Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Essen an kotzfreien Tagen -und trotzdem Angst vor Zunahme

Mein Essen an kotzfreien Tagen -und trotzdem Angst vor Zunahme

12. März 2012 um 1:33 Letzte Antwort: 29. Mai 2016 um 13:55

Hallo ihr Lieben!

Ich bin ja leider eine Hardcore-Bulimikerin... Meine kotzfreien Tagen innerhalb des letzten Jahres kann ich an einer Hand abzählen, zwischen März und November 2011 gab es keinen einzigen. Nun hab ich einen Freund und schaff immerhin einen kotzfreien Tag pro Woche, an dem ich jedoch immer zunehme (auch nach Toilettengang ) und ich weiß nicht, warum. Ich fresse sonst etwa 25000 kcal am Tag und wiege 39 kg bei 165 m. An kotzfreien Tagen sieht das hingegen so aus (z.B. gestern und das war schon viel):
ein kleiner Salat mit ölfreiem Dressing (max. 70 kcal)
kleine Zwiebel (in Wasser angebraten)
1 gelbe Paprika
1/2 rote Paprika
3 Tomaten
4 Möhren
1 Zucchini
1/2 Gurke
125g Champignons
das Ganze in etwas Brühe gekocht

sonst nur Tee und Cola light

Eigentlich bin ich recht gut im Kalo-Rechnen und dann kann doch nie und nimmer zu viell sein?

Danke fürs Durchlesen

Ismuni

Mehr lesen

12. März 2012 um 2:39

Du
Nimmst ja nicht an fett oder sonst einer körpermasse zu, sondern an mageninhalt. Gerade bei gemüse wird das einiges an gewicht ausmachen. Durch dein extremes essen und erbrechen verdaut dein körper auch viel langsamer und schwerer.
Wenn du einige zeit regelmäßig und ausgewogen isst, reguliert sich das auch.
Das du ne zunahme vertragen kannst, steht ja außer frage.
Hast du mal überlegt dir hilfe zu holen?

Gefällt mir
12. März 2012 um 8:52

Ich kann das gar nicht lesen...
Das ist grausam, du erbrichst jeden Tag
Ich weiß zu gut, wie schlimm die Bulimie ist und ich bin froh, dass ich den Teufelskreis, allem Anschein nach, durchbrochen hab

Du bringst deinen Körper komplett durcheinander und schädigst ihn immens

Du MUSST dringend zunehmen, aber durch professionelle Hilfe.
So kann es doch nicht Jahre weitergehn mit dir...

Ich bin zutiefst erschüttert, wirklich!!!!
Ich wusste, dass ich aufhören muss, weil ich höllische Angst hatte, dass mein Körper so richtig geschädigt sein könnte und weil ich meinem Freund nicht weiter meine Situation zumuten wollte.
Klar, natürlich...es ist eine Zumutung, eine Belastung für den Partner eine essgestörte Freundin zu haben.
Ich weiß nicht, ob ich das könnte...

Lass dir helfen, du machst dich kaputt!

Deine Susi

Gefällt mir
13. März 2012 um 23:44

Oje
hor bitte mit dem kotzen auf du machst dich kaputt.zahne magen etc. aber das weisst du sicher eh schon selber. wie kann es sein dass du bloss 39kg wiegst hab gedacht dass man auch kalorien aufnimmt wenn man die nahrung im mund hat und verkaut bzw.runter.geschluckt hat?25000kcal sind enorm viel was ist du dabei alles?

Gefällt mir
25. April 2012 um 17:18

Entschuldigt bitte,
dass ich mich erst jetzt wieder melde

Ich schaff es einfach nicht, von dem Gekotze loszukommen, bin jetzt bei 38,1 kg...
Was ich alles esse? Naja ALLES, was billig ist. Bergeweise Brötchen, Margarine, Wurst, Müsli, Eis, Joghurt und Nutella. Ich esse alleine tw. 2 kg Schoko am Tag, da kommt man schnell auf 20000 und mehr Kalorien.

Langsam gebe ich auf...

Gefällt mir
26. April 2012 um 21:55
In Antwort auf laurin_12050867

Entschuldigt bitte,
dass ich mich erst jetzt wieder melde

Ich schaff es einfach nicht, von dem Gekotze loszukommen, bin jetzt bei 38,1 kg...
Was ich alles esse? Naja ALLES, was billig ist. Bergeweise Brötchen, Margarine, Wurst, Müsli, Eis, Joghurt und Nutella. Ich esse alleine tw. 2 kg Schoko am Tag, da kommt man schnell auf 20000 und mehr Kalorien.

Langsam gebe ich auf...

Das sieht ganz nach mir aus...
Hey Ismuni,

du erinnerst mich ganz stark an mich selbst! Ich erbreche auch jeden Tag... wirklich jeden Tag. Manchmal schaff ich es wohl einen Tag nicht zu erbrechen... vll auch mal zwei Tage hintereinander. Aber das Fressen und Erbrechen wird irgendwie zur Sucht. Ich schaff es auch nicht davon loszukommen... es ist schon quasi wie Gewohnheit geworden.
Ich esse auch alles was billig ist. Ich esse Unmengen an unnützem Zeug und alles durcheinander. Ich genieße es fast gar nicht mehr so scheint mir das. Ich esse auch alles was mir in die Quere kommt... Brote, Cornflakes, Kekse, Nudeln, Pizza und ganz viel Schoko. Ich komme mir manchmal schon wie eine Wahnsinnige vor. Wenn ich dann gerade in dem "Flash" drin bin, merke ich gar nicht wie ich das alles in mich reinstopfe sondern es passiert einfach. Eigentlich könnte ich in dem Moment vielleicht einmal mehr auf das Marmeladenbrot verzichten aber irgendwie kann ich's einfach nicht. Ich esse immer soviel bis ich kurz vorm platzen bin Gestern hatte ich natürlich auch wieder eine Fressattacke... die zweite an dem Tag. Ich hab soviel gegessen aber ich konnte nicht alles loswerden weil ich irgendwann einfach nicht mehr brechen konnte... hatte keinen Brechreiz mehr. Die Quittung kam wie folgt: Heute morgen zeigte mir die Waage 2 kg mehr an.... aufgrund der zwei FA's und weil der zweite FA quasi komplett drin geblieben ist.
Ich wunder mich, dass du immernoch abnimmst obwohl du genauso viel isst und erbrichst wie ich. Ich fresse wirklich viel und kotze das alles auch wieder raus aber ich halte quasi mein Gewicht und nehme schleichend aber stetig immer weiter zu.
An kotzfreien Tagen fällt mir das Nicht-Fressen auch sehr sehr schwer... obwohl ich genauso wie du ganz wenig und kalorienarm an kotzfreien Tagen esse, macht sich das auch am nächsten Tag auf der Waage bemerkbar. Sodass ich mich dann nur ärger und keine Lust mehr auf kotzfreie Tage habe...

Gefällt mir
26. April 2012 um 23:40
In Antwort auf laurin_12050867

Entschuldigt bitte,
dass ich mich erst jetzt wieder melde

Ich schaff es einfach nicht, von dem Gekotze loszukommen, bin jetzt bei 38,1 kg...
Was ich alles esse? Naja ALLES, was billig ist. Bergeweise Brötchen, Margarine, Wurst, Müsli, Eis, Joghurt und Nutella. Ich esse alleine tw. 2 kg Schoko am Tag, da kommt man schnell auf 20000 und mehr Kalorien.

Langsam gebe ich auf...

Ach du...
Es tut mir echt leid für dich,aber mir gehts genauso.
Dieses Jahr erst 2 Kotzfreie tage gehabt und 2-3 mal abends was gegessen ohne kotzen und jedes mal am Tag danach 1-1,5kg mehr.
Ich weiß nicht,wie ich es da dann schaffen soll,noch nen Tag nicht zu kotzen.Wenn dann am nächsten tag womöglich noch 1kg mehr da is und dann noch eins...
Ich verstehe dich soo gut

Gefällt mir
27. April 2012 um 0:03
In Antwort auf ettie_12543154

Das sieht ganz nach mir aus...
Hey Ismuni,

du erinnerst mich ganz stark an mich selbst! Ich erbreche auch jeden Tag... wirklich jeden Tag. Manchmal schaff ich es wohl einen Tag nicht zu erbrechen... vll auch mal zwei Tage hintereinander. Aber das Fressen und Erbrechen wird irgendwie zur Sucht. Ich schaff es auch nicht davon loszukommen... es ist schon quasi wie Gewohnheit geworden.
Ich esse auch alles was billig ist. Ich esse Unmengen an unnützem Zeug und alles durcheinander. Ich genieße es fast gar nicht mehr so scheint mir das. Ich esse auch alles was mir in die Quere kommt... Brote, Cornflakes, Kekse, Nudeln, Pizza und ganz viel Schoko. Ich komme mir manchmal schon wie eine Wahnsinnige vor. Wenn ich dann gerade in dem "Flash" drin bin, merke ich gar nicht wie ich das alles in mich reinstopfe sondern es passiert einfach. Eigentlich könnte ich in dem Moment vielleicht einmal mehr auf das Marmeladenbrot verzichten aber irgendwie kann ich's einfach nicht. Ich esse immer soviel bis ich kurz vorm platzen bin Gestern hatte ich natürlich auch wieder eine Fressattacke... die zweite an dem Tag. Ich hab soviel gegessen aber ich konnte nicht alles loswerden weil ich irgendwann einfach nicht mehr brechen konnte... hatte keinen Brechreiz mehr. Die Quittung kam wie folgt: Heute morgen zeigte mir die Waage 2 kg mehr an.... aufgrund der zwei FA's und weil der zweite FA quasi komplett drin geblieben ist.
Ich wunder mich, dass du immernoch abnimmst obwohl du genauso viel isst und erbrichst wie ich. Ich fresse wirklich viel und kotze das alles auch wieder raus aber ich halte quasi mein Gewicht und nehme schleichend aber stetig immer weiter zu.
An kotzfreien Tagen fällt mir das Nicht-Fressen auch sehr sehr schwer... obwohl ich genauso wie du ganz wenig und kalorienarm an kotzfreien Tagen esse, macht sich das auch am nächsten Tag auf der Waage bemerkbar. Sodass ich mich dann nur ärger und keine Lust mehr auf kotzfreie Tage habe...


So blöd es klingt, aber ich freu mich, nicht allein zu sein mit dem Problem, auch wenn ich es nicht mal meinem schlimmsten Feind wünsche...
Heute ist besonders schlimm, hab schon 8x hinter mir und da ich die nächsten beiden Tage Besuch habe, heißt es "vorfressen" . Werd dann eben nur die normalen Mahlzeiten auskotzen, die ich essen muss, weil wir zumindest einmal essen gehen.

Ich bin froh, dass ich von der Fresserei wenigstens nicht zunehme. Das motiviert mich allerdings auch nicht gerade aufzuhören

Gefällt mir
29. April 2012 um 12:45


das ist alles so schrecklich
mir geht es leider ähnlich
schaffe es vllt 2 mal die Woche nicht zu fressen und dann esse ich vllt ein Brötchen, etwas Gemüse und eine handvoll Nudeln
Gestern habe ich von halb 3 bis 9 gefressen und heute bin ich einfach nur schwach und mir ist so schwindelig und das ich davon nicht zunehme macht es irgendwie nicht einfacher damit aufzuhören (halte mein bei 42kg bei 163 ungefähr)
ich hasse es

Gefällt mir
29. April 2012 um 16:03

Hallo lana
Ja leider fast jeden Tag mindestens fünf mal die Woche
Ich finde mich trotzdem zu dick....;(
Ich nehme aber nicht zu
Ich esse wirklich alles was mir in die Quere kommt....alles was lecker ist gestern bestimmt über 20.000 kalos.

Gefällt mir
29. April 2012 um 19:07

Es geht
Mir schon was besser.heute Vormittag war mir total schwindelig dir ganze zeit...habe ne verhaltenstherapie gemacht.hat nichts gebracht;+( will jetzt eine tiefenpsycho. Machen und bin auf der suche
Heute bin ich aber stark geblieben bis jetzt

Gefällt mir
30. April 2012 um 0:04
In Antwort auf bice_12924220

Es geht
Mir schon was besser.heute Vormittag war mir total schwindelig dir ganze zeit...habe ne verhaltenstherapie gemacht.hat nichts gebracht;+( will jetzt eine tiefenpsycho. Machen und bin auf der suche
Heute bin ich aber stark geblieben bis jetzt

Darf ich fragen
ob du erbrichst?
Wie schaffst du es sonst,von so viel nicht zuzunehmen?

Gefällt mir
30. April 2012 um 8:50
In Antwort auf seetha_12700553

Darf ich fragen
ob du erbrichst?
Wie schaffst du es sonst,von so viel nicht zuzunehmen?

Ja mehrmals
Sonst könnte ich niemals so viel Essen

Gefällt mir
29. Mai 2016 um 12:15

Der Schlüssel einer Bulimie entgegenzutreten, ist, seine Nahrung zu lieben.
Der Schlüssel einer Bulimie entgegenzutreten, ist, seine Nahrung zu lieben.
Wenn man sie bewusst zu sich nimmt, ihr Liebe entgegenbringt, und sie gut kaut, macht sie auch nicht dick.
http://www.mediafire.com/view/m1oqt10grrsy35b/Auszug_aus_dem_Buch_Yoga_der_Ernährung.pdf

Gefällt mir
29. Mai 2016 um 13:55

Bulimie = magersucht...
Ich rate dir nur damit aufzuhoeren... denn es ist extrem ungesund und auch schaedlich. Zeige der doofen Esstoerung den Ruecken und Ernaehre dich gesund und ausgewogen (ohne danach zu brechen) ! und ca. 1700 / 1800 Kcal. Taeglich ! (Wenn man kein Sport macht) ! Nur so kannst du den Teufelskreis der Es durchtrennen ! Wenn man sich im Normalgewicht zu fest findet sollte man sich schon hilfe holen. Werd gesund ! *Lg* Ps: (Wenn du dich gegen das Leben stellst, dann stellt sich das Leben gegen dich.)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers