Home / Forum / Fit & Gesund / Lactose-fructoseunverträglichkeit??...

Lactose-fructoseunverträglichkeit??...

4. Juli 2006 um 1:53

Meine Freundin hatte noch vor ein paar monaten immer nach nahrungsaufnahme Bauchkrämpfe und dann Durchfall bekommen.Nach ein paar stunden ist dann alles weg.Einmal auch nachdem sie kuchen gegessen hatte hat sie Quaddeld bekommen.Seit ein paar wochen ist bei ihr ruhe aber manchmal bekommt sie noch einzelne quaddeln.Sie hatte eine magenspiegelung machen lassen und da ist nichts rausgekommen.Hat jemand erfahrung mit fruktose oder lactose unverträglichkeit?Wenn ja wie habt ihr es gemerkt?

PS:Sie hat seid kleinauf Neurodermitis und viele Allergien!!!

Bin für jeden Rat dankbar!

Mehr lesen

9. Juli 2006 um 16:57

H2-Atemtest
Damit hab ich das austesten lassen. Geh am besten zum Arzt, der weiß dann schon, was zu tun ist und überweist dich, wenn nötig, zu nem Spezialisten oder ins Krankehaus (da war ich), wo die so nen Test durchführen.

Viel Glück deiner Freundin!

LG Linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2006 um 14:13
In Antwort auf visnja_12056296

H2-Atemtest
Damit hab ich das austesten lassen. Geh am besten zum Arzt, der weiß dann schon, was zu tun ist und überweist dich, wenn nötig, zu nem Spezialisten oder ins Krankehaus (da war ich), wo die so nen Test durchführen.

Viel Glück deiner Freundin!

LG Linda

Vielen dank für deine Antwort!!!
Wie wird das denn getestet?Ist es schlimm wenn sie schwanger wäre?Welche behandlungsmöglichkeiten hat sie denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2006 um 14:43
In Antwort auf iman122

Vielen dank für deine Antwort!!!
Wie wird das denn getestet?Ist es schlimm wenn sie schwanger wäre?Welche behandlungsmöglichkeiten hat sie denn?

Also...
... ich musste da erst ne Flüssigkeit einnehmen (also Laktose oder Fruktose), dann musste ich jede 15 Min oder so (weiß echt nimmer genau, is länger her) in so Beutelchen reinblasen und da wurde dann was gemessen. Hat alles n paar Stunden gedauert.

Ich glaub aber Laktose kann man auch durch Blut testen, bin mir aber ned sicher.

Bahandeln kann man nur, indem man die betreffenden Stoffe weglässt. Während es bei Laktose ja mittlerweile genügend Alternativen gibt (Laktosefreie Milch etc), ist das bei Fruktose schon schwieriger, aber hier ist eine Unverträglichkeit viel viel seltener.

Hoffe, ich konnte dir bzw. deiner Freundin helfen!

Liebe Grüße

Linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 23:10
In Antwort auf visnja_12056296

Also...
... ich musste da erst ne Flüssigkeit einnehmen (also Laktose oder Fruktose), dann musste ich jede 15 Min oder so (weiß echt nimmer genau, is länger her) in so Beutelchen reinblasen und da wurde dann was gemessen. Hat alles n paar Stunden gedauert.

Ich glaub aber Laktose kann man auch durch Blut testen, bin mir aber ned sicher.

Bahandeln kann man nur, indem man die betreffenden Stoffe weglässt. Während es bei Laktose ja mittlerweile genügend Alternativen gibt (Laktosefreie Milch etc), ist das bei Fruktose schon schwieriger, aber hier ist eine Unverträglichkeit viel viel seltener.

Hoffe, ich konnte dir bzw. deiner Freundin helfen!

Liebe Grüße

Linda

Wurde getestet!
Die beiden sachenwurden bei ihr heute getstet duch blutabnahme!Nächste Woche ist das ergebnis da.Und zur DARMSPIEGELUNG muss sie auch!Sie hat panische Angst dafor,außerdem sieht mann ja da unten dann alles!Das ist ihr wirklich unheimlich.Ich habe sie trotzdem überreden können da hin zu gehen.Wie wird so etwas genau gemacht und hast du damit Erfahrungen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2006 um 21:49

Darmspiegelung
Hallo,

ich wusste zwar nicht, dass man Fructoseunverträglichkeit auch durch Bluttest nachweisen kann, aber nunja - hätt ich damals auch lieber gemacht

Darmspiegelung hab ich auch schon hinter mir:

Die Spiegelung an sich ist ned wild, weil man ne Narkose bekommt und somit nix davon mitbekommt. Kurze Zeit später wacht man auf und kann nach Hause - tut auch nix weh oder so

Allerdings muss man die Tage davor eine eklige Prozedur durchmachen, darf nix essen und muss so ekliges Zeug trinken und schlucken... naja, das war wirklich ätzend, aber man überlebt es!!!

Ich kann aber nur sagen, dass bei einer Darmspiegelung in den wenigsten Fällen was rauskommt - aber man kann hinterher wenigstens beruhigt sein

Alles Gute Deiner Freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2006 um 22:43
In Antwort auf visnja_12056296

Darmspiegelung
Hallo,

ich wusste zwar nicht, dass man Fructoseunverträglichkeit auch durch Bluttest nachweisen kann, aber nunja - hätt ich damals auch lieber gemacht

Darmspiegelung hab ich auch schon hinter mir:

Die Spiegelung an sich ist ned wild, weil man ne Narkose bekommt und somit nix davon mitbekommt. Kurze Zeit später wacht man auf und kann nach Hause - tut auch nix weh oder so

Allerdings muss man die Tage davor eine eklige Prozedur durchmachen, darf nix essen und muss so ekliges Zeug trinken und schlucken... naja, das war wirklich ätzend, aber man überlebt es!!!

Ich kann aber nur sagen, dass bei einer Darmspiegelung in den wenigsten Fällen was rauskommt - aber man kann hinterher wenigstens beruhigt sein

Alles Gute Deiner Freundin!

Vollnarkose?
Bekommt man bei einer Darmspiegelung immer eine Vollnarkose?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2006 um 16:13
In Antwort auf iman122

Vollnarkose?
Bekommt man bei einer Darmspiegelung immer eine Vollnarkose?

Soweit ich weiß...
... bekommt man die immer. Du darfst das nicht mit ner Magenspiegelung verwechseln, da muss man nur so ne Tablette schlucken zur Beruhigung oder wie auch immer und is aber bei vollem Bewusstsein.

keine Angst, das mit der VN is halb so schlimm, dauert ja auch nicht lang!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 0:32
In Antwort auf visnja_12056296

Soweit ich weiß...
... bekommt man die immer. Du darfst das nicht mit ner Magenspiegelung verwechseln, da muss man nur so ne Tablette schlucken zur Beruhigung oder wie auch immer und is aber bei vollem Bewusstsein.

keine Angst, das mit der VN is halb so schlimm, dauert ja auch nicht lang!!!

Bei meiner Magenspiegelung hatte ich eine VN!
Ich konnte mir das aussuchen.War aber nicht schlimm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 12:13
In Antwort auf iman122

Bei meiner Magenspiegelung hatte ich eine VN!
Ich konnte mir das aussuchen.War aber nicht schlimm!

Magenspiegelung
ok, kann sein, dass manchen Ärzte das da so handhaben, aber bei ner Darmspiegelung wird man da nicht gefragt - ist halt schon was anderes! Ich fands super so, nur wie gesagt, die paar Tage davor sind ziemlich beschissen - im wahrsten Sinne des Wortes

Wann hat deine Freundin den Termin denn?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 23:15

Noch kein termin!
Sie erreicht den Arzt nicht.Endweder ist besetzt oder es geht keiner ran.

Kann das auch etwas schlimmes sein,oder meint ihr das wird dann höchstwahrscheinlich eine unverträglichkeit gegen ein Lebensmittel sein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen