Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Mandelentzündung

Mandelentzündung

31. Dezember 2008 um 11:22 Letzte Antwort: 20. Januar 2009 um 21:37

Ich soll für meine Freundin fragen, was man dagegen machen kann, wenn die Mandeln anschwellen und man die ganze Zeit son Kratzen im Hals hat. Sind das die ersten Anzeichen einer Mandelentzündung? Was kann man dagegen tun?

Mehr lesen

20. Januar 2009 um 19:03

Hi
Erstmal ,das ist eine Mandelentzündung ,Dann : dagegen Kannst du folgendes tun:

1.In der Apotheke Eines Dieser Antibiotika holen: Hexetidin ,Cetylpyridiniumchlorid,Lemoci n oder Paracetamol

2. Bier aufkochen und trinken

3. Kamillentee mit Zitrone

4.Warm halten

PS:Alles hat bisjetzt geholfen

Wenn du noch weitere Tipps brauchst , einfach melden.

Gefällt mir
20. Januar 2009 um 21:37

Also ich würde ja erst mal...
... zum Arzt gehen, und mir ein Rezept für das Antibiotikum holen...

Wobei nicht jeder Arzt gleich Antibiose verordnet, aber manchmal geht es eben nicht ohne.

Halslutschtabletten und Hexoral zum Gurgeln helfen auch.

Sind die Mandeln denn schon weiß?

Im Zweifel immer zum Arzt, der sagt dir dann auch, was sonst noch hilft.

Ich habe mal in meiner Not (3. Mandelentzündung in 3 Monaten) in Norwegen im Urlaub einen feuchten Halswickel gemacht, und weil bei dem "Rezept" nicht dabei stand, wie lange er drum bleiben soll, die Nacht drauf gelassen. Mit dem "Erfolg", dass ich am nächsten Morgen eine Maulsperre hatte, und nun auf dem Weg zum Arzt krampfhaft und schmerzhaft meinen Unterkiefer nach unten drücken musste...

Nun bin ich die Dinger schon 10 Jahre los, und habe höchstens 2 mal im Jahr eine Seitenstrangangina, welche meist von alleine wieder abklingt.

Wie sagte neulich so schön einer meiner Patienten: "Was von alleine kommt, geht auch von alleine wieder." Nun, das stimmt nicht immer, aber häufig dauerts mit Medikamenten fast genau so lange.

LG, Anne

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook