Home / Forum / Fit & Gesund / Medikament Vimpat

Medikament Vimpat

24. Juli 2013 um 20:41

Hallo,

in Folge eines Anfalles wurde bei mir mit 11 Jahren die Diagnose "Juvenile myoklonische Epilepsie" gestellt.
Nahm etliche Jahre "Depakine", dann Umstellung auf "Keppra" und schlussendlich "Lamictal". Bei Lamictal bekam ich neben anderen Nebenwirkungen (Müdigkeit, starker Juckreiz am ganzen Körper) einen ziemlich starken Haarausfall, gehen beim Haarewaschen, Haare kämen aus. Ich kann die einzelnen Haare sozusagen herausziehen. Meine Hausärztin verschrieb mir homoöpathische Mittel, Schüsslersalze und Tropfen. Die Aussage meines Hautarztes "Ich kann Sie beruhigen, der Haarausfall kann von den Psychopharmaka nicht kommen". Er verschrieb mir ein spezielles Haarshampoo, Nahrungsergänzungsmittel und Haarwasser. Ich nahm die ganzen Mittelchen ein, in der Hoffnung, dass der extreme Haarausfall aufhörte.
Die Ärztin im Krankenhaus sagte, dass sie "den Haarausfall beim Lamictal als Nebenwirkung nicht kenne". So, nun Umstellung auf das Medikament "Vimpat". Langsame Aufdosierung von "Vimpat" und gleichzeitige Einnahme, niedrigere Dosierung von "Lamictal", mit Beginn dieser Woche.

Die Medikamentenumstellungen - erlebte Höhen und Tiefen, Schläfrigkeit, Müde, Aggressiv, depressiv, Juckreiz, trockener Mund, Zittern unkontrolliert, vermehrter Speichelfluss, das Denken ist verlangsamt. Ein paar Nebenwirkungen bei den bisher eingenommen Medikamenten traten anfangs stark auf, verschwanden bald wieder, gewisse sind jedoch geblieben. Ich hatte trotz regelmäßiger Medikamenteneinnahme stärkere Anfälle als davor.

Nun meine Frage,
hat jemand Erfahrungen mit Vimpat?
Welche Nebenwirkungen hat es?

Bitte um Antwort. Danke.

Liebe Grüße , Inna

Mehr lesen

19. Februar 2014 um 17:02

Meine Tochter
Hallo meine Tochter wurde Vimpat kurzzeitig verschrieben, half aber nicht oder war zu kurz der Test, da es für Erwachsene ist und nicht für ne 11 Jährige ......

Sie hatte diese Zeit wo sie das nahm keinerlei Mimik mehr wenn sie Grinste sah man nichts Augenbraun hochziehn garnichts mehr.... War auch schlapp und Agressiv.....

Daraufhin hat der Arzt es wohl schnell wieder ausgeschwemmt und haben vor 12 wochen mit Zonegran angefangen.... Die Mimik ist wieder da, wirkung noch nichts zu sehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Umfrage-Haardichte-wieviele Haare verliert ihr täglich/was findet ihr normal?
Von: sara_12339676
neu
19. Februar 2014 um 12:47
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen