Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Update

Mein Update

31. Mai 2016 um 16:28

Hallo Mädels,
ich wollte mal erzählen wie es mir die letzten Wochen/Monate ergangen ist. Einige von euch erinnern sich bestimmt noch an mich. Ich bin jetzt seit fast einem Jahr in diesem Forum aktiv und habe vorhin mal alte Beiträge von mir durchgelesen, wo ich fast anfing zu weinen, da ich diese Verzweiflung in den Texten so raus lese. Mein Start gegen die Mageraucht war die KJP letztes Jahr im Oktober wo ich knapp 4 Monate verbracht habe. Immer wieder mit Rückschlägen über die Sonde hin und der Frage ob ich wirklich gesund werden will. Oft hatte ich keine Wahl und dort wurde mit mir alles gemacht was mir gegen den Strich ging. Ich war einfach noch nicht einsichtig. Ziel waren es 14 kg dort zuzunehmen. Ich nahm dort 7 Kg zu und habe dann mit meiner Mutter besprochen die Therapie abzubrechen. Es war einfach nur noch ein Teufelskreis zwischen Essen verweigern, Sonde, Verboten etc. Diese Psychiatrie tat mir einfach nicht gut und hat meiner Meinung nach vieles verschlimmert zB. Kalorien zählen, was ich vorher nicht tat. Doch durch die Psychiatrie fing ich damit an , da dort genau so gearbeitet wurde. Hinzu kam auch das tägliche wiegen dort, was mich immer mehr triggerte. Bei 100 Gramm Abnahme gab es direkt wieder die Sonde. Also ging ich wieder nach Hause. Dort brauchte es nur 6 Wochen, um wieder auf den Nullpunkt zu kommen. Ich schaffte es nicht mich an den Plan zu halten und nahm alles wieder ab. Noch immer war ich so fest gefahren abnehmen zu wollen. Ich schaffte es nicht, mich auf Hilfe einzulassen und wollte auch keine mehr. Doch diese Entscheidung hatte ich dann nicht mehr in der Hand. Ich bin schlimm kolabiert und lag im Krankenhaus, somit bekam ich einen richterlichen Beschluss und das ganze Theater ging wieder von vorne los. Doch diesmal mit einer anderen Einstellung. Ich habe den Tod vor Augen gehabt und gemerkt, dass es das ist, was ich NICHT will. Ich will Leben ! Dieser Moment hat einiges verändert denke ich. Ich befinde mich jetzt erneut seit 7 Wochen in der Psychiatrie und habe wieder 7 KG zugenommen. Ich bin noch keinesfalls gesund und wenn ich ehrlich bin geht es mir oft auch nicht gut mit meinem Gewicht und Körper und stelle wieder alles in Frage. Doch körperlich geht es mir so viel besser, ich habe wieder Energie und kann wieder richtig lachen. Ich merke immer mehr dass es so viel schöne Sachen im Leben gibt die ich endlich wieder genießen kann. Ich kann wieder rum albern und einfach Spaß haben. Ich erwische mich jedoch immer wieder wie ich in alte Verhaltensmuster rutsche oder doch einiges dafür tue dass ich wieder etwas am Gewicht verliere. Aber ich habe auch oft die Momente wo ich mich dann stoppen kann und wieder vor Augen habe für was ich das eigentlich gerade tue. Ich komme jetzt in eine therapeutische WG, was so sehr mein Wunsch ist. Kämpfen lohnt sich aufjedenfall !! Meine Angst einen Rückschlag zu erleiden ist jedoch sehr groß. An manchen Tagen will ich mich einfach nur verkriechen und hasse mich und meinen Körper. Es fällt mir vieles noch So schwer und ich hoffe so sehr das ich das schlimmste hinter mir habe. Ich habe noch einiges vor mir aber das werde ich auch noch schaffen.

Ich möchte einigen hier Mut machen, sich professionelle Hilfe zu suchen und dass man sich nicht dafür schämen muss. Wenn es einem körperlich nicht gut geht, geht man auch zum Arzt, warum also nicht zum Arzt wenn die Psyche krank ist ? Es ist nie zu spät gegen die Krankheit anzukämpfen. Man hat nichts zu verlieren, dass Leben kann man immer beenden aber man sollte vorher alles probiert haben um zu sehen wie toll das leben sein kann. Egal wie lange du in der Krankheit schon steckst, gib die Hoffnung nicht auf. Ob Anorexie, Bulimie, jegliche Art einer Essstörung, sie werden uns immer begleiten doch gewinnen lassen dürfen wir sie nicht. Es ist nur eine Stimme in unserem Kopf die uns Hirngespenster eintrichtert. Ich selber weiß hinter einer ES steckt so viel mehr als nur dünn sein oder sich fett fühlen. Die Essstörung ist nur ein Symptom. Ich habe hier sehr tolle Leute kennen gelernt wofür ich echt dankbar bin

Gib den Mut nicht auf !!

LG. Account

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers