Home / Forum / Fit & Gesund / Leichte Zellveränderung nach Abstrich

Leichte Zellveränderung nach Abstrich

5. Januar 2016 um 20:01

Bei mir wurden leichte Zellveränderung nach Abstrich festgestellt.. Es hieß ich soll nach 6 Monaten wieder kommen das hab ich getan und jetzt ist die Diagnose wieder die Gleiche.. Leichte Veränderungen welche von Viren verursacht werden können und ich soll in 3 Monaten wieder kommen.
Nun frage ich mich wie lange dieses Spiel so weiter gehen soll.. alle 3 Monate Kontrolle bis etwas schlimmeres festgestellt wird? Muss man die Viren nicht gleich behandeln? Und was heisst das für meinen Partner? Kann das ansteckend sein? Chlamydien sind es nicht das wurde schon getestet.

Mehr lesen

12. Januar 2016 um 8:42

Ich hatte das auch mal....
Vor einiger Zeit wurde das Gleiche bei mir festgestellt, ich wurde dann zu Hause angerufen, dass ich bitte nochmals kommen sollte zur Untersuchung. Die zweite Untersuchung ergab das Gleiche, also wurde ich in eine Spezialpraxis geschickt um eine Laserbehandlung durchführen zu lassen. Das Zellgewebe wurde quasi weggebrannt (Gab dafür auch eine Bezeichnung, habe ich leider verdrängt) . War nicht schön, aber schmerzfrei und ging schnell und ambulant. Danach sollte ich eigentlich nochmals zur Kontrolle, Bin ich aber nie hin gegangen, ich habe eine leichte Arztphobie. Naja egal, geht ja nicht um mich hier aber vielleicht kannst du die Laserbehandlung mal ansprechen, hat auch alles die Kasse übernommen. Liebe Grüße und mach dich nicht verrückt... achso zu deinem Partner, den würde ich erstmal nur mit Schutz ranlassen, ihr könnt euch auch gegenseitig anstecken. Außerdem, auch wenn es etwas persönlich ist, sollte er "die Finger aus dem Spiel lassen" ebenso nicht mit dem Mund ... zudem habe ich gehört dass es oft durch Darmbakterien verursacht wird, also solltest du schauen, wie rum du dich nach dem Toilettengang abwischst, also immer von vorne nach hinten säubern nicht umgekehrt.... eine labile Psyche kann auch dazu führen, dass das Ganze immer wieder kommt, oder in ganz doofen Fällen sind Diabetiker sehr anfällig... Das war alles was ich darüber gelesen hatte, bzw. in Gesprächen durch die Ärzte mitgenommen hatte damals... wie gesagt mach dich nicht verrückt davon wird es Erfahrungsgemäß nicht besser

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Scheidenschmerzen
Von: acacia0
neu
12. Januar 2016 um 6:53
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram