Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Mein Freund findet mich "untenrum" unattraktiv

13. November 2012 um 14:52 Letzte Antwort: 20. November 2012 um 4:19

Hallo,
Ich bin seit einigen Tagen wirklich total fertig; ich hatte einen sehr großen Streit mit meinem Freund (24, ich 23 seit 2,5 Jahren ein Paar).
Am Anfang unserer Beziehung hatten wir sehr oft Sex und es wurde mit der Zeit immer weniger und weniger. Ich war so frustriert, dass ich sehr oft geweint habe, weil ich mir immer Mühe im Bett gegeben habe und es auch eigentlich immer schön war.
Er meinte, es liegt an der "Routine" und daran, dass wir uns so oft streiten. Gerade wenn wir uns oft streiten ist Sex-meiner Meinung nach ein gutes Mittel, was Paare eben haben, damit bei unnötigen Streitereien "Stillstand" herrscht.

Auf jeden Fall war er diese Woche sehr aufgebracht, weil ich mit meinem Besten (schwulen!!!!!) Freund shoppen gegangen bin und hat mich den ganzen Tag beleidigt. Am Abend ist er dann weggegangen und meinte ich muss mit, damit ich nichts mit dem Kumpel unternehmen kann und ich hab es verweigert. (Er ist total eifersüchtig auf ihn,weil er ein sehr hübscher Mann ist.)

Ich weiß, ich bin auch oft eine Furie und sehr sehr sehr temperamentvoll. Was jedoch am nächsten Tag kam, war wirklich sehr schlimm und beleidigend für mich: Ich war mit meinem Besten Freund im Wohnzimmer und er kam rein, beleidigte mich und schubste mich vor ihm herum (er war noch betrunken) und schrie dann "weisst du, wieso ich dich seit einem halben Jahr nicht mehr ... ? -Weil ich mich vor deiner Riesenmuschi ekel." Das hat gesessen. Ich finde meine Vagina aber eigl nicht schlimm. D.h bis jetzt empfand ich sie nie als schlimm. Jedoch dachte ich mir schon in diesem sexfreien, nur betrunkenen Sex halben Jahr schon, dass irgendwas nicht stimmt, weil er ja auch immer Pornos schaute und nicht mit mir schlafen wollte und habe ihn darauf angesprochen. Ich war sogar beim FA und redete mit ihr, sie meinte nur " mir ist nichts aufgefallen, sie sind ein wenig länger, aber total normal."

Er hat sich dann bei mir entschuldigt, aber ich denke über eine Trennung nach. Das war zu verletzend. Was soll ich machen??? Bitte gebs mir euren Rat ohne dumme Bemerkungen, das brauche ich gerade nicht

Vielen Dank!!!!

LG Lalka

Mehr lesen

13. November 2012 um 15:30

Lass dich scheiden
So einen Man braucht ja wohl keiner ,lass dir nicht weh tun.
Lass ihn mal hinter dich laufen .

Gefällt mir

13. November 2012 um 19:07

Ein Mann
der dermaßen beleidigend und auch grob zu dir ist und dich auch noch versucht, herum zu kommandieren (finde ich übrigens gut, dass du dich widersetzt hast und ihn nicht begleitet hast), hat dich gar nicht verdient.
Er beleidigt dich und das auch noch vor anderen Menschen. Ich denke, ich könnte schon deshalb diese Beziehung nicht mehr weiter führen, weil ich mich vor ihm beim Sex nicht mehr so fallen lassen könnte.

Gefällt mir

16. November 2012 um 15:55

Was sagt dein Gefühl?
Bei allem verständlichen Ärger über sein arschiges Verhalten, was fühlst du denn noch für ihn? Würdest du die Beziehung überhaupt weiterführen wollen? Könntest du dich noch mal bei ihm fallen lassen?

Ich finde du solltest dich fragen, ob du dich trennen willst, oder ob das nur eine Strafe sein soll. Im ersteren Fall ist die Sache beendet, im Zweiten kompliziert und du wirst viel Arbeit in eure Beziehung stecken müssen um das wieder zu bereinigen.

Gefällt mir

18. November 2012 um 3:47

Vielen Dank!!!!!!
Für die Antworten. Das Problem ist: Wir wohnen momentan auf engstem Raum (im Ausland) und ich wusste nicht ob ich nun definitiv Schluss machen soll oder nicht ( er hat sich die ganze Zeit entschuldigt und behauptet es sei nicht so gemeint etc.). Vor Allem: wenn ich Schluss mache-ist es um ihn eins reinzuwürgen oder nicht? Das war/ist wirklich schwierig. Er bemüht sich jetzt zwar, jedoch bin ich nach wie vor verletzt! Wir werden sehen, ob das mit der Zeit abklingt, aber momentan bin ich einfach nur selbst von meinen Gefühlen überrascht, die sehr abgenommen haben...

Gefällt mir

20. November 2012 um 4:19

Oft anders, als man denkt
Hallo Süße,

mit dir ist alles in Ordnung. Dein Freund jedoch, hat ein großes Problem. Sein Problem ist sicher nicht deine ... sein Problem ist sein Minderwertigkeitsgefühl.

Deswegen hast du auch geschrieben "momentan bin ich einfach nur selbst von meinen Gefühlen überrascht, die sehr abgenommen haben.."

-> Seine Anziehung auf dich hat abgenommen, weil du unterbewußt seine Schwäche spürst. Du hast ihn *absichtlich* mit deinem Schwulen besten Freund eifersüchtig gemacht, um ihm die Chance zu geben endlich etwas erwachsener zu werden. Egal, ob du dir dessen bewußt warst, oder nicht.

Er hat es nicht geschafft seine Komplexe zu überwinden. Statt dessen besäuft er sich und als Gipfel der Schwäche, beschimpft er dich auch noch. Wahrlich keine guten Aussichten, da müßte schon ein Wunder her, damit sich das bessert.

Gefällt mir