Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Lust aber kein ständer

12. Oktober 2010 um 19:46 Letzte Antwort: 14. Oktober 2010 um 17:10

Hallo!

ich bin schon länger hier bei go feminin unterwegs, habe mich aber heute erst angemeldet, weil ich keinen passenden beitrag zu meinem problem gefunden habe und auch ab sofort anderen mit meinem rat zur seite stehen möchte.

zu meinem problem:

ich bin seit 4 moaten mit meinem freund zusammen. gleich zu begnn hatten wir eine schwere zeit, da er am hoden operiert wurde ( hodenstrangverdrehung) es hatte sich alles enzündet, er lag 3 wochen im krankenhaus und sein rechter hoden ist dauerhaft geschädigt, sagte uns der arzt.
wir können beide keinen hoden mehr fühlen rechts, was ihm sehr zu schaffen macht.
aber unser eigentliches problem ist :
wir haben jeden tag sex, machmal auch 2-3 mal am tag. wir haben beide unheimliche lust auf sex. das erste mal kommt er immer recht schnell und mit viel sperma ( spermamengen, die er vorher nie hatte; es ist wirkich sehr viel als) also länger als 10 minuten sind da nicht drin. wenn wir beide noch lust haben, machen wir es ein 2. mal. klar mit einer pause, vlt so 1 1/2 stunden später. er bekommt einen ständer,ganz normal, hält locker 25 minuten durch, doch dann erschlafft er einfach. obwohl er sagt richtig viel lust zu haben.

wir vermuten es hat was mit der op zu tun.

wir haben immer wahnsinnig tollen sex, empfinden wir beide so! er sagt er ist immer wahnsinnig eregt und dreht fast durch vor eregtheit. und wir reden auch offen über alles! was uns gefällt, was nicht, also haben damit keine probleme!

er ist dann immer total sauer auf sich selbst, dass er keinen ständer hat, bzw dass er erschlafft und ist dann immer total am boden zerstört und entschuldigt sich bei mir. er hat auch schon 2 mal den raum verlassen, als ich hinterher kam weinte er ( was er normal nie tut ) und sagte : es würde ihm so leid tun und er sei doch erst 24, warum ihm sowas passieren muss und ich solle mir einen suchen, der kein krüppel wäre, er verflucht seinen penis und den arzt, der ihm das angetan hst usw.....

ich kann seine ängste verstehen und dass er so fertig ist. jedes mal sage ich ihm, dass es kein problem für mich ist und dass wir ja auch nicht müssen, aber er will. ich sag ihm, dass es für mich kein problem ist und dass es schon wieder wird und dass ich ihn so liebe wie er ist und niemals verlassen würde, wegen dieser sache und dass es nichts an meinen gefühlen ändert und dass ich ja schließlich nicht wegen sex mit ihm zusammen bin.

mein problem ist, dass ich einfach nciht weiß, wie ich reagieren soll, wenn es wieder so ist! ich hab angst was falsches zu sagen oder zu machen. ich habe ihn noch nie unter druck gesetzt, sag immer, wenn er keine lust hat soll er es ruhig sagen, das wäre kein problem oder wenn er erschlafft, dass es mir nichts ausmacht und alles ok ist für mich.
aber ihn belastet es sehr, weil er erst 24 ist und er angst hat mich nicht befriedigen zu können, obwohl ich ihn nie unter druck setze und nie sage, dass es ein problem für mich ist, es ist auch kein problem für mich, wenn es so ist. mir tut nur er immer so leid! und er befriedigt mich mehr als ausreichend!! und das sage ich ihm auch dauernd, aber er sagt dann immer, dass ich das nur so sagen würde. ich kann auch immer voll loslassen und abgehen, was er richtig geil findet und ich sage ihm immer, dass ich noch nie zuvor so tollen und vor allem intensiven sex hatte und das ist wirklich so! aber er glaubt mir nicht! jedes mal, wenn ich das dann sage, sagt er : erzähl keinen müll, mit nur einem hoden und nem erschlaffenden penis kann man doch nicht zufrieden sein. ich bin es aber wirklich!!! und ich liebe diesen mann über alles!


es wäre schön, wenn ihr mir tips geben könntet, wie ich reagieren könnte oder ihm die angst nehmen könnte. er tut mir so leid! und ich liebe ihn so sehr! i

Mehr lesen

14. Oktober 2010 um 17:10

.
vor der op konnte er immer und so lange er wollte.
deswegen macht ihn das ja so fertig.
er kann auch an manchen tagen 3 mal , aber meistens erschlafft er total beim 2. mal, auch wenn mehrere stunden dazwischen liegen.
mir reicht es völlig aus. wenn ich noch lust habe gibts ja auch noch andere möglichkeiten. nur ihn macht es total ffertig, dass er schlaff wird!
und ich weiß nicht wie ich druaf reagieren soll!

ich sag halt immer, dass es mir langt und dass es für mich nicht schlimm ist, aber für ihn ists der horror!

Gefällt mir