Forum / Fit & Gesund

Latente schilddrüsenunterfunktion? weiß nicht mehr weiter

18. Februar 2009 um 17:56 Letzte Antwort: 4. Juni 2009 um 0:20

hallo an alle,
ich bin total verzweifelt. habe schon seitdem ich 15 bin (bin inzwischen 19)ab und zu total krasse "kreislaufprobleme" also schwindel, benommenheit, müdigkeit. bei den ärzten hieß es aber immer ich bin gesund. naja hab halt damit gelebt und dachte das ist ab und zu ganz normal.
seit mai 2008 ist es richtig schlimm geworden:
--> benommenheit, müdigkeit, konzentrationsprobleme, extremer haarausfall,Schweißausbrüche, Abgeschlagenheit, leistungsabfall, depressive verstimmung, herzprobleme, kopfschmerzen (wenns ganz schlimm wird) , gewichtszunahme, aufgeschwollenes gesicht und hände, nachts schlafen mir die arme ein, schlafprobleme.... es nimmt kein ende. (bin außerdem asthmatiker und allergiker, weiß nicht ob das ne rolle spielt?)

wurde auf die psycho schiene abgeschoben, hab mir das aber nicht gefallen lassen und bin von arzt zu arzt gerannt. hab mich komplett durchchecken lassen, jetz kam raus dass ich eine latente su habe. tsh liegt bei 5,6 f3 und f4 sind aber normal. außerdem liegt eine c4 erniedrigung und autoantikörper für ss-a vor, die cholesterinwerte sind erhöht. was soll ich davon halten= schließlich waren meine blutwerte sonst IMMER ok, das ultraschall der schilddrüse ist auch unauffällig. der eine arzt meinte es erklärt die beschwerden , der andere sagt das ist quatsch. könnt ihr mir helfen=? ich kann einfach niemandem mehr vertrauen und würde mich sooo über hilfe freuen!!!

DANKE schonmal

ganz liebe grüße

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 13:47

....
kann mir keiner helfen... fühl mich wirklich schlecht

1 LikesGefällt mir

4. Juni 2009 um 0:20
In Antwort auf

....
kann mir keiner helfen... fühl mich wirklich schlecht

Hallo pussychecker
also ich habe ungefähr dasselbe problem,hab auch die meisten anzeichen dafür so wie du (gewichtszunahme,müdigkeit etc.) ich weiß zwar nicht, was eine latene su ist, aber ich nehme gegen meine su l-thyrox hexal 50 ein.
und da die schilddrüse mit den weiblichen hormonen zusammen hängt (sagt zumindest der arzt) habe ich auch oder auch du zu wenige weibliche hormone (östradiolmangel)!
du sollstest zum endokrinilogikum und zu einer gynäkologin gehen.die müssen dir helfen.
geh zu vielen ärzten.das mache ich auch.bei mir hat es 1 jahr gedauert, bis man herausgefunden hat, dass es eine su ist.
und wahrscheinlich dauert es noch 1 jahr oder mehr bis ich gesund bin,falls ich gesund werden kann.bin sehr hoffnungslos.
es kann natürlich sein,dass es bei dir noch ein wenig komplizierter ist, aufgrund deiner kreislaufstörung etc.
ich hoffe ich könnte dir ein wenig helfen.

lg Omayra

Gefällt mir