Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund Schlägt und würgt mich beim Sex......

Mein Freund Schlägt und würgt mich beim Sex......

20. Oktober 2010 um 9:51 Letzte Antwort: 19. April 2016 um 13:34

Hallo...
ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen.... davor hatte ich auch schon einen Beziehung die leider nach 1 1/2 Jahren in die Brüche ging...das ist jetzt 2 Jahre her....
Das mal vorweg.
Von Anfang an war klar das er viel mehr Erfahrung hatte beim Sex als ich.... er war von Anfang an offen und hat direkt mit mir über seine Wünsche gesprochen.... das finde ich auch sehr gut... das Problem ist nur das es einige Sachen gibt mit denen ich nicht so viel anfangen kann....wenn man so will hatte ich mit meinem letzten Freund nur "Blümchensex" und jetzt mit ihm ist das ganz anders...... er mag es gerne härter..... erst war das auch ok... wenn er mir hier und da mal ein Klaps gegeben hat... aber mittlerweile Schlägt er mich ins Gesicht..... er würgt mich das ich keine Luft mehr bekomme und blaue flecke bekomme... sieht mir an den Haaren... spuckt mich an oder spritz mir ins Gesicht.... ich hab das Gefühl das es immer schlimmer wird....und ich finde es erniedrigend.
Ich hab mit Ihm darüber gesprochen aber er sagt das hat damit gar nichts zu tun er mag einfach das Gefühl wenn ich voll und ganz Ihm gehöre und ihn würde das anmachen. Generell finde ich es wichtig das man die Sexuellen Phantasien und Wünsche seines Partners nicht ignoriert aber ich frage mich langsam ob das nicht alles ein bisschen weit geht... vor allem frag ich mich wo das ganze enden soll.... wir sind ja gerad mal 2 Monate zusammen. Was meint Ihr dazu?
Vielen Dank schon mal für die Antworten

Mehr lesen

20. Oktober 2010 um 10:08


Also ich finde das alles geht bereits jetzt zu weit. Blaue Flecken? Würgemale? So kann das doch nicht weiter gehen, da hast du doch sicher keinen Spaß beim Sex oder?
Ich persönlich wäre richtig sauer wenn mein Freund mich anspritzen oder anspucken würde, das ist furchtbar ekelhaft und vorallem richtig ernidrigent. Sowas sollte von beiden Seiten genehm sein, aber durch deinen eintrag im Forum merkt man schon, dass dir das ganze nicht sehr angenehm ist.
An deiner Stelle würde ich ihn vor die Wahl stellen: entweder er ändert sich, oder du beendest die Beziehung. Beim Sex gehören zwei dazu und beide sollten Spaß haben. du wirst jedoch mit solchen aktionen richtig gedemütigt. wenn er wirkolich nicht darauf verzichten kann, dann sollte er sich ein mädchen suchen, dass seine wünsche teilt und nicht einfach bei irgendeiner so vorgehen. Die Beziehung geht ja erst zwei Monate, ich hoffe sehr für dich dass deine Gefühle da noch nicht so stark sind das du deswegen bei ihm bleibst und dir alles gefallen läßt. Das ist nämlich nicht richtig, dass du dich nur demütigen lassen musst im Bett. Denk auch an dich!!! uNd an deine wünsche!!!

4 LikesGefällt mir
20. Oktober 2010 um 10:38
In Antwort auf moriah_12899126


Also ich finde das alles geht bereits jetzt zu weit. Blaue Flecken? Würgemale? So kann das doch nicht weiter gehen, da hast du doch sicher keinen Spaß beim Sex oder?
Ich persönlich wäre richtig sauer wenn mein Freund mich anspritzen oder anspucken würde, das ist furchtbar ekelhaft und vorallem richtig ernidrigent. Sowas sollte von beiden Seiten genehm sein, aber durch deinen eintrag im Forum merkt man schon, dass dir das ganze nicht sehr angenehm ist.
An deiner Stelle würde ich ihn vor die Wahl stellen: entweder er ändert sich, oder du beendest die Beziehung. Beim Sex gehören zwei dazu und beide sollten Spaß haben. du wirst jedoch mit solchen aktionen richtig gedemütigt. wenn er wirkolich nicht darauf verzichten kann, dann sollte er sich ein mädchen suchen, dass seine wünsche teilt und nicht einfach bei irgendeiner so vorgehen. Die Beziehung geht ja erst zwei Monate, ich hoffe sehr für dich dass deine Gefühle da noch nicht so stark sind das du deswegen bei ihm bleibst und dir alles gefallen läßt. Das ist nämlich nicht richtig, dass du dich nur demütigen lassen musst im Bett. Denk auch an dich!!! uNd an deine wünsche!!!

Stimmt schon
ich hab mir schon echt viele Gedanken gemacht und du hast in vielen Punkten recht...... was ich bis jetzt noch nicht geschrieben habe ist das er ansonsten also im normalen Alltag unglaublich fürsorglich und lieb ist er versucht mir jeden Wunsch von den Augen ab zu lesen.....und gibt mir da überhaupt nicht das Gefühl der Erniedrigung... im gegenteil da fühle ich mich eher wie seine Prinzessin...... bis er mit mir schläft......

5 LikesGefällt mir
20. Oktober 2010 um 10:57
In Antwort auf an0N_1290184699z

Stimmt schon
ich hab mir schon echt viele Gedanken gemacht und du hast in vielen Punkten recht...... was ich bis jetzt noch nicht geschrieben habe ist das er ansonsten also im normalen Alltag unglaublich fürsorglich und lieb ist er versucht mir jeden Wunsch von den Augen ab zu lesen.....und gibt mir da überhaupt nicht das Gefühl der Erniedrigung... im gegenteil da fühle ich mich eher wie seine Prinzessin...... bis er mit mir schläft......

Kompromisse
Also dein Freund ist ja wild , also ich steh auch nicht darauf, das mich jemand erwürgt, ins gesicht ansprizt oder spuckt.

Und du stehst ja auch nicht drauf, also rede mit ihm, sag du ihm was dir gefällt und was nicht, es kann ja nicht sein das nur seine wünsche aktzeptiert wird und deine gar nicht.

Es gehören zwei dazu, und wenn er so ein lieber kerl ist, dann sollte man über seine Gefühle reden können.

Viel Glück!

5 LikesGefällt mir
20. Oktober 2010 um 13:41
In Antwort auf an0N_1290184699z

Stimmt schon
ich hab mir schon echt viele Gedanken gemacht und du hast in vielen Punkten recht...... was ich bis jetzt noch nicht geschrieben habe ist das er ansonsten also im normalen Alltag unglaublich fürsorglich und lieb ist er versucht mir jeden Wunsch von den Augen ab zu lesen.....und gibt mir da überhaupt nicht das Gefühl der Erniedrigung... im gegenteil da fühle ich mich eher wie seine Prinzessin...... bis er mit mir schläft......

Wenn er
sonst so ein toller Kerl ist, dann wird er es sicher verstehen, dass du nicht nur im alltag, sondern auch im bett mir Respekt behandelt werden möchtest.
Du hast doch siche rkeinen Spaß beim Sex, wenn es so abgeht oder? Das solltest du ihm sagen, vielleicht versteht er es dann sogar und reißt sich etwas zusammen. wenn er dich gerne unterwürfig hat gibt es genug Stellungen in denen man das ebenso hat, oder er fesselt dich sanft mit Handschellen oder ähnliches (natürlich nur wenn dir das auch SPaß macht, und ohne das es weh tut). Das ganze halt etwas weniger aggressiv durchführen. Aber schlagen, Spucken oder anspritzen und insbesondere würgen gehen wirklich zu weit. Seine Vorlieben sind wirklich ein wenig speziell, aber wenn man einen Partner hat, der solche Wünsche nicht teilt, dann sollte man das auch akzeptieren. Nicht nur du solltest auf seine Wünsche im Bett achten, er sollte auch auf deine wünsche achten.

3 LikesGefällt mir
20. Oktober 2010 um 14:34


Oh Gott, ich war richtig schockiert als ich das gelesen hab!!!!

Der Punkt ist, dir gefällt es nicht und du fühlst dich erniedrigt. Das ist das einzige was zählt! Du musst nichts tun was du nicht willst oder wobei du dich unwohl willst und erst recht musst du dich nicht verletzen lassen!!!
Würgen, an den Haaren ziehen, blaue Flecke verursachen?!
Das ist ja schrecklich!
Wie kann dein Freund sowas mit dir machen?!
Könntest du jemandem soetwas antun, den du liebst?!

Vor allem, wenn du ihn schon darauf angesprochen hast und ihm dann wohl auch gesagt hast, dass du das nicht willst dann muss er es einfach akzeptieren, basta.
Scheiß egal ob ihn das irgendwie anmacht.

Wenn er dich wirklich lieben würde,würde er dich nicht gegen deinen Willen so behandeln!!

Lass das nicht weiter mit dir machen! Entweder er ändetr sich oder er wird dich nie wieder sehen!

2 LikesGefällt mir
20. Oktober 2010 um 15:23

Er
hat eine kräftige Geistesstörung, wenn er nur kommt, nachdem er Dich bis an die Todesgrenze misshandelt.

Irgendwann erwürgt er Dich und belebt Dich wieder, wenn es nicht klappt, wirst Du entsorgt oder er sagt, Du warst immer einverstanden, es war ein Unfall.

Flüchte, solange Du von ihm weg kommst.

Du hast Dir viel zu viel gefallen lassen, wenn er am Anfang schon so ist, wird es nicht besser.

Er wird sich andere Perversionen einfallen lassen und Du musst mitmachen.

Irgendwann hast Du eine Plastiktüte auf dem Kopf, damit das Ersticken keine Spuren hinterlässt.

Du wirst gefesselt sein und kannst Dich nicht wehren.

Heute hinterlässt er noch blaue Flecke, in ein paar Monaten ist er soweit informiert, das es völlig ohne Spuren abgeht.

Erniedrigung hat viele Gesichter, Sadisten sind einfallsreich.

Da Du nicht devot genug bist, an den Schmerzen Gefallen zu finden und das auch nie sein wirst, ziehst Du keinerlei Nutzen aus dieser Beziehung.

Hier mal das, was Wiki dazu sagt:
Das Ausüben von Macht oder Gewalt über andere Menschen oder auch Tiere ist für die betroffenen Patienten eine Quelle sexueller Erregung. Sadistische Handlungen stellen dabei oft das Vorspiel für den Geschlechtsverkehr dar oder der Geschlechtsverkehr selbst wird in einer Weise praktiziert, die den Partner herabwürdigt, demütigt oder ihm Schmerzen bereitet.

Eine Sonderform des sexuell motivierten Sadismus ist der Kompensatorische Sadismus, bei dem die sadistische Handlung die sexuelle Befriedigung vollständig ersetzt.

Sexuell motivierter Sadismus und kompensatorischer Sadismus können zu schweren (Sexual-)Straftaten führen, in besonders schweren Fällen bis hin zu Tötungshandlungen. Diese treten im Rahmen der sehr seltenen schweren progredienten Perversionen auf, bei denen sadistische Fantasien und Wünsche das Verhalten bestimmen. Extremfälle können sich über Jahrzehnte entwickeln, zum Serienmord führen oder auch Kinder zum Opfer machen.

Diese Extremfälle haben das Bild des Sexualstraftäters und des psychisch gestörten Rechtsbrechers in der Öffentlichkeit unter dem Druck der Medien stark geprägt und 1998 zu einer Strafrechtsreform geführt, in deren Folge Entlassungen aus Haft und Maßregelvollzug erschwert wurden.

Gefällt mir
22. Oktober 2010 um 11:30

Vorsicht!
Hallo Tinschen,

auch ich war natürlich schockiert über Deine Zeilen.
Dein Freund zeigt ganz klar beim Sex sehr dominante Züge und ergötzt sich daran, Dich zu demütigen, zu erniedrigen, zu verletzen, zu misshandeln.
Diese Praktiken sind weit verbreitet, allerdings kann sowas nur funktionieren, wenn die Partnerin absolut devot ist, sich also gerne auf diese Art traktieren lässt, sozusagen schmerzgeil ist.
Das bist Du aber eindeutig nicht.
Du solltest mit Deinem Freund ein sehr intensives Gespräch führen, in dem Du ihm klar machst, dass Du darauf überhaupt nicht stehst und nicht bereit bist, weiterhin für solchen Sex zur Verfügung zu stehen, der Dir keinen Spaß macht und der Dir obendrein noch weh tut.
Ich fürchte, er kann auf andere Weise seine Befriedigung nicht erlangen, so dass er sich wahrscheinlich nicht ändern können wird.
Die Gefahr besteht darin, dass er mit der Zeit stärkere Reize brauchen wird, Dich also immer härter behandeln wird, um zu seiner Befriedigung zu kommen. Das wird für Dich von Mal zu mal gefährlicher werden, so wie es hier einige auch schon geschrieben haben. Am Ende wirst Du ihm irgendwann schutzlos ausgeliefert sein, er wird mit Dir tun, was immer ihn anmacht und Du wirst Dich nicht wehren können, bis Du im schlimmsten Falle erstickst.
Dein Freund hat beim Sex ganz klar Gewaltphantasien und das ist ein uneinschätzbares Risiko für Dich, auch wenn er im Alltag lieb zu Dir ist.
Das ist seine Art, Dich zu halten, denn er spürt ganz genau, dass Du beim Sex mit ihm leidest und genau das will er ja auch. Die Liebe im Alltag soll Dich entschädigen und dafür sorgen, dass Du bei ihm bleibst, trotz der sexuellen Qualen.

Rede mit ihm, stell ihn vor die Wahl: Entweder zärtlichen Sex oder die Beziehung ist zu Ende. Möglicherweise wird er Dir versprechen, sich zu ändern, wird es aber auf Dauer nicht durchhalten können. Wenn er zu Dir zärtlich ist, wird er sich den harten Sex woanders holen, nofalls bei einer ... Er wird ohne diese Art des Reizes nicht leben können.
So hart das für Dich sein wird, ich denke, Du solltest einen Schlußstrich ziehen, denn es gibt für dieses Problem innerhalb der Beziehung keine vernünftige Lösung.
Man hört immer wieder, dass Sexualstraftäter nicht therapierbar sind - auch sie haben bestimmte Phantasien, die sie immer wieder ausleben wollen - um jeden Preis.
Fazit: Er wird sich nicht ändern können, so traurig das ist !
Zieh Deine Konsequenzen, solange Du es noch kannst !
Ich wünsch Dir viel Glück.
Liebe Grüße
Katrin

2 LikesGefällt mir
23. Oktober 2010 um 13:19

Hallo Tinchen
Ich liebe auch die verschiedensten Spielarten beim Sex von zart bis hart aber Du solltest nur dass zulassen, was Du selber willst, weil alles hat seine Grenzen.

Du gibst Dir ja eigentlich schon selber die Antwort in Deinem Text -
" Generell finde ich es wichtig das man die Sexuellen Phantasien und Wünsche seines Partners nicht ignoriert "

Er ignoriert aber Deine Wünsche - Schieß Ihn in den Wind es ist so keine Basis - Du wirst jemanden finden bei dem Du bzw IHR EURE Erfüllung beim Sex findet die IHR beide wollt.
Viele liebe Grüße
Gunther

Gefällt mir
23. Oktober 2010 um 21:18

Also bitte..
Hallo DU!
Also ich war auch geschockt, mit dem würgen und dem anspucken das geht gar nicht.
An alle anderen:wieso nehmt ihr euch das recht heraus zu sagen dass er sie nicht liebt!?!? Möglicherweise liebt er sie dch, natürlich das geht entschieden zu weit, aber da sheißt noch lange nicht dass er sie nicht liebt! Er holt sich seine Befriedigung so, und NEIN ich sage jetzt nicht dass da okay ist - ist es nämlich nicht!!

Ich würde noch einmal mit ihm sprechen, und wenn das nicht besser wird solltest du dich wirklich von ihm trennen, obwohl ich nicht glaueb dass er mit einer plastiktüte versucht dich umzubringen -.- also bitte leute! Er will sie ja nicht töten -.- ich glaube in dem moment erkennt er die grenzen nicht. Und die solltest du ihm eindeutig setzen!

Viel Glück, schreib dann bitte wie das ganze ausgegangen ist!

1 LikesGefällt mir
24. Oktober 2010 um 4:26

Abartig
Also was ddein Freund da abzieht geht ja mal echt garnicht. Du bist ja schonmal nicht sein Eigentum. Klar soll man sexuelle Spielereien in einer Beziehung nicht nur ablehnen, aber dann soll es doch für beide ein lustvolles miteinander sein. Und ich glaube nicht dass es bei euch der Fall ist.

Gefällt mir
11. April 2016 um 14:22

Super Text
da kann man nur sagen "blöd ... scheinbar wirklich gut"

1 LikesGefällt mir
17. April 2016 um 12:08

Zeige ihm die Grenzen auf...
2 Monate seid ihr erst zusammen und praktiziert bereits solche Spielchen? Ich würde ihm da ganz klar die Grenzen aufzeigen oder mich womöglich gar von ihm trennen. Ihm würde dabei wahrscheinlich "etwas fehlen" solltet ihr künftig wieder "nur" Blümchensex praktizieren und so wird es früher oder später dazu kommen, dass er sich dies ausserhalb eurer 4 Wände wieder zurück holt.

Gefällt mir
19. April 2016 um 13:34

Ales klar ?

Gefällt mir