Home / Forum / Fit & Gesund / Mangel an Testosteron durch Magersucht ?

Mangel an Testosteron durch Magersucht ?

18. Juni 2012 um 16:50 Letzte Antwort: 19. Juni 2012 um 14:26

Hallo, ich bin ein junger mann 21 jahre alt und war richtig krass magersüchtig.

Ich bin jetzt endlich auf einem guten weg und habe schon die ersten 10 kilo alleine zugenommen und fühle mich gut dabei.

Ich muss dazu sagen ich bin 178 cm groß und wog vor ein wochen noch 44 kilo und jetzt schon wieder 54 also bergauf gehts ^^.

Jetzt meine Frage: ich bin mal hier gleich sehr offen, und wollte fragen ob es durch meine Magersucht sein kann, dass ich ein Testosteron Mangel habe?

Ich hab seitdem ich 16 bin angefangen abzunehmen und bin also schon einige zeit jetzt am Kämpfen mit dem gewicht. Ich hab da so ein paar punkte wo ich sagen muss das bewirkt eig. ein normaler Testostron spiegel. Also als beispiel hab ich einen fast kaum vorhandenen Bartwuchs und sehe mit 21 aus wie 16 ... und auch seit der magersucht ist, naja kein Samenerguss mehr vorhanden.....

Wenn es ein Magel ist, regelt sich das mit zunehmenden gewicht und ernährung von alleine, oder kann man dagegen was noch machen? oder hab ich weil das in der phase mit 16 angefangen hat es vllt. schon ganz kaputt gemacht?

ich freue mich über jede antwort, ihr könnt ruhig auch so offen sein wie ich es bin, ich schäme mich nicht dafür..

Liebe Grüßee

Mehr lesen

19. Juni 2012 um 13:15

Hey
Darf ich fragen, wie du es geschafft hast, 10kg zuzunehmen-was war der Auslöser? Wie sieht denn nun dein Ernährungsplan aus?

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 13:47

Danke
Hey

vielen Dank für deine Antwort.

Ja ich hab da so meine bedenken, weil gerade die Magersucht sich während der Pubertät ausgeprägt hat. Klar weiß ich das ich mit den ersten 10 kilo die ja schon zugenommen habe und Mittlerweile wieder die 54 kilo habe einen kleinen schritt geschafft habe, doch ich hoffe auch noch das mit dem zunehmenden gewicht sich da endlich auch mein Hormonspiegel sich normalisiert.

Aber trotzdem nochmal vielend Dank für deine Antwort, auch wenn du kein männlicher vertretter bist und mir somit nicht alzuviel zu dem Testosteron sagen konntest

ich werd es beim nächsten arzt Termin mal direkt ansprechen. Ich schäme mich ja nicht dafür nur ich möchte auch, dass alles sich doch noch zum guten wendet auch diese dinge

von mir alles gute ^^

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 13:53
In Antwort auf an0N_1295028799z

Hey
Darf ich fragen, wie du es geschafft hast, 10kg zuzunehmen-was war der Auslöser? Wie sieht denn nun dein Ernährungsplan aus?

Klar darfst du
Also erstmal war mir ja wichtig das ich mich von allem was magersucht zutun hatte erstmal abkapsel und damit hatte ich mich hier auch ne zeit nicht mehr gemeldet...

Seit wochen geht es mir so super klasse, denke nicht mehr an kalorien und oder was passiert wenn sondern ich esse einfach normal was und auf was ich lust habe.

ich muss ehrlich sagen ich kann nur ironisch lachen wenn ich mich als wie in einer dritten person sehe wie ich mich vor monten noch verhalten habe, mir ist alles so klar geworden aufeimal und es wurde immer verrückter, dass ich genau sehen konnte was für ein verhalten ich an den tag gelegt habe.

erst wenn man es genau und richtig einsieht, dass das verhalten bislang falsch war, erst dann kann man normal denken und normal handeln.

Zu dem essen, naja ich zähl keine Kalorien mehr nun gar nicht mehr ich kann dir nur grob sagen was ich als mann seit wochen jetzt unegfähr esse:
morgen: 2 scheiben Brot normal belegt dazu obst
Mittags: normale Portion mit nachtisch
Abends: 3 Scheiben Brot mit Belag und einen Jogurth
dann noch ein eis zur zeit und abends noch ne tüte chips zum kanbbern

Trinken ist auch ganz ganz wichtig, Fruchtsäfte und milch geben auch viel kraft

ich wünsche euch alles alles alles gute von mir

Liebe Grüße

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 14:26
In Antwort auf dannie_11862600

Klar darfst du
Also erstmal war mir ja wichtig das ich mich von allem was magersucht zutun hatte erstmal abkapsel und damit hatte ich mich hier auch ne zeit nicht mehr gemeldet...

Seit wochen geht es mir so super klasse, denke nicht mehr an kalorien und oder was passiert wenn sondern ich esse einfach normal was und auf was ich lust habe.

ich muss ehrlich sagen ich kann nur ironisch lachen wenn ich mich als wie in einer dritten person sehe wie ich mich vor monten noch verhalten habe, mir ist alles so klar geworden aufeimal und es wurde immer verrückter, dass ich genau sehen konnte was für ein verhalten ich an den tag gelegt habe.

erst wenn man es genau und richtig einsieht, dass das verhalten bislang falsch war, erst dann kann man normal denken und normal handeln.

Zu dem essen, naja ich zähl keine Kalorien mehr nun gar nicht mehr ich kann dir nur grob sagen was ich als mann seit wochen jetzt unegfähr esse:
morgen: 2 scheiben Brot normal belegt dazu obst
Mittags: normale Portion mit nachtisch
Abends: 3 Scheiben Brot mit Belag und einen Jogurth
dann noch ein eis zur zeit und abends noch ne tüte chips zum kanbbern

Trinken ist auch ganz ganz wichtig, Fruchtsäfte und milch geben auch viel kraft

ich wünsche euch alles alles alles gute von mir

Liebe Grüße

Das hört sich super an
Glückwunsch zu den ersten 10kg und ich hoffe, die nächsten 10kg kommen auch bald dazu. Dabei wirst du merken, wie dein Körper Kraft tankt und immer mehr Muskeln aufbaut. Freu mich wirklich für dich. Und wenn du Normalgewicht hast, dann werden die männlichen Hormone auch ausreichend produziert. Mach dir da keine Sorgen. Es kann auch genetisch bedingt sein, wenn der Bart nicht so wächst. Schau dir deine männlichen Verwandten genauer an. Vielleicht weißt du dann, zu welchem Typ Mann du gehörst

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers