Home / Forum / Fit & Gesund / Magersucht und urlaub

Magersucht und urlaub

9. August 2016 um 15:35 Letzte Antwort: 10. August 2016 um 10:09

Hallo,

Ich bin so verzweifelt. Nach meiner Magersucht bin ich auf bestem Wege und mache eine Therapie, habe auch normalgewicht (sogar eher im oberen bereich) Aber ganz weg sind die Gedanken trotzdem noch nicht.

Morgen soll es eigentlich in den Urlaub gehen mit all-inclusive.
Aber schon seit wochen stresse ich mich deswegen. Hier zuhause zähle ich meine kalorien und esse sehr gesund.
Dort wird das fast nicht möglich sein. Ich hab noch nicht gelernt, ohne das Zählen abzuschätzen, was eine normale Portion ist und wie viel ich brauche.

Wie soll ich es da machen??
Ich weiss, dass ich, sobald ich auch nur ein wenig zunehme damit nicht klarkommen werde (da ich durch die fressanfälle schon an der grenze bin)
Und dann würde ich vielleicht zu wenig essen.
Gleichzeitig hab ich tierische angst, dass ich deshalb direkt zu wenig essen werde. Das darf nicht passieren, mein herz ist durch das hungern früher sowieso noch ziemlich leicht zu schwächen und mein stoffwechsel auch.

Also eigentlich darf ich dort weder zunehmen, noch abnehmen, weil ich es nicht darf oder ich damit nicht klarkommen würde.
Aber ich habe auch kein gefühl für normale portionen oder ein hungergefühl, auf das ich mich verlassen kann. Also mit gewicht halten ohne kalorien zählen wird schwer.
Das essen dort ist ja völlig ohne angaben, ich kann die gerichte auch nicht nachschlagen, da ich die meisten nicht kennen werde.

Ich bin einfach verzweifelt. Ich weiss nicht, was ich tun soll. Ich freue mich seit monaten auf den urlaub und möchte mir diese erinnerungen nicht wegen der blöden esstörung kaputt machen. Aber ich glaube ich bin noch nicht so weit, es ohne kontrolle zu schaffen.
Ich bin vor ein paar wochen schon nicht nach hamburg gefahren deswegen - aber den strandurlaub möchte ich mir einfach nicht nehmen.

Und bitte, sowas wie 'mach es einfach und vergiss die esstörung für zehn tage'
Das ist für jemanden, ohne esstörung nicht nachvollziehbar, aber es geht nicht. Ich bin noch nicht bereit dazu - das sieht man ja an der reise nach hamburg.
Ich glaube ohne kalorien zählen schaffe ich es nicht..

Bitte, hat jemand einen rat? Soll ich mir vielleicht selber kochen? Oder ach ich weiß auch nicht...

es macht mich so fertig. Vielleicht versteht mich ja jemand.
Ich möchte diese gedanken auch echt besiegen, aber das ist ein langer prozess und zur zeit schaffe ich es noch nicht, einfach alle kontrolle fallen zu lassen.

Danke!

Mehr lesen

9. August 2016 um 19:04

Dann
musst du den Urlaub abblasen... so hart es klingt, aber Gesundheit geht vor!!! Und genießen wirst ihn eh nicht können...

Oder - sieh Experiment, auf Hunger, Appetit hören...
schlimmstenfsalls machst du nach dem Urlaub exakt so weiter...
ABER wirklich. WENN DU sORGEN HAST,dass deine Gesundheit sehr leiden wird, bist du zu krank , um hinzufahren, das wäre keine Schande, evtl. etwas geld passé, aber besser, als hinterher total zurückzufallen-auch das kann auf Dauer kostspielig werden, und nächstes Jahr bist vielleicht weiter und kannst es WIRKLICH genießen!!

Gefällt mir
10. August 2016 um 10:09

Ich versteh dich
Hey,
ich bin mittlerweile auch draußen aus der Magersucht, aber bis diese scheiß Gedanken mal verschwunden sind, das dauert ewig. Ich wollte deswegen nie auf Geburtstage oder Familienfeste gehen, weil man da ja auch keinen Überblick hat.
Als Tipp für den Urlaub wirklich ernst gemeint: Versuch dich zu entspannen und denke daran, dass das eine einmalige Chance ist. Wenn du dir im Kopf weniger Stress machst, dann hast du auch weniger Angst vor dem Urlaub.
Das mit dem selber Kochen wäre eine Lösung, allerdings gibt du dann der Essstörung wieder nach, denn "normale" Menschen können auch im All-Inklusive Hotel essen ohne zuzunehmen. Wenn du dich stark genug fühlst, dann iss das Essen dort und koche nicht selber. Wenn das allerdings noch nicht in frage kommt, dann versuche zu kochen.
Wenn du im Hotel isst, dann empfehle ich dir, dich an den Portionen der anderen zu orientieren. Nachspeisen würde ich einfach weglassen, die machen nicht satt sondern nur dick.

Ich wünsche dir alles Gute und wenn du Rat oder Untersützung brauchst, dann melde dich gerne!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers