Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Magersucht....schäden

Letzte Nachricht: 10. Mai 2012 um 21:50
D
doyle_12870061
14.04.12 um 19:42

hallo meine süßen!<3
ich wollte mich mal bei euch magersüchtigen erkundigen welche schäden ihr wegen eurer krankheit bereits habt....
hat zufällig jemand wie ich über eine verkrüppelte gebährmutter zu berichten???
oder herz&nieren schäden..??
es gelten auch psychische z.B. putzzwang, bewegungszwang usw.
ihr wisst es ja selbst
danke schon mal<3

Mehr lesen

L
lioba_12759858
15.04.12 um 10:33

Schäden...
Meine von mir entdeckte Schäden sind bis jetzt:
-Haarausfall (ist wieder viiieel besser, habe Tabletten dagegen genommen)
-sehr trockene Haut
-Wachstumsstop (keine mens., sehe kindlich aus, usw)
-rissige Fingernägel (auch wieder gut wegen den Tabletten)
-keine Ausdauer, ständig müde (seit ich wieder normaler esse eig. wieder gut)

ob ich andere Schäden habe weiss ich nicht. Ich war nie beim Arzt oder so, will jetzt ja auch entgültig raus. Als ich vor einem halben Jahr ca. einen Test genacht habe, ob ich iergendwelche Mangel habe, hatte ich nur vitamin D Mangel, sonst nichts. Ich nehme allerdings auch "Juice Plus", das sind Vitamintabletten.
Da ich aber wieder einen kleinen Rückfall hatte, und da starken Haarausfall hatte und total trockene Haut (immernoch -.-), glaube ich, habe/hatte ich sicherlich irgebdein Mangel, Eiweiss oder so, sonst hätte ich diese Mangelerscheinungen nicht bekommen.

LG

Gefällt mir

L
lioba_12759858
15.04.12 um 12:04


genau, etwas seeehhr wichtiges:

man kann das Leben nicht geniessen!! Man verschwendet so viel Zeit vom Leben mit etwas eigentlich so unnötigem! Man sollte das Leben geniessen, aber mit der ES verschwendet man nur Lebenszeit

Gefällt mir

D
doyle_12870061
15.04.12 um 17:02

Danke
schön das sich darauf so viele melden! freut mich...
ja, das man sich das leben verbaut, ist eig. das schlimmste....
wir sollten ja eig. glücklich sein, das wir "gesund" sind also kein krebs, oder irgendwas schlimmes......
aber wir können nicht mal das schätzen und sind immer unzufrieden....
leider...andere menschen, würden sicher in unseren körpern glücklich sein!!
auf weitere beitrage würde ich mich freuen

Gefällt mir

Anzeige
T
tansy_12178756
15.04.12 um 17:14

Was hast du dagegen gemacht?
also ich bin schon seit lägerer zweit essgestört -,-
du hast geschrieben du hattest lange keine periode!
ich habe meine seit 3 monaten auch nicht und drum frage ich mich,ob das villeicht mit meiner ES was zu tun hat. was hast du dagegen getan? bitte schreib mir zurück (:

Gefällt mir

T
tansy_12178756
15.04.12 um 20:10

Heftig!
sie hatte 3 jahre ihre regel nicht mehr
und gibt es nicht irgendeinen anderen weg.nicht normalgewichtig! bitte nicht! das schaff ich doch nicht!
kann man keine tabletten nehmen ... besondere lebensmittel essen?

Gefällt mir

D
doyle_12870061
15.04.12 um 20:52
In Antwort auf tansy_12178756

Heftig!
sie hatte 3 jahre ihre regel nicht mehr
und gibt es nicht irgendeinen anderen weg.nicht normalgewichtig! bitte nicht! das schaff ich doch nicht!
kann man keine tabletten nehmen ... besondere lebensmittel essen?

Du kannst hormone nehmen...
wenn du deine tage unbedingt wieder haben willst...ich perslönlich brauche sie nicht, und werde sie auch nie wieder bekommen!!!

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
15.04.12 um 21:31

Ist leider so, wenn du die wahrheit nicht verträgst...
das mit deiner freundin tut mir leid...aber da bist du nicht alleine....
ich weiß nicht wie ich deiner meinung nach mit allem umgehen sollte, aber mach mir das alles erst mal nach..wenns angeblich sooo leicht ist...dann schaun wir weiter....

Gefällt mir

B
bevin_11862073
15.04.12 um 21:48
In Antwort auf doyle_12870061

Ist leider so, wenn du die wahrheit nicht verträgst...
das mit deiner freundin tut mir leid...aber da bist du nicht alleine....
ich weiß nicht wie ich deiner meinung nach mit allem umgehen sollte, aber mach mir das alles erst mal nach..wenns angeblich sooo leicht ist...dann schaun wir weiter....

Sprachlos
War die letzten tage nicht hier im forum, abr ich bin geschockt, was du alles so schreibst!! - vorallem das mit der magensonde hat mich schockiert!

Es klingt als ob du stolz bist auf das was du "erreicht" hast, und somit viele junge mädchen mitrein ziehst...weil die es dir vielleicht nachmachen wollen.

Aber mit 13 jahren ist man noch sehr jung und unreif, und du bist das beste beispiel dafür!!

Ich wünsche mit sehr, dass du irgendwann einsicht zeigst und es aus der krankheit schaffst und dir deine aufmerksam durch positives handeln einholen kannst!!

Du hast ein recht, wie jeder andere, hier deine probleme/anliegen zu schildern, aber bitte nicht so, dass sich einige um eine nachahmung bemühen.

Ich wünsche dir nur das beste!
valserli

Gefällt mir

Anzeige
I
ikraam_11977143
15.04.12 um 22:32

Frage
mal eine frage an romy, als du wieder normal geworden bist....oder versucht hast normal zu essen, bist du dann nicht aufgegangen wie ein pfannkuchen?
Ich selbst versuche es schon seit zwei jahre und habe in denen vllt gerade mal geschafft 2 kg zuzunehmen. Ich bin jetzt 18 werde dieses jahr 19 und habe seit meinem 15 lebensjahr keine periode mehr....aber ich habe so angst davor dick zu werden, wenn ich normal esse
und ich will doch einfach nur normal werden

Gefällt mir

B
bryn_988481
16.04.12 um 0:45


ich liebe es zu hungern!<3
ich liebe es zu kotzen!<3
ich liebe es zu leben!<3
ich liebe es krank zu sein!<3

Du liebst es also zu leben...
Das was du grad tust ist in meinen Augen kein Leben, eher die Hölle!

Wieso und für was um Himmels Willen bestrafst du dich so sehr?????
Treffen wir uns nochmal wenn du so alt bist wie ich...dann wünschst du dir von Herzen ein Baby aber du weißt, dass du aufgrund deines bedrohlichen Untergewichts niemals Kinder bekommen kannst. Wenn du dann überhaupt noch lebst!
Das muss ich dir so ganz hart mal sagen. Willst du sterben? Mit 13 Jahren...

Mädchen, bitte lass dir helfen!!!! Du nimmst dir dein Leben, aber für was? Nur, um dünn zu sein?

Wenn du 80 Jahre bist, blickst du auf dein Leben zurück und dich wird es nicht interessieren ob du dünn genug gewesen bist. Du wirst dich fragen:" Kann ich stolz auf mein gelebtes Leben sein? Habe ich meine Träume gelebt? Kann ich mit einem zufriedenen Gefühl einschlafen????

Aber nicht so, nicht mit 13 Jahren!!!!!

Hör auf dir dein Leben zu rauben!!!!!

Susi

Gefällt mir

Anzeige
T
tansy_12178756
16.04.12 um 20:36

ABER
ich habe folgendes in diesem forum gelesen:

..ich war bis vor einiger zeit ms bzw. hatte anorexia athletica.meine periode ist schon ausgefallen, bevor es richtig krass war, und zwar als ich 46kg wog (bin 1.64 groß). bin dann zum frauenarzt gegangen und musste dann jeden tag zwei pillen anstatt einer nehmen, nach einigen wochen ist sie dann wieder gekommen.



ist von einem mädchen das ich nicht kenne aber trotzdem ...!
stimmt das hier oder nicht?

Gefällt mir

T
tansy_12178756
16.04.12 um 20:39

Weil
ich nicht unfruchtbar sein will .... möchte kinder haben
& meine mum nervt jeden tag:" hast du jetz endlich mal wieder deine tage?" ich sage dann immer nein & sie:"liegt daran das du zu dünn bist.wahrscheinlich bekommst du keine kinder & organschäden." blablabla .... (;

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 15:20

Ihr wollt doch nicht etwa behaupten das ichr eure krankheit immer hasst
weil wenn das so währe würdet ihr sicher alle schon gesund sein...iich mir 100%sicher..
jeder liebt die magersucht irgendwie auch wenn er es nicht wahr haben will ich denke man sollte das akzeptieren und sich num selbst zu belügen....
das war ein kommentar weil in meiner beschreibung weil ich mich nicht weiter verarschen wollte mit "ich hasse die magersucht immer..."
man kann sie nicht immer hassen weil sie uns allen etwas gibt neben den schäden nähmlich dünn sein....
aber das wissen wir alle....hoffe ich...
ich weiß das ich jetzt eigentlich um mein "contra ana" zu bestärken eine lange rede halten sollte..aber da zu fehlt mir momentan einfach die kraft....
ich mäöchte hiermit nur sagen das ich verstehe das es vll. jmd. runterzieht...aber ich es nicht aus absicht tue..sondern aus verzweiflung...darüber das ich schweigen muss und immer perfekt funktsioniere muss....
no body is perfekt....
also....
ich hoffe ich konnte dir das alles ein wenig verständlicher machen
lg essgesoerte

Gefällt mir

I
ikraam_11977143
17.04.12 um 15:27

Danke für deine Antwort
was auch ein sehr großes Problem von mir ist, ist dass ich eig am liebsten den ganzen Tag nur Obst essen würde, war das bei einem bestimmten LM bei dir auch so?Und wenn ja, wie hast du dich überwunden etw anderes zu essen?
(klingt jetzt vllt dumm, aber das ist bei mir so, ich habe meistens keine Lust etw. anderes zu essen).
Und wie kamst du überhaupt mit dem Gedanken klar, "so viel" gegessen zu habe? Ich fühle mich dann immer gleich total schlecht, dick und bin dann auch leicht aggessiv und genervt.
Und wie hast du dich jeden Tag aufs neue ermutigt weiterzumachen und nicht aufzugeben?

Das mit dem Tee ist eine super Idee und werde ich auf jedenfall machen, wenn ich mich überwinden kann wieder mehr und abwechslungsreich zu essen


Gefällt mir

Anzeige
B
bryn_988481
17.04.12 um 15:48
In Antwort auf doyle_12870061

Ihr wollt doch nicht etwa behaupten das ichr eure krankheit immer hasst
weil wenn das so währe würdet ihr sicher alle schon gesund sein...iich mir 100%sicher..
jeder liebt die magersucht irgendwie auch wenn er es nicht wahr haben will ich denke man sollte das akzeptieren und sich num selbst zu belügen....
das war ein kommentar weil in meiner beschreibung weil ich mich nicht weiter verarschen wollte mit "ich hasse die magersucht immer..."
man kann sie nicht immer hassen weil sie uns allen etwas gibt neben den schäden nähmlich dünn sein....
aber das wissen wir alle....hoffe ich...
ich weiß das ich jetzt eigentlich um mein "contra ana" zu bestärken eine lange rede halten sollte..aber da zu fehlt mir momentan einfach die kraft....
ich mäöchte hiermit nur sagen das ich verstehe das es vll. jmd. runterzieht...aber ich es nicht aus absicht tue..sondern aus verzweiflung...darüber das ich schweigen muss und immer perfekt funktsioniere muss....
no body is perfekt....
also....
ich hoffe ich konnte dir das alles ein wenig verständlicher machen
lg essgesoerte

Du schreibst,
dass du funktionieren musst, dass du die MS manchmal liebst...auf der anderen Seite musst du dir doch vor Augen halten, dass du dich mit diesen Gedanken tötest.
Du tötest dich innerlich, du kämpfst gegen die Gesundheit deines emotionalen und physischen Wohles.

Jeder der eine Essstörung hat lebt in der Gefahr (besonders wenn die ES über Jahre besteht), sich irgendwann damit arrangieren zu wollen oder in der Krankheit auszuruehn. Und genau darin liegt die Gefahr!

Man muss sich jederzeit bewusst sein, dass man sich enorm schädigt und man muss den Willen zeigen, aus der ES raus zu wollen und aktiv werden. Wenn man dies nicht tut, dann kann man sein lebenlang oder kurz essgestört bleiben...

Den Schritt aus der Es kann uns niemand abnehmen!

Ich will damit nur sagen, dass ich das Gefühl habe, du befindest dich genau in dieser Phase des Arrangierens.
"Ich MUSS funktionieren"...warum musst du funktionieren, für wen? Für dich
Sollten wir nicht genau das tun, was gut für UNS ist und nicht das was wir denken, was von uns erwartet wird!?

Mach dich doch frei von den Dingen die die ES dir vorgaukelt. Kein Mensch muss funktionieren. Diejeniegen, die nur funktionieren, machen sich kaputt.
Ich konnte das eine lange Zeit auch sehr gut daher weiß ich was ich dir empfehle...

Ist dir bewusst, wirklich bewusst was du tun musst, um gesund zu werden? Und hast du dir mal vor Augen behalten warum du gesund werden willst.

Ich möchte dich nicht angreifen oder Ähnliches, ich habe nur das Gefühl, du bist noch zu sehr vom Arm der ES gepackt. Es gibt nur die eine Möglichkeit, wenn man wahrhaftig gesund werden will-man muss die ES komplett loslassen.

Nicht sagen: "ach, ich möchte dünn bleiben, aber gesund werden".
oder: "ich treibe weiterhin wie verrückt Sport, dafür erbrech ich nicht mehr. Somit gelte ich doch als symptomfrei...!"

Die Gesundung setzt voraus, dass der Körper das gesunde Gewicht erreicht, was er verlangt. Jeder Essgestörte der den Wunsch hegt, abzunehmen, ist noch nicht da angekommen, wo er hin sollte.
Erstmal den Körper machen lassen, zur Ruhe kommen, nicht eingreifen.

Puh, ich schreibe wieder Romane...
Jedenfalls wünsche ich dir von Herzen, dass du endlich die Einsicht hast, "ja" zum Leben zu sagen und vor Allem "Ja" zu dir selbst zu sagen. Du bist ein wertvoller Mensch!

Deine Susi

Gefällt mir

D
doyle_12870061
17.04.12 um 15:51
In Antwort auf bryn_988481


ich liebe es zu hungern!<3
ich liebe es zu kotzen!<3
ich liebe es zu leben!<3
ich liebe es krank zu sein!<3

Du liebst es also zu leben...
Das was du grad tust ist in meinen Augen kein Leben, eher die Hölle!

Wieso und für was um Himmels Willen bestrafst du dich so sehr?????
Treffen wir uns nochmal wenn du so alt bist wie ich...dann wünschst du dir von Herzen ein Baby aber du weißt, dass du aufgrund deines bedrohlichen Untergewichts niemals Kinder bekommen kannst. Wenn du dann überhaupt noch lebst!
Das muss ich dir so ganz hart mal sagen. Willst du sterben? Mit 13 Jahren...

Mädchen, bitte lass dir helfen!!!! Du nimmst dir dein Leben, aber für was? Nur, um dünn zu sein?

Wenn du 80 Jahre bist, blickst du auf dein Leben zurück und dich wird es nicht interessieren ob du dünn genug gewesen bist. Du wirst dich fragen:" Kann ich stolz auf mein gelebtes Leben sein? Habe ich meine Träume gelebt? Kann ich mit einem zufriedenen Gefühl einschlafen????

Aber nicht so, nicht mit 13 Jahren!!!!!

Hör auf dir dein Leben zu rauben!!!!!

Susi

Mhmh gefühle kann man nicht in worte fassen....
ich liebe es zu leben genauso wie ich das andere liebe...und zugleich hasse...aber das habe ich oben bereits schon mal geschrieben.....
ich bestrafe meinen körper so sehr weil ich ihn hasse..weil er undisziplienirt ist..das alles ist logischerweise krank...
aber es ist so mein gefühl.....ich kann es nicht unterdrücken....
ich werde bis dahin sicherlich noch leben...ich werde kämpfen..weil ich stark bin...ich habe mir das jetzt in den kopf gesetzt und werde es auch durchziehen....ich esse schon mal ohne sonde was ein vortschritt für mich ist...
dünn ist nicht alles im leben aber momentan noch vieel bei mir...ich hoffe das ich irgedwann anders reden kann...und sagen kann ich habs geschafft juhu
ich wüsche es jeden von herzen aus
nein, höhr aufr..so will ich nicht enden....ich will evt. mal kinder..was nur adoptiert geht..aber naja...
ich habe noch soooo viel zeit!!!
und ich will mein leben genießen...!! das sollte jeder, weil strafen hat niemand verdient!!
danke
lg essgestoerte

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 16:09
In Antwort auf bryn_988481

Du schreibst,
dass du funktionieren musst, dass du die MS manchmal liebst...auf der anderen Seite musst du dir doch vor Augen halten, dass du dich mit diesen Gedanken tötest.
Du tötest dich innerlich, du kämpfst gegen die Gesundheit deines emotionalen und physischen Wohles.

Jeder der eine Essstörung hat lebt in der Gefahr (besonders wenn die ES über Jahre besteht), sich irgendwann damit arrangieren zu wollen oder in der Krankheit auszuruehn. Und genau darin liegt die Gefahr!

Man muss sich jederzeit bewusst sein, dass man sich enorm schädigt und man muss den Willen zeigen, aus der ES raus zu wollen und aktiv werden. Wenn man dies nicht tut, dann kann man sein lebenlang oder kurz essgestört bleiben...

Den Schritt aus der Es kann uns niemand abnehmen!

Ich will damit nur sagen, dass ich das Gefühl habe, du befindest dich genau in dieser Phase des Arrangierens.
"Ich MUSS funktionieren"...warum musst du funktionieren, für wen? Für dich
Sollten wir nicht genau das tun, was gut für UNS ist und nicht das was wir denken, was von uns erwartet wird!?

Mach dich doch frei von den Dingen die die ES dir vorgaukelt. Kein Mensch muss funktionieren. Diejeniegen, die nur funktionieren, machen sich kaputt.
Ich konnte das eine lange Zeit auch sehr gut daher weiß ich was ich dir empfehle...

Ist dir bewusst, wirklich bewusst was du tun musst, um gesund zu werden? Und hast du dir mal vor Augen behalten warum du gesund werden willst.

Ich möchte dich nicht angreifen oder Ähnliches, ich habe nur das Gefühl, du bist noch zu sehr vom Arm der ES gepackt. Es gibt nur die eine Möglichkeit, wenn man wahrhaftig gesund werden will-man muss die ES komplett loslassen.

Nicht sagen: "ach, ich möchte dünn bleiben, aber gesund werden".
oder: "ich treibe weiterhin wie verrückt Sport, dafür erbrech ich nicht mehr. Somit gelte ich doch als symptomfrei...!"

Die Gesundung setzt voraus, dass der Körper das gesunde Gewicht erreicht, was er verlangt. Jeder Essgestörte der den Wunsch hegt, abzunehmen, ist noch nicht da angekommen, wo er hin sollte.
Erstmal den Körper machen lassen, zur Ruhe kommen, nicht eingreifen.

Puh, ich schreibe wieder Romane...
Jedenfalls wünsche ich dir von Herzen, dass du endlich die Einsicht hast, "ja" zum Leben zu sagen und vor Allem "Ja" zu dir selbst zu sagen. Du bist ein wertvoller Mensch!

Deine Susi

Perfektes spiel..perfektes püppchen...spiel aus..püppchen weg!!
ich weiß das du mal wieder recht hast in dem was du sagts..danke
weil es von mir erwartet wird das ich perfekt funktsioniere..das ich nur 1en schreibe..mir alle kleider passen...ich das wohlerzogene brave folgsame liebevolle VERDAMMT NOCHMAL PERFEKTE kind bin....weil meine familie das erwartet ich muss eine porzellanpuppe sein, immer lachen immer lächeln immer fröhlich sein...nie die wahren gefühle zeigen wie ein cameleon angepasst sein an die stimmung...
ich habe eines sehr schnell gemerkt...:
perfektes spiel..perfektes püppchen...spiel aus..püppchen weg!!
das ist die regel wen ich danach spiele ist alles gut:
danke für alles

Gefällt mir

B
bryn_988481
17.04.12 um 16:10

Aber wie ist das,
so im Nachhinein siehst du da für dich einen Sinn in der ES. Ich mein, du bist ja nun distanziert und geheilt.
Kannst du für dich im Nachhinein sagen: "durch die ES und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, bin ich reifer, stärker oder gefestigter geworden..."?!

Ich denke mir nämlich oft, dass die ES ja irgendeinen Sinn gehabt haben muss, dass nichts einfach so geschieht, um nur als eine Strafe angesehn zu werden...

Wie denkst du darüber, Romi?
Das würde mich sehr interessieren!

Deine Susi

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 16:11

Okay, okay
gut das wir uns verstehen da haben wir ja die gleichen zeihle
warum nicht gleich so
jaaa, ich reiß mich zusammen....aber ehrlichkeit ist wichtig

Gefällt mir

D
doyle_12870061
17.04.12 um 16:15
In Antwort auf bevin_11862073

Sprachlos
War die letzten tage nicht hier im forum, abr ich bin geschockt, was du alles so schreibst!! - vorallem das mit der magensonde hat mich schockiert!

Es klingt als ob du stolz bist auf das was du "erreicht" hast, und somit viele junge mädchen mitrein ziehst...weil die es dir vielleicht nachmachen wollen.

Aber mit 13 jahren ist man noch sehr jung und unreif, und du bist das beste beispiel dafür!!

Ich wünsche mit sehr, dass du irgendwann einsicht zeigst und es aus der krankheit schaffst und dir deine aufmerksam durch positives handeln einholen kannst!!

Du hast ein recht, wie jeder andere, hier deine probleme/anliegen zu schildern, aber bitte nicht so, dass sich einige um eine nachahmung bemühen.

Ich wünsche dir nur das beste!
valserli

Ich versteh dich schon...
jaa..ich weiß mein verhalten sollte gesünder sein...
ich bemühe mich sehr darum aber man kann ja nicht immer perfekt sein...!!!
nein, auf das was ich mache bin ich NICHT STOLZ
ich will manchmal leben und gesund sein..manchmal auch nicht...
aber ich reiße mich zusammen okay??

Gefällt mir

Anzeige
B
bryn_988481
17.04.12 um 16:19
In Antwort auf doyle_12870061

Perfektes spiel..perfektes püppchen...spiel aus..püppchen weg!!
ich weiß das du mal wieder recht hast in dem was du sagts..danke
weil es von mir erwartet wird das ich perfekt funktsioniere..das ich nur 1en schreibe..mir alle kleider passen...ich das wohlerzogene brave folgsame liebevolle VERDAMMT NOCHMAL PERFEKTE kind bin....weil meine familie das erwartet ich muss eine porzellanpuppe sein, immer lachen immer lächeln immer fröhlich sein...nie die wahren gefühle zeigen wie ein cameleon angepasst sein an die stimmung...
ich habe eines sehr schnell gemerkt...:
perfektes spiel..perfektes püppchen...spiel aus..püppchen weg!!
das ist die regel wen ich danach spiele ist alles gut:
danke für alles

Wenn du danach spielst,
ist was gut????

Was wäre, wenn du ab heute deine eigenen Regeln aufstellen würdest. Wenn es ab jetzt DEIN Spiel wäre?! Ich glaube dann könntest du nur gewinnen!

Ich spiele schon lang nicht mehr nach den Regeln, die das Leben einem so vorgibt.
Das was "normal" und richtig erscheint, ist in meinen Augen oft langweilig, trostlos und ein Stückweit leer und tot.

Es ist doch DEIN Leben, also leb es so, wie du es dir wünschst, so wie es dir gut tut!

Und es geht hier nicht um Recht haben oder nicht.
Es geht darum, dass jeder in sich hineinhorchen soll und man ganz genau hört, wenn man still ist, wonach das eigene Herz ruft.
Deines ruft sicher was ganz anderes als meines, weil du ein Mensch mit anderen Interessen und Träumen bist als ich. Aber dein Herz schreit, wie jedes Herz, nach Freiheit, nach Glück, nach Liebe, nach Wohlfühlen...und dein Herz ruft auch nach was anderem als das was du grad mit ihm machst.

Du verharrst in einem Verhaltensmuster, dass dich umbringen wird, anstatt zu fliehen, was dir so viel mehr geben wird...

Was hindert dich daran?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tansy_12178756
17.04.12 um 16:29

NEIN!
jetz möchte ich noch keine kinder haaaben
erst mit 30 oder so und dann öhm weiss ich auch nicht genau nehm ich halt zu und dann wieder ab oder so
aber ich hab einfach "gerne" meine tage weil's einfach dazugehört & alles (;

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 16:35
In Antwort auf bryn_988481

Wenn du danach spielst,
ist was gut????

Was wäre, wenn du ab heute deine eigenen Regeln aufstellen würdest. Wenn es ab jetzt DEIN Spiel wäre?! Ich glaube dann könntest du nur gewinnen!

Ich spiele schon lang nicht mehr nach den Regeln, die das Leben einem so vorgibt.
Das was "normal" und richtig erscheint, ist in meinen Augen oft langweilig, trostlos und ein Stückweit leer und tot.

Es ist doch DEIN Leben, also leb es so, wie du es dir wünschst, so wie es dir gut tut!

Und es geht hier nicht um Recht haben oder nicht.
Es geht darum, dass jeder in sich hineinhorchen soll und man ganz genau hört, wenn man still ist, wonach das eigene Herz ruft.
Deines ruft sicher was ganz anderes als meines, weil du ein Mensch mit anderen Interessen und Träumen bist als ich. Aber dein Herz schreit, wie jedes Herz, nach Freiheit, nach Glück, nach Liebe, nach Wohlfühlen...und dein Herz ruft auch nach was anderem als das was du grad mit ihm machst.

Du verharrst in einem Verhaltensmuster, dass dich umbringen wird, anstatt zu fliehen, was dir so viel mehr geben wird...

Was hindert dich daran?

Wenn ich eigene regeln habe ist es kein spiel mehr....
ich spiel nur mit weil ich muss und weil ich sonst als wiederspenstig und nutzlos, ungezogen bezeichnet werde.....ich will frei sein

Gefällt mir

B
bryn_988481
17.04.12 um 16:48
In Antwort auf doyle_12870061

Wenn ich eigene regeln habe ist es kein spiel mehr....
ich spiel nur mit weil ich muss und weil ich sonst als wiederspenstig und nutzlos, ungezogen bezeichnet werde.....ich will frei sein

Ja, dann mach dich frei
und spiel nicht mehr nach den Regeln anderer! Du hast doch eigene Vorstellungen. Du bist doch ein individueller Mensch. Du musst doch nicht das sein, was andere verlangen. Warum bist du nicht einfach du selbst?

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 16:50
In Antwort auf bryn_988481

Ja, dann mach dich frei
und spiel nicht mehr nach den Regeln anderer! Du hast doch eigene Vorstellungen. Du bist doch ein individueller Mensch. Du musst doch nicht das sein, was andere verlangen. Warum bist du nicht einfach du selbst?

Weil ich gefangen bin in einem Käfig
der PERFEKTSION
außbrechen setzt so viel aufs spiel...
aber ich werde es versuchen du hast recht
dankeschön

Gefällt mir

B
bryn_988481
17.04.12 um 16:52
In Antwort auf bryn_988481

Ja, dann mach dich frei
und spiel nicht mehr nach den Regeln anderer! Du hast doch eigene Vorstellungen. Du bist doch ein individueller Mensch. Du musst doch nicht das sein, was andere verlangen. Warum bist du nicht einfach du selbst?

Und was du musst,
entscheidest doch nur du!
Du lebst DEIN Leben und nicht das deiner Eltern oder das der Gesellschaft.

Vielleicht liegt es auch an deinem jungen Alter.
Damals war ich noch nicht so stark in meiner Persönlichkeit wie ich jetzt mit 26 bin.
Aber ich bin mir sicher, dass deine Familie möchte, dass du dich entwickeln kannst, in die Richtung die für dich gut und richtig ist.
Keiner will, dass du krank bist!
Fröhlich wollen sie dich sehen, aber fröhlich kanst du dich nur selbst machen indem du es wirst und durch die Essstörung wirst du unglücklich!

Gefällt mir

Anzeige
B
bryn_988481
17.04.12 um 16:55
In Antwort auf doyle_12870061

Weil ich gefangen bin in einem Käfig
der PERFEKTSION
außbrechen setzt so viel aufs spiel...
aber ich werde es versuchen du hast recht
dankeschön

Perfektion
kann man auch anders defnieren
Ein perfekter Mensch ist in meinen Augen jnd. der stolz auf das ist was er tut. Der sich jeden Tag des Lebens bewusst ist. Der gerne lebt, der ausschöpft aus allem was das Leben ihm bietet.

Ein glücklicher lebensbejaender Mensch mit Träumen, mit einem großen Herzen, mit Leben und Liebe in sich, der ist für mich perfekt!

Gefällt mir

B
bryn_988481
17.04.12 um 16:59
In Antwort auf bryn_988481

Perfektion
kann man auch anders defnieren
Ein perfekter Mensch ist in meinen Augen jnd. der stolz auf das ist was er tut. Der sich jeden Tag des Lebens bewusst ist. Der gerne lebt, der ausschöpft aus allem was das Leben ihm bietet.

Ein glücklicher lebensbejaender Mensch mit Träumen, mit einem großen Herzen, mit Leben und Liebe in sich, der ist für mich perfekt!

Ach ja,
und jemand der kämpft, wenn andere aufgeben würden. Jemand der glaubt.
Menschen, die aufhören zu glauben wandern sehr einsam und werden krank!
Perfekt zu sein bedeutet nicht, dass das Leben gradeaus verläuft, ohne Hindernisse, ohne Hinfallen...nein genau das macht doch unser Leben aus: Abwechslung, Freude, Leid, Lachen, Weinen, Ziele zu haben und sie erreichen zu können.

Wie lange der Weg dauert, bis man es schafft ist völlig irrelevant.
Wichtig ist, sich selbst treu zu sein!
Sich niemals selbst zu verlieren und wenn man sich doch mal zu verlieren droht, muss man alles daran setzen, sich wieder zu finden!

Solch ein Mensch ist für mich perfekt und stark und wunderschön!

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 17:06

Soo sollte das auch nicht rüber kommen...
soory...sollte anders sein...
ich weiß das es schwer ist zu begreifen momentan aber es ist alles durcheinander...ich habe keine lust zu streiten also lassen wirs dabei das ich krank bin und es ändern versuche...okay???
du hast ja manchmal recht...

Gefällt mir

D
doyle_12870061
17.04.12 um 17:07

Guad..
jaa, das kann ich mir auch denken verstehe dich

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 17:10
In Antwort auf bryn_988481

Ach ja,
und jemand der kämpft, wenn andere aufgeben würden. Jemand der glaubt.
Menschen, die aufhören zu glauben wandern sehr einsam und werden krank!
Perfekt zu sein bedeutet nicht, dass das Leben gradeaus verläuft, ohne Hindernisse, ohne Hinfallen...nein genau das macht doch unser Leben aus: Abwechslung, Freude, Leid, Lachen, Weinen, Ziele zu haben und sie erreichen zu können.

Wie lange der Weg dauert, bis man es schafft ist völlig irrelevant.
Wichtig ist, sich selbst treu zu sein!
Sich niemals selbst zu verlieren und wenn man sich doch mal zu verlieren droht, muss man alles daran setzen, sich wieder zu finden!

Solch ein Mensch ist für mich perfekt und stark und wunderschön!

Ok
danke für die tipps
ich werde für mich kämpfen

Gefällt mir

D
doyle_12870061
17.04.12 um 17:11

Jaa.....ich weiß...aber wir wissen es alle....
ich war bereits in 1 betreutem wohnen aber man kann ja nicht immer da bleiben.-...

Gefällt mir

Anzeige
B
bryn_988481
17.04.12 um 17:14
In Antwort auf tansy_12178756

NEIN!
jetz möchte ich noch keine kinder haaaben
erst mit 30 oder so und dann öhm weiss ich auch nicht genau nehm ich halt zu und dann wieder ab oder so
aber ich hab einfach "gerne" meine tage weil's einfach dazugehört & alles (;

bin verwirrt...
du willst eines Tages zunehmen um Kinder bekommen zu können und dann wieder abnehmen
Aber dann hast du Kinder und bist ihr Vorbild!
Das ist ja so, als wenn du dir sagst, "ich hör kurz vor der Schwangerschaft mit dem Rauchen auf und wenns Baby dann da ist, rauch ich weiter..."hä

Ein Kind ist eine unwahrscheinlich große Verantwortung!!!! Wenn es dann das Vorbild einer essgestörten Mutter vor sich hat...na viel Spaß!
Dann musst du erst recht stabil und gesund sein.
Du hast dann eine doppelte, nee dreifache VERANTWORTUNG dir, deinem Kind und deinem Mann gegenüber!

Also, ich finde es verantwortungslos und naiv unter diesen Voraussetzungen ein Kind zu bekommen.

Gefällt mir

B
bryn_988481
17.04.12 um 17:20
In Antwort auf doyle_12870061

Ok
danke für die tipps
ich werde für mich kämpfen

Ich wünsch es dir so sehr...
und dass du begreifst was du tust und ein Bewusstsein für dich und deinen Körper entwickelst!
Du bist knapp noch mit dem Leben davon gekommen, spätestens jetzt solltest du drastisch was ändern!!!!

Bitte tu es auch!

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 17:24
In Antwort auf bryn_988481

Ich wünsch es dir so sehr...
und dass du begreifst was du tust und ein Bewusstsein für dich und deinen Körper entwickelst!
Du bist knapp noch mit dem Leben davon gekommen, spätestens jetzt solltest du drastisch was ändern!!!!

Bitte tu es auch!

Danke
ich wünsche es dir auch

Gefällt mir

E
ettie_12543154
17.04.12 um 17:53

Bis jetzt...
macht sich die Magersucht doch schon bemerkbar aber es ist noch nicht gravierend.

Ich friere immer und mir ist kalt. Mir nur manchmal schwindelig wenn ich schnell aufstehe und ich fühle mich schlapp und ziemlich wackelig auf den Beinen. Manchmal kribbeln auch meine Finger oder Körperteile neigen schneller dazu einschzuschlafen.

An psychischen Schäden könnte ich aufzählen, dass ich pingeliger geworden bin und wählerischer. In allen Situationen macht sich das bemerkbar. Ich bin bespielsweise beim Teller spülen penibler geworden oder kann mich schlecht entscheiden wenn ich beispielsweise zwischen den einen oder den anderen Joghurt entscheiden müsste... ich bin in allen Bereichen sehr viel nachdenklicher und wählerischer und wäge vermehrt Pro's und Contra's ab.

Liebe Grüße an alle

Gefällt mir

Anzeige
B
bryn_988481
17.04.12 um 19:27

Oha
Hab Dank für deine so ausführliche Antwort!

Ja, also bei mir ist vieles sehr ähnlich!

Also, gut ich möcht mich erst dann als "geheilt" einstufen, wenn ich mind. 1 Jahr symptomfrei bin.
Aber dennoch merke ich schon jetzt eine positive innere Wandlung, die ich ohne die Es wohmöglich nicht durchgemacht hätte.

Mein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl ist gesteigert, aber erst durch den Prozess aus der Bulimie und aus dem Magerwahn.
Dadurch, dass ich mich selbst immer und immer wieder aus dem tiefen Loch geholt habe.

Das was mich am meisten geprägt hat und worauf ich stolz bin (stolz konnte ich auch langezeit nicht selbst für mich oder meine Leistungen empfinden) ist, dass ich alleine ohne prof. Hilfe die Manische-Depression besiegt habe.
Ich habe diese derart heftigen Stimmungsschwankungen schon seit Langem nicht mehr und einen Weg gefunden sensibler mit mir umzugehen, wenn ich gemerkt habe, dass ich wieder kurz davor stand. Auch die Suizidgedanken habe ich gar nicht mehr.

Wie viel Kraft in mir steckt habe ich erst durch das immer und immer wieder Hochhiefen, Aufstehen und Weiterkämpfen erfahren.

Und auch durch die Schmerzen und körperlichen Beschwerden, die ich leider noch immer desöfteren habe, habe ich gelernt stark zu werden und dankbar zu sein über jeden Tag, an dem ich schmerz-und symptomfrei bin.

Ja, ich seh ebenso das was ich habe, das Leben nich mehr als selbstverständlich an.

Und ich bin mir seit geraumer Zeit des Lebens wieder bewusst, vielleicht bewusster als ich es je war...!

Aber dennoch würde ich gern noch mal an den Punkt zurückkehren, an dem ich mich entschied diesen Weg (die ES) einzuschlagen.
Ich würde dann den Gesunden wählen, denn die Schmerzen zeigen mir tagtäglich was ich mir all die Jahre angetan habe....

Sei fest umarmt von deiner Susi

Gefällt mir

D
doyle_12870061
17.04.12 um 19:40
In Antwort auf ettie_12543154

Bis jetzt...
macht sich die Magersucht doch schon bemerkbar aber es ist noch nicht gravierend.

Ich friere immer und mir ist kalt. Mir nur manchmal schwindelig wenn ich schnell aufstehe und ich fühle mich schlapp und ziemlich wackelig auf den Beinen. Manchmal kribbeln auch meine Finger oder Körperteile neigen schneller dazu einschzuschlafen.

An psychischen Schäden könnte ich aufzählen, dass ich pingeliger geworden bin und wählerischer. In allen Situationen macht sich das bemerkbar. Ich bin bespielsweise beim Teller spülen penibler geworden oder kann mich schlecht entscheiden wenn ich beispielsweise zwischen den einen oder den anderen Joghurt entscheiden müsste... ich bin in allen Bereichen sehr viel nachdenklicher und wählerischer und wäge vermehrt Pro's und Contra's ab.

Liebe Grüße an alle

Bist du noch nicht lange magersüchtig??
lg essgestoerte

Gefällt mir

Anzeige
E
ettie_12543154
17.04.12 um 20:44
In Antwort auf doyle_12870061

Bist du noch nicht lange magersüchtig??
lg essgestoerte

Seit ungefähr
3 Jahren bin ich durchgehend essgestört.
Davor waren es ungefähr 2 Jahre aber das war dann durchwachsen... da war es zu 70% normal wie jeder andere auch und die anderen 30% war ich essgestört. Früher war es nicht kontinuierlich aber es hat mich ab und an mal wieder eingeholt.

Jetzt seit diesen 3 Jahren habe ich Bulimie mit anorektischen Phasen oder bzw. halt Magersucht mit bulimischen Phasen... wie man's nimmt Bis heute immernoch. Wenn ich keinen FA habe, esse ich sonst wirklich sehr wenig bis nichts. Manchmal esse ich ein paar Tage überhaupt nichts. Dann kommen automatisch die Tage, in denen ich auch nichts esse aber am Abend dann einen FA habe und mich dann erbreche. Genau diese zwei Varianten durchlebe ich.

Wenn mich wieder der Mut gepackt hat und mein Freund mich wieder an den Schultern gepackt hat, schaffe ich auch mal ein/zwei Wochen normal zu sein sodass man es mir nicht anmerken würde. Ihm zuliebe. In den Tagen hab ich alles vergessen können... wahrscheinlich weil ich ganz genau wusste dass ich danach wieder anfangen werde... das hat mich dann immer beruhigt. Wahrscheinlich wollte ich erst ihn beruhigen und danach quasi wieder mich...
Diese Zeiten kamen aber nicht sehr oft vor

Gefällt mir

B
bryn_988481
17.04.12 um 20:58

Das ist wahr...
Ohne meinen Glauben weiß ich nicht, ob ich die ES und die psychischen Störungen, wie auch meine Ängste überwunden hätte.
Ich habe es schon deutlich gemerkt, in vielen Momenten, (meistens dann, wenn ich so tief unten lag) dass mir eine Hand aufgeholfen hat.

Ich denke der Glaube hat mir neben der Kraft und Liebe von Manuel, am Meisten geholfen.

Ich habe mich nie alleine gefühlt, obwohl ich doch sehr einsam war, da ich weiß, dass dort noch einer ist, der mich nie allein lässt!

Dir auch einen schönen Abend! Deine Susi

Gefällt mir

Anzeige
D
doyle_12870061
17.04.12 um 21:41
In Antwort auf ettie_12543154

Seit ungefähr
3 Jahren bin ich durchgehend essgestört.
Davor waren es ungefähr 2 Jahre aber das war dann durchwachsen... da war es zu 70% normal wie jeder andere auch und die anderen 30% war ich essgestört. Früher war es nicht kontinuierlich aber es hat mich ab und an mal wieder eingeholt.

Jetzt seit diesen 3 Jahren habe ich Bulimie mit anorektischen Phasen oder bzw. halt Magersucht mit bulimischen Phasen... wie man's nimmt Bis heute immernoch. Wenn ich keinen FA habe, esse ich sonst wirklich sehr wenig bis nichts. Manchmal esse ich ein paar Tage überhaupt nichts. Dann kommen automatisch die Tage, in denen ich auch nichts esse aber am Abend dann einen FA habe und mich dann erbreche. Genau diese zwei Varianten durchlebe ich.

Wenn mich wieder der Mut gepackt hat und mein Freund mich wieder an den Schultern gepackt hat, schaffe ich auch mal ein/zwei Wochen normal zu sein sodass man es mir nicht anmerken würde. Ihm zuliebe. In den Tagen hab ich alles vergessen können... wahrscheinlich weil ich ganz genau wusste dass ich danach wieder anfangen werde... das hat mich dann immer beruhigt. Wahrscheinlich wollte ich erst ihn beruhigen und danach quasi wieder mich...
Diese Zeiten kamen aber nicht sehr oft vor

Achso
aha, hört sich intressant an

Gefällt mir

D
doyle_12870061
10.05.12 um 21:50

Freut mich für dich
das du sie wieder bekommen hast

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige