Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Freund erfindet ausreden

Mein Freund erfindet ausreden

17. März 2008 um 20:21 Letzte Antwort: 20. März 2008 um 16:45

Hallo Miteinander,

wie so viele hier hab ich ein -für mich- grösseres Problem.
Ich glaube mein freund erfindet ausreden um mit mir nicht schlafen zu wollen und das nach erst 5 monaten... es fing aber nach 3 monaten an...
Zuanfangs war alles gut und schön, auch mal ein quicki zwischendurch auf der couch.
Ich hatte vorher noch nie so schönen sex wie mit ihm und es macht mir grossen spass. Er sagt auch das es ihm sehr viel spass macht und das es sehr schön mit mir findet.
Doch seit geraumer zeit habe ich das gefühl das er immer mehr ausreden erfindet um nicht mit mir schlafen zu wollen.
Entweder ist er zu müde -sitzt aber vorher stundenlang vor dem PC oder Fernseher und wenn wir es mal schaffen früher ins bett zu gehen, ist entweder seine digi-cam ihm wichtiger oder meine katze.
Ich habe es schon mit dessous versucht, aber darauf reagiert er nicht mehr.
Vor einiger zeit hat er mal gesagt das er sich selber damit bestrafen möchte, das es eine schwäche von ihm ist, das er es nicht verdient hat mit mir zu schlafen.
Heute hab ich noch mal versucht mit ihm darüber zu reden, nun sind seine ex-freundinnen an seiner unlust schuld, weil die ihren spass haben wollten und er zu kurz kam -bei mir kommt er nicht zu kurz.
Wenn ich ihn mit dem mund verwöhnen möchte, zieht er weg. Wenn ich mich nackt vor ihm ausziehe, verzieht er sein gesicht -auch wenn es "nur" spass von ihm ist -find ich das schon sehr abwertend. Wenn ich ihm das sage, das es nicht schön für mich ist, dann meint er das er aber schon immer solche sprüche losgelassen hat und er sich das nicht abgewöhnen wird. Ich weiß das er aber selber sehr verletzt wäre, wenn ich so einen spruch sagen würde -weil er sich selber zu dünn und hässlich findet.

Ich weiß nicht ob ich mal einen spruch los gelassen, was ihn sehr verletzt hat (ich habe mal gesagt das er bitte toi-papier benutzen soll, weil sein penis nach urin riech, es war nicht böse gemeint und sehr unüberlegt von mir, weiß ich). Aber vorher hat er sich auch schon von mir entzogen. Deshalb glaub ich nicht so ganz das das der auslöser war/ist.
Ich liebe ihn sehr und er weiß es, er weiß auch das mir der sex mit ihm sehr großen spass macht...
Ich bin verzweifelt, habe aber angst ihn unter druck zu stellen -falls das nicht schon zu spät ist...
Wahrscheinlich habe ich zu grosse Erwartungen an ihm und entzieht sich darum von mir.
Hat er psychische probleme? -das hatte ich vor ca einem jahr auch... Weil mein damaliger mir gesagt hat das er angeblich von seiner ex-frau zum sex gezwungen wurde und weil ich sie so unatraktiv fand, konnte ich nicht mit meinem damaligen schlafen....
Ich weiß das mein jetziger ein sehr grosses problem mit meinem ex hat und das er ihn absolut hässlich findet....

Ich habe mal mit meiner freundin darüber geredet und sie hat mich gefragt ob er als kind -oder später- sexuell missbraucht wurde?!
Wenn ich ihn darauf anspreche, meint er das da nix war.
Ich weiß das in seiner letzten beziehung sex ein grosses thema war, das sie nur DAS von ihm wollte, aber das hatte ich auch in meiner letzten.
Er ist sehr sensibel und nimmt sich vieles zu herzen, aber ich leide darunter.
Ich will diese Beziehung aber nicht aufgeben, denn er ist ein sehr lieber mann und ich könnte mir eine beziehung mit ihm vorstellen!

Please help me

Mehr lesen

20. März 2008 um 12:34

Irgendwas muss er haben
Hallo Eiskaltesherz,

nicht, dass ich mich über dein Problem lustig machen möchte, aber das man das noch erlebt, dass ein Mann keine Lust auf Sex hat. Wollen wir tauschen? Meiner will immer Ok jetzt Spass beiseite.

Was du da erzählst scheint dich sehr zu bedrücken. Und ich finde es ganz toll, dass du mehrmals versucht hast mit ihm zu reden, weil du die Beziehung retten möchtest, ihn liebst und gerne mit ihm zusammen bleiben möchtest. Was ich dir gerne raten möchte ist, ihn einfach mal in Ruhe zu lassen. Probiere nicht, mit ihm Sex zu haben, oder ihn dazu zu überreden, oder zu verführen oder heiss zu machen. Lass ihn einfach mal. Und sprich ihn auch nicht darauf an. Das hast du, wenn ich es richtig verstanden habe schon mehrmals gemacht. Mehr als das, kannst du nicht tun. Du hast alles probiert um das Problem zu lösen und er möchte ganz offensichtlich nicht darüber reden oder Sex haben. Deswegen, letzter Schritt, lass ihn einfach mal. Vielleicht kommt er ja von sich aus bald auf dich zu und erklärt dir, was ihn bewegt oder warum er keinen Sex möchte.

Du hast dir nichts vorzuwerfen, du hast alles versucht. Gib ihm Zeit und lass ihn machen. Wenn das allerdings nur schlimmer wird dann weiss ich auch nicht, was ich dir raten könnte. Sex ist zwar nicht das Wichtigste, gehört zu einer guten Beziehung aber immer noch dazu, nicht wahr...

Liebe Grüße
Franzi

Gefällt mir
20. März 2008 um 16:45

Meiner war genauso...
War mit Ihm ca 2 1/2 jahre zusammen. Ich war damals 19 und er 24.
Schon ganz am Anfang hatte ich Probleme mit seiner unlust. Ich wollte immer. und er alle 2 - 3 Tage mal (das war agnz ganz am Anfang, auch in der ersten Woche!!!!!)
Tja das ging dann ganz schnell runter auf 1 mal die Woche und zu guter letzt wens hoch kommt. 1 - 2 mal im Monat. Wenn ich halb nackt rumgelaufen bin dann hat er nur versucht an mir vorbei zu schaun, weil er ja sonst den Fernseher net sieht.

Ach alles vorbei.. er hat mich vor nem halben Jahr verlassen. Im Bett lief dann garnix mehr. Ich war aber die erste Frau die er wirklich geliebt hat. Haben auch über 2 Jahre zusammen gewohnt. Keine Ahnung was bei Ihm los war... er meinte immer es liegt am alter (mit 24 - 26 Jahren ist man doch im besten alter dachte ich)

Mein jetziger Freund ist 33 und ich 22. Und wir vögeln bis zum umfallen! Also an mir lags wohl nicht... Aber wens im Bett nicht gut läuft hat eine Beziehung keine Zukunft. Nur meine Meinung.

Trotzdem viel Glück und vieleicht findet Ihr ja einen Weg!

LG

Gefällt mir