 Tage hingezogen.

Ich bin grundsätzlich (wir beide, eigentlich) bei einem Streit dazu bereit, Kompromisse zu schließen. Doch hier bin ich wirklich unnachgiebig, was er schon mal nicht gewohnt ist.

Jedenfalls habe ich einige Einblicke in seinen Kopf bekommen... Er hat in der Vergangenheit eher schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht, weswegen er sie alle für Pfuscher hält.
Ich kann ihm zwar nicht ganz Unrecht geben, da ich finde dass Ärzte manchmal wirklich keine Ahnung von ihrem Beruf haben, doch mein Argument darauf war "Wenn du nie zu einem gehst, wie willst du dann wissen dass er pfuscht". Immerhin liegen diese Erfahrungen von ihm bestimmt über 5 Jahre zurück.

Mein Vater ist ja vom gleichen Schlag, allerdings muss ich ihn in gewisser Weise verteidigen: Er war in den letzten 16 Jahren nie krank, bis auf eine leichte Erkältung. Hat zudem eine Firma, die seine Zeit auffrisst und kann es sich nach seiner Logik nicht leisten, seine Zeit bei Ärzten zu verschwenden.

So argumentiert auch mein Freund, der allerdings im letzten Jahr an die 3 Erkältungen gehabt hat, wo er dann praktisch jedes Mal eine Woche das Bett hüten musste.

Ich habe diese Argumente alle entkräftigt (erstaunlicherweise mit Rückendeckung von meinem Vater), indem ich gesagt habe, dass es nicht nur darauf ankommt, ob man äußerlich gesund ist, sondern ob man es innerlich ist. Es gibt ja genug Dinge, die man von außen nicht erkennt, wie Cholesterinwerte, Blutzucker usw. und beispielsweise so was wie der Zahnarzt einfach zur Hygiene dazugehört wie etwa das Deo. Das hat schließlich auch finanzielle Gründe: ein Chef wird selten jemanden zu Kunden schicken, der z.B. nur 2 Zähne im Mund hat (wobei mein Freund zum Glück nicht so aussieht )

Er (mein Freund) ist unheimlich sauer geworden und hat mir unterstellt, dass ich ihn ja nur zwingen will, obwohl laut seiner Aussage überhaupt kein Grund dazu besteht.
Meine Antwort war, dass ich ihn ja nicht zwingen kann, aber wenn er es schon nicht für seine eigene Gesundheit tun will, dann wenigstens für mich.

Er hat außerdem angemerkt, dass er keine Lust hat, den halben Tag in einem Wartezimmer zu verbringen, da er seine Zeit durchaus besser nutzen kann.
Ich kann das absolut nicht nachvollziehen. Er hat einen Job, wo er abends arbeiten geht. Den Tag verbringt er entweder mit X-Box spielen oder schlafen oder mit mir. Und da wir uns momentan sowieso selten sehen, weil ich noch Prüfungen hab bis zum Ende des Semesters, fällt diese Zeit ja schon mal flach.

Ich hab dann gesagt, dass er mir keine Märchen erzählen soll, immerhin tut er ja den ganzen Tag sowieso nichts Produktives und 1x im Jahr wird ihn auch nicht umbringen.

Jetzt hat er gesagt, okay, wenn es für mich so wichtig ist, dann geht er halt zu einem Urologen und das Blutbild kann er ja auch machen. Kostet ja auch nix.
Allerdings, wenn ICH will dass er zum Urologen geht, soll auch ICH einen guten finden. Damit bin ich zwar nicht ganz zufrieden, aber es ist besser als nichts.

Diese ganze Diskussion hat auch im Grunde nur zu einer möglichen Schlussfolgerung geführt, nämlich:

Ich verstehe die Männer einfach nicht!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 17:29

...
Das finde ich allerdings auch. Er hat dann noch hinzufügt, dass er vor mir noch nie ohne Gummi mit jemandem geschlafen hat, aber ich dachte, wenn ich jetzt schon so weit bin dass er hingeht, ist mir das auch egal.

Nächste Woche mach ich nen Termin aus und gut is. Ich meine, so argumentiert doch kein Erwachsener!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper