Home / Forum / Fit & Gesund / Mc donald ist mein tot

Mc donald ist mein tot

28. November 2007 um 23:09 Letzte Antwort: 29. November 2007 um 9:37

ich bin bulimikerin,seit 5 jahren.bin grad (und es ist 23 uhr nachts) zum mc donalt gefahren,mit dem vorsatz,mich jetzt voll zu stopfen und nacher alles wieder in der schüssel zu lassen.gleichzeitig könnte ich mich schlagen dafür,aber ich kann nicht anders..hab einfach so gelüste drauf.könnte ne sahnetorte fressen.wenn ich weiss ich behalte es nicht...kann mir jemand erfahrung berichten,was ihr macht,damit es erst gar nicht soweit kommt!ich weiss,ich weiss,man soll sich beschäftigem,aber wie bitte sollst du das tun,wenn du nur eins im kopf hast....

Mehr lesen

28. November 2007 um 23:28

Kenn ich
ich könnte auch "fressen" bis ich platze, ich bin 41 und seid dem ich 15 bin essgestört. ich habe es zeitweise im griff, manchmal auch jahrelang. doch es kommt immer wieder. sahnetorten, china-essen, mcdonald, alles was lecker ist und das ist fast alles. ich gleiche meine fressattacken mit 1-2 tagen sehr wenig essen und REGELMÄSSIG sport ( joggen, walken ) aus, so dass ich nicht zunehme. der hunger ist in wirklichkeit der hunger der seele. "um das loch in der seele zu stopfen"...
die ursachen liegen tief in der persönlichkeit, oft sind schlimme, vielleicht unerkannte verletzungen schuld. die fressattacken völlig in den griff zu bekommen, ist meiner meinung nach - fast unmöglich. die gier ist so stark.... die seele hat hunger...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. November 2007 um 23:50
In Antwort auf hannah_12116043

Kenn ich
ich könnte auch "fressen" bis ich platze, ich bin 41 und seid dem ich 15 bin essgestört. ich habe es zeitweise im griff, manchmal auch jahrelang. doch es kommt immer wieder. sahnetorten, china-essen, mcdonald, alles was lecker ist und das ist fast alles. ich gleiche meine fressattacken mit 1-2 tagen sehr wenig essen und REGELMÄSSIG sport ( joggen, walken ) aus, so dass ich nicht zunehme. der hunger ist in wirklichkeit der hunger der seele. "um das loch in der seele zu stopfen"...
die ursachen liegen tief in der persönlichkeit, oft sind schlimme, vielleicht unerkannte verletzungen schuld. die fressattacken völlig in den griff zu bekommen, ist meiner meinung nach - fast unmöglich. die gier ist so stark.... die seele hat hunger...

Hoffe ich
werd nicht zu neugierig,aber:hast du einen lebensgefährten?und wenn ja,wie bekommst du diese zwei dinger unter einen hut.ich habe einen partner,noch,aber er erträgt mich in diesem selbsthass zustand nicht.er zwang mich eine therapie zu machen und drohte mir,wenn ich mich weiter so gehen lassen würde,würde er sich von mir trennen,will nicht zugucken,wie ich zugrunde gehe.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. November 2007 um 23:57

Also ...
ich kriegs gar nicht in den griff...war magersüchtig...aber jetzt mit meinem freund...der achtet halt darauf ob ich esse und ich möchte dieses vor ihm auch nicht verweigern...also landet das meiste hinterher in der toilette...ich übergeb mich sogar in der schule...stopfg mir vorher ne packung kekse chips...alles was da is rein und trink halt immer reichlich dabei...bisher hts noch keiner gemerkt...aber fand die zeit der magersucht trotzallem schlimmer...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. November 2007 um 9:37

Hi
also...ich hatte das problem wie du, nur mit süßigkeiten.bei mir ist es so dass ich mc donalds hasse, das schmeckt für mich wie pappe alles...
ich würde dir raten einfach dann iwwas anderen massenweise zu essen also zb karotten oder so und dazu viel trinken.dann biste voll wie luftballon und kannst nichts mehr essen.ich verstehe aber dass es wie ne sucht ist sich ds zeug zu holen.es ist aber auch nur eine gewohnheitssache, die man ändern kann...dazu brauch man nur den willen..

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram