Home / Forum / Fit & Gesund / Magersucht-Recovery Fragen!

Magersucht-Recovery Fragen!

10. November 2016 um 20:37

Hallo an alle, ich bin neu hier und brauche Hilfe. Also ich war/bin magersüchtig für ca. 5 Monate. Naja, ich war auch vorher an der Grenze zum Übergewicht, 1,68m und 67kg. Ich fand mich dann zu dick and hab angefangen abzunehmen, das heißt erstmal keine Süßigkeiten und so mehr und dann hab ich halt immer weniger und weniger gegessen. In der ganzen Zeit hab ich allerdings nie Kalorien gezählt, aber ich schätze am Ende waren es 500kcal am Tag, also viel zu wenig. Mit 49kg bin ich dann zum Arzt gegangen, die mir gesagt hat, dass ich wenn ich weiter abnehme irgendwann in eine Klinik muss. Das wollte ich nicht, habe aber trotzdem weiter abgenommen. Bei 45,4kg wurde mir durch die Worte einer sehr guten Freundin bewusst, was ich mir, meiner Gesundheit und meinem Umfeld eigentlich antue und ich fand mich auch nicht mehr schön. Keine Muskulatur mehr, die Knochen, trockene Haut... Außerdem war (ist) mir ständig kalt. Also hab ich dann angefangen mich zu informieren was ich tun kann und bin auf dieses Forum gestoßen. Ich habe hier viele hilfreiche Beiträge zum Thema Magersucht gelesen und das hat mir die Kraft und den Willen gegeben gesund zu werden. Ich gehe jetzt jede Woche zum Arzt zum Wiegen und bin ich ambulanter Psychotherapie. Vor 8 Tagen hab ich dann angefangen mit dem Zunehmen und esse jetzt 1500kcal am Tag, in drei Mahlzeiten und nur "gesunde" Nahrungsmittel, also keine Süßigkeiten oder Kuchen oder so, das trau ich mich nicht, weil ich dann ein schlechtes Gewissen hätte und wieder weniger essen würde... Ich hab oft Probleme genug zu essen, deshalb muss ich die kcal zählen. Ich mach keinen Sport, außer 2x die Woche Schulsport (ich bin erst 14!) und eine knappe Stunde Walking/Jogging ein paar mal die Woche und abends manchmal ein paar Sit-ups. Sonst geh ich zur Schule das heißt ich sitze viel... Jetzt zu meinen Fragen:

Ich hab in den 8 Tagen schon mehr als ein kg zugenommen, ich wiege jetzt 46,6kg (wiege mich immer noch jedrn Tag, kann es einfach nicht lassen). Ist das normal, werde ich weiter so schnell zunehmen? Weil ich will ja zunehmen aber nicht so schnell oder so viel. Mein Zielgewicht wären 54-56kg bei 1,70m, ist das okay? Ich weiß, dass die Zunahme wahrscheilich nicht nur Fett war, sondern auch Wasser (hab aber keine Einlagerungen oder so, glaub ich!) Magen- und Darminhalt ect. Aber wie viel ist dass denn ungefähr? Und wie lange wird es dauern, bis mein Stoffwechsel wieder funktioniert und muss ich dann meine kcal steigern? Weil ich esse echt viel (normale bis große Portionen!) und muss abends oft noch Erdnüsse essen, dass ich auf genug kcal komme. Und ich hab nie wirklich Hunger, auch während der Hungerphase nicht... kommt das irgendwann wieder? Und wann hört das mit dem Frieren auf? Habt ihr sonst noch Tipps?
Oje, so ein lager Text und sooo viele Fragen! Ich hoffe es hat euch nicht zu sehr gelangweilt... Danke fürs Lesen, ich freue mich sehr über Antworten und Tipps!
Und an alle, die auch magersüchtig sind: Bitte werdet gesund, es lohnt sich, es gibt so viel Schönes im Leben! Also Lg an alle und danke falls ihr mir antwortet!
 

Mehr lesen

10. November 2016 um 21:33

1500 sind schlichtweg zu wenig. 1800 ist Minimum, zum konstanten zunehmen wirst du sicher bald 2000+ brauchen. und selbst 1 Kilo in 8 Tagen ist überhaupt nicht schnell, Vorallem nicht am Anfang, wo der Körper alles bunkert was er kriegen kann. Das frieren wird sich dann einstellen, wenn dein Körper regelmäßig genug(!) Nahrung zum verbrennen bekommt. Stell dir das wie einen Kamin mit Brennholz vor. Je weniger Holz umso kleiner die Flamme und 1500kcal sind einfach noch nicht genug Holz für ein wärmendes Feuer bleib am Ball und kämpfe, je länger die Magersucht aktiv ist, umso schwieriger kommt man ohne stationäre Hilfe hinaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 15:14

Hallo, vielen Dank, dass du die die Zeit genommen hast mir zu antworten! Ich hab mich echt gefreut so schnell eine Antwort zu bekommen! Hm, 1500kcal sind also zu wenig? Soll ich dann jetzt sofort of 1800kcal steigern? Weil ich hab ja zugenommen und manchmal fällt mir das 'Genug-essen' noch schwer. Nicht so sehr wegen der Psyche oder der Zunahme (deine Nachricht hat mich echt beruhigt, weil ich Angst hatte das mehr als 1kg schon unnormal sind in der ersten Woche.) sondern weil das einfach so viel Essen ist...und ich hab ja auch kein Hungergefühl mehr. Trotzdem fühle ich mich nach jeder Mahlzeit sehr satt... Ich muss ja jetzt schon die Nüsse esse um auf meine kcal zu kommen. Kannst du mir vielleicht die Frage beantworten, ob ich jetzt immer mehr als 1kg in der Woche zunehme oder hast du sonst noch Tipps??? Bitte, ich bin grade ein bisschen überfordert, glaub ich...und jetzt ist der Text schon wieder soo lang! Sorry! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 17:34

Entschuldige dich nicht, das ist total ok und ich helfe gerne.

Erfahrungsgemäß ist es so, dass wenn du jetzt mehr isst, du eher langsamer zunimmst, weil der Körper dann nicht mehr dieses krasse Bunkerbedürfnis verspürt. Daher würde ich auf jeden Fall sofort auf 1800 gehen, wenn nicht sogar auf noch mehr. Wie ist denn deine körperliche Aktivität? Und magst du vll mal aufschreiben was du tagsüber so isst?? Denn vll könnten wir irgendwas umbauen oder variieren, dass du leichter die KCal erreichst ohne Masse essen zu müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 19:47

Hey, danke für die Nachricht, voll nett, dass du nochmal geantwortet hast! Also ich geh auf eine Ganztagesschule, heißt ich sitze den ganzen Tag und Sport mach ich gerade nicht. 2 oder 3 mal die Woche geh ich dann für ca. 1 Stunde Walken/Joggen. Ist aber auch noch sehr neu für mich. Das Essen variiert immer ein bisschen. Wie gesagt ich esse 3 Mahlzeiten am Tag. 
Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot ohne Belag (ich bin bei sowas ziemlich speziell, da ich weder Butter, Käse, Honig oder Aufschnittwurst mag...) und Gemüse, meistens Paprika und Salatgurke

Mittagessen: meistens warme Mahlzeit z.B. Vollkornnudeln, Reis, Kartoffeln mit Salat (oder Gemüse) und fettarmes Fleisch (Soßen mag ich auch nicht xD) wenn ich merke dass es noch sehr wenige kcal sinde esse ich dann noch Jogurt oder ein Stück Obst.

Abendessen: Jogurt (300g, 216kcal) mit Obst (meistens 2 Äpfel) und 20g Haferflocken

Dann fühle ich mich auch satt, aber weil es oft nicht genug kcal sind nehm ich die dann in Form von Erdnüssen zu mir. Ich versuche wirklich mich halbwegs gesund zu ernähren, wenn ich schon ungesund abgenommen habe will ich wenigstens gesund zunehmen... und Süßigkeiten traue ich mich nicht zu essen, weil ich sonst wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen hätte und wieder weniger essen würde und das will ich auf keinen Fall! Und ich hab noch eine Frage, sorry, das ist einfach alles noch so neu für mich. Würden 1500kcal ausreichen um den Stoffwechsel 'anzukurbeln'? Denn das ist ja eigentlich mehr als der Grundumsatz oder muss ich noch mehr essen? Und wie lange dauert es bis der Stoffwechsel wieder funktioniert? Schon wieder so viele Fragen, tut mir leid... Aber nochmal Danke für deine Hilfe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 19:57

Ich habe es dir doch geschrieben, 1500 reicht null! 2000 müssten es eigentlich schon für eine konstante Zunahme sein und dass dein Stoffi wieder in Schwung kommt. Mit 1500 wirst du auf dauer eher zunehmen als mit mehr, da der Körper wie gesagt alles bunkert. Grundumsatz heißt nämlich das was der Körper nur zum LEBEN braucht, spricht Atmung, Gehirn, Herzschlag usw. Darauf kommt ja noch der Energieumsatz und dann noch die Extra Kalorien fürs zunehmen. Also 2000 können es locker werden.

Bei deinem Essplan habe ich natürlich das Gefühl, dass da mehr Essstörung spricht als alles andere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 20:13

Und was soll ich jetzt tun? Außer die kcal steigern? Würde mich total über Tipps freuen, ich will unbedingt gesund werden!...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 9:55
In Antwort auf julysmilelady20

Und was soll ich jetzt tun? Außer die kcal steigern? Würde mich total über Tipps freuen, ich will unbedingt gesund werden!...

Ja wie was sollst du tun. Steigern, wie du schon sagst, ruhen, aushalten, zunehmen und kämpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 10:15

Okay, vielen Dank nochmal für deine Hilfe! Werde dann ab morgen auf 1800-1900kcal steigern und mal sehen was passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 10:39

mach das wirklich!! und wenn du magst kannst du ja gerne dann mal deinen plan posten und wir gucken mal gemeinsam?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 10:48

Okay, danke, es ist echt nett dass du mir helfen möchtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 19:53

Hallo, ich habe euren Chatverlauf gelesen und möchte dir sagen, dass es wichtig ist gut zu dir zu sein. Essen hat auch etwas mit Selbstliebe zu tun. Iss alles bewußt und lass dir Zeit dabei. Genieße! 

Achte auf hochwertige Fette wie z.B. Leinöl in Magerquark (nach Budwig), damit nimmst du essentielle Aminosäuren zu dir, die unser Körper nicht selbst bilden kannst. 
Achte weiter auf Kohlenhydrate wie Obst und Gemüse, denn damit erhält du Vitamine und Mineralstoffe. 5-10 Portionen pro Tag laut Deutsche Gesellschaft für Ernährung.
Achte außerdem auf hochwertiges Eiweiß. 
Leere Kalorien wie Spaghetti, Weißbrot, Zucker kannst du getrost weglassen oder aber mit gutem Gewissen ab und zu essen. 

Achte auf regionale Produkte, dann hast du die höchste Wahrscheinlichkeit reife Ware zu essen. 

Willst du dir eine extra Portion Zellerneuerung verpassen, dann melde dich, ich benutze seit da. 2 Jahren funktionelle Lebensmittel und bin begeistert. 

Da ich als Teenager ähnliches erlebt habe, glaube ich dir helfen zu können. Also, melde dich, wenn du dich angesprochen fühlst. Gerne über eine private Nachricht. 

Viele Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sind Tütensuppen gesund oder ungesund? Onlineumfrage zur Einstellung von Tütensuppen! Machen Sie mit!
Von: judi_12540550
neu
12. November 2016 um 17:49
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen