Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

L-Arginin

8. Juni 2010 um 14:55 Letzte Antwort: 22. Juni 2012 um 17:16

Hi!

Bin 20 Jahre alt und wollte mal Arginin ausprobieren.
Ich jogge regelmäßig jeweils ne halbe Stunde (ich weiss, ist nicht sehr viel, aber meine Kondition lässt zu wünschhen übrig.) Ich bin nicht übergewichtig, möchte aber einen strefferen Körper bekommen und natürlich auch paar Kilos runterwerfen.
Ich hab gehört, dass Arginin zum Muskelaufbau gut ist, das heisst Fett wird während dem Sport gezileter in Muskeln umgewandelt, somit wird der Körper besser geformt und man bekommt eine straffere schlankere Linie. Oder?
Ich hab gelesen, dass Männer etwa 5-7g 40 min vor dem Training einnehmen, wieviel kommt denn für eine Frau infrage? Vor allem bin ich auch eher klein, 1,59m groß und wiege 58 kg.

hat jemand Erfahrung?
Kann es gefährlich sein?
Ich habe ein "Nacht-Diät-Konzept" von www.allfitnessfactory.de bestellt, die haben mir als Zusatz L-Arginin mitgeliefert. Weiss jemand ob das eine vertrauliche Firma ist?

Naja, die allegemeine und wichtigste Frage ist: Wieviel soll denn eine Frau davon einnehmen ohne danach auszusehen, als ob sie Anabolika eingenommen hat (naja, übertrieben dargestellt natürlich) ) ?

Hab in genau 2 Wochen meinen Abschlussball, möchte bis dahin noch bisschen abbauen, meint ihr das Arginin hilft in der Zeit schon, wenn ich es jeden Tag vor einer sportlichen Betätigung einnehme?

Bitte antwortet schnell, möchte so schnell wie möglich eine Entscheidung treffen.

LG

Mehr lesen

8. Juni 2010 um 16:51

Hi piano
Fett wird in Muskeln umgewandelt? *lach* also wenn es den Stoff mal geben sollte, dann sagt mir Bescheid ... Nein, Fett wird nicht in Muskulatur umgewandelt. Fett wird nur durch das gute alte Training und Kaloriendefizit abgebaut und Muskulatur entsprechend durch Training aufgebaut. Wobei beides gleichzeitig schwierig ist, da du beim Abbau ein Kaloriendefizit brauchst und beim Aufbau ein Kalorienüberschuss.

L-Arginin nimmt man nur um beim Gerätetraining mehr

1 LikesGefällt mir

8. Juni 2010 um 16:52
In Antwort auf jumana_12938346

Hi piano
Fett wird in Muskeln umgewandelt? *lach* also wenn es den Stoff mal geben sollte, dann sagt mir Bescheid ... Nein, Fett wird nicht in Muskulatur umgewandelt. Fett wird nur durch das gute alte Training und Kaloriendefizit abgebaut und Muskulatur entsprechend durch Training aufgebaut. Wobei beides gleichzeitig schwierig ist, da du beim Abbau ein Kaloriendefizit brauchst und beim Aufbau ein Kalorienüberschuss.

L-Arginin nimmt man nur um beim Gerätetraining mehr

Oh da fehlte was Text, zweiter Versuch
Fett wird in Muskeln umgewandelt? *lach* also wenn es den Stoff mal geben sollte, dann sagt mir Bescheid ... Nein, Fett wird nicht in Muskulatur umgewandelt. Fett wird nur durch das gute alte Training und Kaloriendefizit abgebaut und Muskulatur entsprechend durch Training aufgebaut. Wobei beides gleichzeitig schwierig ist, da du beim Abbau ein Kaloriendefizit brauchst und beim Aufbau ein Kalorienüberschuss.

L-Arginin nimmt man nur um beim Gerätetraining mehr "Pump" zu haben. Mit Arginin nimmst du nicht ab.

Reines L-Arginin bleibt reines L-Arginin, egal wer das verkauft. Es gibt aber Unternehmen, die "strecken" das etwas.

Ich hab L-Arginin von BBGenics und laut Verpackung reichen 3-5g. Ich kenne Bodybuilder, die sich 10-15g reinkippen und dann erst eine Wirkung spüren. Ich denke man probiert es mal aus. Mir persönlich reichen ca. 3g. Ist sicher bei Frauen und Männern unterschiedlich. Aber wie gesagt: Es dient dazu, mehr Pump in der Muskulatur zu haben um so sein Gewichtetraining und damit das Muskelwachstum steigern zu können. Ich behaupte aber einfach mal, das du es als normale Sportlerin nicht brauchst.

viele Grüße

1 LikesGefällt mir

8. Juni 2010 um 17:17
In Antwort auf jumana_12938346

Oh da fehlte was Text, zweiter Versuch
Fett wird in Muskeln umgewandelt? *lach* also wenn es den Stoff mal geben sollte, dann sagt mir Bescheid ... Nein, Fett wird nicht in Muskulatur umgewandelt. Fett wird nur durch das gute alte Training und Kaloriendefizit abgebaut und Muskulatur entsprechend durch Training aufgebaut. Wobei beides gleichzeitig schwierig ist, da du beim Abbau ein Kaloriendefizit brauchst und beim Aufbau ein Kalorienüberschuss.

L-Arginin nimmt man nur um beim Gerätetraining mehr "Pump" zu haben. Mit Arginin nimmst du nicht ab.

Reines L-Arginin bleibt reines L-Arginin, egal wer das verkauft. Es gibt aber Unternehmen, die "strecken" das etwas.

Ich hab L-Arginin von BBGenics und laut Verpackung reichen 3-5g. Ich kenne Bodybuilder, die sich 10-15g reinkippen und dann erst eine Wirkung spüren. Ich denke man probiert es mal aus. Mir persönlich reichen ca. 3g. Ist sicher bei Frauen und Männern unterschiedlich. Aber wie gesagt: Es dient dazu, mehr Pump in der Muskulatur zu haben um so sein Gewichtetraining und damit das Muskelwachstum steigern zu können. Ich behaupte aber einfach mal, das du es als normale Sportlerin nicht brauchst.

viele Grüße

Danke schonmal.

ne, klar, wie gesagt, arginin fördert die umwandlung von fett in muskulatur, klar dass das nicht passiert während man auf der couch chillt.#

mit pump meinst du energie, oder?

Gefällt mir

8. Juni 2010 um 21:26

Danke..
..für die ausführliche Antwort! LG

Gefällt mir

22. Juni 2012 um 17:13
In Antwort auf fmona_12154347

Danke schonmal.

ne, klar, wie gesagt, arginin fördert die umwandlung von fett in muskulatur, klar dass das nicht passiert während man auf der couch chillt.#

mit pump meinst du energie, oder?

Arginin fördert die umwandlung von fett in muskulatur
Glaub doch nicht alles was die Werbung "verspricht" - das ist Blödsinn!

Gefällt mir

22. Juni 2012 um 17:16
In Antwort auf jumana_12938346

Oh da fehlte was Text, zweiter Versuch
Fett wird in Muskeln umgewandelt? *lach* also wenn es den Stoff mal geben sollte, dann sagt mir Bescheid ... Nein, Fett wird nicht in Muskulatur umgewandelt. Fett wird nur durch das gute alte Training und Kaloriendefizit abgebaut und Muskulatur entsprechend durch Training aufgebaut. Wobei beides gleichzeitig schwierig ist, da du beim Abbau ein Kaloriendefizit brauchst und beim Aufbau ein Kalorienüberschuss.

L-Arginin nimmt man nur um beim Gerätetraining mehr "Pump" zu haben. Mit Arginin nimmst du nicht ab.

Reines L-Arginin bleibt reines L-Arginin, egal wer das verkauft. Es gibt aber Unternehmen, die "strecken" das etwas.

Ich hab L-Arginin von BBGenics und laut Verpackung reichen 3-5g. Ich kenne Bodybuilder, die sich 10-15g reinkippen und dann erst eine Wirkung spüren. Ich denke man probiert es mal aus. Mir persönlich reichen ca. 3g. Ist sicher bei Frauen und Männern unterschiedlich. Aber wie gesagt: Es dient dazu, mehr Pump in der Muskulatur zu haben um so sein Gewichtetraining und damit das Muskelwachstum steigern zu können. Ich behaupte aber einfach mal, das du es als normale Sportlerin nicht brauchst.

viele Grüße

Es dient dazu...
...mehr Pump in der Muskulatur zu haben um so sein Gewichtetraining und damit das Muskelwachstum steigern zu können

.............................. .............................. .............

"Pump" bedeutet eine verstärkte Durchblutung - das bedeutet aber keineswegs, dass dass man damit automatisch das Gewichttraining steigern könnte oder gar, dass die Muskeln davon wachsen - das sind alles nur sinnfreie Versprechen der Werbung, die absolut nicht einzuhalten sind.

Gefällt mir