Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund und die Bulimie

Mein Freund und die Bulimie

28. Oktober 2009 um 10:44

So, ich muß jetzt einfach mal was schönes loswerden

Ich habe nachdem ich am Sonntag nervlich zusammengebrochen bin und mir klar gemacht habe,dass ich HIlfe brauche beschlossen, meinem Freund die Wahrheit zu sagen, über mich, meine FA`s und das anschließende erbrechen.
Ich wollte ihm damit die Chance geben, rechtzeitig die Flucht ergreifen zu können, habe eigendlich fest damit gerechnet,das er anfängt zu rennen.
Er hat mir zugehört und er hat mit mir geweint Dann ist er gegangen und ich hab gedacht, ichhätte ihn verloren.
Bis er sich am nächsten Tag gemeldet hat und gesagt hat, wir schaffen das zusammen. Er hat sich seit dem über Bulimie informiert,kommt ständig mit neuen Fragen, Tips und Vorschlägen,was wir machen können,was er machen kann und wo ich HIlfe bekomme,nachdem ich das Krankenhaus wieder verlasssen musste.
Er wird wohl zum echten Experten auf dem Gebiet,wenn er weiter so macht.
Ich bin froh,denn er wetet mich nicht ab, er ist interessiert und ich bn ihm wichtig. Dieses Gefühl tut so gut, das es mich nach vorne bringt und mir eine Kraft gibt,mit der ich nicht gerechnet habe.
Meine FAs sind dadurch nicht besser geworden,aber ich habe einen Mrnschen,mit dem ich reden kann und der um mich bescheid weiß. Ich hätte nie gedacht das es so schön sein kann.
Wollte euch das nur mitteilen als kleinen anstoß euch zu öffnen, nicht jeder verteufelt euch dafür, das wir sind wie wir sind.......nur MUT!!!!!

Mehr lesen

28. Oktober 2009 um 12:55

...
Da kannst du dich echt glücklich schätzen so einen Freund zu haben und auch stolz auf dich sein das du dich ihm gegenüber so öffnen konntest. Kann mir auch vorstellen das es bestimmt nich so leicht war. Wie lange bist du denn mit deinem Freund schon zusammen?
Ich stell mir ihm moment die Frage auch des öfteren.
Ich hab nämlich jemand kenne gelernt, mag ihn auch sehr.
Und er hat mir auch gesagt das er mich sehr mag. Doch sag ich es ihm gleich von Anfang an damit er weiß warum ich manchmal so bin wie ich bin oder behalt ich es erstmal für mich und schau wie es sich so entwickelt? Das is gar keine so leichte Entscheidung.
Wie lange hast du denn schon Bulimie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2009 um 18:09
In Antwort auf bilge_12343543

...
Da kannst du dich echt glücklich schätzen so einen Freund zu haben und auch stolz auf dich sein das du dich ihm gegenüber so öffnen konntest. Kann mir auch vorstellen das es bestimmt nich so leicht war. Wie lange bist du denn mit deinem Freund schon zusammen?
Ich stell mir ihm moment die Frage auch des öfteren.
Ich hab nämlich jemand kenne gelernt, mag ihn auch sehr.
Und er hat mir auch gesagt das er mich sehr mag. Doch sag ich es ihm gleich von Anfang an damit er weiß warum ich manchmal so bin wie ich bin oder behalt ich es erstmal für mich und schau wie es sich so entwickelt? Das is gar keine so leichte Entscheidung.
Wie lange hast du denn schon Bulimie?

Antwort
Ich habe Bulimie noch nicht so lange,seit ein paar Monaten jetzt....es ging jedoch ziemlich schnell von null auf hudert, ich habe mittlerweile mindestens zwei FAs am Tag und tue mich schwer damit Flüssigkeit bei mir zu behalten,da sich mein Magen daran gewöhnt hat mit Coke und Wasser zu erbrechen.Meine Bulimie hat sich aus einer ES entwickelt, ich hab nicht die Disziplin mgersüchtig zu werden....auch wenn sich das jetzt sch.... anhört.

Ich bin noch nicht wirklich lang mit meinem Freund zusammen, war schon krank,als wir uns kennenlernten,obwohl es da nicht so heftig war. Wir sind nun seit zwei Monaten ein Paar, ist also keine wirkliche Zeit und fühlt sich doch an wie eine Ewigkeit weil wir uns ziemlich ähnlich sind und dann wieder grundverschieden....so wird es nie langweilig


Ich kann dir nur raten, so offen mit dem Thema umzugehen,wie es dir möglich ist. Wenn du das Vertrauen hast,dann rede mit dem Kerl....denn was ich auch denke: Wenn du ihm wichtig bist, dann kann er damit umgehen.... und sonst hat es wenig zukunft, denn du wirst ihn immer wieder anschwindeln,das macht eine richtige Beziehung fast unmöglich.......was denkst du???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2009 um 19:04
In Antwort auf

Antwort
Ich habe Bulimie noch nicht so lange,seit ein paar Monaten jetzt....es ging jedoch ziemlich schnell von null auf hudert, ich habe mittlerweile mindestens zwei FAs am Tag und tue mich schwer damit Flüssigkeit bei mir zu behalten,da sich mein Magen daran gewöhnt hat mit Coke und Wasser zu erbrechen.Meine Bulimie hat sich aus einer ES entwickelt, ich hab nicht die Disziplin mgersüchtig zu werden....auch wenn sich das jetzt sch.... anhört.

Ich bin noch nicht wirklich lang mit meinem Freund zusammen, war schon krank,als wir uns kennenlernten,obwohl es da nicht so heftig war. Wir sind nun seit zwei Monaten ein Paar, ist also keine wirkliche Zeit und fühlt sich doch an wie eine Ewigkeit weil wir uns ziemlich ähnlich sind und dann wieder grundverschieden....so wird es nie langweilig


Ich kann dir nur raten, so offen mit dem Thema umzugehen,wie es dir möglich ist. Wenn du das Vertrauen hast,dann rede mit dem Kerl....denn was ich auch denke: Wenn du ihm wichtig bist, dann kann er damit umgehen.... und sonst hat es wenig zukunft, denn du wirst ihn immer wieder anschwindeln,das macht eine richtige Beziehung fast unmöglich.......was denkst du???

Wie bei mir
Bei mir ging das damals auch alles von null auf hundert los mit der Bulimie. Es folgten schnell die FA`s und auch die Hungerphasen. Ich hab auch ein großes Problem damit Flüssigkeit drin
zu behalten, eigentlixh berhaupt irgendwas drin zu behalten.
Das mit der Disziplin kenn ich nur zu gut, mir geht es da nämlich auch nicht anders.
Heute geh ich mit dem Thema total offen um, früher war ich da eher verschlossener, hab da also auch kein Problem mit wenn das nun einer weiß.
Ich denke nich da es mir bei ihm schwer fallen würde, is halt nur die Frage ob ich es überhaupt sage. Aber ich denke wenn er mich wirklich mag wird er das vielleicht auch mitmachen und ich hab diese Heimlichtuerei nich. Oder man kann das auch als Chance sehen das es vielleicht besser wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen