Home / Forum / Fit & Gesund / Mein Baby hat Neurodermitis und ich weiss nicht mehr weiter

Mein Baby hat Neurodermitis und ich weiss nicht mehr weiter

7. September 2009 um 21:54

Hallo,
meine Tochter (10 Monate) hat seit einigen Monaten Neurodermitis. Ich bin jetzt auf der Suche nach ner guten Basispflege und wie ich sie am besten anwende.
Ich weiss auch nicht, wie und wann ich welches Mittel anwenden muss.
Muss man bei den roten, juckenden Stellen auch noch eine Basispflege anwenden oder schon etwas anderes.
Ich benutze zur Zeit APP von Beckmann zur Basispflege, ich finde aber, da wird die Haut so trocken und schuppig. Ansonsten hab ich noch Physiogel Lotion wann muss ich das denn verwenden?
Was kann man zum Baden nehmen??
Die Kleine wurde gestillt. Abends hab ich dann irgendwann auf Flasche umgestellt. Mittlerweile stille ich aber wieder, da ich nicht genau weiss ob die ND vielleicht von der Flaschennahrung kommt.
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Mein Kopf glüht echt schon. Ich weiss nicht mehr weiter.

Mehr lesen

20. September 2009 um 20:41

So blöd es klingen mag
meine Schwester hatte im Babyalter auch Neurodermitis. Ganz schlimm im Gesicht und Hals. Meine Mutter ist damals mit ihr zu einer Homöophatin und hat ihr irgendwelche Kügelchen gegeben. Paar Wochen später kam dann der große Ausbruch und dann ging es so langsam zurück. Meine Schwester ist jetzt 19 und hat ab und an wenn so im Stress ist, eine kleine trockene Stelle im Gesicht aber zu einem Ausbruch kam es nie wieder. Ich litt als Kind auch mal an total verklebten Augen, heißt ich bin morgens aufgewacht und könnte meine Augen nicht öffnen auch litt ich an Nasenbluten ( meine Mutter mußte mich fast täglich aus dem KIGA abholen, weil es so schlimm war ). Auch ich bekam damals Kügelchen und hatte seit dem nie wieder Nasenbluten und verklebte Augen.

Der eine glaubt an die Homöophatie der andere nicht. Ein Versuch ist es allemal wert. Such doch einfach mal einen guten Homöophaten in deiner Nähe...

viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2010 um 23:37

Ich habe
selbst Neurodermitis.
Und ich kann dir sagen:
wenn die Stellen rot sind, dann macht man da NICHTS Fettendes oder so drauf!
Das staut die Wärme und mach es nur noch schlimmer.
Zum Baden würde ich Öl nehmen. Stink normales Öl^^
Oder Muttermilch! Das wird auf der Neugeborenen Station immer sehr gern empfohlen und genommen. Es muss nicht viel sein.

Ich benutze heute kaum mehr Creme - einfach weil ich faul bin und sie ausßerdem nicht mehr so oft brauche. Wenn, dann benutze ich "Lipolotio" jeden Abend oder nach dem Duschen (jeden zweiten Tag). Als ich klein war wurde ich jeden Abend mit Kauffmanns Haut- und Kindercreme eingecremt. Ich hae es gehasst wie die Pest - pures Fett, das klebt. Aber ich schwör da inzwischen drauf.

Das Physiogel Lotion fand ich nicht so toll.
Die hat am Anfang immer schön gekühlt und die roten Stellen im Gesichts reduziert, aber wirklich gebracht hat die nichts. Vielleicht, weil ich sie nur im akut roten Stellen Fall benutzt habe...Versuch es mal mit jeden Abend. Vielleicht liegt es wirklich am Rhytmus.

Das Wichtigste ist die Regelmäßigkeit.
Wenn du jeden Tag eincremst sorgst du trockenen, roten Stellen vor.
Und ich würde dir rückfettende Salben empfehlen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen