Home / Forum / Fit & Gesund / Leichte Blinddarmenzündung! Und nun?

Leichte Blinddarmenzündung! Und nun?

5. Juni 2008 um 21:57 Letzte Antwort: 11. Dezember 2012 um 9:04

Hallo!

Ich habe schons eit 1-2 Wochen dauernd Probleme mit dem Magen/Darm.
Nun war es die letzte Tage so schlimm, dass ich nicht ins Praktikum gehen konnte und nachts nicht richtig schlafen. Bin ständig aufgewacht. Habe geredet. Wohl auch was, dass mir schlecht ist. Wie mir mein Freund am nächsten orgen sagte.

Also ich habe seit ca. 1 Woche keinen Appetit mehr, mir ist (mal mehr mal weniger) schlecht und ich hab Bauchschmerzen und Schmerzen in der rechten Seite (Unterleib). Mit dem auf Toilette gehen klappt es fast garnicht mehr. Nur alle paar Tage und dann ganz hart und nur ganz wenig. Echt stressend! -.-

Heute war ich dann beim Arzt.
Der hat einen Ultraschall gemacht und abgetastet. Und meinte dann, dass es wahrscheinlich eine unterschwellige Blinddarmenzündung(reizung!?) ist.
Er hat mir nun Tropfen gegen die Übelkeit gegeben, die ich 3 Mal am Tag nehmen soll und was Kühlendes gegen die Schmerzen. Und ich soll nur leichte Kost zu mir nehmen. Das heißt was z.B.?? Und er sagte, wenn es dadurch besser wird ist es auf jeden Fall der Blinddarm.

TOLL! Und was heißt das dann? Soll ich da einfach abwarten, dass es besser wird. Oder muss ich nochmal zum Arzt!?

LG, Schnidde

Mehr lesen

5. Juni 2008 um 22:49

.
lass ihn dir rausnehmen, dann hast du ruhe

Gefällt mir
5. Juni 2008 um 22:53

Huhu
Da hast Du ja einen tollen Arzt Das hilft Dir wirklich nicht weiter.
Die Tropfen enhalten bestimmt was pflanzliches (z.B. Paveriwern oder Paverysat wird gern verschrieben). Das ist auch erst mal o.k. und auch die leichte Kost und das Kühlen sind richtig.
Beim Bauch ist das allerdings so eine Sache. Der Befund kann sich sehr schnell verändern. Sollte es schlechter werden, würde ich an Deiner Stelle nochmal hin gehen.
Nicht immer verläuft eine Blinddarmentzündung typisch.
Gerade bei Frauen ist es eher eine Ausschlussdiagnose.
Bevor man sich so weit aus dem Fenster lehnt, sollten andere Ursachen (gyn. Ursache, Harnwegsinfekt, Verstopfung) ausgeschlossen werden.
Beim Verdacht hätte er Dir Blut nehmen müssen (Blutbild, Blutsenkung, CRP), den Urin kontrollieren u. Dich evtl. zum Frauenarzt schicken müssen.
Im Ultraschall kann man den Blinddarm übrigens nicht ordentlich untersuchen. Der ist eher für Leber, Gallenblase, Nieren, Blase, Bauchspeicheldrüse und Prostata geeignet .
Also im Zweifelsfall lieber nochmal hingehen. Zumal das Wochenende vor der Tür steht.

Gefällt mir
5. Juni 2008 um 23:22
In Antwort auf dana_12081583

.
lass ihn dir rausnehmen, dann hast du ruhe

Lol
Ich lass mir doch nix rausnehmen, wenn es nicht unbedingt sein muss.

Ja, den Ultraschall hatte er ja gemacht um das alles zu kontrollieren. Da war aber nix. Daraus hat er dann wohl geschlossen, dass es vllt der Blinddarm ist.
Wohl auch wegen der Appetitlosigkeit.
Aber Verstopfungkönnte ja erschwerend noch dazu kommen.
Mit Harnwegsinfekten habe ich sowieso oft Probleme. -.- Leider!

Danke

Liebe Grüße

Schnidde

Gefällt mir
6. Juni 2008 um 15:58

Huhu
Wie geht es Dir denn inzwischen?

Gefällt mir
6. Juni 2008 um 18:31
In Antwort auf gudrun_12071122

Huhu
Wie geht es Dir denn inzwischen?

Hi...
Geht so.
Heute Morgen war mir total schlecht. Nach dem Praktikum und dem Einkaufsmarathon ging es dann.
Jetzt habe ich Tapeten abrupfen müssen und immer noch nix gegessen. Solangsam wirds mir etwas komisch. Und die nächste (erste) Mahlzeit ist gerade wieder ein Stück weiter in die Ferne gerutscht.

Meine Tropfen kann ich auch gleich erst holen. XD

Was ein Trara. ^^ Aber ich hoffe es wird heute noch besser. =)

LG,Schnidde

Gefällt mir
7. Juni 2008 um 16:53

Wenn der Blinddarm entzündet ist...
...sollte man doch eher wärmen, als kühlen oder?

Meiner Freundin wurde der Blinddarm entfernt als es durchs Kühlen erst richtig schlimm wurde.

Man sagt ja auch es gibt Methoden um herauszufinden ob es der Blinddarm ist, und normalerweise kann man auch über ein Ultraschall gerät garnicht erkennen ob es der Blinddarm ist oder nicht.

Das könnte höchstens ein Frauenarzt (weil das Ultraschallgerät ja eingeführt wird) und man dadurch eher was erkennen kann.. als beim allgemein Arzt.

Nimm auf jeden Fall ruhig deine Tropfen lass dich aber auch nochmal von einem anderen Arzt durchchecken.

Sag ihm das du schon beim Arzt warst und dir nicht sicher bist ob es wirklich so helfen sollte wie er dir erzählte..
..es ist immer besser 1x zu viel als 1x zu wenig beim Arzt zu sein.. stell dir nur vor es würde schlimmer werden und der Blinddarm bricht durch (?) was machst du dann? Dann kannst du nicht mehr länger warten, dann gehts nicht mehr

Wünsch dir gute Besserung und streng dich nicht so an!

lg
Kathy

Gefällt mir
7. Juni 2008 um 21:35
In Antwort auf jelka_12340637

Wenn der Blinddarm entzündet ist...
...sollte man doch eher wärmen, als kühlen oder?

Meiner Freundin wurde der Blinddarm entfernt als es durchs Kühlen erst richtig schlimm wurde.

Man sagt ja auch es gibt Methoden um herauszufinden ob es der Blinddarm ist, und normalerweise kann man auch über ein Ultraschall gerät garnicht erkennen ob es der Blinddarm ist oder nicht.

Das könnte höchstens ein Frauenarzt (weil das Ultraschallgerät ja eingeführt wird) und man dadurch eher was erkennen kann.. als beim allgemein Arzt.

Nimm auf jeden Fall ruhig deine Tropfen lass dich aber auch nochmal von einem anderen Arzt durchchecken.

Sag ihm das du schon beim Arzt warst und dir nicht sicher bist ob es wirklich so helfen sollte wie er dir erzählte..
..es ist immer besser 1x zu viel als 1x zu wenig beim Arzt zu sein.. stell dir nur vor es würde schlimmer werden und der Blinddarm bricht durch (?) was machst du dann? Dann kannst du nicht mehr länger warten, dann gehts nicht mehr

Wünsch dir gute Besserung und streng dich nicht so an!

lg
Kathy

Nein
Wärme ist definitiv falsch!

1 LikesGefällt mir
8. Juni 2008 um 0:08
In Antwort auf gudrun_12071122

Nein
Wärme ist definitiv falsch!

Also....
bei mir hilft Kälte ganz gut.
Mein Schatz hat mir letztens eine kalte Wasserfalsche drauf gehalten (aus Spaß^^) und es hat herrlich geholfen. =)

Gefällt mir
11. Dezember 2012 um 9:04

Hallo Schnidde
Ich habe auch seit ca 1ner Woche Probleme :/
Mir ist jeden morgen so schlecht das ich mich übergeben könnte, ich spüre auch selber das es meinen Magen nicht gut geht. Hunger habe ich auch kaum. War heute beim Arzt und hat mir gesagt ich habe leichte Entzündung des Darmes. Hat mir auch nicht viel gegeben , nur etwas für die Übelkeit und den Darm.

Er meinte ich sollte wenn es mir morgen nicht besser ginge zu einem Arzt schauen.
LG Sarah

(PS: jeder hat andere Sypthome...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers