Forum / Fit & Gesund

Mein Freund meint, er ist nicht dafür zuständig, dass ich komme...Hilfe!

21. September 2012 um 23:44 Letzte Antwort: 28. September 2012 um 0:26

Hallo,
ich habe leider einige Probleme mit meinem Freund und hoffe hier Hilfe zu bekommen. Ich bin 24 und jetzt seit knapp 8 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich hatte schon einige längere Beziehungen und hatte eigentlich noch nie Probleme in dieser Hinsicht.
Ich weiss langsam einfach nicht mehr weiter und frage mich ob ich zu viel von meinem Freund verlange. Zum einen will mein Freund so gut wie gar kein Vorspiel und immer schnell zur Sache kommen. Der Sex dauert nie lange (wofür er ja nichts kann und was ich auch nicht schlimm finde), aber danach lässt er mich grundsätzlich einfach liegen. Ich hab schon mit ihm drüber gesprochen, dass ich noch nie einen Orgasmus von ihm hatte und er meinte einmal zu mir, dass ich 2 gesunde Finger hätte und es mir doch selber machen könnte und zuletzt meinte er, dass er nicht dafür zuständig wäre mir einen Orgasmus zu verschaffen. Ich weiss wenn wir ein Vorspiel haben, dass es meistens nach 2-3 Minuten eh vorbei ist und er das nur macht um mich heiss zu machen. Wirklich abschalten und mich gehen lassen kann ich nicht bei ihm nicht, weil ich entweder weiss, dass er eh gleich aufhört oder eh schon Angst hab, dass ich ihm zu lange brauche. Ich bin einfach nur noch frustriert und inzwischen werde ich auch etwas wütend. Erwarte ich zu viel? Ich habe auch inzwischen keine Lust mehr darum zu betteln, dass er sich mal mehr Zeit für mich nimmt, weil dabei komme ich mir ziemlich dumm vor.
Wenn mir jemand einen Rat geben könnte wäre ich wirklich dankbar, denn ich liebe meinen Freund und frage mich natürlich was ich falsch mache, denn ich habe das Gefühl ihn interessiert das gar nicht.

Mehr lesen

22. September 2012 um 10:43

Hi,
du machst nichts falsch, sondern dein Freund ist (im Bett) extrem egoistisch und hat offenbar kein Interesse daran, sich darum zu bemühen, dass du auch auf deine Kosten kommst.

Was du dagegen tun kannst? Puh, schwierig. Wenn reden nichts hilft, würde ich fast sagen, du kannst gar nichts dagegen tun. Ich würde so eine Einstellung jedoch nicht tolerieren, denn so wie du dir Mühe gibst, dass es ihm gefällt, sollte er sich auch bemühen, dass du Spaß hast. Andernfalls braucht er sich wirklich nicht wundern, wenn du irgendwann keine Lust mehr auf Sex hast.

Gefällt mir

22. September 2012 um 16:03

Hmm
Dreh das ganze doch mal um, du hast hier ja schon Zeiten erwähnt wie lang es dauert.

Bring ihn doch einfach mal hoch und kurz bevor er fertig wird lässt von ihm ab

Sollte er dann anfangen wollen zu protestieren, setze damit an, das du ihm damit nur mal verdeutlichen wolltest wie es für dich ist wenn du so langsam auf Touren kommst und er denn absteigt weil er schon fertig ist und dich quasi abwürgt damit.

Falls das noch nicht reicht ihn zum einlenken zu bewegen, kannst ihm ja noch dazu sagen wenn er will das es bei ihm zu einem Ende kommt, könnte er ja seine Gesunden Hände zur Hilfe nehmen.

Schöner wäre natürlich wenn er es von sich aus einsehen würde und sich da mehr um dich kümmert.

gruß Sascha

Gefällt mir

28. September 2012 um 0:26

Nicht deine Schuld!
Liebe Nene,
ich kenne dieses Problem von einem meiner Exfreunde. Wie hier schon erwähnt wurde, scheint er - wenn er solch ein Verhalten dauerhaft an den Tag liegt- ein Egoist im Bett zu sein. Allerdings würde ich an deiner Stelle mich ein wenig mehr mit eurer Beziehung beschäftigen und gegebenfalls mal beobachten, ob er dieses Verhalten auch in anderen Situationen an den Tag legt. Auch wenn Sex nicht das wichtigste einer Beziehung ist, so hat sie doch einen hohen Stellungswert und wenn dort etwas nicht stimmt, stimmt meist etwas in der gesamten Beziehung nicht. So abgedroschen das vielleicht klingt, aber ein Mann, der dich wirklich über alles liebt, achtet auch darauf, dass du auf deinen Spass kommst ( vielleicht kennst du das ja aus möglichen vorherigen Beziehungen). Die Idee einer meiner Vorsprecher ist nicht von schlechten Eltern, kann im Besten Fall zu einer Besserung, im schlimmsten Fall zum Fremdgehen führen ( Mann kriegts ja zu Hause nicht, also muss man es sich woanders holen), ausprobieren würde ich es auf jeden Fall. Lass dich nicht mit solchen dummen Sprüchen seinerseits verletzen, dass schlaucht nur, wie du ja warscheinlich schon merkts. Sei stark und biete ihm Konter, damit er versteht, dass er dich nicht wie einen Druckablasser behandeln kann. Mach ihm klar, dass es dir gegenüber als seine Partnerin sich sehr respektlos verhält und sein Verhalten überdenken sollte. Wenn alles nichts hilft, kann ich dir nur dazu raten, die Beziehung und ob du so weiterleben willst und kannst, zu überdenken und ihn möglicherweise zu verlassen. Denn Liebe hin oder her, solange du wie ein Druckablasser behandelt wirst, bringt Liebe nicht viel.

Ich wünsche dir viel Glück

lg Dreamory

Gefällt mir