Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Mein freund ist impotent

17. Oktober 2013 um 9:07 Letzte Antwort: 24. Juli 2017 um 13:14

Hallo,
bin seit zweieinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen und wir verstehen uns gut.Aber da gibt es dieses riesige Problem!Seine Impotenz!!
Am Anfang haben wir noch gekuschelt und Petting gemacht und er hat mir Komplimente gemacht.Allerdings hatte er schon immer ausreden warum er nicht mit mir schlafen will.Nach einem Jahr stellte sich heraus,das er mit der Schilddrüse etwas hat und ich las im Internet das das zur Impotentz führen kann.Die Schilddrüse wurde entfernt und ich war voller Hoffnung,das alles gut wird.Für ein paar Tage machte es auch den Anschein.Wir küßten uns leidenschaftlich,er ließ sich fallen aber miteinander geschlafen haben wir nicht.Er hatte und hat immer Ausreden.Streß,Unwohlsein,Ängs te,ich würde ihn bedrängen.Ich machte gar keine Annäherungsversuche mehr,wir waren und sind wie sehr gute Freunde,eine platonische Liebe.So sehe ich das,er nicht.Als er merkte,das ich mich immer mehr von ihm entferne,ging er zum Urologen und bekam Viagra.Ich hatte wieder Hoffnung,doch er nahm sie nicht.Erst auf meinen Druck nahm er eine und es funktionierte! Wir haben zusammen geschlafen.Ich dachte,jetzt wird alles gut,er merkt,das die Pille hilft und das Sex was schönes ist.Von wegen es wurde immer schlimmer,immer weniger körperlichkeit.Jetzt ist es so ,das wir Händchen halten,wenn ich ihn zwinge gibt es auch mal ein Küßchen,fertig.
Von ihm aus kommt gar nichts!!!Er sagt,er liebt mich als Frau und das er mit mir Sex haben will und das er mich schön findet aber das Gegenteil zeigt er!!
Was soll ich machen?Einerseits liebe ich ihn und wir verstehen uns super.und andererseits macht es mich fertig,nicht begehrt zu werden,nicht körperlich geliebt zu werden.nicht wissen,wie man das Problem lösen soll.
Vielleicht habt ihr ja einen Rat

Mehr lesen

17. Oktober 2013 um 11:28

Hallo
Also ich kann dich sehr gut verstehen. Man fühlt sich nicht geliebt und nicht attraktiv. Ich habe ein ähnliches Problem. Mein freund hat angeblich eine vorhautverengung und schläft auch nicht mit mir,weil es ihm weh tut. Aber zum arzt geht er nicht. Er hats mir schon tausend mal versprochen aber da ist nichts draus geworden. Er spricht auch ungern über die situation... ich war auch schon drauf und dran Schluss zu machen,weil mich das schon ein wenig deprimiert. Aber dann kommt wieder der Gedanke,das es ja "nur"sex ist. Wir sind knapp ein jahr zusammen. Helfen kann ich dir nicht aber du bist nicht allein

Gefällt mir
17. Oktober 2013 um 18:41

Errektionsstörung oder impotent?
Ersteres hat viel mit Psychologie - und auch Schilddrüsenhormonen - zu tun. Entweder er arbeitet daran und an sich, oder Du machst Schluss. Nichts ist so schlimm wie ein Partner mit angeschlagener Psyche, der keine Anstalten unternimmt, das zu ändern.
Auf die Psyche schlagen können auch zu wenige Schilddrüsenhormone, das geht bis zur kompletten Unfähigkeit den Tagesverlauf zu meistern. Hat er die Hormonmenge richtig eingestellt?
Letzteres wirst Du erst herausfinden, wenn ihr ein Kind wollt. Gruss, Max

p.s. die Schilddrüse sitzt weit vorne in der Hormonkaskade.

Gefällt mir
26. Dezember 2015 um 4:06
In Antwort auf suraj_12930749

Hallo
Also ich kann dich sehr gut verstehen. Man fühlt sich nicht geliebt und nicht attraktiv. Ich habe ein ähnliches Problem. Mein freund hat angeblich eine vorhautverengung und schläft auch nicht mit mir,weil es ihm weh tut. Aber zum arzt geht er nicht. Er hats mir schon tausend mal versprochen aber da ist nichts draus geworden. Er spricht auch ungern über die situation... ich war auch schon drauf und dran Schluss zu machen,weil mich das schon ein wenig deprimiert. Aber dann kommt wieder der Gedanke,das es ja "nur"sex ist. Wir sind knapp ein jahr zusammen. Helfen kann ich dir nicht aber du bist nicht allein

...Wie geht's nun weiter?
Hallo an die beiden Damen ohne richtige körperliche Wertschätzung, wie geht es denn jetzt bei euch weiter? Lässt mich doch mal an euren Gedanken und Gefühle teilhaben. .
Alles Liebe

Gefällt mir
24. Juli 2017 um 13:14

Ehrlich gesagt, habe ich gedacht, ich traue meinen Augen nicht, zu lesen, dass Dein Partner seit nunmehrüber 2 Jahren nicht gewillt ist, etwas gegen seine Erektionsprobleme zu unternehmen, obwohl es doch mit Potenzmitteln nahezu immer möglich ist, dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Es ist halt irgendwie schwer nachzuvollziehen, dass ein Mann- und das in wohl auch noch relativ " jungen Jahren"-, der doch selbst Spaß am Sex haben sollte und somit bestrebt sein sollte seine Potenzprobleme los zu sein, sich gegen körperliche Nähe sperrt, mit denen er sein Problem sofort los ist.

Führe ein weiteres Gespräch, mache deinem Freund klar, wie sehr du ihn liebst und dir seine Nähe fehlt. Lege ihm ein GUTES; NEBENWIRKUNGSARMES Potenzmittel, wie greenbeam24 nahe. .
Andernfalls wird es auf eine Trennung auslaufen....



 

25 LikesGefällt mir