Home / Forum / Fit & Gesund / Lange Blutung durch Gewichtsabnahme ?

Lange Blutung durch Gewichtsabnahme ?

8. Mai 2010 um 21:43

Hallo Ich bin neu hier und habe gleich mal eine frage .

Ich bin 23 , Mutter eines Kindes und leide an extremen Übergewicht ( 147 kg ) . Und habe dazu auch nich zuviele Männliche Hormone . dehalb habe ich nach meiner schwangerschaft nochmals gute 40 kg zugenommen .

Seit ertwas 2 qwochen bin in nun schond dabei mit ... abzunehmen , aber nur schrittweise .

Habe mittlerweile 3 kg abgenommen .

Kurz vor meiner Regel also 2 tage vorher hatte ich damit angefangen . Und seitdem hört es einfach nicht auf .
Tagsüber gehts eigendlich , da ist sie relativ schwach , auch abends .

Nur wenn ich morgens aufstehe muss ich die beine zusammen kneifen und sofort auf dsie Toilette .

Das komische ist , das ich egal zu welcher tageszeit , recht große und lange Schleimhaut fetzen am OB dran habe .

Ich habe weder schmerzen noch druck im Unterleib oder sonstige probleme wie Schwindelanfälle , müdigkeit oder Abgeschlagenheit .

Ich fühle mich eigendlich richtig wohl .

Achso , Sport ( Crosstrainer ) mache ich auch noch fast tägl. für 20 min.

Mehr schaffe ich leider noch nicht .



Meine frage ist jetzt , ob die lange blutung mit meiner Abnahme zusammen hängen kann , weil mir mein Arzt sagte das jedes Kilo das ich abnehme , meinen Hormonhaushalt durcheinander bringt .
war das letzte mal anfang Februar beim Endokrenologen .
Doch er meinte das er mir jetzt nur ungern Medikamente verschreiben möchte , da ich erstens vorhabe mein gewicht zu reduzieren , und ich dazu auch noch recht Jung bin , und derzeit auch kein Kinderwunsch besteht .

Aber er hat nicht gesagt ob sich das auch auf die Blutung auswirken kann .


bin echt dankbar über jede antwort .


vielen dank !

Mehr lesen

14. Mai 2010 um 21:18

Huhu
Nimmst du vielleicht auch die Pille? Es kann schon sehr gut damit zusammen hängen mit dem abnehmen. Wenn es zu schlimm ist würde ich aber zum Frauenarzt gehen. Denn es kann sein das es immer schlimmere Blutungen werden. Bei mir war es ähnlich. Mit einem mal habe ich viel sport gemacht und meine Ernährung umgestellt. Vorher hatte ich kaum meine Regal. Ab dann gings richtig los. Keine Pille half die mir verschrieben wurden. Jetzt bekomme ich die dreimonatsspritze. Da sich in der ZEit als ich abnahm soviel gewebe in mir aufgebaut hat. Die Pille stimmte nicht mehr mit den Hormonen überein.
Da du noch keine weiteren probleme hast. Würde ichs erstmal beobachten. Es sei denn es wird schlimmer.
viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club