Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Magersucht/14 Jahre/ weiblich

26. Juli 2015 um 21:18 Letzte Antwort: 28. Juli 2015 um 21:20

Hallo ihr lieben,
Ich bin hier heute zum ersten Mal also nehmt es mir nicht übel wenn ich nicht so offen schreiben kann wie andere. Aber ich gebe mir Mühe.
Nun ja, ich bin seit einigen Monaten am abnehmen. Ich bin wie gesagt 14 Jahre alt, 1,72m groß und wog bevor ich abgenommen habe 63kg (hatte zugenommen, vorher 61). Mein abnehmen war Aber kein gesundes Abnehmen, das ist mir bewusst und das sehe ich ein . Ich habe in den ersten zwei Wochen werktags Ca. 2 mal die Woche gar nichts gegessen und generell nur Wasser getrunken. An anderen Tagen habe ich Ca. 200 Kalorien zu mir genommen. Am Wochenende habe ich normal 1000-2000 Kalorien zu mir genommen, da ich dann zusammen mit meinen Eltern essen musste. Morgens habe ich nie was gegessen außer halt am Wochenende. Abends auch nicht und wenn ich dann an einem Tag was gegessen habe, dann nur bis zu 200 Kalorien mittags und dafür Sport machen. Innerhalb von 2 Wochen hatte ich 6 Kilo verloren. Dann hatte ich manchmal Fressattacken und hatte wieder zu genommen, ein hin und her das sich Monate hinzog. Dann haben sich meine Eltern eingeschaltet. Sie hatten gemerkt das ich dünner und blasser wurde. Dann waren sie bei allen Mahlzeiten dabei und ich hatte es für kurze Zeit geschafft zuzunehmen. Die Waage war da schon lange weggeschafft. Als wir mich dann wiegen wollten um es zu kontrollieren, sah ich das ich 2 Kilo zugenommen hatte und das war mein Rückschlag. Seit dem ist alles schlimmer geworden. Es wurde immer weniger. Ja, ich habe auch schon gebrochen, mache es aber nicht regelmäßig! Heute wiege ich 52-53 Kilo. Mein Termin beim Psychologen ist erst am 18 August, und bevor man in Kliniken kann muss man erst zu nehmen. Jetzt habe ich gesagt, dass ich 1000 Kalorien zu mir nehmen werde, meine Mutter meinte damit kann ich nicht zunehmen sondern wenns hoch kommt halten eher noch abnehmen. Ist das wahr ? Kann ich damit nicht zu nehmen oder schlimmer werde ich abnehmen?

Mehr lesen

26. Juli 2015 um 22:13

Nicht nur
dass du damit abnehmen wirst, sondern schadest du dir auch massiv damit. Du bist 14, mitten in der Pubertät und wirst enorme Entwicklungsverzögerungen oder gar Entwicklungsschäden davon tragen. Zudem gesellt sich ruckzuck ne Osteoporose, Schildrüsenunterfunktion und Nierenschäden dazu. Natürlich bauen alle Organe (auch Herz und Hirn) ab und versagen letztendlich.

Allein um zu halten müsstest du locker(!) 2200 kcal zu dir nehmen.

Gefällt mir

28. Juli 2015 um 21:20

Huhu
Ich hab gerade das Gefühl mich zu Spiegeln. Du machst das gerade durch, was ich vor einem Jahr hatte. Nun hab ich ein anderes Problem.
Deine Eltern machen jetzt wahrscheinlich viel Stress und du hast Angst, in die Klinik bzw. zum Psychologen zu gehen.
Falls du schreiben willst, kannst du mich gern per NAchricht anschreiben

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers