Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Mager=Schön

Letzte Nachricht: 15. Juni 2012 um 20:17
A
an0N_1243075099z
19.01.09 um 16:47

Ich versuche ja nun seit einer Weile meine ES zu bekämpfen, und habe dabei ein sehr hartnäckiges Problem:

Ich finde magere Frauen noch immer sehr viel schöner als normale.
Es gibt auch bei meinem Schönheitsideal Grenzen, aber "kurvige" Schönheiten a la Beyonce z.B. finde ich einfach nur zu rund.
Ich finde z.B. sehr schlanke (oder von bösen Zungen auch dürre Ziegen geschimpfte) Frauen wie Nicole Kidman oder Nicole Richie sehr attraktiv.

Da ich nun selbst zunehmen soll, steht mir mein eigenes Schönheitsideal sehr dabei im Weg, mich auch mit einem normalen Gewicht selbst attraktiv zu finden.

Hat jemand einen Tip, wie man das irgendwie ändern kann?

Danke und liebe Grüße

Mehr lesen

S
shir_12550903
19.01.09 um 16:54

Hey
lass dich bitte nich zum zunehmen zwingen ich denke da rutschst du nochmehr rein weil du einfach ein ideal hast ala nicole richie (wie ich auch)und da bringt es dir echt nix wenn du es nicht von selbst willst.

weil was wirst du tun wenn du dicker bist als nicole ....??und siehst sie dann immer wieder und wünschst dir so dünn wie sie zu sein,dann fängst du eh wieder mit hungern an um so auszusehen.is meine erfahrung als ich gegen meine es ankämpfen wollte aber iwll dir jetzt nich den mut nehmen denn jeder is da anders.

hoffe du schaffst es von loszukommen!!!

GLG sydney

Gefällt mir

L
leesa_11914639
19.01.09 um 17:31

Kenn ich
Ich finde magere Frauen auch viel schöner. Bei Beyonce schwabbelt doch alles.
Meine Meinung.

Gefällt mir

O
oonagh_12534125
19.01.09 um 20:27

Huhu
bin da leider der gleichen Meinung wie sydney.....
Dieses Schönheitsideal wirst du niemals loswerden.
Und ich glaub wenn du dann mal zugenommen hast kommst du irgendwann einen "Rückfall"
wodurch du deinen Körper wahrscheinlich ziemlich schädigst....
Will dir auf keinen Fall die Hoffnung nehmen, aber ich glaube so würde es mir ergehen.

Wünsch dir ganz viel Kraft

Gefällt mir

Anzeige
S
shir_12550903
19.01.09 um 23:54
In Antwort auf oonagh_12534125

Huhu
bin da leider der gleichen Meinung wie sydney.....
Dieses Schönheitsideal wirst du niemals loswerden.
Und ich glaub wenn du dann mal zugenommen hast kommst du irgendwann einen "Rückfall"
wodurch du deinen Körper wahrscheinlich ziemlich schädigst....
Will dir auf keinen Fall die Hoffnung nehmen, aber ich glaube so würde es mir ergehen.

Wünsch dir ganz viel Kraft

Jap
beyonce mag ich auch nich oder mariah carey also voner figur her die sind mir viel zu stramm.das die immer sagen die machen ne hartes fitnessprogramm!!!haha vielleicht viel sport aber ansonsten sind sie in meinen augen viel zu dick so will ich echt nich aussehen!!

Gefällt mir

A
an0N_1243075099z
20.01.09 um 10:07

Na danke...
also vielen Dank, für diese kontraproduktiven Antworten!
Ich meine, ich wollte eigentlich nicht hören, dass ich mich einfach damit abfinden soll, dass ewig gestört im Kopf bleibe, und mein Leben lang aussehen will wie Nicole Richie (was ich nicht tue, es war nur ein Bsp.)
Es muss doch etwas geben, dass einem hilft, den Schalter umzulegen?
Ihr scheint ja nicht mal danach zu suchen! Wenn es so wäre wie ihr sagt, dann wären alle Frauen, die jemals essgestört waren, ihr Leben lang in dem Glauben, das sie fett seien, sobald sie normalgewichtig sind! Ich denke, es gibt sicher einige, die von diesem Irrglauben abgekommen sind.
Wenn ihr Recht habt, dann könnte ich ja meine Therapie gleich an den Nagel hängen, und wieder munter vor mich hinhungern. Ist für mich auch einfacher als mich mit der Wahrheit auseinander zu setzen...

Gefällt mir

A
an0N_1243075099z
26.01.09 um 13:23

...
auf diesen Fotos habe ich einen BMI von etwas unter 19.
Findet ihr das unförmig?

http://dililahsdream.myblog.de/dililahsdream/page/1783854

Gefällt mir

Anzeige
T
tamiko_12338389
26.01.09 um 19:04

Ansichtssache
Naja, was genau findest du denn schön?
Die schmale Taille? Den po, der ohne falten in die beine übergeht? Dass man die Knochen sehen kann?
Es ist ja nicht so als könnte dass bei frauen mit nem BMI über 19 nicht so sein! Pamela Anderson hat schon ne schmale Taille, den hintern kann man trainieren, etc.pp.
Aber es ist gesünder und sieht vor allem gesund aus wenn man die rippen einer frau nicht zählen kann. Eine schmale Taille und einen knackpo hatte ich bis ich nen BMI von 25 hatte! Jetzt sinds glaub ich 27, und man sieht immernoch die schlüsselbeine.
Jeder findet was anderes schön, aber überleg doch ob du nicht alles vereinen kannst, oder zumindest nen kompromiss schließen, und glaub mir: sobald sich die männer auf der straße nach dir umdrehen weißt du, dass auch etwas mehr gewicht und weniger Knochen keineswegs hässlicher sind.

Gefällt mir

L
lavern_12471724
26.01.09 um 21:54

Tjaaaaaaaa
....mal ehrlich ich finde dünne frauen auch super toll, aber was ist toll wenn man durch die rippen quasi den wind durchpfeifen sieht??-.- ich hab auch einen solchen körper wie du auf dem bild und ich finde es langsam KRANK und ich tu mir sellbst leid dass ich meinem körper dazu getrieben habe so auszusehen....toll solche frauen sehen gut aus...bis hier her in ordnung aber halten sie körperlich durch? sind sie leistungsfähig? belastbar? muss ich de fragen beantworten....????

mal ehrlich wie fühlst du dich momentan? höre einmal ganz genau in dich hinein was dein körper über seine momentane form hält...am besten ist es wenn man sport treibt...muss nicht oft sein aber wenn man sich am tag mindest 30 min mal richtig auspowert, das isst wonach der körper lechzt weil er das dann nämlich auch braucht(aber soll ja nicht gleich ne tafel schokolade sein) und seinem körper freien lauf lässt der wird sich voll besser fühlen...

naja ist jedem seine sache wie er seinen körper gestaltet....aber man kann nur einwas haben im leben: kräftiger körper wo man das leben genießen kann mt rumtoben, auspowern, lachen etc. oder aber eine super tolle, spindeldünne figur wo jeder denk:" wow, wie lange wird es wohl noch dauern bis sie sich den zombis anschließen kann"

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1243075099z
27.01.09 um 9:21
In Antwort auf lavern_12471724

Tjaaaaaaaa
....mal ehrlich ich finde dünne frauen auch super toll, aber was ist toll wenn man durch die rippen quasi den wind durchpfeifen sieht??-.- ich hab auch einen solchen körper wie du auf dem bild und ich finde es langsam KRANK und ich tu mir sellbst leid dass ich meinem körper dazu getrieben habe so auszusehen....toll solche frauen sehen gut aus...bis hier her in ordnung aber halten sie körperlich durch? sind sie leistungsfähig? belastbar? muss ich de fragen beantworten....????

mal ehrlich wie fühlst du dich momentan? höre einmal ganz genau in dich hinein was dein körper über seine momentane form hält...am besten ist es wenn man sport treibt...muss nicht oft sein aber wenn man sich am tag mindest 30 min mal richtig auspowert, das isst wonach der körper lechzt weil er das dann nämlich auch braucht(aber soll ja nicht gleich ne tafel schokolade sein) und seinem körper freien lauf lässt der wird sich voll besser fühlen...

naja ist jedem seine sache wie er seinen körper gestaltet....aber man kann nur einwas haben im leben: kräftiger körper wo man das leben genießen kann mt rumtoben, auspowern, lachen etc. oder aber eine super tolle, spindeldünne figur wo jeder denk:" wow, wie lange wird es wohl noch dauern bis sie sich den zombis anschließen kann"

Mal ehrlich...
ich finde dein Post echt gut, direkt aber nicht beleidigend.
Aber du hast ja selbst mit dieser Scheiße zu kämpfen, und weißt wie es ist, oder?
Ich kann nicht einsehen, dass ich nicht zu dick bin, ich kann mich nicht wohlfühlen, so wie ich bin, und ich kann nicht aufhören, nach diesen kranken Verhaltensregeln zu leben. Und das macht mich fertig. Mein Therapeut sagt immer, gesund werden wollen muss ich selbst. Da hat er sicher recht. Aber das kann sich bei mir am Tag 3 Mal ändern...
Wenn ich eine gute Phase habe, dann esse ich gesund, und fühle mich wohl. Im nächsten Moment passiert irgendeine Kleinigkeit, und bringt mich total aus der Fassung, und ich verfalle sofort in alte Muster.
Wenn ich mehr auf der Waage habe, aus welchem Grund auch immer, dann sterbe ich fast vor Scham und Ärger.
Und der Sport macht es auch nicht besser. Ich mache sehr viel Sport, so 10 -12 h die Woche. Dadurch bekomme ich natürlich Muskeln, die ich auch nicht schön finde, und natürlich auch Hunger, denn bei 2 h Hardcore-Sport verbrennt man nun mal locker 1.000 Kalos...Meistens führt das dann zu nem FA, und ich bin wieder unglücklich.
Ist doch alles K****, Sch****

Gefällt mir

W
wilda_12646397
03.02.09 um 19:40

Ich find magere mädels viel zu kindlich
ich find frauen die schlank sind und trotzdem einen knackigen po und brust haben schöner als diese promis ohne kurven. kurven gehören nun mal zu einer richtigen frau und es ist richtig schön, wenn sie trotz kurven einen schönen flachen bauch haben.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1243075099z
04.02.09 um 12:34
In Antwort auf wilda_12646397

Ich find magere mädels viel zu kindlich
ich find frauen die schlank sind und trotzdem einen knackigen po und brust haben schöner als diese promis ohne kurven. kurven gehören nun mal zu einer richtigen frau und es ist richtig schön, wenn sie trotz kurven einen schönen flachen bauch haben.

@Estella
Naja, du bist laut deinem Profil auch erst 17. Warte mal, bis du etwas älter wirst...
Ich denke bei mir ist es echt auch mit ein Grund für meine ES, dass ich nicht erwachsen sein will, oder zumindest nicht so aussehen will. Ich habe zwar keine Probleme mit dem selbständig sein, aber das "mädchenhafte" Aussehen mag ich doch ganz gerne...

Gefällt mir

A
an0N_1243075099z
05.02.09 um 17:46

@Michi
1. Werde ich mein Seelenheil nicht davon abhängig machen, wieviele Typen mich f*** wollen
2. Die meisten Männer kennen den Unterschied zwischen schlank und dünn nicht wirklich, oder würden eine eigentlich untergewichtige Frau als schlank und nicht dürr bezeichnen
3. Ich hatte auch mal nen BMi von 22, was normal ist. jetzt schwankt er zwischen 18 und 19, was in meinem Alter schon ins Untergewicht geht. So viele Typen, wie mir heute hinterher rennen, hatte ich mit normalem Gewicht nicht! Das Problem ist, ich hab keine Libido mehr. Aber das ist ein anderes Thema...
4. Denkst du tatsächlich Frauen bekommen nur eine Essstörung, weil sie unbedingt von Jungs zum Poppen abgeschleppt werden möchten? Was für eine engstirnige Ansicht...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
basia_12756936
06.02.09 um 8:51

@michi
1.Eine ES ist keine Diaet die falsch verlaufen ist es ist eine Seelische Krankheit
und nicht alle Frauen rutschen in eine ES nur weil sie duenn und schlank sein um Maenner zu F****** wollen sondern weil sie sexuell mistbraucht wurden oder anderes traumatischens und damit nicht fertig werden und sehr depressive werden was bei mir der fall ist aber Leute wie werden es ja verstehen nie verstehen.

2.Es sind nicht nur junge Maedchen die an ES erkranken man kann mit jedem alter in eine ES rutschen.

3.Wenn du glaubst das nur junge Maedchen oder Frauen duenn sein wollen um Maenner zu gefallen und dadurch in eine ES rutschen da liegst du falsch denn es gibt auch Maenner die in eine ES rutschen.

Und ich moechte mal wissen was du ueber sollche Maenner denkst ?

Oh'diese Maenner wollen nur duerr und mager sein weil sie Frauen gefallen wollen.

Aber um das zu verstehen da bist du ja noch viel zu jung dafuer.

Mein Tip Google mal im Internet nach Information ueber ES und informiere dich einmal besser.

"Sorry aber ich wollte das einmal los werden,da es immer noch Leute gibt die keine Ahnung ueber ES haben und es auch nie kappieren werden.

Viele Liebe Gruesse

xxxxxx

Gefällt mir

B
basia_12756936
06.02.09 um 11:20

Hallo sherylmoon,
Ich versuche meine ES jetzt zum zweitenmal zu bekaempfen,ich war vor 12/13 Jahren mit Depressionen und Magersucht erkrankt als ich in meinen Mitte 20zigern war da ich als sehr junges Kind immer von den anderen Kindern im Kindergarten und Schule gehaenselt und geschlagen wurde und mit 16 Jahren hatte ich ein Schulpraktikum bei einem Bauern gemacht und wurde von ihm sexuell mistbraucht was fuer drei Jahre so weite ging ich habe dahmals aus angst niemanden davon erzaehlt da dieser Mann mir immer gedroht hatte,Irgendwann in 1989 bin ich nach London abgehauen wo ich heute noch wohne im Juli werden es 20 Jahre.

Ich hatte immer gedacht das ich die Magersucht besiegt hatte und fing an einen Kurs als Floristin zu machen der mir auch sehr viel spass gemacht hat und da ich immer einen Gesangsunterricht nehmen wollte da ich sogerne Saengerin werden moechte fing ich vor 6 Jahren an einen Gesangsunterricht zu nehmen was mir auch sehr viel spass gemacht hatte.

Vor 5 Jahren bin ich Umgezogen in eine anderes Londoner Stadtteil und so musste ich auch meinen Hausarzt wechseln da ich ueber die Jahre an den ich an eine zu hohen dosies an Anti-Depressivas gestellt wurde was genau das gegenteil erreichte den es hatte eine nebenwirkung das ich FA bekam und zunahm von einer mit 46-47 Kilo Magersuechtigen zu einer die nachher 80-85 Kilo wog.

Ich wollte von den 80-85 Kilo wieder runter kommen und so fragte ich meinen neuen Hausarzt was ich machen koennte der sagte nur mach eine Diaet,ich fragte ihn ob das wirklich eine so gute Idee waere fuer eine die mit Depressionen und Magersucht erkrankt war eine Diaet zu machen der sagte nur mach dir keine sorgen.

Tja und fing ich eine Diaet an die am Anafng auch sehr gut verlief ich habe sehr viel Sport gemacht und die Pfunde purtzelten nur so runter was sehr toll war bis immer sehr depressive wurde und wieder zum Hausarzt bin und der wieder immer nur gesagt hatte mach dir keine sorgen.

Ich habe immer gedacht das es vom stress kam da ich sehr viel mit durch gemacht habe mein Vater hatte vor 2 Jahren einen Unfall dann musste er ins Krankenhaus weil er Darmkrebs hatte und die OP war auch nicht so gut verlaufen aber er geht ihn viel besser jetzt aber das konnte es nicht sein und so beschloss ich hatte letztes Jahr beschlossen in eine Selbst Hilf Gruppe zu gehen und dort wurde mir klar das ich einen Rueckfall von meiner Magersucht habe.

Und nun bin ich auch wieder schwer am kaempfen um die Magersucht zu besiegen aber es ist sehr schwer da man ja mit sich selber und seinen eigenen Koerper kaempfen und so musste ich meine Arbeit als Floristin und mein Gesangsunterricht aufgeben da ich keine konzentration habe und sehr depressive werde.

Dazu kommen jetzt noch die Flashbacks ( Erinnerungen ) vom sexuellen mistbrauch,ich war ueber Weihnachten in Deutschland bei meiner Familie und jedesmal wenn ich an dem Haus von dem Mann der mich mistbraucht hatte vorbei ging kam alles wieder hoch es ist wie ein Film.

Ich kann dich sehr gut verstehen denn mir wurde immer frueher gesagt das ich haesslich,doof,dumm,nutzlos und so weiter bin und das bleibt bei einem haengen und Irgendwann glaubt man das auch.

Ich wuensche dir aufjedenfall sehr viel kraft.

Viele Liebe Gruesse

xxxxxx

Gefällt mir

Anzeige
O
osiris_12077500
08.09.10 um 14:49
In Antwort auf an0N_1243075099z

...
auf diesen Fotos habe ich einen BMI von etwas unter 19.
Findet ihr das unförmig?

http://dililahsdream.myblog.de/dililahsdream/page/1783854


also wenn du auf diesem Bild nen BMI von etwas unter 19 hast, dann frag ich mich gard wie ich aussehn muss?!!!!
Ich hab nen BMI von 16,8 und bei mir sieht man den Brustkorb bzw. die Rippen echt nur minimal, aber bei dir steht das ja richtig raus!!!! ziehst du da grad den Bauch ein??
und was ich mich auch noch frage: Mit so nem Körper rennen dir die Typen hinterher??? - äh ja is klar, is auch wunderschön!

Gefällt mir

I
ikraam_12347718
08.09.10 um 20:33

Hey hey
Also ich glaube ich versteht das nicht alle ganz richtig.
sherylmoon kann nichts dagegen ändern was sie schön findet und was nicht.
Hört meine Geschichte...
Als ich ein kleines Mädchen war war ich ganz fett und wurde immer deswegen gemobbt und bekam zu spüren, dass nur dünne Menschen geliebt werden dürfen. Wenn ich mich also heute fett sehe, dann bin ich es nicht wert geliebt zu werden. Das ist ein Muster in meiner Psyche, dass ich nie weg bekomme...
Jedenfalls bin ich dabei meine ES auch zu bekämpfen, aber sobald ich spüre, dass ich nicht in eine 34 passe und es gut aussieht, dann schrillt bei mir der Alarm, denn ich weiß, dass ich geliebt werden will. Ich will doch nur akzeptiert werden für was ich bin. Nun bin ich wieder dabei kaum zu essen und nur zu essen, wenn es andere tun, weil ich selbst froh bin, wenn mein Magen sinnlos knurrt... Klingt krank? Ist es auch... Manchmal bin ich es dann nicht und sage mir, ich brauche Nahrung, aber denkt nicht, dass man das alles so entscheiden kann. So einfach entscheiden wie das, was man attraktiv oder unattraktiv findet. Meine Idealvorstellungen belaufen sich auf ein stark berufstätiges Leben mit Karriere- die Karrierefrau ist dünn woraus unterbewusst folgt? Na was? Ich muss also auch dünn sein.... Deswegen vergeht mir der Hunger. Wenn ich dann sehe, dass ich lieber angesehen werde, wenn ich kaum Nahrung aufnehme,dann ist es mir seltsamerweise trotzdem wert. Verstehe das wer will ...

Gefällt mir

Anzeige
F
friede_12375283
14.09.10 um 9:43

Ja, so is das halt.
Is bei mir ja auch nicht anders. Ich find ja zerbrechlich dünn auch schöner als weiblich gut proportioniert. Das ist halt genau der Denkfehler, schätze ich, was eine Essgestörte von einer "Normalen" unterscheidet. Wie man das ändert, weiß ich leider auch nicht. Ich würde gerne sagen, dass ich Jennifer Lopez oder Beyonce attraktiv finde - tue ich nur leider nicht. Ich schaffe es aber immerhin, mit mir zufrieden zu sein, wie es momentan ist (wobei mein Gewicht in den letzten Wochen noch ein kleines Stück runtergegangen ist -trotz ca. 2000 Kalorien täglich- und mein BMI mittlerweile bei 17,6 liegt). In diesem leichten UG fühle ich mich wohl und esse auch ohne schlechtes Gewissen das, worauf ich Lust habe (eben gerade z. B. eine kleine Tüte Chips, das um die Uhrzeit! ) Meine Toleranzspanne ist halt sehr gering. Wenn ich jetzt 3kg mehr wiegen würde, würde ich mich wieder hassen. Es ist seltsam.
Zurück zum Thema: ich denke, dass dieses mager-schön-finden einfach eine generelle Ablehnung gegen die volle Weiblichkeit ist, die Gründe hierfür sind wahrscheinlich irgendwo in der Kindheit verankert

Gefällt mir

P
penny_12748079
15.09.10 um 14:39

Hallo,
Ich denke nicht jede Frau ist krank, Essgestört, oder ...
Nur weil sie schlank sein will und nicht durchschnittlich!
Ein Schöhnheitsideal darf doch bitte jeder sein eigenes haben und ich finde es auch nicht schlimm, wenn nicht jede Frau gerne richtige Rundungen haben möchte!
Es passt auch nicht zu jedem.
Nicht alle Menschen sind gleich gebaut oder ...
Es gibt regelrecht einen Unterschied wie die Leute mit ihrem Körper umgehen!
Ich meine, wenn eine sich total daneben ernährt etc., dann gilt meine Aussage natürlich nicht!
Aber auch nicht jede die einen kleineren Bmi hat, als 19 ist gleich Magersüchtig oder Essgestört.
Denn nicht jeder sieht damit gleich schlimm aus, oder verhält sich anders!
Es gibt auch Leute die nicht bewusst darauf achten und trzd einen Bmi unter 19 haben.
Sie sehen trzd gesünder aus, als eine die vlt NG hat.
Es kommt eben auf viele Sachen darauf an!
Und es gibt auch eine Grenze, wenn man jemanden schön findet der schlank ist und trzd gut aussieht, dann passt doch das Schema.
Aber ist die Person zu mager, dann ist es ws problematischer.
Aber nur, wenn man selbst auch so aussehen will und alles dafür tut.
Sonst ist es regelrecht ein Augenschmaus.
Und ich sehe heutzutage genug dicke Leute um mich herum und weiß das ich so nie aussehen will!
Es trimmen zwar die Medien mit dem schlank sein, aber man muss es nicht immer negativ auslegen!
und nicht alle lassen sich davon beeinflussen.
Wie dem auch sei, es gibt nicht nur die Seite von Medien, es gibt auch die realität und da laufen viele herum die meiner Meinung nach alles andere als schlank sind und es werden immer mehr!
Nur das wird es auch in zukunft geben, ein pro und kontra ist nie zu vermeiden!
Außerdem finde ich, dass sich heute mehr junge Frauen selbst dazu trimmen, dass sie eine Essstörung haben!
Was soll den das?

Wo ich den meisten hier recht gebe, ist das in den Modegeschäften richtig darauf geachtet wird, dass man mit einer 38 schon nicht mehr schlank ist.
Aber trzd haben die meisten Geschäfte dafür gesorgt, dass die 34 meistens größer ausfällt, sodass mehr Leute sie tragen können

Also ich finde das meiste nicht schlimm, man sollte eben ncht so leicht beeinflussbar sein und wirklich nur machen was man wirklich will!
Und es sollte auch in einem gesunden rahmen bleiben!

Und es soll sich jz niemand angegriffen fühlen!
lg

Gefällt mir

Anzeige
P
penny_12748079
15.09.10 um 14:41
In Antwort auf penny_12748079

Hallo,
Ich denke nicht jede Frau ist krank, Essgestört, oder ...
Nur weil sie schlank sein will und nicht durchschnittlich!
Ein Schöhnheitsideal darf doch bitte jeder sein eigenes haben und ich finde es auch nicht schlimm, wenn nicht jede Frau gerne richtige Rundungen haben möchte!
Es passt auch nicht zu jedem.
Nicht alle Menschen sind gleich gebaut oder ...
Es gibt regelrecht einen Unterschied wie die Leute mit ihrem Körper umgehen!
Ich meine, wenn eine sich total daneben ernährt etc., dann gilt meine Aussage natürlich nicht!
Aber auch nicht jede die einen kleineren Bmi hat, als 19 ist gleich Magersüchtig oder Essgestört.
Denn nicht jeder sieht damit gleich schlimm aus, oder verhält sich anders!
Es gibt auch Leute die nicht bewusst darauf achten und trzd einen Bmi unter 19 haben.
Sie sehen trzd gesünder aus, als eine die vlt NG hat.
Es kommt eben auf viele Sachen darauf an!
Und es gibt auch eine Grenze, wenn man jemanden schön findet der schlank ist und trzd gut aussieht, dann passt doch das Schema.
Aber ist die Person zu mager, dann ist es ws problematischer.
Aber nur, wenn man selbst auch so aussehen will und alles dafür tut.
Sonst ist es regelrecht ein Augenschmaus.
Und ich sehe heutzutage genug dicke Leute um mich herum und weiß das ich so nie aussehen will!
Es trimmen zwar die Medien mit dem schlank sein, aber man muss es nicht immer negativ auslegen!
und nicht alle lassen sich davon beeinflussen.
Wie dem auch sei, es gibt nicht nur die Seite von Medien, es gibt auch die realität und da laufen viele herum die meiner Meinung nach alles andere als schlank sind und es werden immer mehr!
Nur das wird es auch in zukunft geben, ein pro und kontra ist nie zu vermeiden!
Außerdem finde ich, dass sich heute mehr junge Frauen selbst dazu trimmen, dass sie eine Essstörung haben!
Was soll den das?

Wo ich den meisten hier recht gebe, ist das in den Modegeschäften richtig darauf geachtet wird, dass man mit einer 38 schon nicht mehr schlank ist.
Aber trzd haben die meisten Geschäfte dafür gesorgt, dass die 34 meistens größer ausfällt, sodass mehr Leute sie tragen können

Also ich finde das meiste nicht schlimm, man sollte eben ncht so leicht beeinflussbar sein und wirklich nur machen was man wirklich will!
Und es sollte auch in einem gesunden rahmen bleiben!

Und es soll sich jz niemand angegriffen fühlen!
lg

Und
manche Frauen sollten sich eine Nummer größer kaufen, anstatt sich in eine enge rein zu quetschen, dass sieht noch viel schlimmer aus, als anders.
Und niemand sieht die Größe xD
das Markal ist ja eh innen!

Gefällt mir

W
wright_12478932
14.06.12 um 15:33

Ich fühle mich schuldig
Als ich solche Forums lese, fühle ich mich schlecht weil ich e sehr dünne Frauen mag. Die andere sind für mich überhaupt nicht so attraktiv, aber wie gelesen die Magere bezahlen eine große Preis(Got sei Dank nicht alle) und das ist irgendwie ungerecht. Die Männer nur verlangen , aber die tragen keine Nachteile davon. Und es ist traurig zu lesen wie diese ES wirken.

Gefällt mir

Anzeige
E
elfa_12568967
15.06.12 um 15:27

Kommt halt drauf an wie dünn
aber leider gehöre ich auch zu denen die eher dünne frauen sehr schön finden

ich hatte nen bmi von 13.5 und auch erkannt dass das definitiv NICHTS mehr mit schön zu tun hat oder schlank

ich bin jetzt am zunehmen und es gelingt mir immer besser das so hinzunehmen, ich denke aber dass ich immer im leichten UG bleiben werde weil mir das einfach gefällt.. der bmi den ich anstrebe ist um die 17 und damit KANN man leben wenn man auf sich achtet und sportlich ist

ich bekam selbst mit bmi 13/14 noch komplimente von männern, was bei mir immer voll die wut ausgelöst hat einerseits weils übel ist für das gesundwerden andererseits weil mir das doch schon leicht an pädophilie grenzt eine 20jährige frau mit dem gewicht einer vllt 12jährigen attraktiv zu finden....

Gefällt mir

S
selver_11957295
15.06.12 um 17:13
In Antwort auf elfa_12568967

Kommt halt drauf an wie dünn
aber leider gehöre ich auch zu denen die eher dünne frauen sehr schön finden

ich hatte nen bmi von 13.5 und auch erkannt dass das definitiv NICHTS mehr mit schön zu tun hat oder schlank

ich bin jetzt am zunehmen und es gelingt mir immer besser das so hinzunehmen, ich denke aber dass ich immer im leichten UG bleiben werde weil mir das einfach gefällt.. der bmi den ich anstrebe ist um die 17 und damit KANN man leben wenn man auf sich achtet und sportlich ist

ich bekam selbst mit bmi 13/14 noch komplimente von männern, was bei mir immer voll die wut ausgelöst hat einerseits weils übel ist für das gesundwerden andererseits weil mir das doch schon leicht an pädophilie grenzt eine 20jährige frau mit dem gewicht einer vllt 12jährigen attraktiv zu finden....

Mit einem BMI von 17
leidest du immer noch an Anorexie.Anorexie ist ein tötliche Krankheit.Niemand kann behaupten, dass man damit leben Kann. Vielleicht, aber nur psychisch krank, nicht gesund.

LG Nus

Gefällt mir

Anzeige
E
elfa_12568967
15.06.12 um 17:38
In Antwort auf selver_11957295

Mit einem BMI von 17
leidest du immer noch an Anorexie.Anorexie ist ein tötliche Krankheit.Niemand kann behaupten, dass man damit leben Kann. Vielleicht, aber nur psychisch krank, nicht gesund.

LG Nus

Ja aber genauso psychisch krank wär ich auch mit nem bmi 20
also wähle ich lieber ein gewicht mit dem ich mich anfreunden kann, dass es ein lebenslanger kampf bleibt womöglich damit hab ich mich abgefunden

Gefällt mir

T
teagan_12104498
15.06.12 um 20:17

Seid doch nicht so oberflächlich!!!!
ach leute... oberflächlich schön zu sein ist doch nicht alles im Leben! Ich glaube man bekommt ein enspannteres Verhältnis zu seinem Körper wenn man sich nicht mehr so einen Kopf darum macht was jetzt das Schönheitsideal der Männder oder der Gesellschaft oder der Gesundheit etc. ist. Sondern wenn man seinen Gehirnschmalz einfach mal für intressante Dinge verwendet: Kultur, Naturwissenschaften, Büher Phylosophie, Politik... die Welt hat doch so viel zu bieten!
Und auch wir haben doch so viel mehr zu bieten als nur einen wie auch immer schönen Körper. Ein schöner Körper zieht vielleicht einige Menschen an, aber wirklich bei einem bleiben tun sie wenn man auch eine intressante und intressierte Gesprächspartnerin ist. Eine die mit ihren Gedanken nicht nur (egoistisch!) um sich selbst und ihen Körper kreist sonder auch über andere und die Gesellschaft nachdenkt.

Also ich würde dir eher raten dir ein Hobby zu suchen oder ein Themengebiet über alles erfahren willst anstatt krampfhalft probieren dein schönheitsideal normaler werden zu lassen.
Models oder schauspielerinnen können einem doch Leid tun! Sie müssen sich viele Stunden am Tag darum bemühen irgendeinem Schönheitsideal hinterherzulaufen... Wir zum Glück nicht. Wir brauchen gar nicht perfekt aussehen also SO WHAT?! leben!

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige