Home / Forum / Fit & Gesund / Mein freund seine mama hat brustkrebs

Mein freund seine mama hat brustkrebs

24. Januar 2013 um 16:54

hallo miteinander..weiss net ob ich hier richtig bin....wenn net dann sorry :/

wir haben erfahren das die mama von meinen freund ..brustkrebs hat...weiss net ganz genau aber letzte woche oder vor zwei wurden gewebeproben genommen...und da stellte sich herraus das der krebs bösartig ist, und das der krebs schon die lymphknoten angegriffen hat ( weiss net wie das genau heisst ). und das der schon sehr agressiv ist..jetzt muss sie noch sieben bis acht tage im krankenhaus bleiben, wenn die ärzte sagen sie muss nimmer operiert werden muss sie länger innen bleiben...danach folgt chemotherapie und was weiss ich noch alles..obwohl das net meine mama ist, mache ich mir doch sehr grosse sorgen um sie weil ich sie echt lieb habe ...meine 1. frage hatte das jemand von euch leider schon.??? und meine 2. frage ist warum mein freund immer sagt..ich kann ja eh nix ändern, ist mein freund nur so kalt oder tut er nur so..weil er so tut als ob er sich keine sorgen macht ((

ich würde sie sogern besuchen, aber ich weiss nicht wie ich mich gegenüber ihr verhalten soll :/

p.s mein freund und seine mutter haben ein ganz normales verhältnis zueinander

danke für eure antworten

Mehr lesen

11. März 2013 um 10:56

Hilfe anbieten....
Meine Mama hat auch Brudtskrebs. Sie hat jetzt das ganze Brimborium durch, also OP, Chemo und Bestrahlung.
Bei ihr war/ist es auch eine sehr aggressive Form.
Versuch ihr Mut zu machen. Brustkrebs ist relativ gut zu heilen. Es wird sicher nicht einfach werden, aber biete ihr doch Hilfe an.
Fahrten zum Arzt, im Haushalt, Kochen, Gespraeche....was ihr gut tut.
Ich wuensch euch viel Kraft und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2013 um 21:14

Alternativen gegen Krebs
Hallo Hellokity,

ich würde der Mutter deines Freundes auch DRINGEND empfehlen, dass sie sich nach einer biologischen Krebstherapie umsieht. Das kann man auch ergänzend zu den schulmedizinischen Behandlungen machen und diese damit viel viel besser vertragen. Informiere dich mal über VITAMIN B17 über Google und über Hyperthermie statt Bestrahlung. Da gibt es eine ganze Menge sehr hilfreicher Alternativen.

Gruß

Mandelkernchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2013 um 16:55

Passiv statt aktiv
Die Mama der Freundin meines großen Bruders hatte auch Brustkrebs gehabt, ist schon ein paar Jahre her, und hat es gut überstanden. Sie hat zwar ziemlich zugenommen (Cortison) und Ihre Haare sind jetzt ziemlich grau geworden.
Das war damals eine schwere Zeit für Ihre Tochter, und Sie hat wirklich viel geweint. Die meisten Leute haben das aber nicht wirklich mitbekommen.
Mein Bruder hat die Mama auch oft besucht, allerdings immer mit seiner Freundin. Er hat sich immer ganz normal Ihr gegenüber verhalten, und sich immer passiv eingefügt.
Wenn die Mama angefangen hat über Ihre Krankheit zu sprechen, hat er mit Ihr drüber geredet, wenn Sie nach alltäglichen Dingen gefragt oder geredet hat, hat er eben das Thema weiter geführt.
Ich glaube Du solltest deinem Freund sagen, dass Du seine Mama gerne unterstützen möchtest und Er mit Dir zu Ihr gehen sollte. Wenn Er sich nicht weiter dafür interessiert, kann es auch sein, dass er der Krankheit bestmöglichst aus dem Weg gehen will. Es ist eine lebensbedrohliche Krankheit, und davor hat er sicher Angst. Ich wüsste auch nicht, was ich machen würde.

Und fang bloß nicht mit der Alternativmedizin an...
Sowas solltest Du gar nicht erst erwähnen und das Thema ist mit äußerster Vorsicht zu genießen:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-84162355.html

Ich habe einer guten Freundin von mir, die vor knapp 7 Monaten die Diagnose gestellt bekommen hat, immer mal wieder kleine Geschenke gemacht, parfumfreie ph-neutrale Duschgele (Kriegt man in jeder besseren Drogerie oder Apotheke), einen gemeinsamen Besuch zur Massage und ein Breast Care Set von Valeo (http://www.valeotherapy.com/information/valeo-pflege-bei-brustkrebs) nach Ihrer OP.

Zur Unterstützung reicht es aus, dass Du da bist und nicht wie die meisten abwendest.

Liebe Grüße

Lourinha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen