Home / Forum / Fit & Gesund / LIGHT-bio-produkte???

LIGHT-bio-produkte???

21. März 2010 um 14:37

hallo ladys

ich kaufe von bestimmten produkten nur die bio-ausgabe, und zwar, alle tierische produkte wie wurst, käse, milch, eier, usw...
nun habe ich gezielt nach light-produkten ausschau gehalten, aber das scheint es nicht zu geben

milch habe ich im rewe gefunden (1,5% fett und als h-milch), aber besonders bei streich-käse, käse und wurst käme es mir auf fettreduzierte/kalorien-arme varianten an

gibt es echt nicht beides auf einmal? bio UND light????

vielleicht hat ja jemand DEN heißen tipp für mich???

liebe grüße und ein schönes wochenende

Mehr lesen

21. März 2010 um 22:06

Na dann...
.... verrate ich dir den grund

ich bin vegetarierin, mein mann aber nicht. da er mich aber zumindest in soweit unterstützen möchte daß er auf den tierschutz achtet kaufen wir tierische produkte nur in der bio-variante.
ich möchte GANZ EHRLICH jetzt hier keine diskussionen lostreten was tierschutz/vegetarier/nichtvegetarier/usw. angeht!

mein mann und ich haben aber seit jeher von allem die variante mit weniger fett bevorzugt, z.b. schinken anstatt speck, quark anstatt sahne usw... das hat dann auch nichts mit chemie zu tun, denn z.b streichkäse mit yoghurtanteil oder mit quarkanteil ist ja nicht gleich chemie
daß du von allem immer nur die normale variante nehmen würdest ist ja nun deine entscheidung, ich hab mich aber anders entschieden
nicht böse gemeint

ich kenne mich in sachen ernährung selbst so gut aus daß ich bescheid weiß über austauschstoffe, geschmacksverstärker, inhaltsstoffe usw...

ich möchte auch, wie gesagt, keine grundsatzdiskussionen lostreten über alles was eine einstellungs-, überzeugungs- oder geschmackssache ist

aber: ich will käse mit weniger als 45% fettanteil, streichkäse mit weniger kalorien und für meinen mann wurst mit weniger fettzugabe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 20:22

Ach mann...
.... wie gesagt, ich wollte keine grundsatzdiskussion über solche sachen lostreten

eigentlich wollte ich nur wissen ob und wo es das gibt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 17:46

Sehr schade...
...ich hatte gehofft es gäbe zumindest sowas wie streichkäse mit yoghurtanteil (was ja dadurch auch weniger kalorien hätte) oder fleisch mit mehr reinfleischgehalt und weniger fettzugabe... dadurch wäre ja keine chemie drin, es wäre nur eine fettärmere alternative.
es gibt ja auch die rewe-bio-milch mit 1,5%fett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 18:49

Schn klar,
aber dadurch sinken ja auch die kalorien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 12:17

Wir sind arm dran...
Hallo Maunzkatz,

mir gehts ähnlich wie dir. Auch ich bin Vegetarierin (mein Partner nicht) und versuche immer, so bewusst wie möglich einzukaufen (wobei ich nicht immer Bio kaufe, weil wir es uns nicht immer leisten können). Dazu gehört für mich auch auf jeden Fall auf fettarme und zuckerarme Lebensmittel zurück zu greifen. Außerdem hatte ich eigentlich vor, so gut es geht Milchprodukte gegen milchfreie zu tauschen (zumindest laktosefrei), zum Beispiel bei Käse. Mittlerweile gibt es da ja viele Alternativen. Dabei fiel mir auch auf, dass diese Produkte sehr viel Fett haben... So wirklich erklären kann ich mir das nicht, denn man muss nicht zwangsweise Chemie nehmen, um ein Lebensmittel kalorienärmer zu machen.

Manches wird z.B. durch Wasser und Luft aufgeschäumt (Käse, Frischkäse), auch wenn einige Leute sich darüber schrecklich aufregen - ich finde es ok! Mir schmeckt es trotzdem und satt werde ich auch. Wer denkt, wenn "light" drauf steht, kann ich ja doppelt so viel essen und sich dann wundert, dass er fett wird, ist selbst Schuld... Essen muss man natürlich trotzdem ganz normal und nicht jeder reagiert auf Süßstoffe mit Heißhunger. Ich koche z.B. auch damit und werde immer satt...

Ich erhoffe mir Besserung, wenn der natürliche Süßstoff Stevia endlich zugelassen wird. Kaufen kann man ihn ja schon, aber verarbeitet wird er noch nicht. Ich habe ihn schon in der Biovariante für 5 Euro gesehen, das soll für mind. ein Jahr ausreichen, weil man es ja sehr sparsam verwenden kann.

Uns wird also nur eins übrig bleiben, so viel wie möglich selbst zu machen. Quark z.B. vermische ich immer mit Sprudelwasser (ja nachdem, welche Konsistenz man möchte, mehr oder weniger) und Kräutern, dadurch wird er leichter und kann auch wunderbar als Brotaufstrich, Sauce (warm) oder Dipverwendet werden. Auf Käsescheiben verzichte ich meistens oder ich esse nur wenig davon, also was links und rechts am Brot rüber steht, mache ich konsequent ab.

Leider leider, so glaube ich, liegt vieles auch an den "Geschmacksgewohnheiten" der Deutschen. Sehr viele Leute haben sich an Fett gewöhnt und wollen nicht drauf verzichten. Natürlich spiegelt sich das im Angebot der Händler wider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 7:51

@mauntzkatz
hallo,

Es gibt fettarme Varianten von Joghurt, Käse, Wurst.
Dazu musst du aber wohl in einen Bioladen gehen.
In einem 'normalen'Supermarkt gibt es eher weniger davon.
Viele Grüße
Elea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen